Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sich aufschaukelnder Stau im Heimnetzwerk

Frage Netzwerke

Mitglied: 00Zero

00Zero (Level 1) - Jetzt verbinden

14.03.2014, aktualisiert 15.03.2014, 3165 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

Liebe Leser,

Mir macht ein Problem in meinem etwas komplizierten Heimnetzwerk zu schaffen und ich suche nach Ansatzpunkten wie ich mit meiner Fehlersuche fortfahren könnte:

Mein Netzwerk besteht aus einem Speedport W 700 V per ADSL an der Telekom. Am Speedport hängen manchmal per WLAN Smartphones (Android, iPhone) dauerhaft aber per LAN ein PC (PC1), ein Fernseher sowie ein Zyxel Switch ES-2108-G. Am Zyxel-Switch hängt PC2 sowie ein unmanaged Transtec Switch. Am Transtec Switch hängen PC 3 und PC 4 sowie ein zweiter Router Linksys EA-2700 der mein eigentliches WLAN für Smartphones, Windows Notebook und Macbook Air aufspannt. Zugegeben: eine unschöne lange Kette aber auch schon die Ethernet Kabel hierfür zu verlegen war schon schwer genug. Mehrere Kabel für eine Stern-Topologie unmöglich.
Mein Problem tritt schon auf wenn WLAN am Speedport abgeschaltet ist, nur PC 1 und PC 3 laufen und der Linksys Router läuft. Die Internetverbindung ist dann für 2-3 Stunden stabil und auf allen Geräten gut, bis dann folgendes Problem, am besten erkennbar in Spielen, eintritt: Die Latenz oder der Ping gehen von 20-30 ms hoch auf zunächst 200-300, wieder hinab auf 20-30 wieder hoch auf 500-600, runter , höher, runter usw. Das geht so weiter bis auch Youtube Videos nicht mehr abspielbar sind und der Seitenaufbau beim Surfen mit Timeouts abbricht.
- Dieses Problem tritt nicht auf, wenn der Linksys Router abgeschaltet ist
- Wenn das Problem erst eingetreten ist bleibt es bestehen, auch wenn der Linksys Router abgeschaltet wird.
- Das Problem lässt sich nach dem Auftreten nur noch beheben indem der Zyxel-Router und alle Komponenten dahinter abgeschaltet werden und der Speedport Router rebootet wird.

Das ganze ist für mich nur schwer zu verstehen, da der Linksys Router offensichtlich nur der Auslöser des Staus ist, Der Stau aber im Netz bestehen bleibt wenn der Auslöser abgeschaltet wird. Also müsste die eigentliche Ursache doch irgendwo in den anderen Komponenten, Speedport-Router und Zyxel Switch, zu suchen sein?


Bevor Nachfragen kommen noch ein paar Ergänzungen die nicht direkt mit dem Problem zu tun haben:
- Der Traffic im Netz ist meist eher gering. die grössten Downloads die laufen sind die monatlichen Windows oder OSX Updates.
- Den Zyxel Switch hatte ich mir angeschafft, weil ich vor hatte Telekom Entertain IPTV zu nutzen und dieser Switch 'IGMP3' unterstützt. Hat sich zwischenzeitlich erledigt aber der Zyxel Switch kann nun halt mehr als ich wirklich verstehe.
- An Routern habe ich den Speedport W 700V, einen Speedport W 701V, und den Linksys EA-2700 ohne ADSL-Modem. Leider ist der 700V noch immer der beste: Zum einen hat keines meiner Geräte Probleme mit ihm per WLAN, Zum anderen hat er von allen Routern die besten Konfigurationsmöglichkeiten für Zugriffsfilter. Bei ihm kann man wenigstens zwei Zeitbereiche pro Tag eingeben in denen der Internetzugriff für bestimmte Geräte verboten ist. Bei den anderen Routern ist das deutlich schlechter gelöst. Gerne hätte ich einen Router bei dem man den Zugriff auf das Internet detaillierter Regeln könnte.
- Vor dem Linksys Router hatte ich einen Zyxel WAP 3205 WLAN Access-Point im Einsatz. Leider wollte kein Macbook mit dem vernünftig zusammenarbeiten. Die WLAN Verbindung stand zwar und man kam per WLAN auf den Zyxel WAP aber von dort nicht zuverlässig weiter ins Internet. Windows Notbooks und Smartphones hingegen hatten das Problem nicht. Vielleicht war auch schon hier eine der anderen Komponenten die Ursache.

Für jegliche Hinweise wo und wie ich meine Fehlersuche fortsetzen könnte wäre ich sehr dankbar

Zero Zero

Schema: (gestrichelte Komponenten optional)
ec8992e84b08005029fb4b6a86621772 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Ergänzung: Der Transtec Switch wurde nur zwischen Zyxel und Linksys eingeschlieft um für PC 3 den Internetzugang zu sichern. Ursprünglich war die Konfiguration ohne den Transtec Switch und PC 3 und PC 4 hingen an den LAN Ports des Linksys.

