Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

AVM KEN 4 Mailverbindung bricht ab

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: Willueueue

Willueueue (Level 1) - Jetzt verbinden

18.05.2007, aktualisiert 27.11.2008, 23123 Aufrufe, 22 Kommentare

Hallo,

ich habe einen Windows 2003 Server mit AVM KEN 4. Auf dem KEN habe ich alle Mail Adressen eingerichtet. Ich greife mit Outlook 2007 auf den KEN Server zu, die Verbindung klappt auch soweit ich kann Mails Senden und Empfangen doch immer nach eine Weile kann ich keine Verbindung mehr zum Server aufbauen und Outlook meldet mir die Serververbindung wurde unterbrochen. Nach einem Neustart des KEN Service PC geht es wieder für eine Weile jedoch nur. Jemand eine Idee?

Gruß

Wenn ich Dr. KEN durchlaufen lasse bekomme ich folgende Meldung:

E-MAIL POP3 Server Defekt: Keine Verbindung zu Localhost:110
das gleiche bei SMTP und IMAP

Ich habe ISA Server 2006 am laufen auf dem Server, fehlt da vielleicht eine Regel?
Mitglied: 16568
19.05.2007 um 12:18 Uhr
Dann wollen wir mal ned so sein...

Such mal nach einer Datei:
(im Internet, nicht auf Deiner HD )

fport.exe

Dann postest Du mal das Ergebnis hier.


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: grizzly
15.10.2007 um 14:51 Uhr
Hallo zusammen,

wir haben im Haus das gleiche Problem. KEN! 4 -Service läuft bei uns unter Windows Server 2003. Nach etwa 7 Tagen problemlosem Betrieb können die E-Mail- Nutzer keine Mails senden und empfangen.
Auf dem Service- PC hängt der POP3, IMAP und SMTP Dienst von KEN!.
Nach einem Neustart des Servers funktioniert alles wieder ohne Probleme. Für etwa 7 Tage.
Bei der Diagnose mittels Dr.KEN! im Fehlerfall meldet Dr.KEN!:
POP3 Server: Fehler keine Verbindung zu localhost:110
IMAP Server: Fehler keine Verbindung zu localhost:143
SMTP Server: Fehler keine Verbindung zu localhost:25

was kann den Fehler auslösen ?

hat jemand eine Lösung ?
Bitte warten ..
Mitglied: litecto
29.11.2007 um 12:23 Uhr
Wir haben ebenfalls das gleiche Proplem.Habt Ihr inzwischen eine Lösung gefunden ?
Liegt es an den Ports, daß eine andere Anwendung die zeitweise sperrt ?
Bitte warten ..
Mitglied: ms37359
18.02.2008 um 14:48 Uhr
hi @all,

wir haben an einem w2003 r2 server den gleichen effekt, das starten des dienstes reicht im regelfall nicht aus. auch wir müssen immer die ganze maschine neu booten ;o( allerdings ist bei uns der zeitraum, wann ken hängt, sehr unterschiedlich und nicht z.b. alle 7 tage regelmäßig. wär nett, wenn jemandem was dazu einfällt... ich arbeite auch an ner lösung

mfg, mario
Bitte warten ..
Mitglied: grizzly
18.02.2008 um 15:28 Uhr
habe bei AVM eine Anfrage laufen.
die werten gerade einige DUMP-Files von unserem Server aus.

Interessant ist, dass ich für die Erstellung des DUMP- Files das Microsoft Tool:
"Debugging Tools for Windows" im Einsatz habe - und nach Durchführung des Dumps der Dienst kenmail.exe wieder normal arbeitet - ohne Neustart !

- Starten Sie den Windows-Debugger WinDbg.exe
- Gehen Sie auf File -> Attach to Process
- Im Dialog "kenmail.exe" auswählen, OK
- Kenmail sollte schon unterbrochen worden sein, aber zur Sicherheit noch
Menü: Debug -> Break

Offensichtlich löst der break- Befehl eine Blockade bei kenmail.exe aus.

