Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

Aufgabenstellung für Technikerarbeit gesucht

Mitglied: Cheffe123

Cheffe123 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.11.2004, aktualisiert 11.11.2004, 8170 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen,

nachdem ich nun das Halbe Netz durchforstet habe, hoffe ich hier auf kompetente Hilfe.

Zum Problem:
Im Rahmen meiner Weiterbildung zum Techniker der E-Technik (fachrichtung Netzwerktechnik und Datenverarbeitung) muss ich eine Technikerarbeit absolvieren.
Ich hatte mir bereits eine Technikerarbeit ausgedeutet, welche ich zusammen mit zwei Mitschülern realisieren wollte, was jedoch aus diversen Gründen ins Wasser fiel.

Nun stehen wir da!

Was uns interessieren würde: Windows 2003 Server eventuell etwas Linux.
Was wir schon "können": Win2K, WinXP, Einstieg in Linux (5 Stunden ), HTML, PHP, VB6
Der Umfang: 180 Stunden pro Person plus ca. 50 Stunden Dokumentation. Macht also 3 x 230 Stunden..... .

Was für eine Aufgabenstellung bietet sich da an? (Finanzielle Mittel sehr begrenzt)

Vielen Dank für alle Tips.
Mitglied: kob
02.11.2004 um 23:20 Uhr
wie sieht´s mit unattended install aus ? da kann man sehr viel zeit verbrasseln.
-oder-
GSX Server installation von Windows 2003 Exchange und Client auf einen PC
alleridngs benötigt man dazu einmal ne Lizenz vom GSX und mega Hardware.

gruss

-koeber-
Bitte warten ..
Mitglied: Cheffe123
03.11.2004 um 07:22 Uhr
Naja, was ein GSX-Server ist, weiß ich noch nicht, aber wenn es um unattended install geht, dazu reicht doch bei Windows eine einzige Textdatei (Zumindest bei XP). Oder was habe ich mir da genauer darunter vorzustellen?

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Bizzler
03.11.2004 um 09:45 Uhr
Vorschläge: sucht Euch eine open-source-software (z.B. Faxserver Hylafax oder opengroupware), installiert das unter Linux, wenn Ihr Euch das zutraut (manche Distributionen machen es Euch da recht leicht), konfiguriert das ganze wie für ein Unternehmen X, deren Parameter Ihr selbst vorab definiert. Die Client Seite unter Windows dürft Ihr natürlich auch nicht vergessen.

Mit ordentlicher deutscher Dokumentation habt Ihr eine Menge zu tun und wenn am Schluß alles funktioniert habt Ihr noch ein tolles Erfolgserlebnis.

Alternative: Programmiert ein Spiel wie z.B. Schiffe versenken, das man mit einem Gegner übers Netz spielen kann. Als Web Version z.B. Mit PHP wäre das doch ganz interessant, aber auch anspruchsvoll, weil Ihr die Daten ja irgendwie austauschen müßt.
Bitte warten ..
Mitglied: Cheffe123
03.11.2004 um 10:54 Uhr
Das erste Thema hört sich recht verlockend an, aber genau da scheitert es auch schon, denn eine passende Aufgabenstellung für 540 Stunden Arbeitszeit und 150 Stunden Dokumentation fällt uns dazu nicht ein. Hat da jemand eine Idee, was man da im einzelnen machen könnte?

DANKE
Bitte warten ..
Mitglied: Bizzler
03.11.2004 um 12:09 Uhr
Na, das sehe ich überhaupt als kein Problem.

Definiert Eure Aufgabe als "Konzeption einer Open-Source Lösung für ein Mittelständisches Unternehmen"

Dabei definiert Ihr einfach den Server als "Linux" und den Client als Windows (weil sehr viel Bürosoftware eben noch nur auf Windows läuft)

Dann entscheidet Ihr Euch für eine Linux-Distribution, definiert, was da alles drauf laufen muß, ggf. z.B. Samba (Fileablage), Hylafax, vielleicht opengroupware oder andere Lösung für Mail. Das alles vernünftig zum Laufen zu bringen ist schon eine Menge Arbeit und verlangt viel Dokumentation. Der Sicherheitsbeauftragte würde es Euch schon danken. Wie wäre es mit einer zusätzlichen Firewall, wenn noch Zeit ist?

Auf dem Windowsclient installiert Ihr natürlich Windows möglichst nackt, dazu openoffice und z.B. WHFC, um von Windows aus faxen zu können.

Ich würde das Thema nicht so 100% konkret formulieren, denn im Laufe des Projekts werdet Ihr die eine oder andere Idee noch bekommen und womöglich auch Dinge ändern. Bastelt doch eine Webseite (Apache läuft auf Linux wunderbar und PHP ist da überhaupt kein Thema) und stellt die Dokumentation für nicht-Profis verständlich dort dar.

Gruß

Bizzler
Bitte warten ..
Mitglied: Cheffe123
05.11.2004 um 08:42 Uhr
Vielen Dank für die Hinweise. Wir haben uns jetzt für das zuletzt vorgeschlagene Projekt entschieden. Mal sehen wie gut wir damit klar kommen. Wenn es irgendwo hängt weiß ich ja wo ich nachfragen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Bizzler
05.11.2004 um 09:34 Uhr
Es freut mich, dass Ihr meine Idee aufgegriffen habt. Mich würde Euer Ergebnis interessieren, wie Ihr das ganze aufbaut und ob das ganze hinterher praktikabel in einem Unternehmen mit sagen wir mal 15 Mitarbeitern einsetzbar ist. Übrigens, so banal es auch klingt, denkt auch an die regelmäßige Datensicherung. Ich weiß ja nicht welche Hardware Euch zur Verfügung steht, aber baut da irgendeine Lösung mit ein. Vielleicht habt Ihr ja einen Streamer. Eine andere Lösung wäre auch die Daten übers Netz auf einen anderen Server regelmäßig zu kopieren.

