Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup-Archivbit-Problem (umbenannte oder verschobene Verzeichnisse)

Frage Microsoft

Mitglied: Sekaczek

Sekaczek (Level 1) - Jetzt verbinden

29.04.2011, aktualisiert 18.10.2012, 6241 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

bei differenziellen und inkrementellen Backups gibt es das folgende Problem:

Wenn ein Verzeichnis umbenannt und/oder verschoben wird, werden von Windows (anders als beim Umbenenne/Verschieben von einzelnen Dateien) keine Archivbits gesetzt, weder für die in dem Verzeichnis enthaltenen Dateien, noch für das Verzeichnis selbst. Die Dateien in solchem Verzeichnis werden deswegen bei einem darauf folgenden differenziellen oder inkrementellen Backup nicht gesichert.

Dadurch kann es zu schwer nachvollziehbaren (ja sogar zur kaum reparablen) Fehlern nach einer Wiederherstellung kommen.

Noch schlimmere Folgen (Daten-Verlust) wird es haben, wenn jemand anhand der Archivbits Verzeichnis-Synchronisierung durchführt, die so konfiguriert ist, dass die im Quell-Verzeichnis nicht mehr vorhandenen Daten auch im Ziel-Verzeichnis gelöscht werden.

FRAGE: Weiß jemand von Euch, ob (wie) man das Verhalten von Windows ändern kann?

Gruß
Sekaczek

PS 1
Getestet auf Windows XP, Server 2003 und 2008 R2.

PS 2
Bitte keine Antworten, die mir den Einsatz einer anderen Backup-Software empfehlen - bei diesem Kunden hätte sie eventuell nur dann eine Chance, wenn sie (fast) kostenlos und sehr leicht zu bedienen wäre. Auch Zeitstempel gestützte Backups bzw. Synchronisierung sind aus bestimmten Gründen nicht möglich.

PS 3
Mir ist klar, dass beim Verschieben innerhalb einer Partition, nichts wirklich verschoben wird, sondern nur so zu sagen umgehängt.
Mitglied: 99045
29.04.2011, aktualisiert 18.10.2012
Hi,

Zitat von Sekaczek:
Mir ist klar, dass beim Verschieben innerhalb einer Partition, nichts wirklich verschoben wird, sondern nur so zu sagen
umgehängt.

Wenn dir das klar ist, weißt du vielleicht auch, warum das so ist: Weil nämlich beim Anlegen eines Verzeichnisses' auch kein Archivbit auf NTFS-Partitionen gesetzt wird.
Bei Dateien wird das Archivbit nur bei Neuanlage oder Veränderung gesetzt, und da erfolgt ja nichts Entsprechendes beim Verschieben: Der Dateiinhalt ist ja unverändert.

Dir wird wohl keine andere Lösung übrig bleiben, als zusätzliche Verwendung von Konsolenbefehlen zu nutzen oder auf einen anderen Dateimanager als den Explorer auszuweichen.

Das Thema wurde hier schon mal diskutiert.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Sekaczek
29.04.2011, aktualisiert 18.10.2012
Zitat von 99045:
Hi,

> Zitat von Sekaczek:
> Mir ist klar, dass beim Verschieben innerhalb einer Partition, nichts wirklich verschoben wird, sondern nur so zu sagen
umgehängt.

Wenn dir das klar ist, weißt du vielleicht auch, warum das so ist: Weil nämlich beim Anlegen eines
Verzeichnisses' auch kein Archivbit auf NTFS-Partitionen gesetzt wird.
Dir wird wohl keine anderes Lösung übrig bleiben, als zusätzliche Verwendung von Konsolenbefehlen zu nutzen oder
auf einen anderen Dateimanager als den Explorer auszuweichen.

Das Thema wurde hier schon mal diskutiert.

Gruß


Danke sehr für Deine sehr nützliche Antwort.

Jetzt ist mir alles klar: Die Archivbits werden nicht gesetzt, weil sie nicht gesetzt werden. Hätte ich nicht gedacht. Wie lautete nochmal meine Frage?

Zur Info: mir ist bekannt, dass es zum Beispiel den Befehl attrib gibt, und auch wie man es verwendet, sowie dass man einen Shell-Eintrag mit Command "attrib ... +A ..." in der Registry erstellen kann, damit man bequem per Kontextmenü die Archivbits setzen kann. Das Problem ist, dass die User noch bequemer sind und außerdem auch vergesslich, und es nicht immer verwenden werden.

Wie dick muss man eigentlich eine Frage unterstreichen, damit man Antworten auf diese Frage erhält, auch wenn sie dann lauten sollten: "Nein, es gibt keine Möglichkeit" oder "Ich kenne leider keine..." oder auch "Ich bin nicht sicher, glaube aber, dass es nicht geht".


