Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup für einzelnen Computer

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: DarkSun

DarkSun (Level 1) - Jetzt verbinden

07.12.2008, aktualisiert 10.12.2008, 2919 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

ich suche momentan nach einer Backuplösung für einen Einzelunternehmer.
Dieser besitzt einen Computer mit ca. 30 GB Geschäftsdaten. Pro Jahr kommen weniger als 10 GB an Daten hinzu.
Gesichert werden soll gegen Hardwaredefekt, Viren und Anwenderfehler.
Als Backupmedien dachte ich an zwei externe 2,5" USB Festplatten sowie DVDRAMs

Strategie:
Daten in Ordnern nach Geschäftsjahren sortieren.
Festplatte1: Zu Beginn jeder ungeraden Woche ein Vollbackup. Täglich dann inkrementelle Backups. (Komplette Geschäftsdaten)
Festplatte2: Zu Beginn jeder geraden Woche ein Vollbackup. Täglich dann inkrementelle Backups (Komplette Geschäftsdaten)

DVDRam: Jährlich den Ordner des aktuellen Geschäftsjahrs auf DVDRam brennen und archivieren.

Was haltet ihr von der Strategie? Ausreichende Sicherheit für einen Kleinunternehmer?
Welche Backupsoftware würdet ihr einsetzen?
Mitglied: education
07.12.2008 um 16:03 Uhr
also ich würde mir acronis true image mit universal restore zulegen.
bei hardware defekt ist alles schnell wieder auf den stand von jetzt.

Acronis HP
Bitte warten ..
Mitglied: Koma1982
09.12.2008 um 09:17 Uhr
Wieso so umständlich? Nen DAT72 z.B. bekommst du, mit 12 Monaten Gewährleistung, schon für schlappe 250€ ....
Dann kannste das Windows Backup hernehmen und hast eine höhere Sicherheit als du mit der oben genannten Methode erreichen wirst...
Bitte warten ..
Mitglied: education
09.12.2008 um 18:23 Uhr
Zitat von Koma1982:
Wieso so umständlich? Nen DAT72 z.B. bekommst du, mit 12 Monaten
Gewährleistung, schon für schlappe 250€ ....
Dann kannste das Windows Backup hernehmen und hast eine höhere
Sicherheit als du mit der oben genannten Methode erreichen wirst...

dann sag mir mal wie du ntbackup einspielen willst wenn das mainboard defekt ist?
acronis macht image von dein bs samt daten, du steckt die usb platte an einen komplet neuen rechner an, legst cd ein
2h später läuft der rechner wieder so wie kunde es gewohnt wahr.
Bitte warten ..
Mitglied: Koma1982
10.12.2008 um 08:27 Uhr
Zitat von education:
dann sag mir mal wie du ntbackup einspielen willst wenn das mainboard
defekt ist?

Nen neues Mainboard reinsetzen?
Bitte warten ..
Mitglied: DarkSun
10.12.2008 um 13:05 Uhr
Danke schonmal für eure Antworten.
Mir geht es nur um die Sicherung der Nutzdaten. Der verlust von Programmen oder dem BS ist nicht weiter tragisch, ev werde ich das aber mit einem internen RAID1 zumindest gegen Festplattenausfall absichern.

An ein Bandlaufwerk hatte ich auch schonmal gedacht, halte das für einen "normalen Officeanwender" zu kompliziert.

Von Acronis und Norton habe ich zumindes über die Home Office Versionen schon zuviel negatives gehört.

Habe gestern mal SyncBack SE ausprobiert, macht einen ganz guten Eindruck. Vorallem können die Jobs beim Anschluss eines Wechseldatenträgers automatisch gestartet werden. Auch die Umsetzung meiner Strategie ist mit einem Job pro HDD möglich.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Vmware
Veeam für VM Ware Backup Fehler (2)

Frage von JoergN1968 zum Thema Vmware ...

SAN, NAS, DAS
NAS RAID5 - RAID0 und Backup (7)

Frage von easy4breezy zum Thema SAN, NAS, DAS ...

LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (3)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...