Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Auswertung bzw. Analyse einer SQL Datenbank

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: m.reeger

m.reeger (Level 2) - Jetzt verbinden

18.02.2014, aktualisiert 20.04.2015, 3246 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

[ironie] ich habe gerade eine wirklich super tolle Aufgabe bekommen [/ironie]

Wir haben bei uns im Unternehmen die Software C-Entron im Einsatz.
Mit der Software werden Helpdesks erstellt, Kundendaten verwaltet, Lieferscheine und Rechnungen erstellt.

Das ganze basiert auf einer Microsoft SQL Server 2012 Datenbank.

Wir haben einen Wartungskunden, der von uns nun gerne eine Auswertung möchte wie viele Helpdesk in welchem Monat erstellt wurden und wann diese bearbeitet wurden.

Mir fehlt nur leider jeglicher Ansatz da irgendetwas auszuwerten da ich sogut wie keine Ahnung von SQL Datenbanken habe.

Server OS: Server 2012
SQL Instanz: SQL Server 2012 Buisness Intelligence


Ich danke schonmal für eure Hilfe.
Mitglied: Anton28
18.02.2014 um 10:42 Uhr
Hallo,

ich würde mal beim Hersteller der Software anfragen.
Ich gehe davon aus, dass Du nicht der einzige Anwender bist, der solche Anforderungen hat.
Mit ist bis dato keine Helpdesk Software bekannt, die solche Reports nicht bieten würde.

Gruß

Anton
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
18.02.2014 um 10:43 Uhr
Moin,

ohne genaue Kenntnis der Datenstruktur der Anwendung wird das nichts werden. Gibt es eine Doku vom Hersteller? Oder hat der einen Support den man befragen könnte?


sogut wie keine Ahnung von SQL Datenbanken
Das machts nicht einfacher... Reverse Engeneering von SQL DBs ohne Doku ist eher eine Senior-aufgabe.

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: m.reeger
18.02.2014, aktualisiert um 11:39 Uhr
Danke für die Antworten.

Der Hersteller bietet Support, ich werd ihn mal anschreiben und nachfragen.


Nachtrag:

Antwort vom Support:

standardmäßig gibt es da keine Auswertung. Ein solcher Report wäre aber kostenpflichtig machbar,
mein Kollege schätzt den Aufwand auf ca. 2h. Sollten Sie hier Interesse haben, können Sie sich
gerne direkt an Herrn XXXXX wenden – am Besten mit einer Art Vorlage,
wie der Report aussehen soll.
Bitte warten ..
Mitglied: m.reeger
18.02.2014 um 12:45 Uhr
Ich habe nun bei dem Hersteller auf der Support Seite unter "Reports" .cr5 und .cr4 Dateien gefunden wo in der Beschreibung damit geworben wird die gewünschten Daten auszuwerten.

z.B:
Helpdesk-Übersicht detailliert 300503-12-3 01_02_2013 09_21_21.cr5
906005 Tätigkeitsauswerung der Vertriebsmitarbeiter 22_02_2011 09_27_04.cr5
906008 Helpdesk nach Kunden 08_11_2005 11_50_26.CR4

Was muss ich denn nun mit den .CRX Dateien machen?

Hier mal ein kleiner Ausschnitt aus einer solchen Datei:


!!! Report wird auch unter Weiterleitung -> intern und extern verwendet !!!

Helpdeskzeiten werden über den CodeBereich ein- / ausgeblendet
-> Unterschied zwischen 300503-detailliert und 300502
-> Bei Bearbeitung immer den Detail Report verwenden und kopieren


*/


SELECT
HR.Nummer,
HR.Beschreibung,
HR.Problem,
HR.KundeEMail,
HR.FaelligAm,
HR.AbgeschlossenAm,
HR.ErfasstAm,
HK.Bezeichnung AS HauptKat,
HKU1.Bezeichnung AS Unterkat1,
HKU2.Bezeichnung AS Unterkat2,
HP.Bezeichnung AS Prio,
HT.Bezeichnung AS Typ ,
HS.Bezeichnung AS Status,
P1.Name AS Verantwortlicher,
P2.Name AS Ersteller,
K.Name AS Kunde,
P3.Ansprech

