Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ausbildung zum techn. Assistent f. Informatik nur 2. Klasse - Neueinstieg

Frage Weiterbildung Ausbildung

Mitglied: gehteich

gehteich (Level 1) - Jetzt verbinden

25.11.2009 um 20:08 Uhr, 4015 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,
ich habe im Jahr 2002 die Ausbildung zum techn Assistent f. Informatik gemacht und habe aus dieser Ausbildung heraus keine Stelle bekommen. Ich hatte damals den Eindruck das man den Beruf in der Wirtschaft gar nicht kannte und nichts damit anzufangen wusste. Nach einer frustrierenden Suche und einer persönlichen Krise habe ich schließlich ab 2006 eine branchenferne Stelle angenommen.

Ich bin inzwischen zu der Erkenntnis gekommen das die IT, im speziellen die Administration von Systemen, das ist was ich wirklich machen will und was mir auch immer Spaß gemacht hat. Das was mir am meisten fehlt ist wohl die Berufserfahrung die ich eben noch nicht sammeln konnte.

Meine Frage ist jetzt was ihr mir da empfehlen würdet. Sollte ich noch eine Ausbildung zum "Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration" suchen oder darauf hoffen eine Stelle zu finden die ich schon vor 6 Jahren nicht bekommen habe. Evtl. habt ihr ja auch noch eine weiter Lösung die für mich in Frage käme.

Danke schon mal für eure Beiträge.
Mitglied: maretz
25.11.2009 um 23:14 Uhr
Moin,

die Frage ist viel mehr: Was ist dein finanzieller Spielraum und was möchtest du machen?

Es gibt generell 3 Optionen:
a) du versuchst den Quereinstieg. Dabei verdienst du relativ schnell Geld - hast aber idR. nicht die besten Aussichten. Und natürlich hast du einiges an Problemen einen Job zu finden - da du dich ständig mit FI's und Studierten messen musst.

b) du machst die Ausbildung. Du bekommst auch sofort eine Aufwandsentschädigung (ein wirkliches Gehalt ist das meist ja nicht) so das du nen bisserl Geld in der Tasche hast. Nach 2,5 Jahren hast du dafür nen Schein in der Tasche und halbwegs gute Jobaussichten. Allerdings bist du natürlich auf deinen Bereich beschränkt.

c) du gehst Studieren. Da hast du zwar kein Gehalt und die "Lehrzeit" beträgt auch 4-6 Jahre. Dafür hast du danach zimlich gute Jobaussichten und meistens nen relativ gutes Gehalt. Ebenfalls kannst du da noch zimlich frei wählen was denn nun deine Fachrichtung werden soll -> wenn du also in x Jahren keine Lust mehr auf die Administration hast dann kannst du auch recht problemlos in die Programmierung, in die Entwicklung oder whatever gehen (je nachdem was genau du studierst natürlich). Ebenfalls macht es deinen Job ggf. vielfältiger - ich mache z.B. neben der 08/15-PC/Server-Administration auch noch die Entwicklung (sowohl Programmierung in Java und PHP als auch DB-Aufbau usw.) und alles andere was sonst so irgendwo mit der EDV zu tun hat. Ebenfalls hast du natürlich mit nem Dipl. Ing. in der Tasche zimlich gute Job- und Aufstiegsaussichten...

Dann gibts noch die Wege über "Quereinstieg mit Abendschule", "Fernstudium" usw. - wobei diese dinge alle den Nachteil haben das die extrem stressig sein können und z.T. auch nicht den besten Ruf haben. Dasselbe gilt für den Quereinstieg nur mit irgendwelchen Zertifikaten - dank den ganzen Brain-Dumps usw. ist auch der MCSx im Ansehen doch arg gefallen... (Wenn man nen MCSE vor sich hat der kaum weiss wie Windows geschrieben wird dann hat man seine Zweifel an den Prüfungen...)

Daher wäre eben die wichtigste Frage was genau davon für dich in betracht kommt. Dazu kommt noch die allseits bekannte und beliebte Frage: Wo siehst du dich in 10 Jahren? Siehst du dich irgendwo rumtoben und PCs aufstellen, Leuten zum 8ten Mal zu erklären wie man in Word nen Wort fett druckt usw.? Siehst du dich bei irgendwelchen Speziellen Servern (z.B. Datenbank-Administration, z.B. HA-Systeme,...)? Siehst du dich in der Software-Entwicklung oder im Web-Design? Oder auch die Gegenfrage: WAS macht dir bei der Administration von Systemen Spass? Wieviel Erfahrung bringst du da mit und wo hast du mal in den Job reingeschnuppert? Denn natürlich macht mir der Job auch Spass - allerdings wenn ich dann mal wieder 24h am Stück arbeiten darf weil irgendein Besch.... Server grad die Grätsche gemacht hat dann zweifel ich auch an meinem Verstand ;)

Von daher: Etwas mehr Informationen deinerseits -> und man kann dir sicher gute Tipps geben. Und dann noch bitte dazu schreiben wie alt du bist (so hart es klingt - aber bist du 35 dann brauchst du keine Ausbildung und kein Erst-Studium mehr anfangen....) usw...
Bitte warten ..
Mitglied: Komabaer
26.11.2009 um 08:50 Uhr
Im Grunde hat maretz das Thema schon gut aufgegriffen.