Ich würde die Aufgabenstellung mit optionalen Zielen ergänzen. Setzt Euch nicht zu sehr unter Druck, dass am Schluß tausend Dinge laufen müssen. Aber manchmal klappt alles so gut, dass es gut ist, noch ein paar Dinge zum knobeln übrig zu haben. So könntet Ihr am Schluß Euch noch über Ausfallsicherheit wie z.B. Raid-System oder Cluster (man darf ja noch träumen) gedanken machen. Also viel Spaß dabei. Ich muß mir noch überlegen, wie ich meine Mailadresse an Euch übermittele, sofern Ihr mir die Dokumentation übermitteln würdet.

Gruß

Bizzler
Bitte warten ..
Mitglied: Cheffe123
05.11.2004 um 09:39 Uhr
Die Dokumentatio wird sowieso online gestellt (Auch als PDF). Wo genau ist noch nicht geklärt, aber das kann ich hier posten... .
Bitte warten ..
Mitglied: Cheffe123
08.11.2004 um 17:31 Uhr
Hallo, da bin ich wieder und muss erst mal laut rufen: HILFE!!!

Haben heute das Projekt vorgestellt und die Aussage war: Das mache ich mit Windows in einer Stunde.. (unser Lehrer...). Er meinte man solle folgende Themen ergänzen:

Softwareverteilung,
automatische Imagen und Re-imagen der Clients durch den Server,
einbinden eines Streamers zur Datensicher auf dem Server.

und das alles möglichst mit open-source...

Also ich habe mich mittlerweile für Fedora entschieden und auch mal das DVD-Image geladen (weiter kam ich noch nicht).

Nun wollte ich wissen ob die oben aufgeführten Punkte überhaupt realisierbar sind und wenn ja, welchen Umfang das ca. einnimmt.

Für eventuelle Links wäre ich mehr als dankbar.

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Bizzler
09.11.2004 um 10:08 Uhr
Also, da müßt ihr wohl noch etwas recherchieren.

Softwareverteilung gibt es wohl Open Source, habe ich auf der Linux-World gesehen.

Partimage zum erstellen von ext2 reiserfs etc images, aber nicht für ntfs

Tut halt euer bestes, was geht, geht, was nicht geht, geht halt nicht (oder mal selber programmieren, scripten....) Und alles immer schön dokumentieren und ruhig im Ergebnis festhalten, wenn open source mal für etwas nicht geeignet ist.

Wenn Euer Lehrer open source nicht mag, dann würde ich es mir noch mal überlegen....
Bitte warten ..
Mitglied: Cheffe123
09.11.2004 um 10:33 Uhr
Doch, Open Source ist und bleibt Pflicht!

Ist Dir eine Open-Source-Lösung für die Softwareverteilung bekannt?
Nach was sucht man da am besten?

Vielen Dank für die Unterstützung
Bitte warten ..
Mitglied: Bizzler
11.11.2004 um 20:29 Uhr
Nein, tut mir leid, kenne keine open source softwareverteilung. Ich habe mal danach gesucht, aber Google war da nicht sehr hilfreich.

Alternativ müßtest Du nach Closed Source Produkten suchen. Vielleicht stellt Euch ein Unternehmen eine Version für Schulungszwecke zur Verfügung. Wie wäre es mit Novell Zenworks, falls das bereits in Kombination mit Linux läuft?

Ein anderes bekanntes Produkt nennt sich netinstall, aber das kostet auch einen Obulus.

Gruß

Bizzler
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Benötige Hilfe bei einer Aufgabenstellung zum Thema RAS und ROUTING
gelöst Frage von Stefan007Router & Routing24 Kommentare

Hallo Leute, ich wende mich an euch, da ich anscheinend zu blind bin um den Fehler zu finden. Es ...

Schulung & Training
Bücher gesucht
Frage von Rabauke84Schulung & Training1 Kommentar

Guten Morgen zusammen, ich suche Bücher zwecks Weiterbildung mit dem Themen "Storage" und "Netzwerk". Ich weiß, das sind sehr ...

Hosting & Housing
Webdesignagentur gesucht
Frage von teslacoilHosting & Housing12 Kommentare

Hallo liebe User, Ich wollte mal Fragen ob einer von euch zufälligerweise eine gute Agentur kennt, bei der wir ...

Erkennung und -Abwehr
Antivirenprogramm gesucht
Frage von paupau90Erkennung und -Abwehr5 Kommentare

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Antivirenprogramm für ca 50 Clients, das sich leicht administrieren lässt und ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 20 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 21 StundenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 22 StundenSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Netbook erkennt Soundkarte nicht - keinerlei Info zum Hersteller und Modell vom Netbook und Hardware bekannt
Frage von 92943Windows 1031 Kommentare

Guten Tag, meine Schwester reist in einigen Wochen für ein paar Monate ins Ausland und hat sich dafür ein ...

Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen21 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit18 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...