Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ausbildung Sysadmin Linux, ohne Lehere

Frage Weiterbildung Ausbildung

Mitglied: Good-maN

Good-maN (Level 1) - Jetzt verbinden

13.11.2007, aktualisiert 23:09 Uhr, 7066 Aufrufe, 13 Kommentare

Hi zusammen.

Zu meiner Frage werd ich wohl erst etwas ausholen müssen.

Ich intressiere mich sehr stark was Sysadmin im bereich Linux angeht aber auch was die Programmierung angeht z.B. Gameserver-webinterface, in diesen 2 Bereichen hab ich schon erfahrung alllerdings keine Zertifizierte oder so (stehe noch am Anfang).

Dazu kommt noch die Programmierung in der Sprache C++.

Das sind so diese Dinge die mich stark Intressieren, nun ist das Problem folgendes.

Ich habe eine Informatiklehre angefangen in der Richtung Applikationsentwicklung, die ich aber aus verschiedenen Gründen abrechen musste.

Nun zur Frage.

Gibt es möglichkeiten meine Ziele zu erreichen ohne das ich dafür den Lehrabschluss haben muss und trozdem einen guten Nachweiss meiner fähigkeiten habe und zu was könntet ihr mir da raten ich würde mich gerne zuerst mit der Linux-serveradministration beschäftigen.

Ich habe mich schon umgeschaut was es da alles für Zertifikate gibt,
allerdings hab ich ein komplettes durcheinander was die Vorausetzungen sind und was darauf aufbaut usw.

Wäre euch echt dankbar wenn ihr mich da etwas Beraten könntet.

Was noch wichtig sein könnte, ich lebe in der Schweiz aber ich denke da gibts keine grossen unterschiede.

Gruss, Marco
Mitglied: spacyfreak
13.11.2007 um 06:15 Uhr
Wenn Du jung bist - nutze Deine Zeit und mach eine richtige Ausbildung.
Alles andere ist ein reines Glücksspiel, das jedoch eher schief geht als dass es klappt.
Selbst mit kenntnissen und Zertifikaten - wer soll dich einstellen, ohne Ausbildung?
Langfristig wirst du das definitiv bereuen, wenn Du nicht ein stabiles Fundament hast.
Wenn Du so hell im Kopf bist, dass Du dich auch mit Programmierung beschäftigst - dann sei auch so schlau und mach eine richtige Ausbildung, z. B. Fachhochschule & FH Informatik oder BA Informatik oder zumindest Fachinformatiker Systemintegration.
Die Zertifikate LPI können dann auch noch weiterhelfen.
Am wichtigsten sind freilich die Fähigkeiten. Auch MIT Ausbildung aber ohne professonelle Fähigkeiten wird es haarig.
Es gehört beides zusammen, sonst ärgerst Du dich Dein ganzes Leben!
So zumindest meine bescheidene Prognose.
Bitte warten ..
Mitglied: Good-maN
13.11.2007 um 06:48 Uhr
Hmm,

oke aber wie machen das die Berufsumsteiger ?

Die müssen ja ihr Fähigkeiten auch erlernen gibt es da ganze "Lehrgänge" ?

Mir geht es halt darum das ich es möglichst flexibel lernen kann und schneller zu meinem KnowHow komme, Berufsschule ist sicher auch ne möglichkeit ich muss aber ganz erlich sagen ich komm damit nicht sehr gut klar, wenn es keine besser möglichkeit gibt werde darauf zurückgreiffen müssen wäre euch aber dankbar wenn ihr mir etwas zeigen könntet was es sonst noch für wege gibt.

Danke schonmal.
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
13.11.2007 um 06:55 Uhr
Wenn Du schon einen Beruf hast, der zur IT passt kann das ja als "Basis" schon ausreichen.
Wenn der Beruf jetzt "Maurer" oder "Koch" ist siehts wieder ganz anders aus.

Ansonsten gibts die verschiedensten Kurse - ein LPI Linux Kurs ist allgemein anerkannt, und man kann die LPI Zertifizierung machen, die zur Linux Administration manchmal vorausgesetzt wird um Jobs zu kriegen. Ansonsten gibts LPI Bücher.

