Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Aufbauplanung für Active Directory

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Habanera

Habanera (Level 1) - Jetzt verbinden

02.03.2006, aktualisiert 13:35 Uhr, 4056 Aufrufe, 2 Kommentare

Konzeptplanung Aufbau Active Directory

Hallo Zusammen!

Ich hoffe, hier ein paar Tipps bzgl. Vorteile / Nachteile in den verschiedenen Methoden des Aufbaus.

Folgende Struktur ist vorhanden:

13 Lokationen, Deutschlandweit, wovon die meisten mit einem 1024/384 DSL Anschluss, die Minderheit mit 2 MBIT/2MBIT in einem VPN miteinander verbunden sind.

Zur Zeit sind alle Domain-Server WIN-NT Rechner, welche durch Win Server 2003 ausgetauscht werden sollen. Dementsprechend sind 13 Domains vorhanden.

Ziel ist es, dass die User in Zukunft von allen Lokationen auf alle Lokationen prinzipiell zugreifen könnte, ohne sich zwischen den Domains anmelden zu müssen.

Der administrative Aufwand sollte sich für ca 300 User im Rahmen halten wenn möglich.

Ist es sinnvoll, in dem AD die bisherigen Locationan auch als Domain anzulegen oder sollte man Organisation Units nehmen?

Mit welchem Datenvollumen bei der kommunikation der Server ist zu rechnen?

Der Primäre AD-Controller sthet an einem 2MBit Anschluss. In wieweit kann man eine Backupvariante implementieren, dass eine Ausfallsicherheit gegeben ist?

Vielen Dank für ein paar Anregungen & Tipps im Voraus!

VLG

*Habanera*
Mitglied: Tundra
02.03.2006 um 13:28 Uhr
Hi,

wir hatten ca. 270 Standorte mit einer 64Kb - Leitung angebunden gehabt.
Die Resourcen reichen dafür bei Dir aber im jeden Fall aus.
Praktisch wäre ein DC pro Standort.
Ich würde auf jeden Fall mit OUs arbeiten, wobei man die OUs nicht unbedingt nach Standorte unterteilen muss, sondern evtl. auch nach Logik.
Die Aufteilung der OUs ist ein wesentlicher Aspekt bei der Erstellung eines AD, insbesondere für die späteren Richtlinien.

Ausfallsicherheit bekommst Du automatisch über einen zweiten DC, der natürlich auch DNS-Server sein sollte.

Grüße
Guido
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
02.03.2006 um 13:35 Uhr
Gerade wenn alles zentral administriert werden soll, würde ich nur eine Domäne nehmen. Die Lokationen kannst du dann als OU anlegen. Ausserdem solltest du Standorte für jede Lokation einrichten. Damit wird dann der Datenverkehr bei der Replikation komprimiert.

Am Hauptstandort würde ich zwei DCs aufstellen, in den Aussenstellen zumindest einen. Das entlastet die Leitungen und es sollte keine Probleme beim an und abmelden geben.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Server 2012 R2 Active Directory über den Webbrowser öffnen (4)

Frage von blackhawk17 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Server
Exchange 2010 Active Directory und Windows Server 2016 (4)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Serie: Active Directory Zertifikatsdienste (Teil 1-8)

Link von pewa2303 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(6)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(40)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
gelöst Windows 10 Home "Netzlaufwerk nicht bereit" (19)

Frage von Oggy01 zum Thema Windows 10 ...

Exchange Server
gelöst RU 17 Exchange 2010 . Erfahrungen? (10)

Frage von keine-ahnung zum Thema Exchange Server ...

Datenbanken
gelöst MySQL Zeiterfassungs-Problematik (wer ist eingecheckt) (9)

Frage von NativeMode zum Thema Datenbanken ...

Windows Server
Festplatten Ruhezustand Windows Server 2016 (8)

Frage von ahaeuser zum Thema Windows Server ...