Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

meine Bürosoftware stürzt nach dem Starten ab (Lexware Büro easy)

Frage Microsoft

Mitglied: pc-koeter

pc-koeter (Level 1) - Jetzt verbinden

12.07.2005, aktualisiert 17.04.2007, 15043 Aufrufe, 5 Kommentare

eventuell GDi dll - Datei defekt, wie kann ich die reparieren oder tauschen?

hallo,

seit gestern stürzt meine Bürosoftware nachdem Start komplett ab (Büro easy v. Lexware, nach etwa 20 s). Herstellerhotline meint es ist Microsoft Gdi dll - Datei defekt, könte sein da folgende Fehlermeldung von Lexware ausgeworfen wird:
Vt Tx Gdi2: Release DC called with null

Könnte eine Systemwiederherstellung machen, muss dann aber wieder viele Daten in der Bürosoftware nachtragen, was ich mir ersparen möchte. (ist reichlich viel)
Möchte diese Datei reparieren bzw. neu downloaden, um zu sehen ob sich was ändert, finde jedoch keine passende Möglickeit.
Was ich bei Microsoft zum Thema GDI lese ist ziemlich umfangreich und betrifft z.B. GDI -Lecke in Microsoft -Server Software. Ich habe Win XP Home (SP1) auf meinem Einzel-Pc und die Bürosoftware seit 6 Monaten, aber bisher noch nie ein Problem mit PC oder Software- bis jetzt.

Der wirklich einzige Hinweis, der eventuell auf eine Ursache hindeuten könnte, ist der Download eines kleinen Tools, was heißt - MwSt. 2005 V3.6 - unter www.svo-nrw.de zu finden.
Davor lief noch alles, danach nicht mehr- ich kann mir aber nicht so recht vorstellen, das diese kleine Programm schuld sein soll. Habe ich inzwischen auch deinstalliert, um sicher zu gehen.
Ist wohl eher Zufall, allerdings schon auffällig.

Der Lexware Support kann mir nicht weiterhelfen, da die Startroutine von der Lexwaresoftware vom Betriebssystem falsch bzw. fehlerhaft interpretiert wird, ich hoffe hier unter den vielen Spezies weiß jemand Rat, also es wird keine Wiederherstellung angestrebt, wenn möglich eine Reperatur der fehlerhaften Dateie (n). Irgendwie muss das möglich sein.
Allerdings sind meine Kentnisse rudimentär, ich weiß ja nicht mal wie die GDI-Datei genau heißt. Bin eben nur Anwender (°-°)


Folgendes habe ich noch bei MÄKELSOFT gefunden:


Problembeschreibung:

Grafiken, die von GDI+ dargestellt werden, können von Bildschirmbildschirmlupen nicht vergrößert werden. Dieses Problem betrifft beliebiges Programm, das GDI+ verwendet, das Microsoft Office XP, Microsoft Visio 2002, Microsoft .NET Framework und das Windows-Shell enthält.


Ursache:

GDI+ verwendet einen Mechanismus mit Name DCI, um direkt in dem Frontpuffer darzustellen. GDI+ generiert Aufrufe von GDI DDI nicht, wenn es auf dieser Weise darstellt. Bildschirmbildschirmlupen funktionieren jedoch von, vorausgesetzt dass jedes Rendering durch GDI auftritt. Bildschirmbildschirmlupen hängen die Aufrufe von GDI DDI, zeichnen jedes Rendering in einem Bitmap des Offscreenebene auf und zeichnen das Bitmap einem Teil, das auf dem Bildschirm vergrößert wird.

Wenn eine Bildschirmbildschirmlupe mit einem Programm ausgeführt wird, das GDI+ verwendet, werden einige Teile des Bildschirms vergrößert gezeichnet und einige Teile unmagnified gezeichnet.

......................................................................................................................

Damit muss es zusammenhängen. Als Lösung wurde u.a. ein Patch angeben. Q 318966
Jedoch ist bei mir derzeit alles aktueller, was nach einem Download bestätigt wurde.
(und lässt sich deshalb nicht installieren)
Das Patch ist von 2002, mein XP von 2003 und voll aktualisiert.

Trotzdem hätte ich das Patch gerne, denn auf meinem PC sind die Daten zwar aktueller, aber eben offensichtlich beschädigt. ?



Davon ganz unabhängig , kann mir jemand bezahlbare Software für Festplattenbackup empfehlen. Man weiß ja nie was noch so passiert.


Gruß
PC-Köter
Mitglied: yumper
12.07.2005 um 22:32 Uhr
backup unter 50 Euro

Aceonis True Image

oder

Symantec Ghost

Zu deinem Software Problem kann ich dir leider
nicht helfen. Aber typich auch bei Lexware
alles ist schuld nur nicht die eigene Programmierung.
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
13.07.2005 um 07:41 Uhr
Hallo "Köter",

jaaa, "yumper" hat schon recht, Lexware hat nieee schuld. Auch nicht, wenn die LW-Installation Teile des MS-Office zerschießt ... ? alles schon erlebt.

Könnte eine Systemwiederherstellung machen, muss dann aber wieder viele Daten in
der Bürosoftware nachtragen, was ich mir ersparen möchte. (ist reichlich viel)

NEIN! Sichere den kompletten Büro-Easy Ordner ? zusätzlich kannst Du auch noch einen ASCII-Export (<font color=red>kein DATEV-Export!!, BE hat keine anschliessende Datev-Import-Funktion!</font>) aller Daten vornehmen (Debitoren/Kreditoren und Buchungssätze).

