Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Aufbewahrung für 3.5 Zoll Festplatten

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Maik

Maik (Level 2) - Jetzt verbinden

19.04.2009, aktualisiert 22:04 Uhr, 8959 Aufrufe, 8 Kommentare

Wie kann man 3.5'' Festplatten am besten aufbewahren

Hallo

Ich habe mir einen Einbaurahmen besorgt wo man SATA Platten ohen Rahmen reinschieben kann und benutze jetzt Festplatten zur Datensicherung,
so weit so gut, doch möchte ich diese jetzt ein wenige sicherer verstauen (momentan liegen sie neben dem Rechner auf dem Schreibtisch).

Ich habe noch die Platikhüllen, in denen die Platten verpackt waren, diese bieten Schutz gegen Statik, doch der mechanische Schutz geht wohl gegen 0.

Am liebsten hätte ich eine art Box oder Köfferchen, in der man 4 oder mehr Platten schieben kann, oder eine art Mappe, wo man die Festplatten Sicher verstaut.

Hat jemand Erfahrungen mit Festplatten Aufbewahrung und kann mir Tipps geben?
Ich möchte aber auch keine Hülle für 10€ oder mehr kaufen, wo dann doch nur eine Platte rein paßt ;)


Gruß Maik
Mitglied: nxclass
19.04.2009 um 22:46 Uhr
nimm doch einen alten PC (+ SATA Karte, + LAN Karte) - da kannst du später auch schnell auf die Daten zugreifen.

schau mal das an: www.freenas.org

Den Rechner kannst du aus und an schalten wann du willst - Festplatten in die Ecke legen hat nichts mit Daten sichern zu tun, die halten die Informationen auch nicht ewig.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
19.04.2009 um 23:35 Uhr
Hi !

Zitat von nxclass:
Den Rechner kannst du aus und an schalten wann du willst -
Festplatten in die Ecke legen hat nichts mit Daten sichern zu tun, die
halten die Informationen auch nicht ewig.

Die Platten halten die Daten genau so lange, bis er sie fallen lässt
Platten sterben auch wenn sie eingebaut sind, wetten ? Von der Seite betrachtet, zieht Dein Argument nicht wirklich

@Maik
Wenn Du schon so eine "Profi-Lösung" hast und dort auch noch sparen willst, wirst Du wohl Deine Heimwerker Kenntnisse bemühen müssen

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
20.04.2009 um 08:54 Uhr
Hallo,

manche Festplatten werden durch die Hersteller nicht in den Antistatiktüten, sondern in einer Art Einweg-Plastikbox verpackt. Frag mal einen Computerschrauber in deiner Nähe, ob er dir so etwas geben kann (normalerweise werden die einfach entsorgt). Wenn dir das reicht, so hast du eine billige Lösung für wenigstens etwas mechanischen Schutz.

Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, wenn du mehr willst, so bemühe deine Heimwerkerkenntnisse.

mfg
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: Diskilla
20.04.2009 um 09:59 Uhr
Naja, ich habe es live erlebt, wie ine Festplatte aus 1,5m Höhe auf asphalt geknallt ist und noch ging...
Also von daher würd ich mir keine allzu großen Sorgen machen.

Diskilla
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
20.04.2009 um 10:24 Uhr
Zitat von Diskilla:
Naja, ich habe es live erlebt, wie ine Festplatte aus 1,5m Höhe
auf asphalt geknallt ist und noch ging...
Also von daher würd ich mir keine allzu großen Sorgen
machen.

Diskilla

Ich hab auch schon live mitbekommen wie eine Festplatte aus genau 0m Höhe aus der Schreibtischschublade genommen wurde und nur noch Datenmüll enthielt.
Von daher würde ich mir bei einer professionellen Datensicherung schon Sorgen machen. Zumal eine räumlich getrennte Aufbewahrung etc. nicht gegeben ist.

Wenn es aber nur um ein paar Filmchen und MP3s geht würde ich einfach die antistatischen Plastikhüllen nehmen und eine stabile Schreibtischschublade. Oder einfach ein Möbletresor für 20Euro vom Baumarkt um die Ecke.
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
20.04.2009 um 10:26 Uhr
Ich habe erlebt wie eine Festplatte ( nicht im Betrieb ) aus ca 60cm auf einen Steinboden eingeschlagen ist und siehe da die Platte war im A....
Wenn der Aufprallwinkel stimmt dann kannste gute Nacht sagen.

Also ich würd mir da schon Sorgen machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Diskilla
20.04.2009 um 12:26 Uhr
Ich hab auch schon live mitbekommen wie eine Festplatte aus genau 0m
Höhe aus der Schreibtischschublade genommen wurde und nur noch
Datenmüll enthielt.
Von daher würde ich mir bei einer professionellen Datensicherung
schon Sorgen machen. Zumal eine räumlich getrennte Aufbewahrung
etc. nicht gegeben ist.

Also im ausgeschalteten Zustand sind doch alle Platten mittlerweile mit einem Arretierungsmechanismus ausgestattet, der die Schreib-/Leseköpfe neben den Platten fixiert.
Das Teil ist eigentlich bombenfest. Klar, wenn es sich um eine professionelle Datensicherunghandelt geh ich da auch von anderen Kriterien aus und würde mir Sorgen machen.

Aber den Möbeltresor kann ich empfehlen. Das ist eigentlich sogar eine sehr gute und kostengünstige Idee.

Diskilla
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
22.04.2009 um 11:37 Uhr
Zitat von Diskilla:
[...]

Also im ausgeschalteten Zustand sind doch alle Platten mittlerweile
mit einem Arretierungsmechanismus ausgestattet, der die
Schreib-/Leseköpfe neben den Platten fixiert.
Das Teil ist eigentlich bombenfest. Klar, wenn es sich um eine
professionelle Datensicherunghandelt geh ich da auch von anderen
Kriterien aus und würde mir Sorgen machen.

Aber den Möbeltresor kann ich empfehlen. Das ist eigentlich
sogar eine sehr gute und kostengünstige Idee.

Diskilla

Festplatten gehen nicht nur durch mechanische Belastungen kaputt.....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Hyper-V
gelöst Hyper-V Core vorhandene Festplatten anbinden? (4)

Frage von Stefan007 zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...