Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Auslauf Support SBS 2003 SP2 - Upgrade wirklich wichtig?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: BulliTH

BulliTH (Level 1) - Jetzt verbinden

10.10.2014 um 14:39 Uhr, 1046 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Leute,

die Frage ist tatsächlich fast (!) so DAU gemeint, wie sie klingt.

Bei WinXP musste dieses Jahr wegen des Auslaufs von Updates von Microsoft gewechselt werden. Hier hatte ich beim Kauf der Workstations vorgesorgt und Win7 Prof. bestellt, mit Downgrade-Möglichkeit auf WinXP, das eben bis dieses Jahr lief. Eigentlich ist ein Server ungleich wichtiger und man sollte meinen, dass es dann erst recht wichtig ist ihn upzugraden.

Der Aufwand einen Server
(Hardware dürfte wohl noch ausreichend sein: DELL T300, Xeon X3323 2,5 GHz, 2 GB RAM - Nutzung lediglich als File- and Print Server für 8 Workstations, hat kaum was zu tun, Maschine unterfordert)
komplett neu aufzusetzen ist aber ungleich höher/ fehleranfälliger als paar Clients aufzusetzen.

Wenn der Server im Gegensatz zu den Clients (bis auf das Updates von MS ziehen) nur kurzzeitig temporär Internetzugang hat, ist es dann trotzdem ratsam/notwendig auf den hässlichen 2008er (oder noch schlimmer auf 2012er Kacheln) umzustellen? Auch im Sinne des Geldbeutels (Kauf Lizent 2008er oder 2012er Server, Neukauf Datensicherungssoftware inkl. ggf. Hardware) des Kunden?

Bitte nicht gleich auf mich einschlagen, aber evtl. hat ja doch einer eine Idee für einen Workaround oder Argumente dafür, dass man den Zeit- und Geldaufwand nicht betreiben müsste?

Danke für Eure Meinungen,

BulliTH.
Mitglied: Chonta
10.10.2014 um 14:49 Uhr
Hallo,

ob XP oder 2003 bei beidem ist es das selbe. Wenn der Rechner Dienste im Internet bereitstellt die andere erreichen können, ist er angreifbar und Du hast mit jedem Tag ein größeres Problem.
Wenn ein Benutzer über diesen Rechner surft und Webseiten aufruft, USB Sticks einsteckt und und und, dan hast Du ein Problem.
Das Problem wird kleiner, wenn der Zugriff nur auf kontrolierte Webseiten erfolgen kann und von nirgendwo sosnt Daten nachgeladen werden können.

Wenn jetzt noch dein Lokales netzwerk sicher ist und sich da keiner einwählen kann (z.B. über WLAN) um deine Rechner von innen zu infiltrieren, ist alle sok.

Vorrausgesetzt Du hast noch aktuelle Sicherheitssoftware auf allen Clients, Mailservern und Fileservern die Schadsoftware finden und löschen.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: fisi-pjm
10.10.2014 um 14:54 Uhr
Hi,

Bitte nicht gleich auf mich einschlagen

Das wird schwer ich versuchs trotzdem zu vermeiden.

Also da dein System ja nur druck und Fileserver macht (Keine Exchange, kein Web, kein WSUS) würde ich dir empfehlen von SBS auf einen Standard Server zu gehen. Dann hast du vielleicht glück und kannst die alte Hardware weiter verwenden.

Ein Update würde ich unbedingt empfehlen. Nicht nur das es grob Fahrlässig wäre Firmendaten auf einem ungeschützten System (am besten noch per DynDns und SMB freigabe ans Inet gehängt ) zu lager. Auch das SMB Protokoll für Netzwerkfreigaben hat sich verbessert, weshalb ich dir auch zu 2012 raten würde. Das bringt eine Schneller Übertragung in Verbindung mit Win 7 und mehr Möglichkeiten an Zentraler Stelle zu administrieren.

Wer hier spart spart an der falschen stelle. Ich würde dir eigentlich auch zu neuer Hardware raten aber da das Geld knapp zu sein scheint

Danke für Eure Meinungen,

BulliTH.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
10.10.2014 um 15:44 Uhr
Moin,
Nutzung lediglich als File- and Print Server
warum betreibt man einen SBS, wenn man ihn nicht nutzt?
Nutzung lediglich als File- and Print Server
Das ist so auch nicht richtig - der ist wenigstens noch DC, vermutlich auch DNS- und DHCP-Server ...
Hardware dürfte wohl noch ausreichend sein
Für was? Für einen neueren SBS vermutlich eher nicht, ein Standardserver wird darauf tuckern und Deinen Stromversorger freut's.

Was Sicherheitsaspekte angeht, ist alles bereits gesagt: ein nogo, die Kiste weiter zu nutzen.

auf den hässlichen 2008er
Sicher, dass Du schon mal einen gesehen hast ??

Kauf Dir ein NAS, dass sollte für Deine Zwecke genügen.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
10.10.2014 um 21:13 Uhr
Moin.

Mach eine Aufstellung, was das Ding leisten soll und was 2003 nach seinem Supportende leisten kann. Sobald Sicherheit dazugehört, spitzt sich das recht schnell zu. Wenn Sicherheit intern keine Rolle spielt, kann man selbstverständlich darüber reden, ihn so zu belassen.
Sollte Sicherheit intern eine Rolle spielen, mach Dir klar, dass Datei- und Druckdienste zu den Hauptangriffszielen gehören. Werden diese nicht mehr gepatcht, dann fährt das gegen die Wand.
Bitte warten ..
Mitglied: jocologne
13.10.2014 um 18:56 Uhr
Hallo BulliTH,

ergänzend sollte noch erwähnt werden, dass Du auch an die Hardware VOS - Garantie des "alten" Servers denken solltest.
Bei Hardwareausfall ist eine Ersatzteilbeschaffung bis zum nächsten Businessday ohne Herstellergarantie schwierig.

Eventuell "rechnet" sich dann die Investition eines neuen...

Herzliche Grüße

Jörg

http://www.honignet.de
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Serverumzug SBS 2003 nach 2012R2 ohne Active Directory (2)

Frage von step777 zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst SBS 2003 und Multisendcon: Mailversand an t-online Adressen funktioniert nicht (11)

Frage von danieluk15 zum Thema Exchange Server ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...