Mal sehen was die AVM- Leute herausbekommen,

Gruß
grizzly
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
14.03.2008 um 12:48 Uhr
Moin,

ein Restart ist nicht unbedingt nötig.
Es reicht den Ken Service zu stoppen, im Task Manager ALLE Prozesse die KEN*.exe lauten abzuschiessen (kann man auch mit z.B. psservice scripten) und dann den Ken Service wieder zu starten.

Das Warum? interessiert allerdings auch mich.

bye
Karo
Bitte warten ..
Mitglied: Tyjah68
27.03.2008 um 16:58 Uhr
Ist ja interessant, ich kann zwar nicht helfen, aber ich habe dieses Phänomen auch, Windows Server 2003, AVM KEN 4

Nach ca. 7 Tagen bricht der Mail verkehr ab, mails brauchen z.t. 3 Tage, und im Outlook wird jetzt das KEN Netzwerkkennwort verlangt, dieses muss mann etliche ma bestätigen.
Nach Server Neustart läufts erstmal wieder eine weile.
Bitte warten ..
Mitglied: Jogibeaer1981
27.05.2008 um 09:37 Uhr
Hallo grizzly,

darf ich fragen was AVM zu ihrem fall gesagt haben ?? Ich habe das gleiche Problem W3K3 SBS und Ken 4. Steigt auch unregelmäßig aus.

Gruß Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: el-capone
22.07.2008 um 09:56 Uhr
Hallo Leute,
habe das gleiche Problem wie Ihr. Ich hatte über den Ken Service auch immer den Virenschutz von Avira Antivir in direkter Verbindung mit Ken. Seitdem ich mich aber von Avira Antivir verabschiedet habe, läuft die ganze Sache aber Problemlos. Nun würde mich interessieren ob Ihr diese Konstellation auch habt/ hattet?
Da ich bei einem anderen Server immer noch Probleme habe mit regelmäßigen abstürzen von KEN.
Bitte warten ..
Mitglied: el-capone
23.07.2008 um 09:04 Uhr
Hallo Grizzly,
ich habe das gleiche Problem. Ich hatte über den Ken Service auch immer den Virenschutz von Avira Antivir in direkter Verbindung mit KEN. Seitdem ich mich aber von Avira Antivir verabschiedet habe, läuft die ganze Sache aber Problemlos. Nun würde mich interessieren ob Du diese Konstellation auch hast?

Gruß el-capone
Bitte warten ..
Mitglied: alwisax
25.08.2008 um 07:45 Uhr
Hallo el-capone

ich hatte bis vor ein paar Wochen eben diese Problem.
Ich warte noch immer auf eine Antwort von der AVM Hotline
Auch wenn die AVM Hotline dies nicht wahr haben will, nachem ich ALLE E-Mail Konten "mailroot" ganz leer gemacht habe läuft die Kiste. Offensichtlich hat KEN ein Problem mit der Verwaltung einer größeren Menge an E-Mails. Irgendetwas scheint beim zählen durcheinander zu komme.
Bitte warten ..
Mitglied: Schlafhemd
27.11.2008 um 11:57 Uhr
Hallo alwisax

Ich habe das Problem hier ebenfalls,
bei mir reicht es aus, wenn ich den Ken!Mailservice-Task über den Taskmanager abschiesse.

Das Problem tritt immer auf, wenn die Virendatei aktualisiert wird.

Ich haben die Sach derart ungangen, daß ich nur noch
einmal pro Tag aktualisieren lasse - Intervall = 1440 Minuten. (Den Aktualisierungszeitpunkt kann man bestimmen, indem man einmal manuell den Updatevorgang startet.) Dann kille ich den Dienst bevor ich nach Hause gehe, beim nächsten Mailaustausch wird er automatisch wieder gestartet.
Bitte warten ..
Mitglied: alwisax
27.11.2008 um 12:37 Uhr
Hallo Schlafhemd,

kann ich inzwischen nahezu bestätigen.
Allerdings schickt AVIRA inzwischen manchmal 5 updates am Tag.
Was bei den Junkmails die wir täglich bekommen (bis zu 2000) auch nicht verkehrt ist.
Besonders in den lezten Tagen mit den "Abbuchungen, Rechnungen, Mahnungen, .... war ich froh das Avira gut gearbeitet hat und den Unsinn herausgefiltert hat.