Deinstalliere nun BE komplett. Schmeisse auch den "Fairuse"-Ordner aus "Gemeinsame Dateien" raus. Prüfe die Registriy (vorsichtig) auf nicht benötigte Reste von Lexware.

Nun versuche mal die GDI-Files von http://www.dll-files.com zu installieren (sorry, weiss jetzt nicht wo, aber da gibt es in den ZIPS auch ein Readme).

Wenn das alles durch ist, installierst Du LW-BE wieder neu. Mache nun ein BackUp des neuen Ordners und spiele den vorhin gesicherten Ordner mit Deinen BE-Daten wieder zurück ? das sollte laufen.

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: pc-koeter
15.07.2005 um 13:26 Uhr
hallo,

genau wie Rene beschrieben bin ich vorgegangen, leider hat sich gewünschte Erfolg nicht eingestellt.
Nach Datensicherung und anschließender Neuinstallation von LW-BE wurde der alte Ordner wieder zurückgeführt und nichts hat sich geändert. Das beweist das die Programmierung bei Lexware freundlich ausgedrückt "unsauber" ist. Die GDi Files sind ok, trotdem stürzt das Programm weiterhin ab.
BE spuckt jetzt aber eine neue Fehlermeldung aus, das GDi Datei Problem erscheint nicht mehr. Vielleicht war das ein Folgefehler, denn die Datei qbw32exe wird nun als Problemsignatur benannt und es wird weiterhin auf die msvbvm60 dll Datei hingewiesen. Die exe - Datei ist die Startdatei von Büro easy, welche wahrscheinlich die dll - Datei benötigt. Diese dll Datei ist eine Programmbiliothek von MS und offensichtlich zum Starten unverzichtbar. Nun habe ich mir auch dies Datei von MS geladen und nachregistriert, aber auch hier keine Änderung. Nachregistiert habe ich die DLL mit "regsvr32 "unter Ausführen, jedoch weiß ich nicht ob das so richtig war, denn ich weiß nicht, ob der Pfad auf diese Weise korrekt erkannt wurde, bestätigt das der Vorgang erfolgreich ausgeführt wurde.
Vielleicht kann ja hierzu jemand Aukunft geben, wie genau das Nachregistrieren funktioniert. Dann wollte ich auch die neuen gdi files nachregistrieren, das hat jedoch nicht funktioniert, es erschien der Hinweis - der Einstiegspunkt wird nicht erkannt-
Auch sind die neuen gdi files um die hälfte kleiner wie die alten. Es scheint so als ob noch die alten verwendet werden.
Fakt ist, das Lexware auf meinem Laptop auch nicht läuft, auch dort habe ich LW neuinstalliert und die alten Ordner samt Firmendatei eingespielt.

Was könnte ich nun tun, um die alten Firmendatei (meine ganze Buchhaltung der letzten 6 Monate) in Büro easy zum laufen zu bringen?
Es ist ja ersichtlich, das die alte Firmendatei mit dem "Rest" von Büro easy und Win XP nicht mehr zusammenarbeit und die Ursache dort liegt. Gibt es Software oder eine Methodik die Datensätze aus der Firmendatei einzeln zu übertragen ? - ich glaube nur so wird das noch was. Leider bin ich darin nicht so bewandert.


gruß
pc-köter
Bitte warten ..
Mitglied: pc-koeter
15.07.2005 um 13:37 Uhr
noch eine Ergänzung:

im abgesicherten Modus startet lexware ohne Fehler! Nur ist das natürlich keine Lösung.
Es drängt sich der Verdacht auf das es noch eine unbekannte Störquelle gibt, aber wie gesagt auf dem Laptop läuft s ja auch nicht und dort ist XP frisch drauf.
Aber ich denke daran, das vielleicht daraus die Datensätze exportiert werden könnten?

Hat jemand hier eine Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: sebezahn
17.04.2007 um 09:31 Uhr
Hi,

Ich weiss, es klingt hart, aber mache es GANZ anders. Beisse in den sauren Apfel und kaufe dir eine zusätzliche XP-Lizenz. Dann installiere Microsoft Virtual PC (ich benutze die aktuelle Beta für Vista) und setze eine neue, frische Maschine auf, mit allen Updates. Und da installierst du dann BE.

Ich habe mich mit BE seit Bestehen der Software rumgeschlagen. Und dies war die einzige Möglichkeit, einigermaßen problemfrei zu arbeiten. Auf dem virtuellen Rechner ist sonst NICHTS installiert, bis auf einen SVN-Client, aber der ist harmlos.

Und immer, täglich, nach jedem Arbeitstag die Sicherung benutzen! Wenn du keine Logos in den Rechnungen benutzt, dann reicht das zur Wiederherstellung aus. Ansonsten die Logos manuell dazusichern.

Gruß
Sebezahn
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Probleme mit Easy BCD 2.3 (1)

Frage von ironblader zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Outlook & Mail
Outlook 2013 stürzt beim Senden ab (8)

Frage von ForgottenRealm zum Thema Outlook & Mail ...

Windows 7
Linux über Windows 7 Bootloader starten (4)

Frage von oecke77 zum Thema Windows 7 ...

Windows Installation
PXE Boot-Von CD Starten (2)

Frage von STITDK zum Thema Windows Installation ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...