Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration für Jemanden mit 20 Jahren Berufserfahrung

Frage Weiterbildung Ausbildung

Mitglied: StefanKittel

StefanKittel (Level 4) - Jetzt verbinden

08.02.2015 um 23:22 Uhr, 2244 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen,

ich bin einer von diesen komischen selbstbeigebrachten.
Baujahr 1974. Damals gab es nur Wirtschaftsinformatik und das wollte ich nicht.

Kurz nach dem Zivildienst (jüngere bitte selber googeln ) habe ich mich mit ein paar Freunden selbstständig gemacht.

Also habe ich Abitur, 21 Jahre Berufserfahrung, aber keine Ausbildung.
Nur ein paar Zertifikate von Fujitsu, Gateprotect und dem Tüv.

Nun würde ich gerne den Fachinformatiker Systemintegration machen.
Weniger weil ich ihn wirklich brauche, sondern als "Standpunkt" wenn sich die Dinge (mal wieder) ändern.

Ich könnte direkt die Prüfung bei der IHK machen.
Allerdings bieten die keine Vorbereitung an. Ich würde die Prüfung ziemlich sicher nicht schaffen, da ich zu vielen theoretische Prüfungsinhalten die Lösung vermutlich kenne, aber nicht die gewünschte Antwort.
Macht mal eine theoretische Führerscheinprüfung. Dann wisst Ihr was ich meine.

Alternativ kann ich die "ganz normale" Ausbildung in einer dieser Fern-Universitäten absolvieren.

Fragen:
1) Wie bewerten Arbeitgeber dies Prüfungen der IHK oder dern Fern-Universität im Vergleich?
2) Gibt es Alternativen die ich übersehen habe?
3) Gibt es Unterschiede bei diesen Fern-Unis? Welche sind zu empfehlen?

Viele Grüße

Stefan
Mitglied: tikayevent
09.02.2015 um 00:35 Uhr
Hi Stefan,

ich hab das gleiche. Mit Ausnahme des Zivildiensts (doof genug angestellt und ausmustern lassen) und jetzt trotz eines noch vorhandenen Gewerbes angestellt, trotzdem keine Ausbildung.

Ich hab mir damals von nem Freund, der den FISI gemacht hat, das Schulbuch und alte Prüfungen besorgt. Für mich scheint es schaffbar, ich hab aber allgemein mit dem Merken, Verstehen und Anwenden kein Problem. Wenn du willst, und wenn ich die Prüfungen wiederfinde, kann ich dir die geben, damit du einen Startpunkt hast.

Zum Thema Fernuni bin ich eher nicht so zu haben. Das Angebot ist teilweise doch sehr dünn. Ich hab mich für Elektrotechnik interessiert, hab damals auch regulär ein Semester belegt, aber hab in Deutschland nur noch eine Fern-FH gefunden, die es anbietet, zu einem nicht ganz günstigen Kurs. Viele Fernschulen haben ja auch Lehrgänge im Angebot, die rechtlich gesehen keine Bedeutung haben.

Schau doch mal nach Vorbereitungskursen für die IHK-Prüfung, dieses stellt eine günstigere Variante dar und du hast einen regulär anerkannten Abschluss (auch wenn der vermutlich bei deiner Berufserfahrung nicht mehr nötig sein dürfte).

Gruß

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Cougar77
09.02.2015 um 07:14 Uhr
Hi,

meine Prüfung zum Fachinformatiker Systemintegration ist inzwischen auch schon fast 10 Jahre her. Es kommt denke ich auch darauf an, wo man eine Prüfung macht und wann.
Zu unserer Zeit waren die Winterprüfungen richtig knackig, die Sommerprüfungen im Verhältnis gesehen einfach.
Den Teil Wirtschaft-/Sozialkunde kann man mit einfachem Lernen gut bestehen - da ändert sich ja nicht viel und die Fragen wiederholen sich.

In den beiden fachlichen Teilen hatten wir noch das Problem (damals recht junger Ausbildungszweig) dass sich Fragen und Themengebiete nicht wiederholt haben in den Prüfungen. War also so ein bisschen Glücksspiel.
Aber ich weiß nicht, ob ich eine heutige Prüfung mit der inzwischen angesammelten Erfahrung bestehen würde.

Ansonsten stellt sich die Frage, wirst Du überhaupt zur Prüfung zugelassen ohne Ausbildung - meines Wissens nach ist die Teilnahme an der Zwischenprüfung und ein lückenloses Berichtsheft Zulassungsvoraussetzung.

Am Ende stellt sich eher die Frage, wäre nicht eine Spezialisierung die bessere Option? Also "echte" Fortbildungen mit Zertifikat - was man halt so macht - MS MCSA, VMWare, Cisco etc. Die sind einem Arbeitgeber manchmal mehr wert als eine Ausbildung, weil daran teilweise Partnerstati bei den Herstellern hängen.