Daher möchte ich auf stündliches update nicht verzichten.

Ich werfe im Moment täglich, manchmal 2 mal täglich die Junkmails heraus.
Seit ich dies konsequent durchführe habe ich keine Probleme mehr.

Es scheint sich also wirklich daraucf zu konzentrieren das es Junkmails gibt die AVIRA so beschäftigen das der Rechner für nicht anderes mehr Zeit hat.


Gruß

Albert
Bitte warten ..
Mitglied: dervolli
16.01.2009 um 08:33 Uhr
Hallo hatte das gleiche Problem:

Hier die Antwort des AVM Supports:

bitte entfernen Sie einmal die uralten, fehlerhaften Dateien aus ihrem
Spool-Ordner (C:\Programme\KEN!\spool\). D.h. sichern Sie sich den Inhalt
und entfernen Sie diesen dann dort.

Weiterhin tauschen Sie bitte einmasl die beilige LOLALIB.DLL auf ihrem
KEN!Service PC aus.

Bitte beachten Sie vor dem Austausch den im ZIP-Archiv beiliegenden
Infotext.

INFOTEXT:


Bitte gehen Sie zum Austausch der LOLALIB.DLL wie folgt vor:

- Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuelle KEN!-Version 4.00.93 im Einsatz haben und führen bei Bedarf zuvor ein Update durch.
Die aktuelle Version finden Sie hier: ftp://ftp.avm.de/programs/ken4/deutsch/ken40093.exe

- Vor dem Austausch beenden Sie KEN! über das Symbol im Systray unten rechts oder beenden Sie den Dienst über die Eingabeaufforderung mit folgender Syntax:
net stop "avm ken"

- Tauschen Sie dann in ihrem KEN!-Installationsverzeichnis (i.d.R. c:\programme\ken!\) die LOLALIB.DLL aus.

- Starten Sie im Anschluss den Rechner neu (Bitte kompletten Rechner neu starten!)


Sollte sich das Problem mit der neuen LOLALIB.DLL noch nicht beheben können, dann benötigen wir weitere Supportdaten, um das Problem genau zu analysieren. Diese Daten können Sie uns wie folgt erstellen:

Hinweis: Bitte achten Sie zunächst darauf, dass die Statistik in KEN! unter 'KEN!Benutzer -> Einstellungen' aktiviert ist. Hier genügt bereits die mittlere Position.

1.) Beenden Sie KEN! und starten KEN! nach ca. 30 Sekunden wieder neu. Stellen Sie dann das Problem nach bzw. warten Sie das erneute Auftreten ab.
2.) Notieren Sie sich bitte die Zeit, in der das Problem auftritt. Als Referenzzeit nutzen Sie hier die Systemzeit des KEN!Service PCs.
3.) Starten Sie anschließend Dr.KEN! und lassen Sie diesen komplett durchlaufen. Der Paketmitschnitt der Internetverbindung wird jedoch nicht benötigt und kann deaktiviert bleiben.

Zum Abschluss erstellen Sie dann die Supportdaten von KEN! unter -> Verwaltung -> Diagnose -> Systeminformationen.
Das Erzeugen der Datei 'Support.zip' kann u.U. etwas länger dauern (einige Minuten). Die 'Support.zip' finden Sie anschließend im Installationsverzeichnis von KEN! (Standard -> c:\programme\ken!\).

Fügen Sie uns bitte auch vom KEN!Service PC die Protokoll-Datei der DirectX-Diagnose bei. Gehen Sie dazu auf 'Start -> Ausführen' und geben hier die Syntax "dxdiag" ein. Klicken Sie auf OK, warten den automatischen Diagnosedurchlauf ab (Balken unten links im Programmfenster muss bis zum Ende durchlaufen) und gehen dann auf "Alle Informationen speichern" und speichern das DirectX-Protokoll ab.

Vielen Dank.

Gruß

dervolli
Bitte warten ..
Mitglied: alwisax
16.01.2009 um 10:00 Uhr
Hallo dervolli,

ich denke diese Standardantwort kennt fast jeder.

