Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Automatische Proxykonfiguration WPAD wird nicht übernommen (funktioniert nicht)

Frage Netzwerke

Mitglied: firehero29

firehero29 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.09.2011, aktualisiert 17:50 Uhr, 15936 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem mit der automatischen Proxykonfiguration WPAD unter IE 8 und Firefox 6.0.2.

Ich habe folgende lokale WPAD Datei als wpad.dat abgespeichert:

function FindProxyForURL(url, host) {
return “PROXY 192.168.2.1:3128";
}

Im Internetexplorer und Firefox habe ich eingestellt, dass er eine automatische Proxykonfiguration verwenden soll, unter der Angabe des Dateipfades. Rufe ich allerdings nun irgendeine Website im Internet Explorer auf, erhalte ich die Fehlermeldung "Zeitüberschreitung".

Zudem habe ich auf meinem IIS Server eine Seite angelegt, die die wpad.dat Datei zur Verfügung stellt und auch beim direkten Ansprechen über den Webbrowser herunterladbar ist. In dnsmasq wurde ebenfalls ein Eintrag mit der dhcp-Option 252 vermerkt, zu dem direkten Verzeichnis. Trage ich nun die Einstellungen ebenfalls in IE oder Firefox ein, erhalte ich den gleichen Fehler.

Bei dem Proxy handelt es sich um einen squid 2.7 Staple 3 auf einem Debian 5.

Muss ich irgendwelche weiteren Ports auf dem proxy freischalten damit dieser reagiert? In den Logs des squid werden keine Einträge geschrieben.

Bei der direkten Eingabe der Proxyeinstellungen funktioniert alles wie gewünscht. Danke schonmal für Eure Hilfe!!!

Lieber Gruß firehero29
Mitglied: micneu
23.09.2011 um 13:41 Uhr
was setzt du als dhcp/dns server ein?
dor muß angegeben werden wo die datei runtergeladen werden kann.
siehe auch....
http://wiki.bsdforen.de/howto/automatische_proxy-konfiguration

gruß michael
Bitte warten ..
Mitglied: firehero29
23.09.2011 um 14:04 Uhr
Danke für deine Antwort. Wie bereits beschrieben verwende ich dnsmasq als DHCP und DNS Server.

Der Eintrag lautet entsprechen:

dhcp-option=252,http://192.168.2.14/wpad.dat
Bitte warten ..
Mitglied: firehero29
24.09.2011 um 11:09 Uhr
So, ich bin nun endlich ein Schritt weiter gekommen. Inzwischen funktioniert die automatische Proxykonfiguration unter Mac und Linux. Da wir allerdings in der Domäne Windowsrechner haben, ist dies natürlich ein Problem.

Es wurde nun mit Windows XP SP3 und Windows 7 ausprobiert - doch leider ohne Erfolg.

Die Einstellungen im dnsmasq lautet nun:
"dhcp-option=252,http://192.168.31.14/proxy.pac;

Hat jemand noch eine Idee woran es liegen könnte? Ich habe im Internet immer wieder einen Hinweis auf einen zusätzlichen DNS Eintrag für wpad gefunden. Was hat es mit diesem auf sich?

Danke für die Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: firehero29
24.09.2011 um 11:40 Uhr
Das Problem wurde soeben gelöst.

Damit auch die Windows Clients auf die automatische Proxykonfiguration zugreifen können, muss zum einen die dhcp-option 252 wie folgt lauten

dhcp-option=252,http://wpad/wpad.dat

und es muss zusätzlich im DNS Server ein CNAME hinterlegt werden, die auf die entsprechende IP-Adresse/Seite verweist.

Ein zusätzlicher ipconfig /dnsflush löscht noch einmal den DNS Cache auf dem Client und ein ping wpad sollte eine erfolgreiche Auflösung bringen.

Anschließend nur noch das Häkchen im Internet Explorer auf "Automatische Proxykonfiguration im Netzwerk suchen" setzen und voila - es klappt!!!

Danke für die Hilfe!!! Lieber Gruß firehero29
Bitte warten ..
Mitglied: Ruffy1984
06.01.2012 um 11:18 Uhr
Hallo firehero,


was ist aber wenn ich kein DNS zur verfügung habe ?

Ich werde langsam wahnsiniig.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: firehero29
06.01.2012 um 11:24 Uhr
Hallo Ruffy1984,

leider bin ich selber nicht so sonderlich mit der Materie vertraut. Allerdings weiß ich, dass der Windows Server 2008 von Haus aus erstmal wpad-Dateien blockiert. Hast Du dies rausgemacht? Ich habe ein entsprechenden Link gefunden. http://www.msxfaq.de/verschiedenes/wpad.htm

Auf was für einem System arbeitest Du den?

Gruüße firehero29
Bitte warten ..
Mitglied: Ruffy1984
06.01.2012 um 13:13 Uhr
Hallo firehero29,

ja genau, die Blockade habe ich schon rausgenommen. Ich benutze Windows xp Sp 3 clients, ich habe im Netz gelesen das dies nur noch mit einem DNS- Eintrag funktioniert.

Also meine Systeme :

ISA Server 2006
DHCP Server: Windows 2008 R2
Clients: Windows Xp SP3

Habe auf dem Isa alles soweit eingestellt und auf dem DHCP-Server den Eintrag, sobald ich KEIN DNS Eintrag habe funktioniert es nicht, wenn ich den DNS EIntrag erstellt ziehen die CLients sofort die WPAD.dat. Das Problem ist aber das ich in einer anderen Umgebung keine Zugriff auf das DNS habe und somit keinen WPAD CNAME erstellen kann.

Grüüüße Ruffy
Bitte warten ..
Mitglied: coltred
12.04.2012 um 12:38 Uhr
Hast du sichergestellt, dass deine wpad.dat vom Webserver mit folgendem Header ausgeliefert wird?

Content-Type: application/x-ns-proxy-autoconfig

s. auch http://de.wikipedia.org/wiki/Web_Proxy_Autodiscovery_Protocol

Prüfe die Header explizit mit fiddler (www.fiddlertool.com) oder einem Kommandozeilen wget (Option "-S")
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Android und IE Proxykonfiguration WPAD.dat (4)

Frage von aRanIoN zum Thema Windows Netzwerk ...

LAN, WAN, Wireless
Internetverbindung funktioniert erst nach ipconfig renew (6)

Frage von Joshh1 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
gelöst W2008 R2 msiinstaller funktioniert nicht mehr (5)

Frage von Alix zum Thema Windows Server ...

C und C++
gelöst IF Abfrage funktioniert nicht mehr (2)

Frage von pablovic zum Thema C und C ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...