Also noch mal meine FRAGE:
Ist jemandem von Euch bekannt, ob (wie) man Windows beibringen kann, beim umbenennen und/oder Verschieben von Verzeichnissen innerhalb einer Partition die Archivbits der Dateien innerhalb der umbenannten/verschobenen Verzeichnisse zu setzen, wie es auch beim Umbenennen oder Verschieben von Dateien tut?


Ach, und fett formatieren kann ich auch

Gruß und nichts für ungut
Sekaczek
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
29.04.2011 um 17:44 Uhr
Man muss nur so pampig auf einen Kommentar antworten wie du, damit man überhaupt keine Antwort mehr bekommt.

EOD
Bitte warten ..
Mitglied: Sekaczek
29.04.2011 um 18:49 Uhr
Zitat von 99045:
Man muss nur so pampig auf einen Kommentar antworten wie du, damit man überhaupt keine Antwort mehr bekommt.

EOD

Entschuldige mal, aber Deine Antwort hatte auch eine gewisse Note Sarkasmus oder zumindest Spott und
1. es war keine Antwort auf meine Frage 2. im ersten Satz klugsch...risch 3. und ein Versuch irgendeine Frage mit der Frage selbst zu beantworten.

Es gibt nur noch eine Steigerung: Du hättest auch so antworten können: "Schon mal danach gegoogelt?"

Ich kann solche Antworten echt nicht leiden - Sie kosten nur Zeit und bringen gar nichts. Man bekommt eine E-Mail, freut sich auf eine logische Antwort, startet den Browser, such das Lesezeichen aus und dann sieht man so was. Da habe ich einfach rot gesehen . . .
Bitte warten ..
Mitglied: Sekaczek
30.04.2011 um 19:07 Uhr
Hallo,

soll ich das so verstehen, dass niemand sonst eine Antwort auf meine Frage hat?

Gruß
Sekaczek
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Dateien können nicht verschoben oder umbenannt werden
Frage von steftsWindows 74 Kommentare

Hallo, auf einem Win 7 64bit Rechner besteht das Problem, dass Dateien, die auf einer SBS 2011 Freigabe liegen, ...

Backup
BackUp Exec2015 IMG Verzeichnisse
Frage von gruener.pumaBackup

Hallo, leider löscht unser BackUpExec die abgelaufenen Mediensätze nicht mehr automatisch, keine Veränderung der Einstellungen was seit Monaten funktioniert ...

Backup
Robocopy soll Archivbit nicht zurücksetzen
Frage von ReinhardSchwarzBackup9 Kommentare

Hallo, ich möchte mit Robocopy fortlaufend einen Sicherungsdatenbestand auf einen NAS-Server sichern. Dazu benutze ich Robocopy Quelle Ziel /MIR ...

Exchange Server
Outlook Tasks umbenannt wieder zurückholen?
Frage von fabio84Exchange Server1 Kommentar

Hallo Admins, wir haben folgende Frage, Lokaler Exchange 2010 . User hat wieauch immer alle Tasks umbenannt (alle Betreffzeilen) ...

Neue Wissensbeiträge
Perl

Perl hat heute Geburtstag: 30 Jahre Perl: Lange Gesichter zum Geburtstag

Information von Penny.Cilin vor 3 StundenPerl2 Kommentare

Hallo, auch wenn es wenige wissen und noch weniger Leute es nutzen. Perl hat heute Geburtstag. 30 Jahre Perl ...

Sicherheit

Blackberry stirbt - Keine Updates für Priv mehr

Tipp von certifiedit.net vor 4 StundenSicherheit

Blackberry wird zu einer 08/15 Firma und geht wohl mehr und mehr den Weg, den HTC schon ging. Von ...

Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 2 TagenWindows 1010 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 2 TagenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Kann man mit einer .txt Datei eine .bat Datei öffnen?
gelöst Frage von HelloWorldBatch & Shell21 Kommentare

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne durch einfaches klicken auf eine Text oder Word Datei eine Batch ...

Netzwerkgrundlagen
Belibiges Teilnetz einer Subnetzmaske rausfinden?
gelöst Frage von CenuzeNetzwerkgrundlagen17 Kommentare

Wundervollen Gutentag, mittlerweile kann ich Subnetting so einigermaßen, aber ein Problem habe ich noch. Netzwerkadresse und Boradcast errechnen ist ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...

Windows Server
Logging von "gesendeten Nachrichten" auf Terminalservern
gelöst Frage von Z3R0C0MM4N0THiN6Windows Server10 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand auf kurzem Wege sagen ob 1) die per Task-Manager (oder damals tsadmin) an Benutzer ...