Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

B2D Laufwerk Empfehlung für LTO4 Tape

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: kruemel195

kruemel195 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.01.2012 um 19:43 Uhr, 3303 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen,

wir haben ein neuen Backupserver für unsere Sicherungen mit LTO4-Laufwerk bekommen. Software ist BE2010 R3. Damit das Laufwerk auch beschäftigt ist und nicht dauernd starten und stoppen muss sollten ja die Daten mit einer bestimmten Datenübertragungsrate an das LTO4-Tape geliefert werden. Bei einem LTO4 LAufwerk sollten es mindestens 32MB/min sein ohne dass das Tape dauernd stoppen muss. Das erreichen wir aber nicht, oder nur sehr selten.

Wie ich jetzt bemerkt habe, ist unser bisheriger B2D Plattenstapel dafür zu langsam und für unsere Datenmenge auch zu klein. Ich komme auf max. 1800MB/min, wenn ich die Daten vom B2D auf das neue LTO4 Tape dupliziere. Wenn mehrere Jobs auf B2D schreiben und dann noch einer dupliziert wirds noch langsamer.

Habe jetzt ein Angebot für ein neues NAS mit 4*2TB erhalten. Was ist von diesem hier zu halten oder kann mir einer was sinnvolles empfehlen, das die Daten für das LTO4-Tape schnell genug liefert.

QNAP Systems Inc. (TS-859U-RP+ Turbo NAS )- NAS storage and Surveillance products provider

Die Datenmenge am WE beträgt ca. 3TB. Da ist alles drin. Es gibt Laufwerke mit sehr vielen kleinen Dateien als auch andere mit großen Dateien. Es kommt halt am WE vor dass 6-7 Jobs gleichzeitig auf den B2D-Ordner schreiben. Dann geht die Übertragungsrate sehr in den Keller.
Das jetztige B2D-Laufwerk ist über iSCSI mit dem Backupserver verbunden. Es hat 12*150GB Platten drin und läuft als RAID 0. RAID 10 wird dort nicht unterstützt. Wie gesagt ist inzwischen 4 Jahre alt und sowieso auch zu klein. Sollte also jetzt ersetzt werden.
Wir wollen jetzt nicht den Ferrari, uns genügt auch ein Mercedes. Wenn das machbar ist. Das obere NAS kostet mit 4*2TB Platten ca. 3000Euro.

Das LTO4 Laufwerk hat Fibre Channel Anschluss und ist zur Zeit direkt mit dem BE-Server verbunden. Bei einer direkten Sicherung von unserem neuen SAN über NDMP auf das Tape komme ich auf 4000-5000MB/min . Das ist ok. Wenn alles so schnell wäre wäre ich zufrieden.
Mitglied: kruemel195
08.01.2012 um 19:45 Uhr
Der Link zu dem NAS war falsch. Hoffe das es jetzt geht.

http://www.qnap.com/de/pro_detail_software.asp?p_id=185
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
08.01.2012 um 21:07 Uhr
Hallo,
das Ding hat "nur" einen Atom-CPU und "nur" 2x1GBit LAN.
Mehr als 80 (oder 160) GB/Sek sind technisch da bei RAID1 nicht drin.

Viel schneller, und auch teurer, sind welche mit 10GBit LAN oder FC.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: kruemel195
08.01.2012 um 21:25 Uhr
Hi Stefan,

du meinst wohl 80MB nicht GB oder?

80MB wären ja auch 4800MB/min. Das wäre ja nicht so schlecht. Immerhin mehr als die Mindestübertragungsrate von 32MB/min. Mir ist auch klar, dass ein 10GBit oder FC besser wäre, aber das kostet ja auch einiges mehr. Außerdem haben wir noch kein 10Gbit Netzwerk.

Was würde denn so ein FC NAS kosten. Kannst du mir was empfehlen?
Bitte warten ..
Mitglied: Ickmus
09.01.2012 um 10:49 Uhr
Hallo,

einen B2D-Laufwerk sollte nicht per Ethernet an den Backupserver angeschlossen sein, sondern über ein schnelles Interface, z.B. SATA, SAS, FC, SCSI.
Dann klappt das auch mit der Geschwindigkeit.

