Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

AVM Ken!3 und Telnet

Frage Netzwerke

Mitglied: MiSt

MiSt (Level 2) - Jetzt verbinden

04.08.2005, aktualisiert 05.08.2005, 11289 Aufrufe, 12 Kommentare

Wie bekomme ich Telnet unter AVM Ken! an laufen?

Hallo,
habe mal wieder eine Frage zu Ken!... Ich möchte über einen Klient den Befehl TELNET ausführen... Es kommt immer ne Fehlermeldung, dass er der das nicht kann... "....Port 23" Was muss ich auf den einzelen Rechnern (Klient, Server) einstellen? Beides läuft unter XP...

Gruß,
Michael
Mitglied: thespawn
04.08.2005 um 18:39 Uhr
Du musst auf dem KEN! PC eine weiterleitung auf das eigendliche Ziel einrichten Port ein wie aus 23.

Auf dem Kilent machst Du nun eine Telnetverbindung zum KEN! PC auf, dieser leitet dann die Verbindung an das Ziel weiter.

Gruß
TheSpawn
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
05.08.2005 um 10:27 Uhr
ich habe eine funktion in der firewall in ken! gefunden. bei "ausgehende verbindungen zulassen" kann man telnet eintragen.

1. name der internetanwendung: telnet
2. lokaler anschluss: 23
3. name des servers im internet: <ihr telnetserver>
4. anscxhluss: 23

was muss ich denn bei "name des servers im internet" eintragen? den namen, den ich vom klient "anpingen" möchte?

oder muss man an anderer stellen noch was eintragen?
Bitte warten ..
Mitglied: thespawn
05.08.2005 um 10:30 Uhr
Genau das habe ich oben gemeint. Auf dem Ken muss das Ziel eingetragen werden, Auf dem Client muss dann eine Verbindung zum Ken aufgebaut werden, dieser leitet dann an das Ziel weiter.

Gruß
TheSpawn
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
05.08.2005 um 11:13 Uhr
hm... ist das dann nicht ein gateway? ich möchte mit telnet ken umgehen....
Bitte warten ..
Mitglied: thespawn
05.08.2005 um 11:16 Uhr
An Ken vorbei? Wie soll das gehen? Ken baut die Internet Verbindung auf, wie willst Du dann daran vorbei ins Internet?

Klar ist das sowas wie ein Gateway, aber anders wird das nicht gehen.
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
05.08.2005 um 11:32 Uhr
telnet kann ich auf dem server ohne probleme laufen lassen... nur auf dem klient geht es nicht? das müsste doch auch laufen, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: thespawn
05.08.2005 um 11:34 Uhr
Wie meinst Du das??
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
05.08.2005 um 11:36 Uhr
wenn ich vom server-rechner aus den telnet-befehl ausführen kann, sollte es doch auf dem klient-rechner doch auch gehen?
Bitte warten ..
Mitglied: thespawn
05.08.2005 um 11:40 Uhr
Auf dem Server läuft auch das Ken richtig?

Dort ist über den Ken-Adapter ein Gateway eingetragen. Somit kann diese Maschine ins Internet wie ein Router, also Ping, Trace,Telnet, etc.

Die Clients dahinter haben kein Gateway, sondern nur Ken als Router, daher ist von diesen Maschinen auch kein Ping.......etc möglich.
Um mit Ken z.B.: Telnet vom Klient verwenden zu können, brauchst Du diese Gateways im Ken.

Schaue bitte mal auf www.avm.de unter FAQ´s zu Ken nach dort wird´s ausführlich beschrieben.

Gruß
TheSpawn
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
05.08.2005 um 12:08 Uhr
erstmal vielen dank für deine geduld...

auf der avm-page steht nur, das man sich an einen bestimmten telnetserver anmelden muss...

wenn ich den telnet-befehl für verschiedene "pings" nutzen möchte, muss ich dann immer den telnet-server auch wechseln?

Auszug:
Frage:

Wie kann eine Verbindung zu einem Telnet-Server über den gemeinsamen Internetzugang von KEN! hergestellt werden?




