Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

AVM Fritz!BOX Fon WLAN 1770 - Problem mit VPN-Verbindung

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Joamumu

Joamumu (Level 1) - Jetzt verbinden

10.04.2007, aktualisiert 12.04.2007, 11356 Aufrufe, 7 Kommentare

Der vpn-Client sieht den VPN-Server nicht

1. Aktueller Status:
Betriebssystem: Win XP Pro SP2
Router: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7170

Ich habe an der AVM Fritz!Box Fon WLAN 7170 ein kleines Home-Netzwerk hängen. Ein PC ist mein Daten-Server, die anderen PC's arbeiten als Clients mit den Daten des Servers. Mit einem Laptop will ich außerdem, wenn ich unterwegs bin, auf die Daten zugreifen können.
Die Grundvoraussetzungen wie Dyn-DNS etc. sind gegeben. Zur Zeit kann ich auch über eine FTP-Verbindung auf den Server zugreifen (Hab dazu einen FTP-Server auf dem PC laufen) Ich erzähl das hier deshalb, um eine Fehlervermutung in diesem Bereich auszuschließen.

2. Was ich erreichen will

Jetzt möchte ich aber den Laptop lieber mit einer vpn-Verbindung an den Server anschließen.
Ich habe dazu von AVM die Laborversion der Systemsoftware, die einen vpn-Server beinhaltet, im Router installiert und die von AVM bereitgestellte vpn Client Software auf dem Laptop installiert.

Das klappt auch soweit, dass z.B. der Ping funktioniert oder ich über die Computersuchfunktion den Server mit seiner IP finden kann, nicht aber mit seinem Namen. Auch wenn ich vom Laptop aus mit dem Dateimanager das Netzwerk durchsuche, wird zwar das Netzwerk namentlich gezeigt, nicht aber die Teilnehmer (auch der Laptop nicht).

Wenn ich über die Computersuchfunktion den Server suchen lasse und dann hierfür ein Netzlaufwerk einrichten lasse, klappt das auch.
Mit dem Dateimanager kann ich dann auf das Netzlaufwerk zugreifen.

Übrigens: Ist der Laptop mit einem Kabel direkt an der Fritz!Box, gibt es diese Probleme nicht.

Meine Frage (n)

a) Müsste es möglich sein, dass die Teilnehmer ganz normal sichtbar sind ?

b) Ich habe einige Programme, die sich vom Client aus mit einem eigenen Programmteil (server) auf dem PC verbinden. (z.B. WinFax). Diese Funktionieren nicht über vpn.
Das ist das eigentliche Problem. Denn eigentlich sollte sich doch der über vpn verbundene Laptop verhalten wie mit dem Kabel verbunden. Oder ??
Mitglied: aqui
10.04.2007 um 15:46 Uhr
Nein, weil Windows eine Zeit lang benötigt um die Namen im Netzwerk zu broadcasten. Ausserdem funktioniert das über Routing Grenzen hinweg nicht !

Was du machen kannst um das temporär zu ändern ist den Server statisch in die Datei hosts und/oder lmhosts einzutragen.
Die findest du unter /windows/system32/drivers/etc/. Wenn du sie mit dem Notepad Editor öffnest sind die selbsterklärend. Damit funktioniert ein Zugriff auf den Namen dann meist auf Schlag.
Bitte warten ..
Mitglied: Joamumu
10.04.2007 um 19:21 Uhr
Das hat schon ein bisschen was gebracht.
Ich kann jetzt bei der Windows-eigenen Computersuchfunktion immerhin den Namen suchen lassen.
Doch wenn ich mit dem Windows-Dateimanager über die "Netzwerkumgebung" gehe, sehe ich lediglich das Netz, zu dem die Rechner gehören.
Bei der Verbindung mit Kabel würden dahinter alle derzeit laufenden Clients angezeigt werden.

Es geht mir nicht so sehr um dieses Anzeigen, aber ich hab nach wie vor Probleme mit Winfax.
Bei der Einrichtung des Fax-Clients muss man den Server angeben. Dann verbindet sich der Fax-Client mit seinem Server. Doch dies klappt nach wie vor nicht.

Ich denke mal, dass alles irgendwie mit dem selben Problem zu tun hat.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.04.2007 um 12:38 Uhr
Kannst du den FAX Server anpingen ???
Bitte warten ..
Mitglied: Joamumu
11.04.2007 um 13:04 Uhr
Ja. Ping ist kein Problem.
Bei der genannten WinFax ist es sogar so, wenn man während des Einrichtens den Server nennt, schickt WinFax erst einmal einen Ping zum Server. Ist der o.k., sagt auch WinFax, es wäre alles o.k.
Doch wenn dann die wirkliche Verbindung hergestellt werden soll, kann der Server nicht gefunden werden.