Wichtig ist ansonsten die Erfahrung - daheim kann man ja die diversenen Server Varianten installiren (Apache Webserver, BIND DNS, DHCP, SAMBA, Winbind für Active Directory Integration usw) um schonmal Erfahrung zu sammeln. Fundierte Scritpting Erfahrungen (Bash, Perl) Kenntnisse wären auf jeden FAll auch Faktoren, die die Chancen massiv erhöhen können.
Gute Programmierer werden immer gesucht, ob mit oder ohne Ausbildung. Das Problem ist halb oft, irgendwo REIN zu kommen, wenn man keine fundierte Ausbildung hat.
Allerdings darf man sich dann auch nicth sein Leben lang ärgern, wenn andere, die eventuell gar WENIGER drauf haben, aber eine fundierte Ausbildung nachweisen können, mehr verdienen und bessere Aufstiegsschancen haben! Letztendlich verfolgt einen das das ganze Berufsleben lang, wenn man so "hoppla hopp" in den IT Beruf stolpern will ohne die nötige Zeit in eine fundeirte Ausbildung investieren zu wollen. Da verbrennen sich Personalentscheider nur ungern die Finger, indem sie Leute OHNE Ausbildung bevorzugen. Die gehen lieber Nummer sicher und holen Leute mit Erfahrung UND guter Ausbildung. Und wenn sie einem nicht-ausgebildeten eine Change geben, dann meist zu sehr miesen Konditionen.
So zumindest meine Erfahrung.
Bitte warten ..
Mitglied: Good-maN
13.11.2007 um 07:08 Uhr
dh was die Chance für arbeit anbelangt wird es eng ohne ausbildung auch wenn man seine KnoHow untermauern kann mit zertifikaten.

Danke schonmal werde mir das ganze mal durch den Kopf gehen lassen.

Wer sonst noch Ideen oder Anregungen hat oder sonstige kommentare, Fragen nur herdamit.

schonmal Danke an alle.
Bitte warten ..
Mitglied: wbv-mirco2
13.11.2007 um 08:49 Uhr
Hallo Good-maN,

deinem Bild nach zu urteilen, sonnst Du dich lieber und machst nur das was Du willst.

Als "alter" Hase (aufegwachsen mit Atari, Dos und Win3.11), kann ich Dir sagenm ache eine Ausbildung! Alles andere hat wenig Sinn. Die heutigen Mausschubser und Rumtipper fehlt das Hintergrundwissen, einfache Grundlagen und die Historie der ganzen Sache. Das geht nur mit viel Lesen (was ist das??) und einer Ausbildung (Mist, früh raus und büffeln).

Aber ohne das geht es halt nicht. Alles was daheim gemacht werden kann, wie es einfach-mal-die-klappe-halten ja schpon sagte, ist freiwillig und hilft weiter.

Nehme eine Treppenstufe nach der anderen. Und die unterste heisst immer: Ausbildung in einer Firma. Auf dieser Treppenstufe kannst Du aufbauen und die Praxis sammeln. Egal in welchem Umfeld. Ältere Kollegen mit mehr Erfahrung helfen Dir bestimmt.

Also auf dem Hintern setzen, Ausbildungsstelle suchen, Augen zu und durch!

Gruß
Mirco
Bitte warten ..
Mitglied: Good-maN
13.11.2007 um 08:53 Uhr
Also ich habe nochmal etwas Nachgeadacht und denke ich muss da noch was ergänzen.

Ich würde eben gerne möglichst schnell in dem Bereichen Linux Debian Systemadministration und PHP Webinterface progammierung dazu wird warscheinlich für kleine Programme und abläufe noch Shell-script, Perl, C++ dazukommen.

Damit ihr mal das ausmas habt ;)

Ich habe mit einem Kollegen zusammen ein Root-Server und wir würden damit Gameserver vermieten und ich würde das gerne mit dem nötigen KnowHow aufziehen können.
Es soll nicht zum Hauptverdienst werden aber es soll sich mindestens rendieren.
Am besten wäre es wenn ich sonst noch nebenher 50% - 80% arbeiten könnte je nach dem ob ich weiterbildungen mache.

Was denkt ihr ?

So hätte ich Referenzen in meinen Fähigkeiten und trozdem Zeit meine Projekte zu verwirklichen.

Würde mich Intressieren was ihr dazu denkt.

Grüsse aus der Schweiz

PS:
@ wbv_mirco (Mirco BRONNER)

Ich dachte mir schon das früher oder später so eine Ausage kommt.
Naja ich hab das nie ausgeschlossen, ich will für mich den richtigen weg finden!
Und wie du sagst du bist ein alter Hase aber ich denke es ist nicht mehr so schlimm wie früher.