Antwort:

Für eine Verbindung zu einem Telnet-Server im Internet über den gemeinsamen Internetzugang von KEN! kann in KEN! eine "Ausgehende Verbindung" zu dem betreffenden Server im Internet eingerichtet werden.


Konfiguration in KEN!

Aktivieren Sie in der Menüleiste von KEN! Service unter "Ansicht" die "Expertenansicht".
Wechseln Sie unter "Internet / Firewall" auf die Registerkarte "Ausgehende Verbindungen".
Aktivieren Sie hier die Option "ausgehende Verbindungen für Internetanwendungen zulassen" und klicken Sie auf "Erstellen" (Symbol mit "Stern").
Markieren Sie im folgenden Fenster den Eintrag "Telnet" und klicken Sie auf "Weiter".
Tragen Sie unter "Name des Servers im Internet" den Namen des Telnet-Servers im Internet ein. Sollte Ihnen dieser unbekannt sein, so erkundigen Sie sich bitte bei dem Anbieter des Dienstes.
Bestätigen Sie die Eingabe mit "Fertig stellen" und dann mit "Übernehmen / OK".


Zugang zum Telnet-Server
Um den bei KEN! Service konfigurierten Telnet-Server im Internet zu erreichen, stellen Sie die Telnet-Anfrage nicht direkt an den Telnet-Server im Internet, sondern an den KEN! Service-PC. Tragen Sie daher in Ihrem Telnet-Client als Telnet-Server die lokale IP-Adresse des KEN! Service-PCs (z.B. 192.168.115.1) ein.
Dieser leitet die Anfrage dann automatisch an den bei ihm hinterlegten Telnet-Server im Internet weiter
Bitte warten ..
Mitglied: florin
05.08.2005 um 12:26 Uhr
Hallo,

da telnet nicht proxyfähig ist, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten, von den Ken Klienten aus eine Telnetverbindung zu einem Rechner im Internet aufzubauen.

Erstens:
Du kannst Ken so konfigurieren, dass es ein entsprechendes Gateway gibt. Das wurde hier ja schon beschrieben.

1. name der internetanwendung: telnet
2. lokaler anschluss: 23
3. name des servers im internet: [entsprechender Servername oder IP Adresse eintragen]
4. anscxhluss: 23

Damit du nicht für jeden Server immer wieder dort den entsprechenden Namen eintragen musst, könntest Du eventuell die Lokalen Anschlüssen variieren. Wenn Du dann von einem Klienten aus ein telnet auf den entsprechenden Port des Ken Service Rechners machst, müsste das funktionieren.

Zweitens:
Du kannst den kEn auch so konfigurieren, dass er wie ein Router nutzbar ist.
- Zuerst den DNS Server von Ken anmachen
- Bei den ausgehenden Verbindungen den Haken "Firewall erlaubt Internetzugriff ohne Zugriffskontrolle" (ohne Gewähr... der Haken unterhalb des Fensters halt) aktivieren
- An jedem Klienten, der das nutzen können soll dann die IP Adresse vom Ken Service Rechner als Standardgateway und DNS Server eintragen.

Aber: Wenn Du das konfigurierst, kann jede Anwendung auf jedem Klienten, der Standardgateway und DNS Server eingetragen hat, ohne jede Hinderung ins Internet.

Grüße
florin
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
05.08.2005 um 12:38 Uhr
vielen dank... es hat geklappt.... es war "nur" das häkchen....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Sicherheitsgrundlagen
Reicht die Firewall des AVM 7390? (7)

Frage von Biriel zum Thema Sicherheitsgrundlagen ...

Router & Routing
AVM entweicht geheimer FritzBox-Schlüssel (5)

Link von mikrotik zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
gelöst Fritzbox AP: Gastzugang ohne Internet bei Nicht-AVM-Routern (17)

Frage von Uwoerl zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
AVM Fritzbox 6430 Cable ab sofort erhältlich

Link von runasservice zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...