Drei Freunde von mir haben auch den technischen Assistenten für Informatik gelernt und ich muss ehrlich sagen die Ausbildung kannst du voll knicken. Einer hat danach noch ne Lehre zum Bäcker gemacht, der andere arbeitet jetzt im Call-Center und der letzte hatte Glück und programmiert Webseiten. Von daher schliesse ich mich der Meinung von maretz an mit dem Hinweis das ich dir die Optionen b.) und c.) empfehle.
Bitte warten ..
Mitglied: gehteich
26.11.2009 um 17:18 Uhr
Danke erstmal für eure Antworten.
Ich bin jetzt fast 30 und wollte um eine nochmalige Ausbildung rumkommen. Studium fällt erstmal auch flach da ich keine Hochschulreife besitze. Ich hatte gehofft das es ein möglichkeit gibt einen Berufsaufbau zu machen um dort anzusetzen wo ich aufgehört habe. Also sowas wie einen Techniker für Informatik oder eine Spezialisierung.
In einer weitern Ausbildung würde ich doch hauptsächlich das wiederholen was ich bereits gelernt habe.

Das was mich schon immer interesiert hat waren die Servertechnologien wie Clustering, Routing etc. natürlich hat einiges davon seine faszination verloren mit dem Wissen das eben alles "nur" ein PC mit anderen Aufgaben ist. In meiner Ausbildung hat mir das arbeiten an der Hardware, also configurieren eines Cisco-Routers, Assambler oder mit einem Sniffer schon sehr gut gefallen.

Das heist wenn ich also tatsächlich nochmal eine Ausbildung machen sollte dann in einem Unternahmen welches tatsächlich mit solchen Umgebungen zu tun hat. Ich muss sagen das mich HA systeme schon sehr reizen würden. In 10 Jahren würde ich mich gern in einem Job sehen der mich fordert und schon spezialisiert ist. Die Frage ist, komme ich da ohne Studium hin?
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
26.11.2009 um 21:40 Uhr
Moin,

also ich sag mal so: Als Quereinsteiger in die Themen wie Cluster, Security oder Entwicklung usw. zu kommen ist schon zimlich schwer. Denn diese dinge laufen eben nicht nur "auf nem PC mit anderen Aufgaben" - ich weiss nicht wer sowas erzählt... Nen Cluster sind - je nach Vorraussetzungen und Zielsetzung - zwar auch einige "PCs", wo aber noch ne ganze Menge hinterherkommt (z.B. Speichertechniken wie SAN, NAS usw.). Dazu kommt dann noch die Option wie man die Ausfallsicherheit (wenn das eine der Zielsetzungen ist) hinbekommt - es hilft dir nichts einfach 3 PCs an nen Switch zu hängen und die einzuschalten (dumm wenn der Switch kurz aussetzt und du jetzt 3 PCs haben die den Master machen und sich somit auch die Master-IP sichern wollen... Was passiert mit dem Cluster wenn der Switch jetzt wiederkommt? Stimmt -> ne große Rauchwolke...). Also sorry - aber mit der Aussage das sowas "nur nen PC mit ner anderen Aufgabe" ist hast du dich da ganz schön aus dem Fenster gelehnt - und auch gleich den Grund gezeigt WARUM es für Quereinsteiger da so schwer ist reinzukommen...

Dasselbe gilt natürlich auch fürs Routing. Klar -> nen Router hinstellen ist kein Thema. Den Router bekomm ich für 20 Euro beim EDV-Schlachter um die Ecke. Aber wie man nen RICHTIGES Routing hinbekommt (inkl. der nahen Themen wie Security, Fail-Over, Load-Balancing) -> DAS wird der Router vom EDV-Schlachter nicht können...

Wenn du dann noch die PC-Ebene mal verlässt und dir die Großrechner-Welt anguckst (z.B. sowas wie den Earth-Simulator als Extremfall - sicher auch nur nen paar zusammengeschaltete PCs....) oder im Bereich Routing z.B. mal nen Blick in richung De-CIX wirfst dann fällt schnell auf das da offentsichtlich noch nen bisserl mehr hintersteht...

Das Konfigurieren von Routern sollte m.E. durchaus Bestandteil jeder Informatik-Ausbildung (ob Studium oder FI) sein. Notfalls kann man das zuhause auch selbst noch machen - ob es nun Cisco sein muss sei jedem selbst überlassen... (Ich habe z.B. bisher noch nie in der Firma nen Cisco einrichten müssen - da die Router idR. vom Leitungsanbieter gestellt und verwaltet werden... Ich bin immer erst dahinter zugange - z.B. mit der Firewall usw.). Und wenn man die Basics einmal verstanden hat dann ist es im Endeffekt auch egal ob man nen Cisco oder was auch immer nimmt - DAS ist nur nen anderer Dialekt um dem Router das gewünschte beizubringen... (Ähnlich wie bei der Programmiersprache: Hast du einmal eine Programmierform richtig verstanden ist die Auswahl der Sprache eigentlich nur noch formsache... Es hilft dir aber umgekehrt nichts wenn du zwar alle Befehle einer Sprache kennst - aber nicht ein bisschen über einen Programm-Ablauf kennst).