Und zu meinem Bild ;)
Da würde ich gerne noch was zu deinem Kommentar sagen ^^
Im gegenteil ich sonne mich net auf meinem arsch ich habe mir erst gerade eine kleine Anzahl von ältern IBM Servern zugelegt um richtig üben, testen, lernen zu können um richtige Netzwerk-szernarieren aufbauen zu können.

Das bild ist ein Traum von mir.
Bitte warten ..
Mitglied: wbv-mirco2
13.11.2007 um 09:25 Uhr
Dein Eifer in Ehre!

Ein zweites Standbein, klasse.

Denke aber immer daran, dass der Internetboom oder die Onlinespiele-drangzeit auch einmal rückläufig sein kann.

Leider helfen Dir deine privaten Tests und Programmierungen wirklich nur weiter, wenn Du es in einer Arbeitsstelle oder Ausbildung umsetzen kannst. Nach oder während deiner Ausbildung kannst Du dich in Abendschulen oder E-Learning-Kursen weiterbilden und so deine Zertifikate erlangen.

In einer größeren Firma, einem Internetdienstleister oder einem Internetanbieter (1&1, etc...), kann man in der Ausbildung meist intern in der Abteilung wechseln.

Aber ein festes Standbein (Ausblidung, Weiterbildung) sollte es schon sein. Eine spätere Eigenständigkeit kommt ja auch nicht von alleine. Da muss viel kaufmännisches her und ein "paar" Rechtsgrundlagen sollte man auch beherrschen. Und das fliegt einem glaube ich nicht von alleine zu.
Wie es aber damit (Gründung einer Firma) aussieht, darfst mich net fragen.

Gruß
Mirco
Bitte warten ..
Mitglied: parteyspeaka
13.11.2007 um 09:30 Uhr
kann ich so nur bestätigen.

war selber 3 Jahre Admin bei der Bundeswehr aber aufgrund das mir die Zertifikate die ich da gemacht habe nur bedingt weiterhelfen mach ich auch grad noch ne Ausbildung. kurioses dabei bin dabei auf Anwendungsentwicklung gewechselt, wobei ich mir dann schonma einen weiteren Bildungsradius verspreche. und FH oder Uni hab ich auch noch nicht ausgeschlossen. wir leben nunma in einer welt wo zeugnisse alles sind und selbst bei einer selbstständigkeit wo man ja sich selbst nichts vorweisen muss, muss man trotzdem den Kunden einen Wissenstatus vermitteln bzw vor Existenzgründung dem Arbeitsamt mit seinen Vorstellungen kommen und auch da siehts ohen Bildung schlecht aus.

Mit freundlichen Grüßen
partey
Bitte warten ..
Mitglied: wbv-mirco2
13.11.2007 um 09:32 Uhr
Da sage ich nur:

Sprung auf, Marsch Marsch!
Bitte warten ..
Mitglied: parteyspeaka
13.11.2007 um 09:35 Uhr
ok war zu unpräzise war bei der marine da macht man sone kinderkagge nicht ^^

das is nen chilliger verein :-P

Mit freundlichen Grüßen partey
Bitte warten ..
Mitglied: Good-maN
13.11.2007 um 18:57 Uhr
Kann man den die Ausbildung auch anderst haben als in einer Berufsschule ?

Ich meine wenn ich z.B. Maurer bin und in die IT wechseln will, müsste ich dann auch nochmal ne normale Lehre machen ?

Wenns nicht anderst geht werd ich wohl eine Ausbildung machen ne normale in der Berufsschule nochmal von Anfang an aber dafür in einem gescheiten Laden, würde mich aber trozdem noch über Feedbacks freuen.

Wie ihr seht kann ich die Berufsschule nicht wirklich abhaben das hat auch seine Gründe, unteranderem auch deswegen such ich möglichkeiten ob es andere Wege gibt die möglichst gleichwertig sind.

gruss Marco
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
13.11.2007 um 21:22 Uhr
Die Idee mit Gameserver u. Geldverdienen nebenbei - aus meiner Sicht ein Traum.
Als ich 20 war dachte ich auch ich muss unbedingt ne Firma gründen und SAT-Schüsseln, die damals anfingen zu boomen, verkaufen u. montieren.
Hat jedoch hinten und vorne nicht geklappt. Blieb zwar auf keinen Schulden sitzen - doch dass junge Genies aus dem Boden wachsen die ratzfatz Kohle mit ner genialen Idee haben ist so sicher wie ein 6er im Lotto - also NIX worauf man setzen sollte.
Wenn es Dir SPASS macht Gameserver zu betreiben (ohne jemals zu erwarten damit irgendwas zu verdienen) - why not. Doch verkaluliere Dich nicht. Meist zahlst Du drauf bei solchen akrobatischen Aktionen, die nicht professionell durchkalkuliert sind.

