Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

AVM Box am Company Connect nutzen

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Maverick6

Maverick6 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.09.2013 um 13:45 Uhr, 3495 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo Community,

ich habe da mal eine Frage bzgl. von Routingeinträgen in einer Fritz Box.
Folgendes Problem:
One Sixteen Router mit einer statischen/öffentlichen IP Range von 193.25.88.97-103. An dem Router soll eine AVM Fritz BOX angeschlossen werden um die Kommunikation zwischen internen und externen Netz zu gewährleisten, bzw. zu überwachen.Die Box hat die interne IP Adresse 192.168.0.1 hat und diverse Portumleitungen vom öffentlichen Netz, die zum Server weiterrouten. Der Server hat die feste IP Adresse 192.168.0.2. Subnet 255.255.255.0.
Die AVM Fritz Box ist schon umgestellt. Sprich das DSL Modem ist aus und an Port 1 kann der Telekom Router angeschlossen werden.
Ich habe die beiden DNS Server, die Portweiterleitungen in der Box für den Server eingetragen, als IP Adresse habe ich der Box 193.25.88.98 gegeben und bei den staischen Routereinstellungen die 192.168.0.0 als Netzmaske, 255.255.255.248 als Subnaet und 193.25.88.97 als Gateway eingetragen. Nun stellt sich die Frage, ob das alles so funktionieren würde, wie ich mir das so vorstelle. Ich möchte, das wenn es möglich ist, die internen IP Adressen nicht ändern!
Danke für eure Mithilfe.

Gruß
Mav.
Mitglied: Pjordorf
02.09.2013 um 13:57 Uhr
Hallo,

Zitat von Maverick6:
Sprich das DSL Modem ist aus und an Port 1 kann der Telekom Router angeschlossen werden.
Nicht jede Fritz Box kann WAN am Ethernetanschluß. Das ist Modell und Seriennumer abhängig.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Rudbert
02.09.2013 um 14:06 Uhr
Hallo,


die erste IP-Adresse des CC-Anschlusses ist immer vom Telekom-Router belegt. Diesen musst du als Standard-Gateway für deine Netzwerkgeräte am CC benutzen.


mfg
Bitte warten ..
Mitglied: Maverick6
02.09.2013 um 15:13 Uhr
Hallo Peter und Rudbert,

danke für die schnelle Antwort. Laut AVM kann die Box das. Mir geht es lediglich um die Einstellungen die ich vornehmen muss, damit ich zum einen den Telekom Router ansteuern kann und zum anderen mein internes Netz so beibehalten kann. Einen Tipp für die nötige Konfiguration wäre echt toll.
Bitte warten ..
Mitglied: Rudbert
02.09.2013 um 15:23 Uhr
Hallo,


angenommen du hast das Netz 1.1.1.1/29 von der Telekom für deinen CC-Anschluss zugeteilt bekommen, dann hast du folgendes Szenario:

1.1.1.1 - Netz-Adresse
1.1.1.2 - Telekom-Router
1.1.1.3 - frei
1.1.1.4 - frei
1.1.1.5 - frei
1.1.1.6 - frei
1.1.1.7 - frei
1.1.1.8 - Broadcast-Adresse

Also gibst du deiner FritzBox die 1.1.1.3 mit Standard-Gateway 1.1.1.2.

DNS-Server sind:
DNS1: 194.25.0.52 (Leipzig)
DNS2: 194.25.0.60 (Hannover)
DNS3: 194.25.0.68 (Frankfurt)