FROM hlpdsk_requests HR

LEFT OUTER JOIN hlpdsk_kategorien HK ON HK.I3D = HR.HauptkategorieI3D
LEFT OUTER JOIN hlpdsk_kategorien HKU1 ON HKU1.I3D = HR.Unterkategorie1I3D
LEFT OUTER JOIN hlpdsk_kategorien HKU2 ON HKU2.I3D = HR.Unterkategorie2I3D
LEFT OUTER JOIN hlpdsk_prioritaeten HP ON HP.I3D = HR.Prioritaet
LEFT OUTER JOIN hlpdsk_typen HT ON HT.I3D = HR.hlpdsk_typenI3D
LEFT OUTER JOIN hlpdsk_status HS ON HS.I3D = HR.Status
LEFT OUTER JOIN Personal P1 ON P1.I3D = HR.VerantwortlicherI3D
LEFT OUTER JOIN Personal P2 ON P2.I3D = HR.ErstellerI3D
LEFT OUTER JOIN Kunden K ON K.I3D = HR.KundeI3D
LEFT OUTER JOIN Personen P3 ON P3.I3D = HR.AnsprechpartnerI3D

WHERE HR.I3D=@1

@ ÿÿÿÿqryMandantSELECT *
FROM Mandant
WHERE I3D=@MandID
„ ÿÿÿÿqryKopfdatenSELECT
HR.I3D
, HR.Nummer
, k.KdEMail
, P1.KurzZeich AS Verantwortlicher
, P2.KurzZeich AS Ersteller
, HS.Bezeichnung
, P.Ansprech AS Ansprechpartner
, P.Ansprechvorname
, P.Tel1 AS Tel_Ansprech
, P.Email1 AS Mail_Ansprech
, K.Name
, A.Strasse
, A.Plz
, A.Ort

FROM
hlpdsk_requests HR

INNER JOIN Personal P1 ON HR.VerantwortlicherI3D = P1.I3D
INNER JOIN Personal P2 ON HR.ErstellerI3D = P2.I3D
INNER JOIN hlpdsk_status HS ON HR.Status = HS.I3D
INNER JOIN Personen P ON HR.AnsprechpartnerI3D = P.I3D
INNER JOIN Kunden K ON HR.KundeI3D = K.I3D
INNER JOIN Anschrif A ON K.DefaultAnschrift = A.I3D

WHERE HR.I3D = @1
/*

SELECT HR.I3D, HR.Nummer, k.KdEMail, P1.KurzZeich AS Verantwortlicher, P2.KurzZeich AS Ersteller, HS.Bezeichnung, P.Ansprech AS Ansprechpartner,P.Ansprechvorname,
P.Tel1 AS Tel_Ansprech, P.Email1 AS Mail_Ansprech, K.Name, A.Strasse, A.Plz, A.Ort
FROM hlpdsk_requests HR INNER JOIN
Personal P1 ON HR.VerantwortlicherI3D = P1.I3D INNER JOIN
Personal P2 ON HR.ErstellerI3D = P2.I3D INNER JOIN
hlpdsk_status HS ON HR.Status = HS.I3D INNER JOIN
Personen P ON HR.AnsprechpartnerI3D = P.I3D INNER JOIN
Kunden K ON HR.KundeI3D = K.I3D INNER JOIN
Anschrif A ON K.DefaultAnschrift = A.I3D
WHERE HR.I3D = @1*/
 J ÿÿÿÿqryHlpdskHistorySelect *
FROM hlpdsk_history
WHERE RequestI3D = @1

q ÿÿÿÿqryangZeitSELECT
'H' AS Art
, A.Artikelcode
, HR.I3D
, ht.Start AS Anfang
, ht.Stop AS Ende
, HR.Nummer
, DATENAME(weekday,HT.Start) AS Tag
, HT.Start AS Datum
, HT.Timer AS Sekunden
-- Pause
, ISNULL( HT.LunchTime, 0 ) AS Pause
, HT.Timer - ISNULL( HT.LunchTime, 0 ) AS DbgSekMitPause
, CONVERT(VARCHAR(8),HT.Start,108) AS Zeit
, CAST(HR.Beschreibung AS varchar(8000))
, K.I3D AS Kunde
, K.Name
, AN.Strasse
, AN.PLZ
, AN.Ort
, PL.Vorname + ' ' + PL.Name AS MA
, CONVERT(VARCHAR(5),HT.Start,108)AS Start
, CONVERT(VARCHAR(5),HT.Stop,108) AS Stop
, CAST( HT.Stop - HT.Start as float) AS Dauer
, CAST(HT.Bemerkung AS varchar(8000)) AS Bemerkung

