Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup Exec 12 - große Dauer zwischen Verzeichnissprung

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Saggi

Saggi (Level 1) - Jetzt verbinden

02.06.2009, aktualisiert 11:06 Uhr, 6345 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

wir haben nun seit etwas über einem halben Jahr Backup Exec 12 mit einem Agenten im Einsatz (vorher Sicherung auf HDD bzw. DVD) und mich stört eine Sache daran.

Wir sichern folgendermaßen:

1)
Server mit Backup Exec installiert:
Sicherung von 2 Verzeichnissen inkl Unterverzeichnissen (Zugriff = HDD = D

Diese Verzeichnisse sichert er ohne Zeitverzögerung und benötigt ca 23 Minuten für 3500 Dateien in 4000 Verzeichnissen
Er zeigt auch "D:" als eine Ressource an.

2)
File/Server mit Remote Agent
Sicherung von 5 Verzeichnissen inkl Unterverzeichnissen (Zugriff = Netzwerk = \\Intranet\xy$)

Hier ist nun mein Problem.

Er sichert:
Verzeichnis 1 von z.B. 18:06 bis 18:06 (1 Datei in 235 Verzeichnissen)
Verzeichnis 2 von z.B. 18:42 bis 18:46 (60 Dateien in 2033 Verzeichnissen)
Verzeichnis 3 von z.B. 19:20 bis 19:25 (42 Dateien in 3000 Verzeichnissen)
Verzeichnis 4 von z.B. 20:03 bis 20:11 (270 Datein in 5700 Verzeichnissen)
Verzeichnis 5 von z.B. 20:47 bis 20:48 (7 Dateien in 380 Verzeichnissen)


Wie Ihr seht besteht zwischen jedem Startvorgang eine Zeitspanne von 34-37 Minuten
18:06 18:06 00:36
18:42 18:46 00:34
19:20 19:25 00:37
20:03 20:11 00:36
20:47 20:48

Woher kommt diese? Wie stell ich diese ab?
Es würde die Sicherung immerhin um ca. 2 Stunden verkürzen.


MfG Sandro
Mitglied: mexx
02.06.2009 um 15:22 Uhr
Ich tippe darauf, dass Du bei der Joberstellung definiert hast, dass die gesicherte Datenmenge nach Fertigstellung geprüft wird. Eventuell braucht er auch ein Stück, bis der Cache wieder frei ist. Man müsste sich die Jobkonfiguration, Serverkonfiguration, RAID Konfiguration, Netzwerkkonfiguration und Ereignissprotokolle ansehen, um genaueres zu sagen. Wir verwenden ebenfalls Backup Exec 12 und sichern über ein Terabyte an Daten und Verzeichnissen inkl. SQL Datenbanken und haben zwischen keinen Jobs Pausen. Wir sichern aber auf Band. Vielleicht ist das Dein Fehler.
Bitte warten ..
Mitglied: Saggi
02.06.2009 um 17:22 Uhr
Zitat von mexx:
Ich tippe darauf, dass Du bei der Joberstellung definiert hast, dass
die gesicherte Datenmenge nach Fertigstellung geprüft wird.
Eventuell braucht er auch ein Stück, bis der Cache wieder frei
ist. Man müsste sich die Jobkonfiguration, Serverkonfiguration,
RAID Konfiguration, Netzwerkkonfiguration und Ereignissprotokolle
ansehen, um genaueres zu sagen. Wir verwenden ebenfalls Backup Exec 12
und sichern über ein Terabyte an Daten und Verzeichnissen inkl.
SQL Datenbanken und haben zwischen keinen Jobs Pausen. Wir sichern
aber auf Band. Vielleicht ist das Dein Fehler.

Hallo,

wir sichern auch auf Band.
Welche daten soll ich zur Verfügung stellen?

Der Server ist nicht der allerschnellste - Fileserver halt. Trotzdem sollte er diese Pausen nicht haben.

MfG Sandro
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
03.06.2009 um 06:06 Uhr
Wir sollten bei den Backupjobs anfangen. Bitte kopiere die Übersicht des Auftrags mal hier rein.
Bitte warten ..
Mitglied: Saggi
03.06.2009 um 15:39 Uhr
Zitat von mexx:
Wir sollten bei den Backupjobs anfangen. Bitte kopiere die
Übersicht des Auftrags mal hier rein.