mfg
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.09.2013, aktualisiert um 15:44 Uhr
Eigentlich ist das eine simple Router Kaskade wie sie hier in der Alternative 2 beschrieben ist:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Die Schritte sind eigentlich kinderleicht:
  • FB WAN Port auf Static also statische Adressierung einstellen
  • Fritzbox bekommt auf dem WAN / DSL Port eine IP aus dem Bereich 193.25.88.97-103. Vorzugsweise wie bei Routern üblich die oberste oder unterste also .97 oder .103 (Siehe Schema vom Kollegen Rudbert oben !!)
  • Default Gateway der FB auf die One Sixteen Router IP im Bereich 193.25.88.97-103 einstellen
  • DNS IP auf die Provider DNS IP Adresse in seinem netz einstellen. Sofern der One Sixteen ein Procy DNS ist reicht auch hier seine Router IP einzustellen
Fertisch !!
Bezogen auf das o.a. Schema sieht das dann mit deinen IP Adressen so aus:
Netzwerk: 193.25.88.96 /29 (255.255.255.248) .96 darf nicht an Hosts vergeben werden !
193.25.88.97 = One Sixteen Router IP
193.25.88.98 = frei
193.25.88.99 = frei
193.25.88.100 = frei
193.25.88.101 = frei
193.25.88.102 = Fritz Box WAN Port, Maske: 255.255.255.248, Default Gateway: 193.25.88.97, DNS: 193.25.88.97 (wenn Proxy DNS ! sonst DNS IP Provider !)
193.25.88.103 = Broadcast Adresse darf ebenfalls nicht an Hosts vergeben werden !
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
02.09.2013 um 16:48 Uhr
Hallo,

generell sollte man sich aber Gedanken darüber machen, ob eine Fritz Box an einem Company Connect nicht vollkommen deplatziert ist!

Fritz Boxen sind Consumer Geräte die m.E. Im Business Umfeld nichts zu suchen haben.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.09.2013 um 18:47 Uhr
Richtig ! Im Grunde gehört eine gescheite Firewall dahinter und kein billiges Consumer Produkt wie ne Fritzbox.
Bitte warten ..
Mitglied: Maverick6
03.09.2013 um 08:57 Uhr
Danke für die vielen Informationen. Company Connect mussten wir nehmen, da hier nur DSL Lite vorhanden ist und wir die somit zumindest 2,5 Mbit bekommen. Mit der Aussage der Firewall und das die Fritz Box nur eine Consumer Produkt bin ich bei euch. Nun wieder zurück zu meinem Anliegen. Die Netzwerkeinstellungen an der Fritz Box sind mir nun klar. Die einzigste offene Frage ist nun: Der Server funkgiert hier als DHCP Server und besitzt die interne IP Adresse 192.168.0.2 mit 255.255.255.0 Subnetmaske. Kann ich diese IP Adresse beibehalten und was muss am Server noch eingestellt werden? Vielen Dank im Voraus.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
03.09.2013 um 09:01 Uhr
Hallo,

Der Server funkgiert hier als DHCP Server und besitzt die interne IP Adresse 192.168.0.2 mit 255.255.255.0 Subnetmaske. Kann ich diese IP Adresse
beibehalten

Ja, wieso nicht?
Und was die weiteren Server einstellungen angeht, was soll er den machen?

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Maverick6
03.09.2013 um 09:24 Uhr
Hallo brammer,

der Server vergibt ja nicht nur die IP Adressen im Netz, sondern auch DNS und Gatteway Adressen werden an die Clients weitergegeben. Meine Frage bezieht sich auf DNS und die Gateway Adresse. Muss ich hier noch etwas spezielles einstellen?
Durch die Antworten meiner Frage sieht die Konfig der Box nun so aus:
IP Adresse der Fritz Box: 193.25.88.98, DNS Server der Telekom 194.25.0.60 und 194.25.0.66. Sechs Portweiterleitungen auf den Server 192.168.0.2. Keine statischen Routingeinträge in der Box. Keine Veränderungen des Servers.
Sehe ich das richtig?
Danke.

FG
Mav
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Sicherheitsgrundlagen
gelöst Reicht die Firewall des AVM 7390? (8)

Frage von Biriel zum Thema Sicherheitsgrundlagen ...

Router & Routing
Neue Top Level Domain .box bringt manche Netze durcheinander (1)

Link von magicteddy zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Neue Top Level Domain .box bringt manche Fritzbox-Netze durcheinander (3)

Link von mikrotik zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...