Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup Exec 2012 Abgelaufene Datensätze automatisch löschen

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: mexx

mexx (Level 2) - Jetzt verbinden

27.08.2012 um 14:44 Uhr, 18844 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo,

wir setzten Backup Exec 2012 ein und führen ein Backup-To-Disk durch. Im Job definiert man die Dauer der Aufbewahrung. In unseren Fall einen Woche. Bei den Sicherungen kann man in der Spalte "Ablaufendatum" das Sicherungsdatum + 1 Woche sehen. Wird das Datum überschritten, erwarte ich ein automatisches Löschen. Aber das passiert nicht. Warum?

Gruß,
Mexx
Mitglied: Kai999
27.08.2012 um 15:20 Uhr
Hallo,

vermutlich gibt es noch Abhängigkeiten zu anderen Backups. Wenn du die betreffenden Backups "von Hand" löschst wird dir Backupexec die Abhängigkeiten anzeigen.
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
27.08.2012 um 15:27 Uhr
Hi Mexx,

alos bis BE2010 hieß das Ganze noch Überschreibschutz, und wenn Symantec das nicht auch noch geändert hat, heißt das etwas anderes:
Die Medien können nicht von einem neuem Auftrag überschreiben werden bis der Zeitraum vorbei ist.
Erst danach können die Medien von einem Auftrag überschrieben oder gelöscht werden, aber auf jeden Fall nicht Automatisch.

Jedenfall bisher und so sieht es ja nun auch wieder aus.

Genaueres wird dir aber das Administrator-Handbuch verraten.

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
27.08.2012 um 16:04 Uhr
Ein händisches Löschen ist immer möglich und bei den betreffenden Backupsätzen die abgelaufen sind, gibt es keine Abhängigkeiten zu welchen, die nicht abgelaufen sind.

Den Überschreibschutz gibt es leider nicht bei Backup-To-Disk Backup. Überschreibschutz ist einen Eigenschaft der Bandsicherung und Zusammenführen der Bänder in einen Pool. Dieses Verfahren gibt es bei Backup-To-Disk nicht.

Ich habe die Hilfe und das Handbuch schon durchsucht und leider nichts gefunden. Ich verwende das Forum auch nur dann, wenn ich in Manuals nichts finde.
Bitte warten ..
Mitglied: Kai999
27.08.2012 um 16:16 Uhr
Sind es denn Voll-Backups oder Differenzial/Inkrementell?
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
27.08.2012 um 16:20 Uhr
Es handelt sich um Vollbackups.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
27.08.2012, aktualisiert um 18:09 Uhr
Zitat von mexx:
Ein händisches Löschen ist immer möglich und bei den betreffenden Backupsätzen die abgelaufen sind, gibt es
keine Abhängigkeiten zu welchen, die nicht abgelaufen sind.

Den Überschreibschutz gibt es leider nicht bei Backup-To-Disk Backup. Überschreibschutz ist einen Eigenschaft der
Bandsicherung und Zusammenführen der Bänder in einen Pool. Dieses Verfahren gibt es bei Backup-To-Disk nicht.
Der Aufbewahrungszeitraum für ein Backup ist doch der Überschreibschutzzeitraum.

Wenn du bspw. 5 Tage Aufbewahrungszeitraum für das Vollbackup einstellst und kein inkrementelles von diesem abhängig ist, können nach 5 Tagen die ältesten Backupsätze überschrieben werden.
Das macht BE automatisch, so der Platz dieser Backups benötigt wird.
Bitte warten ..
Mitglied: exchange
27.08.2012 um 22:21 Uhr
Hallo,
wie Deepsys schon geschrieben hat, es liegt am Überschreibschutz der Datensätze. Bei den Aufbewahrungsrichtlinien kannst Du zwei Werte einstellen und an denen musst Du drehen. Daten werden nicht gelöscht sondern zum überschreiben freigegeben. Ich denke das kommt aus der alten Bandzeit.

Ansonsten, ein manuelles Löschen ist bei unserem BE nicht möglich. Die Daten werden in der Datenbank gelöscht, bleiben auf dem Speicher aber liegen. Nervt mich manchmal auch total.

Einfach einen passenden Bericht erstellen wo die zu löschenden Elemente aufgelistet sind, nach .csv exportieren und mit einem batch löschen lassen.

Alternativ: Aufbewahrungsregeln richtig setzen, dann passiert das nicht ;)


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
28.08.2012 um 08:11 Uhr
Zitat von exchange:
Hallo,
wie Deepsys schon geschrieben hat, es liegt am Überschreibschutz der Datensätze. Bei den Aufbewahrungsrichtlinien kannst
Du zwei Werte einstellen und an denen musst Du drehen. Daten werden nicht gelöscht sondern zum überschreiben
freigegeben. Ich denke das kommt aus der alten Bandzeit.
JA, und diese Funktion gibt es in BE2012 nicht mehr für plattenbasierten Speicher.
In BE2012 gibt es nur noch die Funktion, einen Aufbewahrungszeitraum für Backups einzustellen, so man kein Tape nutzt.