Die Frage ist viel mehr,
hat es geholfen und wenn ja hilft es auch langfristig?

Ich bekomme jeden Tag ca. 2000 Spam Mails.
Wenn ich diese nicht lösche wird ab ca. 1500 Mails der KEN Rechner sehr langsam.
Ab ca. 2500 Mails treten die allgemein bekannten Fehler auf.

Dies ist fast beliebig reproduzierbar.

Es hat den Anschein, das der integrierte SPAM Filter und Antivirus von dieser Menge Spams so beschäftigt wird, das der Rechner für nichts anderes mehr Zeit hat.
Dafür spricht auch das einige Nutzer den integrierten SPAM-Filter und Antivirus abgeschaltet haben und einen anderen Benutzen. Und plötzlich war der Fehler weg.

Gruß

alwisax
Bitte warten ..
Mitglied: Tille2000
25.03.2009 um 20:10 Uhr
Gibt es denn schon eine Antwort für dieses Problem.

Habe in der Firma jetzt das gleiche Problem. Neuer PC, alles neu installiert und dieses Problem.

Auf den alten System läuft alles stabil weiter, ohne Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: nini-mipp
23.06.2009 um 09:53 Uhr
Hallo!

Ich habe dasselbe Problem. Wo finde ich die Datei LOLALIB.dll?

Danke Nini-Mipp
Bitte warten ..
Mitglied: el-capone
23.06.2009 um 10:04 Uhr
Hallo!

Es gibt eine Suchfunktion... ! Ansonsten im Installationverezeichnis LW:\programme\ken! auf den Service PC.
Bitte warten ..
Mitglied: nini-mipp
23.06.2009 um 10:28 Uhr
Hallo,

das ist schon klar. Aber oben heißt es "tauschen Sie die beilige LOLALIB.DLL". Wo finde ich die neue / beiliegende Datei?

Danke für Eure Hilfe Nini-Mipp
Bitte warten ..
Mitglied: alwisax
24.06.2009 um 16:41 Uhr
Hallo Willüüü,

ich hatte genau diese Problem über Monate.

offensichtlich gibt es (Spam) Mails die den Antivirus bzw. Spamfilter so beschäftigen das die CPU zu 100% ausgelastet ist.
Kann man sehen wenn man den Taskmanager aufruft.

Während dieser Zeit kann ist der Local host nicht zu erreichen.

Bei uns hat geholfen:
a) am KEN unter Virenschutz, im zweiten Reiter (Erweiterung) bei : KEN und Proxy erneut prüfen deaktivieren.
b) alle Spammails an einen eigenen Benutzer (E-Mail Konto) umleiten.
c) auf diesem Konto die Junkmails 2 mal am Tag löschen.

seit wir dies Konsquent tun ist das Problem nicht mehr aufgetreten.


Ausserdem gibt es bei AVM ein lulalib die auch etwas hilft.
Muß man beim Service nachfragen.


Gruß

Albert.
Bitte warten ..
Mitglied: litecto
24.06.2009 um 17:05 Uhr
Hallo Zusammen, kann mir Jemand von Euch die Datei LOLALIB.DLL schicken oder irgendwo hinterlegen damit ich Diese nicht umständlich anfordern muss ? Am besten per Skype an jens.ehm.litecto Danke.
Bitte warten ..
Mitglied: nini-mipp
24.06.2009 um 18:13 Uhr
Hallo!
Ich schließe mich der Bitte von litecto an. Kann mir bitte jemand die Datei an niemand@hat-ne-mail.de senden.
Danke vielmals!!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VDSL (50 Mbit) Verbindung bricht immer ab - Speedport 921V (2)

Frage von Sebastian9191 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Sicherheitsgrundlagen
gelöst Reicht die Firewall des AVM 7390? (8)

Frage von Biriel zum Thema Sicherheitsgrundlagen ...

Router & Routing
AVM entweicht geheimer FritzBox-Schlüssel (5)

Link von mikrotik zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
gelöst Fritzbox AP: Gastzugang ohne Internet bei Nicht-AVM-Routern (17)

Frage von Uwoerl zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...