Auswahlen

Auswahllistenname: Dienstag
Auswahllistenbeschreibung:


Auswahlen-/Ressourcenreihenfolge

Auswahlen
SERVER1
D:\Gedosod\*.* /SUBDIR
D:\IFMXBKUP\*.* /SUBDIR
intranet.intranet.lokal
EigeneDaten$\*.* /SUBDIR
Kassen\*.* /SUBDIR
Kunden\*.* /SUBDIR
Lohn\*.* /SUBDIR
Mitarbeiter\*.* /SUBDIR


Ressourcenanmeldedaten

Ressourcen Ressourcenanmeldedaten
SERVER1 System-Anmeldekonto
D:
intranet.intranet.lokal System-Anmeldekonto
EigeneDaten$
Kassen
Kunden
Lohn
Mitarbeiter


Priorität und Verfügbarkeit

Verfügbarkeit dieser Auswahlliste für die Sicherung auf folgenden täglichen Zeitraum beschränken: Nein

Auftragspriorität: Höchste



Automatische Abbruchfunktion für diese Auswahlliste aktivieren: Nein


Auswahllistenbenachrichtigung

Auftragsprotokoll mit Benachrichtigung für E-Mail- oder Drucker-Empfänger einschließen: Nein





Gerät und Medium

Gerät: Alle Geräte (SERVER1)
Mediensatz: Tagessicherung
Familienname: Medium erstellt am 03.06.2009 um 15:27:00
Wenn dieser Auftrag startet: Medium überschreiben


Sicherung der Auswahlliste auf Geräte auf folgendem Medienserver oder folgenden Medienservern eines Pools beschränken: Nein
Medium nach Auftragsabschluss auswerfen: Ja
Prüfsummen zu Medien schreiben: Ja
Medium vor Sicherung spannen: Nein
Kennwortgeschütztes Medium: Nein
Medien mit einem Schreib- und mehreren Lesevorgängen (WORM) verwenden: Nein



Maximale Anzahl zu verwendender Geräte für Ressourcen, die mehrere Datenströme unterstützen: 1
Minimum an Geräten; Auftrag abschließen, wenn weniger Geräte zur Verfügung stehen: 1



Einstellungen


Allgemein

Auftragsname: Dienstag
Sicherungssatzbeschreibung: Dienstag
Sicherungsmethode für Dateien: Differenzial - Seit letzter Gesamtsicherung geänderte Dateien sichern - Archivbit verwenden (setzt Archivbit nicht zurück)
Komprimierungstyp: Kein(e/r)


Nach Sicherung überprüfen: Nein

Erweitert

Priorität für Remote Agent: Normale Priorität
Geöffnete Datei sichern, wenn Advanced Open File Option nicht benutzt wird: Mit Sperre


Single Instance-Sicherung für NTFS-Datenträger aktivieren: Nein
Dateien und Verzeichnisse nach Abzweigungen sichern: Ja
Daten in Remotespeicher sichern: Nein

Advanced Open File Option

Advanced Open File Option benutzen: Ja

Konfiguration geöffneter Dateien: Symantec Volume Snapshot Provider

Logische Datenträger für die Sicherung nacheinander verarbeiten: Ja


Advanced Disk-based Backup

"Sicherung auf einem anderen Host" verwenden, um den Sicherungsvorgang vom remoten Computer auf den Medienserver zu verlegen: Nein


Netzwerk und Sicherheit

Netzwerkschnittstelle: Beliebige verfügbare Netzwerkschnittstelle verwenden
Protokoll: Beliebiges verfügbares Protokoll verwenden


Verwendung einer beliebigen verfügbaren Netzwerkschnittstelle, eines -Subnets oder -protokolls für Remote-Agenten zulassen, die nicht an obige Netzwerkschnittstelle, das -Subnet oder -protokoll gebunden sind: Nein



Verschlüsselungstyp: Kein(e/r)
Verschlüsselungsschlüssel: Kein(e/r)

Sicherung sofort ausführen, wenn Symantec ThreatCon erreicht: Nein


Benachrichtigung

Auftragsprotokoll mit Benachrichtigung für E-Mail- oder Drucker-Empfänger einschließen: Nein
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Off Topic

"Ich habe nichts zu verbergen"

(2)

Erfahrungsbericht von FA-jka zum Thema Off Topic ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Linux Netzwerk
gelöst DHCP vergibt keine Adressen (31)

Frage von Maik82 zum Thema Linux Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Bestehende eMails autoamatisch weiterleiten (22)

Frage von metal-shot zum Thema Exchange Server ...

Switche und Hubs
LAG zwischen SG300-Switches macht Probleme. Wer weiß Rat? (20)

Frage von White-Rabbit2 zum Thema Switche und Hubs ...

Apache Server
gelöst Lets Encrypt SSL mit Apache2 (20)

Frage von banane31 zum Thema Apache Server ...