Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Automatische Anmelde und Abmelde Script... Debug

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: bart-1

bart-1 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.03.2006, aktualisiert 17.03.2006, 6886 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Forum,
ich habe mal wieder ein sehr spezielles Problem, und zwar, kennt jemand von euch ein Script was folgendes bewerkstelligt?
Automatische Anmelden an Windows xp und nach dem Laden sofort abmelden. Angabe von Benutzername und Passwort,
Wechsel von Benutzername und Passwort, und wieder Automatische Anmelden und Abmelden.
das ganze sollte geloggt werden, aber ich denke mal, dass ist sowieso der Fall, wenn man alle Ereignisslogs von Win XP nimmt.

Grund: wir haben auf Active Directory umgestellt und wollen ein paar sicherheitschecks laufen lassen, ob auch alle profile wieder richtig zurückgespielt werden, und wenn sie nicht richtig zurückgespielt werden, was dann für fehler auftreten....
z.b. die Index.dat ist gesperrt beim löschen des Profiles, und beim nächsten einloggen steht dann dann da ein zweites Profil von dem Benutzer, der das selbe nochmal läd...

für diese Zweck wäre es sehr schon wenn man das debuggen könnte...

mfg

Edit:
den grade haben wir wieder das Problem mit der Index.dat gehabt,... nur man bekommt sie einfach nicht weg, da irgendwas den log setzt,... behelfsweise wird jetzt die Datei gelöscht, wenn der Rechner neu gestartet wird, aber dieses kann nicht die Lösung sein, da man hier über den Tag verteile 1x User in den "Dokumente und Einstellungen"- Ordner hat...
Mitglied: stpe
16.03.2006 um 22:38 Uhr
Ein Tool, das sich wiederholt automatisch anmeldet, und anschließend wieder abmeldet, kenne ich nicht, aber vielleicht geht es mit einem Trick:

In der Registry gibt es die Möglichkeit, Autologin-Einträge zu speichern, so dass, wenn ein Rechner hochfährt, ein Benutzer automatisch angemeldet werden kann (Die Einträge kann ich bei Interesse gerne heraussuchen). Nun könntest Du ein Script in das Profil AllUsers/Startmenü/Programme/Autostart stellen, dass nach einer Anmeldung automatisch andere zu testende Logins in die Registry einträgt (regedit /y Dateiname.reg) und danach den Rechner neu startet (shutdown -r ...).

Nach dem Login würde automatisch der neue User angemeldet, dann würde das Script aus dem Autostart von AllUsers ausgeführt, das wiederum einen anderen User in die Registry einträgt, den Rechner neu startet, ...

Gruss
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: stpe
16.03.2006 um 22:46 Uhr
So, hier doch noch schnell die Autologin-Einträge. Diese werden in HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\WindowsNT\CurrentVersion\Winlogon eingetragen:

Zeichenkette: AutoAdminLogon="1"
Zeichenkette: DefaultUserName=[Benutzername]
Zeichenkette: DefaultPassword=[Passwort]
Zeichenkette: DefaultDomainName=[Domäne]

und mit

Reg_SZ: ForceAutoLogon=1

brauchst Du die Maschine noch nicht einmal herunterzufahren, ein "logoff" reicht - die nächste Anmeldung erfolgt dann auch automatisch. Ich weiss nicht, ob "logoff" in XP enthalten ist, das Tool sollte aber bei M$ herunterzuladen sein.
Bitte warten ..
Mitglied: bart-1
17.03.2006 um 02:22 Uhr
Hi, ja danke,...
an sowas hatte ich auch schon gedachte,...

wenn man das ganze jetzt in eine etwas andere zeichenkette hängt und jedesmal eine andere vorgefertigete reg einspielen lässt, dann sollte auch das mit den verschiedenen Usern klappen...
das ganze als service wenn der Benutzer sich anmeldet,... und fertig,...

nur sollte ein If %username% = Administrator rein,... sonst kommt man glaub ich nicht mehr so einfach an das Windows ran...

aber inzwischen hat sich mein Fehler etwas mehr offenbart,... druch einfaches Fließtippen: 6 mal ein und aus loggen, und dann erstmal fehlerlog auslesen
und siehe da, bei ein paar benutzer sperrt ein prozess eine Datei, so dass das löschen vom Profil nicht möglich ist... -> ergo als Workaround habe ich jetzt ein Script geschrieben, welches beim Systemstart erstmal die wichtigen verzeichnisse sichert, die anderen löscht und dann die wichtigen wieder zurückspielt,...
Auf diese Art und weise haben wir jetzt immer ein Sauberen "Dokumente und Einstellungen" Ordner. Einen kleinen Bug habe ich auch gleich noch mit erledigt,... jeder Rechner hatte ein Profil ala Administrator.Rechnername aber beim Imagen hilft uns das nicht, weil dann auf allen rechnern wieder das Windowsstandart profil ohne anpassungen wäre.... sehr unfein, wenn man ich zum administrieren mehrere scripte schreibt und diese dann weg sind....

also Problem mehr oder weniger gefixt,... danke!
wenn aber jemand trotzdem ein tool kennt, mit dem man das Sperrende Programm unter Windows rausfindet, dann bitte sagt mir bescheid... DANKE!

mfg
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst PowerShell Script Move-Item nach x Tagen (5)

Frage von lupolo zum Thema Batch & Shell ...

VB for Applications
VBS Script zum versenden mehrerer Verknüpfungen zu Dateien per Lotus Notes

Frage von Sentinel87 zum Thema VB for Applications ...

Windows 7
gelöst Automatische User Abmeldung nach Inaktivität (30s) (10)

Frage von IT-Blondi zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...