Mit Sniffern würde ich mal sagen wird es eher etwas düster aussehen. Dies kann man zwar mal machen - is auch ganz lustig. Aber so wirklich nutzen wird man es (ausser zur Fehlersuche) eher selten.

Assambler wirst du idR. nur in der Entwicklung im Bereich Microcontroller finden - wenn überhaupt noch. Heute ist einfach der Speicher und die Rechengeschwindigkeit so günstig das es sich in den meisten Fällen kaum noch lohnt ein ASM-Programm zu entwickeln nur weil es schnell ist und kaum Speicher belegt (Ausnahmen sind z.B. Systeme wie nen Airbag - wo man durchaus auf jede ms gucken wird...). Leider wirst du in diese Bereiche vermutlich als Quereinsteiger kaum reinkommen...

Natürlich kannst du in jeden der Bereiche auch ohne Studium kommen - allerdings wird das natürlich eher schwer werden. Denn als FI lernst du einen speziellen Bereich kennen - z.B. die Netzwerktechnik oder die Programmierung,... In einem Studium lernst du zwar den jeweiligen Fachbereich des FI ggf. nicht in der Tiefe kennen - dafür lernst du eben dinge von ALLEN Fachgebieten und wie du das verbinden kannst. Daher ist es für nen Dipl. Ing. natürlich leichter nen Job bei nem neuen Betrieb zu finden. Aber wenn du z.B. in dem Betrieb deine Lehre gemacht hast und dich dabei gut angestellt hast - klar kannst du dann auch in die Bereiche reinkommen... (es exisitert ja - z.T. leider - keine Vorschrift das du irgendwelche Kenntnisse nachweisen musst um etwas zu machen...)
Bitte warten ..
Mitglied: gehteich
26.11.2009 um 23:53 Uhr
Eigentlich wollte ich mit den oben genannten Beispielen nur aufzeigen das ich mich gern mit hintergründigem, mit den Funktionsweißen auseinandersetze. Das meine Aussagen so zerpflügt würden hätte ich nicht gedacht.

Ich danke dir trotzdem für die kurze Erleuterungen, da sie mir tatsächlich zeigen das ich noch eine Ausbildung ranhängen muss.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
27.11.2009 um 07:20 Uhr
Naja - grad um auszusagen das man sich mit Hintergründuen usw. auseinandersetzen möchte ist es natürlich ungünstig wenn man sagt:
[quote]
Das was mich schon immer interesiert hat waren die Servertechnologien wie Clustering, Routing etc. natürlich hat einiges davon seine faszination verloren mit dem Wissen das eben alles "nur" ein PC mit anderen Aufgaben ist.
[/quote]

Weil genau dieser Satz zeigt das man mit den Hintergründen sich nie beschäftigt hat.... Denn wenn man das so allgemein formuliert dann ist mein HiFi-Verstärker auch nichts anderes als nen PC. Der hat auch die Kern-Komponenten wie Speicher, (Dig. Signal-)Prozessoren, Ein- und Ausgabeanschlüsse usw... Die meisten haben heute sogar auch ne aktuallisierbare Firmware - und trotzdem kommt wohl kaum einer auf die Idee und würde seinen HiFi-Verstärker als EDV-Equipment angeben oder beim EDV-Dealer um die Ecke nach nem schönen Verstärker fragen...

Weiterhin ist die Aussage praktisch genau das was jeder im EDV-Bereich mit großer Sicherheit schon gehört hat (von Bekannten, Nicht-EDV-Kollegen,...): Deinen Job möchte ich auch haben - bisserl am Rechner spielen und dafür Geld kassieren... Denn auch die Leute gucken eben nicht was dahinter steckt ;)
Bitte warten ..
Mitglied: gehteich
01.12.2009 um 12:06 Uhr
Guten morgen,
ok muss sagen so wie ich das geschrieben habe schaut es tatsächlich schlimm aus. Tut mir leid wenn ich da meinen Gedankenoutput etwas wirr reingestellt habe. Ich bin aber tatsächlich jemand der sich gern mit dem -wie- auseinandersetzt.

Hat von euch einer evtl. noch einen Tip bei welcher art von Firmen ich mich bewerben könnte oder in welchen eben nicht. Vielleicht sagt ja einer "bewerb dich nie bei einem Webhoster" oder "bei mir gibts noch ne Stelle".
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
2. Klasse: Freies WLAN der Bahn wird nach 200 MByte gedrosselt (8)

Link von magicteddy zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Weiterbildung
gelöst Selbstbeschäftigung während der Ausbildung (14)

Frage von Todybear zum Thema Weiterbildung ...

Windows 10
gelöst Logitech Downlad Assistent: system32 rundll32.exe (2)

Frage von psy-tek zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...