Bleibt nur ne fundierte Ausbildung - alles andere ist ein Schuss ins Knie.
Hier sind ettliche "alten Hasen" die gebraten vielleicht nicht mehr so zart schmecken, andererseits aber wissen "wie der Hase läuft" durch 20 Jahre Vorsprung in Sachen Berufs- und Lebenserfahrung. Klingt aus Deiner Perspektive wahrscheinlich klug###risch (und ist es auch). Doch ich weiss glaub ich GENAU wie du tickst, es errinnert mich gar stark an mich selber vor vielen Jahren.

Heute hab ich nen geilen Job im IT Bereich. Doch ohne Ausbildung und nem ordentlichen "Titel" hat man in dem Beruf schlicht die Arschkarte gezogen. "Selbst beigebrachtes" ist in aller Regel nicht zu vergleichen mit einer fundierten Ausbildung, wo man in Ruhe und strukturiert der Reihe nach die Zusammenhänge lernt.

Wenn man beispielsweise das OSI Modell nie richtig kapiert hat, wird man immer wieder im Berufsleben drüber stolpern. Mal kurz durchlesen reicht da nicht - das muss GLASKLAR sein, und ist doch nur ein Bruchteil der vielen Grundlagen, die man braucht um ein stabiles Fundament zu haben, das man dann - nach einigen Jahren - relativ leicht ausbauen kann.

Je stabiler das Fundament - desto höher kann das Haus werden. Ansonsten wirds nur ne Hütte, die ein kleines Lüftchen schon zum Einsturz bringen kann, und man dreht sich ewig im Kreis und kapiert nie "richtig" wie das ganze funktioniert.

Das rächt sich später vor allem beim Troubleshooting. Man findet den Fehler eventuell durch Zufall - weiss oft jedoch nicht weshalb es vorher nicht ging, und dann auf einmal läuft, nachdem man irgendwo rumgeklickt hat. Das führt dann rasch zu Frustration, da man immer zu einem "Papa" rennen muss, der einem zeigt wo man klicken muss, damit es tut.

Die Frage ist auch, wo man sich in 5-10 Jahren sieht. Will man der Admin sein, der gerufen wird wenn alle anderen nicht mehr weiter wissen, oder will man der Admin sein, der die langweiligen Standardsachen kriegt, bei denen man nichts kaputt machen kann?
Dann sollte man nicht Admin werden, sondern Sekräterin (wobei ich nichts gegen Sekretärinnen habe - vor allem wenn sie blond sind).


Der Berufsschule als auch einem eventuellen zukünftigen Arbeitgeber ist es wurst, ob Du mit der Berufschule "kannst" oder nicht "kannst". Du nehmen halt dann jemanden, der KANN.
Die Welt hat leider weder auf Dich noch auf mich gewartet. Also müssen wir nach den bestehenden Regeln spielen - oder wir sind so genial, dass wir unsere eigenen Regeln machen können. Ich bin so genial jedoch leider nicht - und Du?
Bitte warten ..
Mitglied: Good-maN
13.11.2007 um 23:09 Uhr
Dann wird es wohl auch für mich den normalen Weg werden da alles andere echt nicht die Lösung zu sein scheint.

Ich werde mir demnach eine Ausbildung in richtung Systemtechnick suchen und hoffentlich auch einen Betrieb finden der vorallem Linux einsetzt.

Wenn ihr zur auswahl von einem Betrieb oder zu sonstigem noch Tipps für mich habt wäre ich euch dankbar oder sonstige Kommentare.

Danke schonmal für die Antworten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
gelöst WHM cPanel Anti Virensoftware für Linux ? (2)

Frage von xpstress zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Konfiguration Linux VM in IIS-Manager (10)

Frage von HansWerner1 zum Thema Windows Netzwerk ...

RedHat, CentOS, Fedora
Linux-Distribution: Fedora 25 erscheint mit Wayland als Standard (1)

Link von runasservice zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...