Oder vielleicht doch ein Studium der (Wirtschafts-, sonstige Spezialisierung-) Informatik?
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
09.02.2015 um 12:44 Uhr
Ansonsten stellt sich die Frage, wirst Du überhaupt zur Prüfung zugelassen ohne Ausbildung - meines Wissens nach ist die Teilnahme an der Zwischenprüfung und ein lückenloses Berichtsheft Zulassungsvoraussetzung.
Das ist kein Problem. Dafür gibt es im Ausbildungsgesetz zwei Wege. Entweder die reguläre Ausbildung mit der Regelzeit oder wenn du das 1,5-fache der Ausbildungszeit als Berufserfahrung nachweisen kannst. Fachbegriff Externenprüfung.
Bitte warten ..
Mitglied: liquidbase
10.02.2015 um 10:37 Uhr
Wenn du eine Umschulung machen würdest, musst du in Betracht ziehen das du dann für 2 Jahre ausfällst. Eine Umschulung geht immer zwei Jahre, da dass von der Bundesagentur vorgegeben ist. Natürlich schwierig wenn man sich gerade in einem Arbeitsverhältnis befindet oder ein kleines eigenes Unternehmen hat. Sollte das zutreffen wäre es wohl sinnvoller die Externenprüfung zu machen und man bereitet sich entsprechend selbst vor.
Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit entsprechende Vorbereitungskurse zu besuchen, da musst du aber schauen ob es etwas in der Nähe deines Wohnsitzes angeboten wird.

Der andere Weg wäre dann noch sich über die Agentur für Arbeit, Jobcenter, usw eine Umschulung zu organisieren wenn du gerade in keinem Arbeitsverhältnis bist. Da wird das ganze dann vom Staat getragen und du hast je nach Anbieter auch die Möglichkeit zusätzliche Zertifikate für MCSA/E, LPIC usw zu machen. Die Zertifikate entsprechen dann auch immer den entsprechenden aktuellen Stand der Anbieter.

Was den Punkt der Anerkennung durch die Arbeitgeber betrifft ... Es ist ein IHK-Zeugnis. Das findet hier in Deutschland eh den besten Anklang bei den Arbeitgebern und gilt oft als einziger Nachweis. Daher macht es auch Sinn den Abschluss nachzuholen auch wenn man bereits seit mehreren Jahren in dem Bereich arbeitet / gearbeitet hat.
War bei mir das gleiche. Ich bin seit ~12 Jahren im bereich Systemintegration tätig (ich weiß kein Vergleich zu deinen 21) und hatte immer wieder das Problem das ein Job nur schwer zu bekommen ist wenn das entsprechende IHK-Zeugnis fehlt. Am Ende waren es dann die Zertifikate (MCSA Win 7, Server 2008 / 2008 R2, LPIC1) die mir dann doch noch den Job verschafft haben, allerdings mit dem Einbußen schlechter bezahlt zu werden da man ohne IHK-Zeugnis als "nicht ausgebildet" gilt bei den meisten Firmen. Das war dann auch der Grund wieso ich mir gesagt habe, jetzt eine Umschulung als FiSi zu machen.
Bitte warten ..
Mitglied: kkj-user
10.02.2015 um 10:55 Uhr
Hallo Stefan,

ich hab im vor ein paar Wochen meine IHK-Abschlussprüfung zum Fachinformatiker bestanden. Es war schon wirklich
eine anstrengende Zeit aber durchaus auch als Externer schaffbar. Ich war 5 Jahre Selbständig und habe
die Prüfung nach etwas Vorbereitung alle beim ersten Anlauf mit einer 2 bestanden.
Als wesentlich größeres Hindernis empfand ich die Bürokratie. Bei dem Antrag für die Projektarbeit
als auch bei der Projektarbeit selbst die Vorgaben zusammenzusuchen wie diese anzufertigen sind war teilweise extrem kniffelig.
Klar, macht alles schon auch Sinn wie es gefordert wird nur hat man als Externer relativ viel Arbeit mit dem Zusammensuchen der Vorgaben
da man diese ja nicht in der Berufsschule gelernt hat und ich auch dem Bewertungsbogen der IHK eine extreme auslegungsfreiheit attestieren würde.