Erzänzung 2: (Ich bin unterwegs und kann das Bild nicht bearbeiten)
WLAN2 und die LAN-Ports des Linksys Routers liegen im Adressbereich 192.168.1.x
Alles andere (PC1 bis PC 4, TV, Zyxel-Switch) bekommen Adressen im Bereich 192.168.2.x vom Speedport Router per DHCP. Auch der Linksys Router erhält seine Adresse im 192.168.2.x Netz per DHCP vom Speedport
Mitglied: MrNetman
14.03.2014 um 12:47 Uhr
High Doppelnull,

Die Beschreibung ist etwas unübersichtlich.
Kannst du evtl ein einfaches Bild malen, wo die WAN-und LAN-Buchsen deiner vielen Router beschriftet sind und wo du die privaten IPs rein schreibst.
Die Konstruktion scheint etwas kompliziert zu sein.
Bilder bekommt man durchs Editieren des Ursprungsbeitrags hoch geladen. Den Bildlink kann man dann überall einsetzen.

Gruß
Netman.
Bitte warten ..
Mitglied: Cometcola
14.03.2014 um 21:12 Uhr
wenn du jetzt noch deine verwendeten IP-Adressen/Bereiche einträgt, kann man dir besser helfen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.03.2014, aktualisiert um 11:43 Uhr
Und wie man Router als simple WLAN Accesspoints integriert zeigt dir dieses Tutorial in der Alternative 3:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...

Das solltest du nochmal genau lesen und deine Konfig daraufhin genau überprüfen !
Bedenke auch das eine direkte Switch zu Switch Verbindung häufig ein sog. Crossover Patchkabel (gekreuztes Kabel) erfordert sofern diese Switches (oder nur einer) kein oder nur unzureichend MID-X (autom. Polungserkennung) supporten !
Das könnte bei dir ebenfalls der Fall sein !
Bitte warten ..
Mitglied: 00Zero
17.03.2014 um 10:12 Uhr
- Ziel meiner Konfiguration war Alternative 2. Hinter dem dort angegebenen Link zum Heise Forum findet sich auch die Anleitung, welche ich selbst schon kannte und verwendet habe.
- Wenn ich ein Crossover Kabel zwischen den Switches bräuchte, dann dürfte mein Setup ohne den Linksys nicht dauerhaft problemlos funktionieren. Mit dem Linksys treten die Probleme erst nacht 2-3 Stunden auf. Ein falsches Kabel sollte doch von Beginn an für Probleme sorgen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.03.2014, aktualisiert um 10:18 Uhr
Warum die Alternative 2 ? Damit schaffst du dir NAT Probleme und hast nur ein Einbahnstrassen Routing ? Oder ist das so gewollt weil du ein IP Netz komplett abtrennen willst ?
Ist das nicht der Fall ist die A3 immer sinnvoller !
Bitte warten ..
Mitglied: 00Zero
19.03.2014 um 15:15 Uhr
Das war eigentlich so gewollt oder gedacht, weil ich meine Rechner von jenen der Kinder separieren wollte.
Sicher, wahrscheinlich gibt es alternative Lösungen ohne den zweiten Router. Aber laut Anleitung müsste doch diese Konfiguration funktionieren und sie funktioniert ja auch länger Zeit. Das Verhalten weisst doch eigentlich darauf hin, dass es eher ein Softwareproblem irgendwo zwischen den Switches/Routern ist. Ich vermute(te) ein Problem ähnlich einem Bufferbloat. Nun würde mich einfach interessieren wo genau die Ursache zu suchen ist bzw. wie ich mich weiter nächer an die Ursache heran tasten könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
19.03.2014 um 15:40 Uhr
Nachdem wir ja jetzt schon viel geraten haben. (Oh, ist ja inzwischen schön ergänzt)

Du kannst natürlich mittels eines Wireshark Aufnhamen machen. Es reicht vermutlich der Montoring Modus, wenn du nur die Stationen, und die Protokolle sehen willst.
Es kommt vor, das Protokolle, die eigentlich keinen Einfluß haben und ausserdem nicht so viel Bandbreite benötigen, das Netzwerk schwer beeinträchtigen. Ja Echtzeitanwendungen reagieren empfindlich darauf. Deshalb ist ja ein passendes Design mit VLANs praktisch, da Fehler in einem Segment, andere Segmente nicht beinflussen.

Für die Aufnahme im wireshark benötigst du zu anfang keinen Mirrorport. Zeichne den Broadcast auf und kontrolliere ob die Kommunikationsbeziehungen und Protokolle überhaupt in einem Broadcast vorkommen dürfen.

Gruß Netman
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Heimnetzwerk über Server im Internet und OpenVPN erreichbar machen (16)

Frage von byt0xm zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Kopiervorgang im Gigabit Heimnetzwerk mit 2 NICs langsam (20)

Frage von John.D zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Netzwerkmanagement
Heimnetzwerk über Fritzbox per VPN mit vServer verbinden (6)

Frage von StefanT81 zum Thema Netzwerkmanagement ...

LAN, WAN, Wireless
Habe ein Problem im Heimnetzwerk (2 Router) (11)

Frage von deb10er0 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...