Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Backup-Probleme mit SQL Server

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: computermerlae

computermerlae (Level 1) - Jetzt verbinden

30.06.2009, aktualisiert 09:47 Uhr, 9292 Aufrufe, 12 Kommentare

Kann SQL-DB nicht Backupen.

Hallo community
Ich hab da ne Knacknuss...

Verwende VERITAS Backup Exec (10.0 Rev.5484) und erhalte seit ein paar Tagen folgenden Fehler:
Abschlussstatus: Mit Ausnahmen abgeschlossen
Element D:\DatenSQL\MSSQL\Data\sqldpa.mdf konnte nicht gelesen werden - übersprungen.
Element D:\DatenSQL\MSSQL\Data\sqlbpa_log.LDF konnte nicht gelesen werden - übersprungen.


Ich führe folgendes Script vor dem Backup aus:
net stop sqlserveragent
net stop mssqlserver >null
net stop DHCPServer >null
net stop wins >null


und folgendes nach dem Backup:
net start mssqlserver
net start sqlserveragent
net start DHCPServer >null
net start wins >null


Ich habe festgestellt, dass wenn ich den Dienst mssqlserver beenden will, er mir folgende Meldung bringt:
net stop mssqlserver /y
Die folgenden Dienste hängen vom Dienst MSSQLSERVER ab.
Das Beenden des Dienstes MSSQLSERVER beendet auch diese Dienste.

Backup Exec Job Engine
Backup Exec Server
Backup Exec Device & Media Service


Wenn ich das forciere (/y), dann funktioniert das Backup nicht mehr, da ja alle "Backup Exec"-Dienste beendet sind, und wenn ich die Backup-Dienste nicht beende, erhalte ich den erwähnten Fehler.

Kann mir jemand sagen was ich tun soll?

Liebe Grüsse
computermerlae

Zusatzinfos:
Server: Win Server 2003 Std. SP2
SQL: MS SQL Server 2000
Mitglied: GuentherH
30.06.2009 um 09:10 Uhr
Hallo.

a) Einen SQL Server sichert man auch nicht, indem man die Datenbanken einfach wegkopiert. Wenn du für Backup Exec keinen Agent hast, dann sichere den SQL Server mit einem Script auf Festplatte und sichere dann dieses Backup auf Band
b) WINS und DHCP sichert man über den Systemstatus

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: computermerlae
30.06.2009 um 09:45 Uhr
Hallo Günther
Danke für deine rasche Antwort.
Darf ich dich fragen wie ich die DB mit einem Script sichern kann? Hast du ein Beispiel-Script?

zu b): ich erstelle kein Backup von WINS und DHPC sonder beende/starte nur den Dienst.

LG
computermerlae
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
30.06.2009 um 10:00 Uhr
Hallo.

Darf ich dich fragen wie ich die DB mit einem Script sichern kann?

Welche Version des SQL Server wird eingesetzt?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: computermerlae
30.06.2009 um 10:10 Uhr
Wir haben einen SQL Server 2000.
Im Enterprise Manager sehe ich Version 5.2 (Build 3790.srv03_sp2_gdr.090319-1204: SP2, Management Console 3.0

LG
computermerlae
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
30.06.2009 um 10:24 Uhr
Hallo.

Im Enterprise Manager

Dann erstellst du die Sicherung über den Enterprise Manager. Hier in Kurzform beschrieben - http://www.webhostingtalk.com/showthread.php?t=518967

zu b): ich erstelle kein Backup von WINS und DHPC sonder beende/starte nur den Dienst.

Und warum machst du das?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: computermerlae
30.06.2009 um 10:43 Uhr
Lieber Günther
Danke für deine Antwort, mit welcher ich jetzt zumindest ein Backup der SQL DB erstellen kann.

Jedoch ist damit mein eigentliches Problem noch nicht gelöst, denn ich würde das Backup gerne mit VERITAS automatisch ausführen lassen. Hast du vielleicht noch eine Idee bez. den Backup mit dem "Backup Exec"?

PS: Die Dienste WINS und DHCP stoppe/starte ich, weil ich das so im Script vorgefunden habe. Wenn die Dienste zu erstellen des Backups nicht gestoppt werden müssen, dann lass ich das weg.

LG
computermerlae
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
30.06.2009 um 10:54 Uhr
Hallo.

