Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

GELÖST

Backup von Raid 1 wiederherstellen

Mitglied: rapciceza

rapciceza (Level 1) - Jetzt verbinden

05.01.2014, aktualisiert 13:16 Uhr, 2741 Aufrufe, 5 Kommentare, 2 Danke

Hallo Profis...

ich bin leider noch ein Frischling.. und habe folgende Problem... Vielen dank schon jetzt für eure Antworten. ..

Es geht um eine Server 2003 SBS System.
System war auf zwei Festplatten mit Raid1 Funktion...
Raidcontroller steckt am Mainboard.

Die beiden Festplatten sind beschädigt disk 0 und 1 je 500gb.
Leider ist der Raidcontroller auch defekt und das hat dazu geführt dass die platten auch beschädigt sind. Rebuild bricht immer ab. Gleiche Raidcontroller ist nicht lieferbar!

Ich habe aber Gott sei Dank jeder Nacht eine Sicherung über einen Backupserver erstellt.
Das Programm Snapshot hat Snapshot-Dateien erzeugt... von mein Server System auf eine externe Festplatte ca. 66gb groß.

Ich möchte theoretisch ohne Raid Funktion das Backup auf eine neue Festplatte uber snapshot wieder herstellen und an den Server direkt an Mainboard Sata Anschluss anschließen also keine Raidcontroller und Raid1 Funktion.

Ich habe jeweils eine .sna und .hsh Images vorhanden.

Ich muss zuerst eine Zeit ca.3 bis 4 Wochen überbrücken.

Im der Praxis bootet mein System aber nicht hoch... kann mir da jemand vlt. behilflich sein?

Schönen Gruß
Mitglied: colinardo
05.01.2014, aktualisiert um 15:11 Uhr
Hallo rapciceza, Willkommen im Forum!
Du hast wahrscheinlich vergessen nach dem zurückspielen wenn es nur ein Partitions-Image war, den MBR der Platte zu schreiben:
bootsect /nt52 sys
eventuell musst du dann, wenn das System wegen den Raid-Treibern im System nicht bootet oder mit einem Bluescreen(0x0000007B) stehen bleibt im abgesicherten Modus starten und den Treiber entfernen, oder via offline Registry-Edit z.B. mit einer Windows PE CD oder USB-Stick den Raid-Treiber In der Registry am Start hindern, und die Standard MS Treiber aktivieren (MergeIDE).

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: rapciceza
05.01.2014 um 10:48 Uhr
Also zuerst vielen dank, weil ihre antwort schon mal verständlich ist...

Es ist schon mal richtig das der backup file bzw. Snapshot nur ein partition image ist.

und logischerweise fehlt mir mbr bzw. Bootloader.

Wie kann ich aber einen bootloader oder mbr von SBS2003 generieren oder erstellen? --> bitte vlt. Genauer erklären. .. weil noch frischling

Achtung es kann dumm klingen.. oder kann ich diese datei kopieren und einfügen? Da ich mit dem snapshottool in den image rein schauen kann...
wäre es interessant wenn ich wusste wo das bootloader zu finden ist... vorausgesetzt jeder bootloader sieht gleich aus... oder wie ich es entsprechend bearbeiten kann?
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
05.01.2014, aktualisiert um 11:22 Uhr
Zitat von rapciceza:

Also zuerst vielen dank, weil ihre antwort schon mal verständlich ist...

Es ist schon mal richtig das der backup file bzw. Snapshot nur ein partition image ist.

und logischerweise fehlt mir mbr bzw. Bootloader.
Du bootest z.B. mit einer Windows PE-CD auf dieser ist der Befehl bootsect bereits enthalten, dort führst du obigen Befehl aus und bootest dann neu.
Wie kann ich aber einen bootloader oder mbr von SBS2003 generieren oder erstellen? --> bitte vlt. Genauer erklären. ..
weil noch frischling
s.o. mit bootsect /nt52 sys wird genauer gesagt der MBR-Bootcode für XP/2003 Systeme neu geschrieben.
Achtung es kann dumm klingen.. oder kann ich diese datei kopieren und einfügen? Da ich mit dem snapshottool in den image
rein schauen kann...
vergess das, das ist schwachs.nn
wäre es interessant wenn ich wusste wo das bootloader zu finden ist... vorausgesetzt jeder bootloader sieht gleich aus...
oder wie ich es entsprechend bearbeiten kann?
den musst du nicht finden sondern dieser wird mit obigem Befehl in den ersten Sektor der Festplatte geschrieben.

Du kannst den MBR aber einfacher auch direkt mit DriveSnapshot schreiben, alle Schritte dafür sind auch hier nochmal schön aufgelistet:

Restore mit dem GUI von DriveSnapShot (z.B mit einer Windows PE CD)
http://www.drivesnapshot.de/de/rest1.htm

Restore via DOS:
http://www.drivesnapshot.de/de/restdos.htm

DOS-Bootdisk erstellen:
http://www.drivesnapshot.de/de/makebootdisk.htm

MBR mit DriveSnapshot restaurieren(MBR der ersten Fesplatte im System neu schreiben/ Pfad zum Image anpassen)
snapshot.exe restore HD1 MBR x:\backupimage.sna
Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: rapciceza
05.01.2014 um 11:34 Uhr
Vielen dank das werde ich gleich dann mal am Dienstag testen...
Bitte warten ..
Mitglied: rapciceza
09.01.2014 um 13:02 Uhr
Also nochmal vielen dank... ich habe den raidverbund aufgelöst und raidcontroller weggelassen und auf eine neue platte das System backup von sbs2003 wiederhergestellt und tadaaaam es bootet und alle meine Einstellungen sind auch wieder da
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
RAID 1 auflösen und notfalls wiederherstellen
Frage von mirandaveracruzFestplatten, SSD, Raid5 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Workstation mit 2x500GB HDD's im RAID 1-Verbund. Den RAID-Verbund möchte ich nun auflösen und ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID 1 vs RAID 5
gelöst Frage von ArnoNymousFestplatten, SSD, Raid12 Kommentare

Hallo, Ich muss 4 VMs auf einen neuen Server migrieren. Darunter ein SBS 2011 und ein kleiner Datenbankserver. Host ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID 1 auf RAID 10 erweitern
gelöst Frage von DakandaFestplatten, SSD, Raid14 Kommentare

Hallo Admins! ich stehe vor einem Rätzel, welches ich mir bis jetzt nicht selbst durch Recherchen im Internet beantworten ...

Debian
PLESK Postfach aus Backup wiederherstellen
Frage von TheOnlyOneDebian1 Kommentar

Hallo zusammen, mein PLESK lief nicht mehr sauber, deshalb habe ich ihn komplett neu aufgesetzt. Jetzt wollte ich ein ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 2 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit10 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Erfahrungen mit hMailServer gesucht
Frage von it-fraggleE-Mail10 Kommentare

Hallo, meine neue Stelle möchte einen eigenen Mailserver. Ich als Linuxkind war direkt geistig mit Postfix dabei. Leider wollen ...

Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall9 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

Entwicklung
VBS: alle PDF-Dateien in einem Ordner gleichzeitig öffnen
gelöst Frage von JuweeeEntwicklung9 Kommentare

Hallo, ich habe in deiner Ordnerstruktur (.\Tagesberichte\xx.18\) mehrere dynamische PDF-Formulare (mit LCD erstellt). Die Berichtsformulare sind im Layout alle ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen8 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...