Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Backup Exec 2010 Rücksicherung eines AD Users

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: derhoeppi

derhoeppi (Level 2) - Jetzt verbinden

08.09.2010 um 12:03 Uhr, 5138 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit Backup Exec 2010 und dem Active Directory Agent. Unser AD besteht aus 5 Sites und 11 DC's. Ich möchte einen User der ausversehen gelöscht wurde wiederherstellen. Die Wiederherstellung wird mit Ausnahmen abgeschlossen. Anschließend setze ich das Kennwort des User zurück und aktiviere Ihn. Nun lasse ich noch etwas Zeit ins Land gehen, damit der User auf alle Sites repliziert wird. Nun schaue ich mir das Objekt des Userss genauer an. Alle Metadaten wurden übernommen - bis auf die Gruppenmitgliedschaften. Der Domaincontroller auf dem ich den User wiederhergestellt habe, ist der Master der DC's und dort wird der User auch komplett angezeigt. Wenn ich nun aber auf einem anderen DC schaue, fehlen dem User alle Gruppenmitgliedschaften. Lasse ich diesen User so über Nacht fehlen Ihm die Mitgliedschaften ebenfalls auf dem Master.

Kann mir jemand von euch sagen was da schief läuft bzw. könnt Ihr mit mitteilen wie Ihr solch einen Restore durchführt?


Gruß
derhoeppi
Mitglied: DerWoWusste
08.09.2010 um 12:38 Uhr
Hi.
keine Ahnung, was da schiefläuft. Ich glaube, dass es zum Teil auch mit Bordmitteln geht, siehe http://support.microsoft.com/kb/840001 - evtl. hat 2008 R2 noch mehr Funktionen hierzu.
Ich hab auf unserem 2008er DC damals mal hiermit restoret: http://www.quest.com/object-restore-for-active-directory/
Bitte warten ..
Mitglied: derhoeppi
08.09.2010 um 14:14 Uhr
Hallo,
ich habe nun noch einmal einen Restore durchgeführt (vorher den Benutzer gelöscht). Wie auch beim Exchange ist es wichtig, den gleichen Benutzer zu nehmen, der auch das Backup durchgeführt hat. Nach dem ich das sicherstellen konnte, war das Benutzerkonto mit allen Einstellungen und Attributen wieder da. Man musste es nur aktivieren und das Kennwort zurücksetzen. Zwei Minuten später habe ich es in der gesamten Domain (alle Sites) gesehen.

Gruß
derhoeppi
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.09.2010 um 19:14 Uhr
Hallo derhoeppi,

danke für die Rückmeldung.

Ich hatte diese mal in Umgebungen mit 2 bzw. 3 DCs probiert und es hat immer geklappt.
Das versehentliche Löschen eines Users ist mir noch nicht gelungen.
Allerdings habe ich immer mit dem selben admin gearbeitet und diesen Fehler nicht merken können.

Eventuell kannst du das ja mal an Symantec melden. Ich glaube nämlich nicht, dass das so sein sollte. Oder hatte eventuell der Restore-Admin zu wenig Rechte?
Bitte warten ..
Mitglied: derhoeppi
08.09.2010 um 20:48 Uhr
Hallo goscho,
ich habe im AD einen separaten Backup Account, der dieselben Rechte wie der Domain-Administrator hat. Warum es trotz der gleichen Rechte nicht passt, kann ich nicht nachvollziehen. Ich kenne das jedoch vom Exchange, wobei dort besondere Rechte für den Backup Account eingerichtet wurden.

Den Account haben wir auch nicht versehentlich gelöscht. Der Kollege ist offiziel ausgetreten und stand zwei Wochen später wieder in der Tür. Es geht mir jedoch auch prinzipiell um das Vorgehen eines AD Restores. Man kauft ja keine Software um im Notfall festzustellen das sie nicht funktioniert. Deshalb teste ich hin und wieder auch meine Backups, damit mir das nicht passiert. Bei dem Agent fürs AD habe ich bisher noch keinen erfolgreichen Restore getestet.

Diese Frage habe ich im übrigen auch den Support von Symantec gestellt. Man vermittelte mir, dass die Replikation zwischen den DC's nicht sauber funktioniert, obwohl alles andere klappt. Ich werde Symantec morgen mal über den Sachverhalt aufklären.

Gruß
derhoeppi
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.09.2010 um 21:07 Uhr
Hallo derhoeppi,

ich verstehe nicht, warum ihr ausgetretene Mitarbeiter direkt aus dem AD löscht? Sollte man diese nicht erst Mal deaktivieren, zumindest mach ich das so für die ersten 1-5 Jahre.
Bei dem Agent fürs AD habe ich bisher noch keinen erfolgreichen Restore getestet.
Diesen Test habe ich ja schon erfolgreich hinter mir. Da ich zwar vorwiegend Umgebungen mit 1 ( nur manchmal 2-3) DCs habe, lief dieser Test bei einem Kunden mit 3 DCs. Die Replikation des zurückgeholten Users klappt dann auch sauber.
Ich habe das mit der Version 12.5 getestet und hatte nie einen extra Backup-Admin dafür.
Bitte warten ..
Mitglied: derhoeppi
09.09.2010 um 07:48 Uhr
Hallo goscho,

Unternehmen mit 1-3 DC's sind auch nicht wirklich groß. Mit der entsprechenden Unternehmensgröße verliert man irgendwie und irgendwann den Überblick - zumal man nicht als einzelner Administrator auftritt, sondern in einer Gruppe. Man kommuniziert zwar untereinander, aber Leichen im AD zu haben ist schon sehr unschön. Deshalb löschen wir die User, wenn uns der Laufzettel aus der Personalabteilung erreicht.

Gruß
derhoeppi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Backup
Backup Exec 2010 R3 mit LTO6 sehr langsam (10)

Frage von leguan zum Thema Backup ...

Exchange Server
gelöst Backup Exec 2010 VSS Fehler (4)

Frage von Shardas zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...