K.
Bitte warten ..
Mitglied: PhilippBeitz
09.01.2012 um 12:29 Uhr
Wobei SATA auch nicht das schnellste Interface ist ;)
Bitte warten ..
Mitglied: kruemel195
09.01.2012 um 19:25 Uhr
Hallo ickmus,

das ist mir schon klar, dass ein B2D mit FC besser wäre. Aber die Kosten dafür sind im Moment einfach zu hoch. Wir haben erst 3 neue NETAPP-Filer mit 24TB bekommen. Außerdem einen neuen Backupserver und ein LTO4-Laufwerk. Das ganze war nicht gerade billig. Eigentlich wollten wir unser altes B2D-Laufwerk weiter verwenden, aber so wie es aussieht ist das für das LTO4 Tape zu langsam.

Deshalb habe ich mal bei unserem Händler nachgefragt und dieses NAS oben als Empfehlung erhalten. Als Alternative noch das http://www.qnap.com/pro_detail_feature.asp?p_id=201 hier. Das soll noch eine Stufe besser sein als das obige. Beidesmal mit 4*2TB SATA-Platten.
Bitte warten ..
Mitglied: Centauri
09.01.2012 um 19:43 Uhr
Hallo kruemel,

Vielleicht solltest du vor dem Kauf erst mal noch in eine andere Richtung denken. Warum ist meine B2D so langsam?

Hast du schon versucht die 3 TB am WE nacheinander auf das Nas zu kopieren? Das dürfte insgesamt um einiges schneller sein, als parallel. Dann könnte man Daten, die selten abgefasst werden schon früher nebenbei mit kopieren.

So bin ich damals vorgegangen als das Zeitfenster zu knapp wurde. Alles ein bisschen in Reih und Glied und schon waren 10% weniger Zeit vergangen.

Falls du trotzdem um den Neukaufen nicht drumherum kommst, dann lass dir doch mal ein NAS mit FC anbieten.

Gruß

Centauri
Bitte warten ..
Mitglied: kruemel195
09.01.2012 um 21:02 Uhr
Hi,

ich habe schon alles mögliche ausprobiert. Das mit nacheinander geht leider nicht. Am WE mache ich ein Vollbackup. Bei 40 zu sichernden Servern kann ich die nicht nacheinander laufen lassen. Dazu reciht das WE nicht aus. Da laufen dann schon 5-6 Jobs gleichzeitig und auch noch ein Duplizierjob aufs Tape.

Das wird jetzt etwas anders werden. Über unser neues SAN sichere ich jetzt die Daten vom Fileserver über NDMP. Da komme ich auf ca.4000MB/min direkt aufs Tape. Vorher lag der Fileserver mit seinen 2TB Daten bei einer Übertragungsrate von 400-500MB/min. Jetzt ist das ganze in 8Stunden erledigt.

Aber die anderen Server müssen ja auch noch gesichert werden. Und die gehen alle zuerst auf unser B2D-Laufwerk und dann auf Tape. Das geht nicht nacheinander.
Bitte warten ..
Mitglied: PhilippBeitz
10.01.2012 um 09:33 Uhr
  • Wie viel TB sicherst du denn nun von deinen anderen Servern auf deine B2D Laufwerk / NAS ?
    • Wie lang ist dein Backupfenster ?
Bitte warten ..
Mitglied: kruemel195
10.01.2012 um 22:38 Uhr
Hi,

sorry aber konnte mich heute tagsüber nicht melden. Zu viel Arbeit. Habe gerade mal nachgeschaut. Also am WE sichere ich nochmals ca.2TB auf B2D und dann das ganze auf Tape. Das Backupfenster am WE reicht mir schon. Am Montag Morgen sollte halt alles fertig sein. Die Wochensicherungen beginnen am Freitag Nachmittag. Sonntag Nachmittag ist normal alles fertig. Aber es ist halt alles nicht so richtig schnell.

Eigentlich habe ich mir das jetzt so gedacht, dass ich die Tagessicherungen Mo-Fr nicht mehr auf Tape schiebe, sondern auf B2D lasse. Ebenso eine Wochensicherung. Dann werden die ältesten überschrieben. Deshalb benötigen ich ein B2D-Laufwerk mit mindestens 4-5TB. Um noch Reservere zu haben wären 8TB natürlich besser.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (10)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...

Switche und Hubs
Switch Empfehlung für KMU (9)

Frage von katzepuh zum Thema Switche und Hubs ...

SAN, NAS, DAS
gelöst SAN-Storage - Empfehlung von Erfahrenen (13)

Frage von Estefania zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Netzwerkmanagement
gelöst Im Anmeldeskript ein Laufwerk mit einem anderen User und Pw mappen unsicher? (10)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...