Ansonsten, ein manuelles Löschen ist bei unserem BE nicht möglich. Die Daten werden in der Datenbank gelöscht,
bleiben auf dem Speicher aber liegen. Nervt mich manchmal auch total.
Welche Version setzt ihr denn ein?
Bitte warten ..
Mitglied: Kai999
28.08.2012 um 08:26 Uhr
Sofern es noch differenzielle oder inkrementelle Backups gibt, die auf dem "abgelaufenen" Vollbackup basieren wird es nicht gelöscht. Erst wenn die abhängigen diff. bzw. inkr. Backups ebenfalls abgelaufen sind.

So ist es jedenfalls bei mir. Ich setze ebenfalls BE 2012 auf B2D ein.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
28.08.2012 um 09:02 Uhr
Zitat von Kai999:
Sofern es noch differenzielle oder inkrementelle Backups gibt, die auf dem "abgelaufenen" Vollbackup basieren wird es
nicht gelöscht. Erst wenn die abhängigen diff. bzw. inkr. Backups ebenfalls abgelaufen sind.
Und es darf nicht der letzte Backupsatz sein. Dieser wird ebenfalls nicht zum Überschreiben freigegeben:
http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=TECH ...
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
28.08.2012 um 09:10 Uhr
Wir setzten Backup Exec 2012 ein und die Vollsicherungen OHNE inkrementelle Zusätze werden trotz Ihres überschrittenen Ablaufdatums nicht gelöscht und auch nicht überschrieben. Die Frage bleibt immer noch offen. Warum?
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
28.08.2012 um 09:12 Uhr
Zitat von goscho:
> Zitat von Kai999:
> ----
> Sofern es noch differenzielle oder inkrementelle Backups gibt, die auf dem "abgelaufenen" Vollbackup basieren wird
es
> nicht gelöscht. Erst wenn die abhängigen diff. bzw. inkr. Backups ebenfalls abgelaufen sind.
Und es darf nicht der letzte Backupsatz sein. Dieser wird ebenfalls nicht zum Überschreiben freigegeben:
http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=TECH ...

Ist es ebenfalls nicht. Es sind einfache Vollsicherungen von gesamten Servern. Die haben ein Ablaufdatum, es ist überschritten und wenn die nächste Vollsicherung des Servers läuft wird ein neuer Datensatz erzeugt, anstatt den abgelaufenen zu Überschreiben oder zu löschen.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
28.08.2012 um 09:25 Uhr
Zitat von mexx:
Ist es ebenfalls nicht. Es sind einfache Vollsicherungen von gesamten Servern. Die haben ein Ablaufdatum, es ist
überschritten und wenn die nächste Vollsicherung des Servers läuft wird ein neuer Datensatz erzeugt, anstatt den
abgelaufenen zu Überschreiben oder zu löschen.
Wo ist denn dabei das Problem?
Ist auf dem Sicherungsziel ausreichend Platz für weitere Sicherungen, dann wird dieser natürlich genommen.
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
28.08.2012 um 09:34 Uhr
Eben nicht. Der Speicher wird immer voller und voller bis es nicht mehr geht und selbst dann wird kein Speicher freigeben, indem was gelöscht wird oder Überschrieben wird. Backup Exec füttert den Speicher immer wieder mit neuen Vollsicherungen bis die Platte voll ist. An dem Punkt gibt es schon zahlreiche abgelaufene Sicherungen.
Bitte warten ..
Mitglied: Kai999
28.08.2012, aktualisiert um 13:13 Uhr
Was hast du denn in den Backupexec Einstellungen unter Speicher eingestellt?
Bitte warten ..
Mitglied: mexx
28.08.2012 um 13:42 Uhr
Zitat von Kai999:
Was hast du denn in den Backupexec Einstellungen unter Speicher eingestellt?

Bitte genauer, weil es sind ja schon ne Menge Einstellungen zu machen und auch beim Speicher gibt es die Eine oder Andere, aber KEINE, wirklich keine Einzige nimmt Einfluß auf das Löschen abgelaufener Backupsätze. Lediglich die Dauer bis die Sätze ablaufen kann man definieren, aber nicht das Verhalten wenn das Datum erreicht ist. Das geht in Medienpools, aber ein Backup-To-Disk und/oder dessen Backupsätze kann man keinen Medienpool zuweisen.
Bitte warten ..
Mitglied: setixx
18.12.2012 um 09:57 Uhr
Hi
auch wenn das Problem schon ein bisschen her ist. Kann man folgende Lösung in Betracht ziehen.

http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=TECH ...

man sollte allerdings wirklich sicher sein, dass man ein funktionierendes Backupsystem hat welches nach dem Backup to Disk auch auf ein Band kopiert wird.

Mit freundlichen Grüßen setixx
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...