Lange Rede kurzer Sinn... Direkt nach der Prüfung habe ich eine unbefristete Stelle gefunden und bin nun sehr glücklich im Angestelltenverhältnis.
Also mach ruhig. Lohnt sich

Viel Erfolg,
Marc
Bitte warten ..
Mitglied: fisi-pjm
10.02.2015 um 12:56 Uhr
Hi,

ich selbst habe meine Ausbildung zum FISI vor ca. 5 Jahren Abgeschlossen.
Der Theoretische teil war eigentlich so gut wie fürn... Ich hab mir die Prüfungen der letzten 3 Jahre besorgt. WISO ist in RLP Multiple Choice, der zweite Teil war relativ einfach und wenn man sich in Seiner Zeit als Selbstständiger einigermaßen auf dem Laufenden gehalten hat was die Materie angeht hat man da denke ich auch keine größeren Schwierigkeiten zu bestehen.
Damals durften wir noch das Buch dazu benutzen, ich weis nicht wie es heute aussieht.
Die Zeit für die Prüfung war relativ Knapp bemessen, aber wenn man sich ran gehalten hat hat das gepasst.

Und mit dem Praktischen Teil solltest du mit so einer menge An Berufs / Projekt Erfahrung kein Problem haben.
Alle Vorgaben wie und warum die IHK das gerne so und so hätte stehen auf der IHK Seite. Du bekommst ein Login in dem Dann auch deine Dokumentation hochgeladen wird.

Gruß
PJM
Bitte warten ..
Mitglied: liquidbase
10.02.2015 um 13:14 Uhr
Zitat von fisi-pjm:

Damals durften wir noch das Buch dazu benutzen, ich weis nicht wie es heute aussieht.

Das darf man mittlerweile nicht mehr benutzen. Wenn man es bei haben sollte muss es abgegeben werden. Standen / stehen zu viele Lösungen für den WISO-Part drin. Jedenfalls hab ich das aktuell von meinem Dozenten für WISO.
Bitte warten ..
Mitglied: kansiii85
10.02.2015 um 14:42 Uhr
Hi,

ich könnte dir alle Prüfungen zur Verfügung stellen.
Bitte per PN.

Gruß
Chris.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
11.02.2015 um 07:32 Uhr
Danke Euch allen.

Ich habe inzwischen die zwei letzten Prüfungen aus meiner IHK.

Als Problem sehe ich die Formulierung meiner Lösung.
Man könnte es, wenn man will, als richtige Lösunge, aber "falscher" Lösungsweg. Also nicht der Lösungsweg aus der Ausbildung.

Hier bei mir gibt es keinerlei Vorbereitungskurse von öffentlicher Seite.
Ich habe eine Agentur gefunden an deren 8 Vorbereitungssamstagen ich teilnehmen könnte (gegen Rechnung).
Aber das hört sich knapp an.

Sowas wie von liquidbase verlinkt hört sich gut an.
http://www.bcw-weiterbildung.de/angebot/produkt/ausbildung-fachinformat ...
Ich schaue mal ob es das hier in der Nähe gibt.

Alternative wäre eine Fernuni zum Master und dann die Prüfung bei der IHK.

Die Förderung durch das Arbeitsamt fällt aus, da ich dort schon die Karte Existenzgründung gezogen habe.

Danke Euch alle

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: liquidbase
11.02.2015 um 08:50 Uhr
Hier bei mir gibt es keinerlei Vorbereitungskurse von öffentlicher Seite.
Ich habe eine Agentur gefunden an deren 8 Vorbereitungssamstagen ich teilnehmen könnte (gegen Rechnung).
Aber das hört sich knapp an.

Sowas wie von liquidbase verlinkt hört sich gut an.
http://www.bcw-weiterbildung.de/angebot/produkt/ausbildung-fachinformat ...
Ich schaue mal ob es das hier in der Nähe gibt.

Von öffentlicher Seite wirst du das so auch nicht finden. Die Vorbereitungskurse werden effektiv nur von privaten Bildungsträgern durchgeführt.
Nachteil dabei ist das es meistens ein paar tausend Euro kostet und man entweder abends noch ein paar Stunden eingespannt ist oder tagsüber mit jeweils 8h für den gesamten Kurs.
Vorteil des ganzen ist allerdings, dass der Bildungsträger die Anmeldung für die IHK-Prüfung übernimmt und dich dabei unterstützt was die IHK im gesamten betrifft. Zusätzlich haben die Bildungsträger die sich damit ernsthaft beschäftigen Dozenten die sich auch mit den IHK-Prüfungen auskennen und einen entsprechenden vorbereiten.

Was einen entsprechenden Träger betrifft solltest du aber in ganz Deutschland entsprechend welche finden. Hier in Berlin finden sich z.B. extrem viele die das machen, wobei man da aber schon nach Qualität filtern muss. Je nachdem wo du wohnst kann es natürlich auch sein das du etwas weiter fahren musst, falls überhaupt einer in der Nähe ist. Gibt aber auch Träger die das als Fernkurs zur Verfügung stellen, da musst aber mal schauen, da ich da selbst keinen kenne.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...