Jedoch ist damit mein eigentliches Problem noch nicht gelöst, denn ich würde das Backup gerne mit VERITAS automatisch ausführen lassen

Das verstehe ich jetzt nicht ganz. Du erstellst im Enterprise Manager einen Task, der die SQL Datenbanken auf die Festplatte sichert.
Im anschließenden Backup-Exec Job werden die diese Files auf Band gesichert. Bei dieser Sicherung muss natürlich das SQL-Server Verzeichnis ausgenommen werden.

Wo hast du jetzt ein Problem?

PS: Die Dienste WINS und DHCP stoppe/starte ich, weil ich das so im Script vorgefunden habe. Wenn die Dienste zu erstellen des Backups nicht gestoppt werden müssen, dann lass ich das weg.

Nein, müssen sie nicht.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: computermerlae
30.06.2009 um 11:00 Uhr
Ja jetzt verstehe ich was du meinst. Ich werde das heute Nacht einmal ausprobieren und morgen posten ob es funktioniert hat.

Danke und einen schönen Tag
computermerlae
Bitte warten ..
Mitglied: computermerlae
03.07.2009 um 11:36 Uhr
Hallo zusammen
Ich konnte mein Versprechen, dass ich am Mittwoch zurück schreiben werde, leider nicht einhalten da das Skript nicht funktionierte.

Gestern Abend habe ich das Script angepasst und über Nacht lauffen gelassen. Leider wurde das Backup erneut mit Ausnahmen abgeschlossen.

Hier der Fehler

Was ist diese sqlbpa.mdf Datei? Und wie kann ich diese Sichern bzw.überprüfen wieso sie nicht gesichert wurde?

Liebe Grüsse
computermerlä
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
03.07.2009 um 13:08 Uhr
Hallo.

Ich habe dir doch geschrieben: "Bei dieser Sicherung muss natürlich das SQL-Server Verzeichnis ausgenommen werden" Du sicherst aber immer noch das Verzeichnis, in dem die SQL Daten sind auf Fileebene mit.

Genauso verhält es sich mit dem Windows Verzeichnis. Wenn du das auf Fileebene mitsichern willst, dann musst du natürlich den WINS und DHCP Dienst stoppen.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: computermerlae
03.07.2009 um 13:43 Uhr
Hallo GuentherH
Danke für deine Antwort.

Ja das ist korrekt, und ich werde den Ordner aus dem Backup entfernen.

Ich wollte soeben im SQL Server Manager kontrollieren ob die DBs auch korrekt gesichert werden, bin mir aber nicht sicher ob ich da richtig bin. Zudem habe ich festgestellt, dass die da angegebene Datei (D:\DatenSQL\MSSQL\BACKUP\DiskSicherung.bak) gar nicht vorhanden ist!
Auszug auf SQL Server Manager - Sicherung

Unter SQL Server-Agent/Aufträge werden mir auch zwei Fehler angezeigt. Ich weiss jedoch nicht was diese machen und deshalb bin ich einwenig verängstigt, denn es ist sehr wichtig das die DB gebackupt wird.

Kannst du mir sagen wie ich kontrollieren kann, ob die DBs gespeichert werden/sind?

LG
computermerlä
Bitte warten ..
Mitglied: computermerlae
05.07.2009 um 18:09 Uhr
Also, ich habe nun im Script die Zeilen welche den WINS-Dienst und den MSSQLSERVER-Dienst stoppen mit rem deaktiviert und im Backupprogramm (VERITAS BACKUP EXEC) die Dateien sqlbpa.mdf, sqlbpa_log.ldf sowie den ganzen WINS-Ordner aus dem Backupauftrag entfernt.

Das Backup von letzter Nacht funktionierte einwandfrei und ohne Fehler!

Vielen Dank für die nette Unterstützung und die guten Tipps!

MfG
computermerlä
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst SQL-Server Datenbanksicherung inkl. Benutzerberechtigungen dafür? (4)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows Server ...

Windows 10
gelöst Installationsproblem sql server 2014 auf windos 10 rechner (23)

Frage von jensgebken zum Thema Windows 10 ...

Hyper-V
SQL-Server auf VM mit Fallback und zweitem Standort (5)

Frage von wolfram.K zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...