Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

AVM Ken! 3 Emails versenden bei t-online

Frage Internet E-Mail

Mitglied: Otaris

Otaris (Level 1) - Jetzt verbinden

03.05.2014 um 13:06 Uhr, 3030 Aufrufe, 9 Kommentare, 2 Danke

Einen wunderschönen guten Tag zusammen,


ich habe ein Problem, beim Versenden von T-Online Emails mit der Software AVM Ken! 3 und hoffe hier eine kleine Hilfestellung zu bekommen:


Nachdem T-Online letzte Woche die Mailserver auf die SSL Verschlüsselung umgestellt hat, lassen sich mittels der oben genannten Software keine Emails mehr versenden. Ich habe natürlich die Mailserver laut der Anleitung von T-Online umgetellt und die Ports entsprechend geändert:

01325a91176beff51e2a4178fe0f37af - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Das Abrufen/Empfangen der Emails klappt auch wieder einwandfrei, nur lassen sich keine Emails versenden. Bekomme immer die Fehlermeldung "Keine Begrüßung gesendet" (bei Port 465), bzw. ist die Verbindung gar nicht erst möglich (bei Port 587).
Ich habe sämtliche Firewalls und Antivirensoftware deaktiviert, um diesen Fehler auszuschließen. Ein separates Email Passwort bei T-Online ist ebenfalls eingerichtet.

Das Versenden der Emails mittels Outlook Express vom selben PC aus funktioniert auch, daher gehe ich auch davon aus, dass die Einstellungen korrekt sind.

Ich vermute das Problem, also in der Ken Software selbst, finde aber keine Einstellung mehr, welche mir da weiterhelfen könnte. Hat hier jemand vielleicht ein ähnliches Problem und eine Lösung dafür gefunden?


Für jegliche Ratschläge wäre ich sehr dankbar.
Vielen Dank
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 03.05.2014, aktualisiert 07.05.2014
Moin,

hast du auch einfach mal TLS/SSL mit Port 25 für SMTP versucht?

Was sagt die Fehlermeldung?

Stimmt benutzername/Paßwort?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Otaris
03.05.2014 um 15:31 Uhr
Hallo,

ja, auch das habe ich probiert, da wird die Verbindung direkt abgelehnt.

In der Fehlermeldung steht nur "Keine Begrüßung versendet" (vom T-Online Server)

Benutzername und Passwort stimmen, um diesen Fehler auszuschließen, habe ich ja den Test mit Outlook Express gemacht.


Gruß
Otaris
Bitte warten ..
Mitglied: schmitzi
LÖSUNG 03.05.2014, aktualisiert 07.05.2014
Hi,

tausche mal die Server aus gegen

popmail.t-online.de (995)
und
smtpmail.t-online.de (465)

vielleicht hilft das weiter

Gruss
RS
Bitte warten ..
Mitglied: Otaris
05.05.2014 um 12:37 Uhr
Hallo schmitzi,

auch hier habe ich dasselbe Resultat:

Die Emails lassen sich abrufen, aber der Versand funktioniert nicht.


Gruß
DV
Bitte warten ..
Mitglied: schmitzi
LÖSUNG 05.05.2014, aktualisiert 07.05.2014
Hi,

benutzt Du den KEN denn alleinig für Deine Mails oder hast Du noch einen
Exchange-Server in Betrieb, und der KEN ist nur dazwischengeschaltet
für Senden&Empfangen ?

Ich habe das bei einem Kunden so gelöst, dass der KEN per POP3-SSL abholt,
aber der Exchange versendet selber und direkt per DNS-Auflösung

Versenden per KEN habe ich garnicht erst ausprobiert....

Vielleicht kannst Du dem KEN beibringen dass er Mails nicht über SmartHost/T-Online
versendet, sondern direkt per DNS-Auflösung den letztlichen Empfängerserver anspricht.
Dann kannst Du das mit dem SSL weglassen....
Dann wird aber das Thema Reverse-DNS-Eintrag bei Deinem Provider interessant.....

Gruss
RS
Bitte warten ..
Mitglied: Otaris
06.05.2014 um 08:25 Uhr
Guten Morgen,


das KEN ist nur für die Emails da. Das wird in einem kleinen Büro (4 Personen) benutzt. Das ruft bei verschiedenen Anbietern die Emails ab und die Anwender können diese dann per Outlook abrufen.
Somit sind die Emails bei T-Online aus dem Postfach raus und werden auf dem KEN Pc vorgehalten. Und jeder Anwender kann sich dann quasi dieselben Emails der einen T-Online Adresse abrufen und hat diese dann in seinem eigenen Outlook.

Ein eigener Exchange lohnt sich daher nicht. Der KEN Support selbst kann leider auch nicht weiterhelfen, da das Programm nicht mehr im Vertrieb ist.

Ich vermute mal, dass das Programm auch einfach zu alt ist und sich das Problem vermutlich nicht mehr lösen lässt. Daher mal noch als Anschlussfrage:

Gibts denn zu dem KEN eine (günstige) Alternative, bei der das dann funktioniert???


Gruß
DV
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 06.05.2014, aktualisiert 07.05.2014
Zitat von Otaris:

Gibts denn zu dem KEN eine (günstige) Alternative, bei der das dann funktioniert???

Ein Linux-Büchse mit dovecot und postfix drauf, ggf noch Horde für die webmailklicker udn ab ist der lack.

Du kannst natürlich auch CS als fertiges Produkt einsetzen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: schmitzi
LÖSUNG 06.05.2014, aktualisiert 07.05.2014
Hi,,

die einfachste Lösung wäre wohl, den KEN für die eingehenden Mails so zu belassen,
und bei den Outlook-Clients einfach nur für ausgehend den t-online-smtp mit
SSL DIREKT einzutragen, anstelle KEN. Das sollte eigentlich funktionieren.
Vielleicht ist das eine Möglichkeit ?

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Otaris
07.05.2014 um 07:49 Uhr
Hi Ralf,

ja, ich denke auch das wäre erstmal die einfachste Möglichkeit, damit überhaupt wieder Mails versendet werden können.
Bei der AVM Kundenhotline und bei der Telekom wusste man nämlich auch keine Lösung für mein Problem.



Vielen Dank an alle für die Hilfestellung.


Gruß
DV
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
gelöst T-Online und die Sophos -Problem mit den Emails (48)

Frage von bootloader zum Thema Netzwerke ...

Groupware
Newsletter Mails vom Webserver oder Mailserver versenden? (9)

Frage von Lakatusch zum Thema Groupware ...

Sicherheitsgrundlagen
Reicht die Firewall des AVM 7390? (8)

Frage von Biriel zum Thema Sicherheitsgrundlagen ...

VB for Applications
VBS Script zum versenden mehrerer Verknüpfungen zu Dateien per Lotus Notes

Frage von Sentinel87 zum Thema VB for Applications ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...