Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup mit Open Source-Produkten?

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: OliverK

OliverK (Level 1) - Jetzt verbinden

18.09.2012 um 15:00 Uhr, 3475 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich möchte in nächster Zeit das bisherige Backupszenario modifzieren, bzw. anpassen und erweitern. Neben virtuellen Maschinen (vmware), müssen Datenbankservern von Oracle und MS-SQL, sowie Exchange-Server mit verschiedenen Backupstrategien gesichert werden.

In den vergangenen Wochen habe ich mir einige kostenpflichtige Produkte zu diesen Themen angesehen, aber bei Betrachtung von Preis-Leistung überlege ich mir, ob es da nicht auch günstigere Alternativen als Open Source gibt.

Bisher ist mir die Software AMANDA Enterprise über den "Weg gelaufen", die scheinbar diese Szenarien abdecken kann.
Getestet habe ich es jedoch noch nicht, nun meine Frage an die Community hier, gibt es Erfahrungen zu AMANDA?
Kann die Software das, was auch die kostenpflichtigen Programme von Symantec & Co. können? Gibt es eventuell andere Open Source-Produkte, die besser geeignet wären?

Würde mich über Antworten sehr freuen.

Grüße
Oliver
Mitglied: Alchimedes
18.09.2012 um 15:04 Uhr
Hallo,

Klar kann Amanda das.
http://www.amanda.org/

oder schaust Dir Bacula mal an.

http://www.bacula.org/de/

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: OliverK
19.09.2012 um 15:41 Uhr
Hallo Alchimedes,

danke für Dein Feedback. Die Seite von Amanda und Bacula waren mir soweit bekannt, wobei ich diese nicht gerade als richtig informativ empfinde. Hast Du aber zu einer dieser Backup-Lösungen Erfahrungen sammeln können?

Grüße

Oliver
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
20.09.2012, aktualisiert um 14:13 Uhr
Hallo,

ja frueher nutzten wir Amanda seit 2 Jahren Bacula.
Aber eben alles ueber Terminal also nicht ueber ein Webfrontend.
Obwohl es sowas auch gibt.

Wir werden aber bald wieder auf Amanda zurueckgreifen.

Hier noch 2 kameraden auf die ein naeherer Blick lohnt.

http://www.arkeia.com/de/

http://www.zmanda.com/

Als Tipp wuerde ich Dir empfehlen das Amanda auf ne Testkiste zu schmeissen
und Testen bis der Arzt kommt.


Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: OliverK
20.09.2012 um 20:37 Uhr
Naja bei näherer Betrachtung ist Zmanda ja identisch mit Amanda. Ferner wird Amanda erst mit den kostenpflichtigen Plug-Ins und Features für den von mir angedachten Bereich interessant, so dass das Prädikat OpenSource da wohl nicht ganz zutrifft.

Die Software von Arkeia ist generell keine Open Source.

Bacula ist von den bisherigen Kandidaten da so das einzige was ich sehe, was interessant sein dürfte. Werde mir das mal näher ansehen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft
Open Source: Kritik an Microsoft-Monopol in der Verwaltung (9)

Link von BassFishFox zum Thema Microsoft ...

Bibliotheken & Toolkits
Gesucht: Open Source bzw. Kostengünstige PDF SDK für Softwareentwicklung (7)

Frage von JanGarbers zum Thema Bibliotheken & Toolkits ...

E-Mail
gelöst Open Source Groupware (5)

Frage von Sunny89 zum Thema E-Mail ...

Router & Routing
17.1 Released Your Next Open Source Firewall (2)

Link von magicteddy zum Thema Router & Routing ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Microsoft Exchange Weiterleitung mit anderer primären E-Mail Adresse (14)

Frage von Rene12345 zum Thema Exchange Server ...

Windows Userverwaltung
gelöst Wie verfahrt Ihr mit den Windows-Benutzerkonten und -dateien von ausgeschiedenen Mitarbeitern? (14)

Frage von Bl0ckS1z3 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Devolo DLAN 500 pro Wireless+ (13)

Frage von IceAge zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
gelöst Subnetting: In welchem Subnetz befindet sich die IP? (12)

Frage von winler zum Thema Microsoft ...