Inzwischen hab ich weiter getestet, um klarheit zu verschaffen, das es nicht nur ein WinFax Problem ist:
Beispiel E-Mails abholen: Hab dafür einen Proxy-Server auf dem Server laufen, so dass intern die Clients die Mails nicht direkt vom Provider, sondern vom Server abholen. Das Funktioniert nach der obigen Änderung (Adressenzuordnung) auch über VPN.

Beispiel WOL: Nachts oder am Wochenende ist der Server aus. Wenn ich intern einen Client starte, wird über ein Magic Packet der Server gestartet.
Das geht nicht über VPN, obwohl hier ja nicht die Adresse , sondern die Mac-ID benötigt wird.

Beispiel Windows Dateimanager: Über Netzwerkumgebung kann ich mich bis zum Netzwerk durchhangeln. Dann ist zunächst schluss. Über rechte Maustaste / Suchen kann ich dann wiederum den Server suchen lassen und er wird auch gefunden.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.04.2007 um 13:43 Uhr
Das ist alles aber durchaus normales Verhalten !!! Bei WoL ist es relevant ob du Layer 2 WoL oder Layer 3 also routbares WoL benutzt. Das banale Layer 2 WoL kann natuerlich in einem geroutetn netz wie es ja ein VPN zweifelsohne ist niemals funktionieren. Dafuer benoetigst du ein Layer 3 faehiges magic packet was ayf UDP Port 9 (discard) rennt. Das ist routebar und damit funktioniert auf WoL ueber VPNs.

Beim Fax Server ist es vermutlich so das der Client der vermutlich mit Windows SMB arbeitet den Server mit seinem Namen anspricht. Damit hast du dann wieder ein Naming Problem. Auch da hilft der Statische Eintrag des Servernamens in die hosts und lmhosts Datei !
Bitte warten ..
Mitglied: Joamumu
11.04.2007 um 14:32 Uhr
Man kann bei WinFax entweder den Namen oder die IP angeben oder das Netz mit einem Browser durchsuchen.
Sowohl bei Namenseingabe als auch bei IP-Eingabe schickt WinFax den Ping-Befehl und verhält sich zunächst, als wäre alles o.k.
Das Durchsuchen per Browser geht wie oben beschrieben sowieso nicht.
Außerdem habe ich ja inzwischen den Namen in der LMHOSTS-Datei per Hand eingetragen.

zum WOL verstehe ich eins nicht:
In allen möglichen Informationen über VPN wird immer wieder behauptet, dass sich der Client über VPN gewissermaßen ein Teil des Servernetzes ist.
Da das Magic Packet ja ein stinknormales Broadcast-Signal ist, müsste es doch im Servernetz empfangbar sein oder nicht ?
Oder muss man das doch wie zwei getrennte Netze sehen ?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.04.2007 um 15:35 Uhr
Das ist unterschiedlich ! Es gibt VPN Installationen, da ist das so das alles in einem Netz ist inklusiver der Clients. Es gibt aber auch Implementationen die das WAN zwischen den Netzen als eigenes IP P2P Netz sehen. Da wird dann geroutet !
Man sieht es aber immer sicher an den vergebenen IP Adressen wie das Szenario aussieht...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Hardware
AVM Fritz Box 7390 gehimmelt
gelöst Frage von PerladdHardware31 Kommentare

Hallo Leute, ich habe bei einer Fritz Box 7390 ein elektronisches Problem, vermutlich durch einen Blitzeinschlag. Ich habe 2 ...

LAN, WAN, Wireless
Langsame Verbindung zu FRITZ!Box
Frage von eQuestLAN, WAN, Wireless1 Kommentar

Hallo! Ich benutze einen Wireless Router von TPLink (TL-WR940N / TL-WR941ND), welcher Verbindungspunkt für alle Benutzer ist (WLAN/LAN). Dieser ...

Router & Routing
VPN aus Fritz!box Netzwerk
gelöst Frage von PharITRouter & Routing8 Kommentare

Hallo allerseits, auf dem Weg zum VPN Profi ;-) bin ich mal wieder an den Grundlagen hängen geblieben Hat ...

Router & Routing
Fritz Box 6230 Cable von Kabelbw und VPN Verbindung
Frage von decoderRouter & Routing6 Kommentare

Hallo, suche dringend eine Lösung, da die Firmware Version 6.03 momentan noch Probleme bereitet mit VPN und Telefon. Wenn ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 1 TagWindows 103 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 1 TagSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet5 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Router & Routing
OpenWRT bzw. L.E.D.E auf Buffalo WZR-HP-AG300H - update
gelöst Frage von EpigeneseRouter & Routing11 Kommentare

Guten Tag, ich habe auf einem Buffalo WZR-HP-AG300H die alternative Firmware vom L.E.D.E Projekt geflasht. Ich bin es von ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.