FROM hlpdsk_timer ht
INNER JOIN hlpdsk_requests hr ON ht.RequestI3D = hr.I3D
INNER JOIN Kunden K ON K.I3D = HR.KundeI3D
LEFT OUTER JOIN Mitarbeiterartikel MA ON HT.ArtikelI3D = MA.ArtikelI3D
LEFT OUTER JOIN Sichbenu S ON S.I3D = MA.MitarbeiterI3D
LEFT OUTER JOIN Personal PL ON PL.I3D = S.Personal
LEFT OUTER JOIN Anschrif AN ON AN.Kunde = K.I3D AND AN.KundeDefault = 1
LEFT OUTER JOIN Artik A ON HT.ArtikelI3D = A.I3D


WHERE hr.I3D = @1
ORDER BY HT.Start
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
18.02.2014, aktualisiert um 13:33 Uhr
Moin m.reeger

Zitat von m.reeger:

Danke für die Antworten.

Der Hersteller bietet Support, ich werd ihn mal anschreiben und nachfragen.


Nachtrag:

Antwort vom Support:

standardmäßig gibt es da keine Auswertung. Ein solcher Report wäre aber kostenpflichtig machbar,
mein Kollege schätzt den Aufwand auf ca. 2h. Sollten Sie hier Interesse haben, können Sie sich
gerne direkt an Herrn XXXXX wenden – am Besten mit einer Art Vorlage,

Was überlegst du dann noch? Ob du
a) es schneller schaffst als die Supportjungs in 2 Stunden?
b) 2h mal Supporter-Stundensatz kleiner gleich deinem Stundensatz mal deinen Mannmonaten sein werden??

Hol dir das okay von deinem Meister für eine Bestellung in Höhe von 200 Ocken, schredder in Excel ein paar Wunsch-Report-Layouts zusammen und stell dich danach am Eine-Eine-Mark-Marke-Schalter an, um es ausreichend zu frankieren.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: tirode
17.04.2015 um 14:15 Uhr
sorry. Wir kennen c-entron und haben es im Einsatz. Hier gibt es genug Schulungsmaterial usw. Schulungen zum Thema Reports werden ebenfalls angeboten. Also diese nutzen oder einfach die 2h Aufawand in Kauf nehmen. Andere Anbieter verlangen ebenfalls Kohle für Anpassungen, wieso dann auch die c-entron nicht? Oder gehst du auch zum Kunden raus, kostenlos???
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
20.04.2015 um 14:22 Uhr
[OT]
Moin tirode,

mhhh, der Beitrag ist mittlerweile schon einen Tag älter bzw. erlebt schon sein zweites Frühlingserwachen.

Falls m.reeger es seit damals nicht geschafft hat, diese ihm übertragene Aufgabe durch Eigen- oder Fremdaktivitäten zu lösen, dann ist er wahrscheinlich inzwischen von ALLEN Aufgaben entbunden.

Eine Rückmeldung - wenigstens nach deinem aktuellen Kommentar - wäre nett gewesen, aber ist halt stattdessen ned gewesen).

Ich schliese mal den Beitrag, da kommt wohl nix mehr.

Grüße
Biber
[/OT]
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Vergleich zweier SSD-Typen im Raid-10 für den Anwendungsfall SQL-Datenbank (8)

Frage von DerWoWusste zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
Eine bestimmte SQL-Datenbank wird nicht jeden Tag gesichert? (12)

Frage von AlbertMinrich zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst SQL Datenbank Umzug (4)

Frage von hornissenmann zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Microsoft SQL-Datenbank Syncronisieren

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...