Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup mit SBS 2003 und 2011 wie lange wird gesichert?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Valium77

Valium77 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.07.2013 um 16:20 Uhr, 1587 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

ich habe mal eine Frage bzg. Windows SBS 2003 und 2011:

Bei Backup-Programmen im Desktop-Bereich kann ich bei einer inkrementellen Sicherung angeben, wie viele Vollsicherungen aufgehoben werden sollen, bis es mit der nächsten Vollsicherung und den x-mal (auch einstellbar) inkrementellen Sicherungen wieder weitergeht. Die alten Vollsicherungen mit ihren inkrementellen Sicherungen werden dann gelöscht. Z. B. hebe 3 Vollsicherungen auf.

Es geht nun um Server mit externer Festplatte als Backup.

Bei den Small Business Servern 2003 und 2011 habe ich diese Einstellungsmöglichkeiten nicht. Weder bei der Sicherung im Server-Manager noch über die Sicherung über die Verwaltung.

Daher nun meine Frage: Was passiert denn, wenn die Festplatte voll wird. Werden ältere Sicherungen automatisch gelöscht und geht dann automatisch alles wieder weiter? Oder läuft es alle paar Wochen oder Monate voll und man muss die Sicherung wieder von neu einrichten?

Danke im Voraus!
Mitglied: certifiedit.net
08.07.2013 um 16:27 Uhr
Hallo Valium77,

normal sollte die Windows SBS (2011) Sicherung eine Option haben, die alte Sicherungen löscht.

Da die meisten Kunden, die das per SBS 2011 Sicherung gewünscht haben allerdings USB Platten verwenden habe ich immer selbst Lösch und damit automatisch neu zu erstellende Vollsicherungen programmiert. Das lässt sich per Powershell fix machen.

Beste Grüße,

Christian

certified IT
Bitte warten ..
Mitglied: Valium77
08.07.2013 um 17:17 Uhr
Danke dir.

Das heißt also, dass die Festplatten vollaufen, richtig?

LG
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
08.07.2013 um 21:05 Uhr
Das heißt also, dass die Festplatten vollaufen, richtig?

Ja, und dann werden beim SBS 2011 die älteren Sicherungen überschrieben.

Beim SBS 2003 verhält es sich anders, da wird ja noch mit NT-Backup gesichert. Damit sind je nach Einstellung bis zu 10 Sicherungen möglich, dann wird die älteste überschrieben.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
08.07.2013 um 21:29 Uhr
Zitat von GuentherH:
> Das heißt also, dass die Festplatten vollaufen, richtig?

Ja, und dann werden beim SBS 2011 die älteren Sicherungen überschrieben.

Beim SBS 2003 verhält es sich anders, da wird ja noch mit NT-Backup gesichert. Damit sind je nach Einstellung bis zu 10
Sicherungen möglich, dann wird die älteste überschrieben.

LG Günther

exakt.
Bitte warten ..
Mitglied: Valium77
08.07.2013 um 21:54 Uhr
Danke euch!

Das heißt also, man muss nicht manuell eingreifen um ältere Sicherungen zu löschen, richtig?

LG
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
08.07.2013 um 22:01 Uhr
Im Regelfall: Nein, aber: du solltest dennoch das Backup routiniert (und damit meine ich nicht jedes Jahr einmal) überprüfen.
Bitte warten ..
Mitglied: Valium77
09.07.2013 um 14:29 Uhr
Vielen Dank!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Serverumzug SBS 2003 nach 2012R2 ohne Active Directory (2)

Frage von step777 zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst SBS 2003 und Multisendcon: Mailversand an t-online Adressen funktioniert nicht (11)

Frage von danieluk15 zum Thema Exchange Server ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...