Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

Ausreichende Konzipierung?

Mitglied: takvorian

takvorian (Level 2) - Jetzt verbinden

02.02.2011 um 13:55 Uhr, 2348 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

wir benötigen für einen Kunden einen neuen Server auf dem eine "patientenverwaltung" laufen soll.
Der Server sollte DomainController sowie "Terminalserver" sein. Zusätzlich muss für die "patientenverwaltung" noch ein SQL Server mit drauf.

Geplant und auch von der Softwarefirma vorgeschlagen ist folgendes System:

Intel XEON 3450
16 GB RAM
3x 146 GB 15k SAS HDD im Raid 5
Raid Controller mit 512 MB
Windows Server 2008 R2
max 10 User PLUS 5 User im Terminalbetrieb
SQL Server 2008

Ansonsten hat der Server nicht wirklich viel zu tun, bissi Datenablage das wars.

Wollte jetzt hier nicht unbedingt ein Raid 1 fürs System und das Raid 5 da eben die Last relativ gering ausfällt und die Platten genug Durchsatz haben.

Kann man das so gelten lassen?

Gruß tak
Mitglied: Pago159
02.02.2011 um 14:14 Uhr
Also ich würde warscheinlich eher auf einen 2008 SBS Premium gehen,
da von Microsoft selbst geraten wird auf einen DC keine weiteren Dienste zu installieren.....

Oder aber das ganze Virtualisieren und einen zweiten 2008 R2 installieren, der dann den Terminalbetrieb übernimmt....

Von der Hardware her vollkommen ausreichend.

Raid5 sollte auch eine gute wahl sein, wenn vom Controller Unterstützt.
Dann hättest du 292GB Nutzdaten und 146 GB Paritätsdaten.
Wenn dies für die Datenmenge ausreichend ist, kein Problem.

Hast du dir auch Gedanken über die Datensicherung gemacht?

Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: takvorian
02.02.2011 um 16:57 Uhr
Hi Grapper,

also SBS2008 wird von der Softwarefirma definitiv NICHT supportet. Deswegen auch Server 2008R2
Seitens der Softwarefirma wird bei einem 150-200 Bettenhaus von 150 GB Nutzdaten ausgegangen sowie 8 GB RAM ( Kunde hat 50 Betten! )
Deswegen ja auch alles auf einem System da die Last verhältnismässig gering sein wird.

Aber schonmal danke für das Bestätigen der Hardware!

Datensicherung wird über Acronis True Image laufen mit GVS auf ein NAS

Gruß Tal
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
02.02.2011 um 17:09 Uhr
Zitat von takvorian:
Hi Grapper,

also SBS2008 wird von der Softwarefirma definitiv NICHT supportet. Deswegen auch Server 2008R2
Seitens der Softwarefirma wird bei einem 150-200 Bettenhaus von 150 GB Nutzdaten ausgegangen sowie 8 GB RAM ( Kunde hat 50 Betten!
)

Gruß Tal

Also ich würde da mit der Softwarefirma nochmal sprechen,
weshalb genau der SBS nicht supportet wird, denn von den Kosten wäre das definitiv interresanter und
die sauberere lösung!

Hier ein Interresanter Blog, in dem auch alles nochmal genau erklärt ist, weshalb man auf einem DC keine weiteren Dienste installieren sollte.

Wenn es wirklich nicht auf einem SBS laufen darf, dann würde ich das ganze Virtualisieren und einen DC aufsetzen, so wie einen zweiten Server für die restlichen Rollen (Terminalserver, SQL-Server,Datei-Server) wobei ich den SQL-Server warscheinlich auch seperat laufen lassen würde, da SQL-Server doch recht viel Speicher benötigen und da ist ein Seperater (Virtueller Server) mit zugesichertem Speicher auch besser als dies auf einem anderen Server laufen zu lassen.
Wobei dann deine HDD´s nicht mehr ausreichen werden. Ich würde dann auch eher noch etwas mehr Arbeitsspeicher einsetzen, um genügend Reserven für die einzelnen Server zu haben.

Lg Grapper
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Hardwareckeck - Hardware ausreichend?
Frage von gothsomeServer-Hardware10 Kommentare

Guten Tag liebe Community, ich plane einen Hypervisor auf Basis von VMware und wollte nachfragen, ob die Konstellation (siehe ...

LAN, WAN, Wireless
Logische Trennung ausreichend (DMZ)?
gelöst Frage von ThomasAndersonLAN, WAN, Wireless5 Kommentare

Hallo, ich kenne aus den Vorlesungen die strikte Trennung: Internet<>Firewall<>DMZ<>Firewall<>internes Netz rot - orange - grün Beim NW Redesign ...

Server-Hardware
Klimaanlage für Serverraum ausreichend?
gelöst Frage von JensDNDServer-Hardware14 Kommentare

Guten Tag, Ich bin neu hier und weiß, daß das Thema Klimaanlage schon einige Beiträge hat. Hab da aber ...

Festplatten, SSD, Raid
Cold spare ausreichend?
Frage von FA-jkaFestplatten, SSD, Raid9 Kommentare

Ich habe mich bei einer Serverkonfiguration etwas "verbestellt". Ursprünglich geplant war, auf einem Hyper-V für zwei der VM (SBS2011, ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall10 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

Windows Netzwerk
Zugriff auf den Desktop Ordner eines anderen Rechners in der gleichen Domäne
gelöst Frage von JensNomaWindows Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, ich war neulich mit unserem Admin am Tisch gesessen. Er an seinem Notebook angemeldet mit dem Domänen-Admin, ...