Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup- und Serverlösung für kleines Unternehmen

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: Whiteshark

Whiteshark (Level 1) - Jetzt verbinden

18.11.2008, aktualisiert 19.11.2008, 6812 Aufrufe, 2 Kommentare

Datensicherung und Backups für ein kleines Unternehmen.

Hallo Leute,

zum Jahreswechsel wollte ich in unserer Firma die Datensicherung in unserer Firma erweitern und verbessern. Aber leider weiß ich nicht so richtig weiter.
Wir haben momentan folgendes Szenario:
7b1285f6c58e54f0b3dc2ba4bdecb8d5-netzwerk - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Momentan werden nur die Daten von Client 1 lokal und auf dem NAS gesichert; Datenbank täglich und komplette Festplatte wöchtenlich. Um gegen Diebstahl gesichert zu sein, werden zusätzlich alle Daten nach Hause (per VPN) auf das NAS gesichert.
Nun möchte ich aber, dass alle Clients gesichert werden. Außerdem sollte ein Server installiert werden, auf dem ein Datenbankserver und ein Fileserver läuft um Daten im Netz zur Verfügung zu stellen.


Ich dachte an folgende Änderungen:
acb24bee47072ccca0198b49230982b9-netzwerk1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Wir installieren Server am Standort A und B, die als Datenbank- und Fileserver aggiert (Exchange wäre vielleicht auch nicht schlecht).
Auf Server A werden dann täglich die Daten von den Clients gesichert.
Um gegen Diebstahl und Schäden gesichert zu sein, sollten die Daten zusätzlich an Standort B gesichert werden. Um einen Datenabgleich zu gewährleisten, baut der Server am Standort A eine VPN-Verbindung zu Standort B auf und sichert die relevanten Daten am Standort B.


Das wäre so meine Idee.
Leider weiß ich nicht so richtig, welche Hardware für die Server benötigt wird. (Ich dachte, um Energie zu sparen, an Nettop-Rechner, die unter Linux laufen) Ist das eine günstige Lösung oder ratet ihr davon komplett ab? Auch der VPN-Server am Standort B ist veraltet, würde sich da ein Nettop-PC eignen?


PS: gesichert werden täglich alle Word- und Excel-daten, die Datenbank der Warenwirtschaft und Buchhaltung.
Mitglied: VB-NET
18.11.2008 um 18:12 Uhr
Hallo,
wie ich sehe ist das jetzt nicht das Problem überhaupt.

Ich würde das wie folgt machen:

Man stellt am Standort A einen Windows 2003 Server auf. (Oder 2008 oder Linuxbasis).
Darauf erstellt man nun Freigaben für den Client1-3 auf. Sprich alle Daten werden auf Netzlaufwerke gesichert.
Dann stellt man einen Sicherungsserver auf, für den Server an Standort A. Entweder setzt man auf LTO-Tapes (müsste man Schauen wie hoch der Aufwand ist bzw. die Kosten und ob es sich rechnet).
Dieser sichert dann die Daten vom Server. Komplett, da es über ein ActiveDirectory dann laufen würde. Dafür könnte man den HP Storage Data Protector Manager verwenden.(Sicherungsserver wäre dann auch von HP).

Um nun die Daten in den Standort B zu bekommen würde ich das nicht über das Internet machen, denn bei mehr Datenaufwand dauert das ja "Jahre" außer man hat eine Standleitung. Zudem ist die Übertragung nicht wirklich sicher dann, da man ja ein öffentliches Netz nutzt.

Ich würde an deiner Stelle (falls möglich) noch eine Gegensicherung des Sicherungsservers machen und diese Tapes dann an dem Standort B lagern, falls es nicht gerade 100km Entfernung sind.

Wäre jetzt nur so provisorisch ein erster Vorschlag.

Kannst dich dazu ja mal äußern oder mehr Informationen an den Tag legen.

MfG


VB-NET
Bitte warten ..
Mitglied: Whiteshark
19.11.2008 um 11:33 Uhr
Hallo VB-NET,

erstmal danke für den Denkanstoß!
Ich würde am Standort A gerne einen Linux-Rechner aufstellen und die Freigaben erstellen. Ich war mir nur nicht sicher, welche Hardware ich nutzen kann. Reicht ein Nettop-PC aus. In diesem Firmen-Netz fallen jetzt nicht die großen Datenmengen an. (Wenn es hoch kommt, dann 200mb neue Daten am Tag). Mir geht es halt eher darum, die Daten der Clients an einem anderen Standort zu sichern, um gegen Diebstahl und Feuer gesichert zu sein. Die erste Sicherung wird wahrscheinlich per Festplatte zum Standort B gebraucht und dort auf den Server übertragen.
Momentan haben wir halt nur ein NAS, das zur Sicherung herhält und das reicht uns nicht. Wäre es nicht möglich, dass der Server A die ganzen Sicherungen auf eine externe Festplatte sichert und diese dann jeden Tag mitgenommen wird und die Sicherung über das VPN nur als zweite Möglichkeit?

PS: Ich will den Aufwand und die Kosten gering halten. Außerdem bin ich nicht regelmäßig in der Firma und ich möchte, dass die ganzen Sachen auch "ohne mich laufen" - sprich alles automatisiert und "einfach zu bedienen".
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Off Topic
gelöst IT Admin kleines Unternehmen (40 MA) (11)

Frage von Troll123 zum Thema Off Topic ...

Server-Hardware
gelöst Recoverylösung für kleines Unternehmen (8)

Frage von Jonnyblue zum Thema Server-Hardware ...

Backup
Backup-Software für IIS und MS SQL (2)

Frage von Ravelux zum Thema Backup ...

Backup
Backup Exec 2015 FP5 und Exchange 2013 CU 15 (2)

Frage von dng-alt zum Thema Backup ...

Neue Wissensbeiträge
Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(5)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Viren und Trojaner

Neue Magazin Ausgabe: Malware und Angriffe abwehren

Information von Frank zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
Warum System auf "C:" (29)

Frage von DzumoPRO zum Thema Windows Systemdateien ...

LAN, WAN, Wireless
Cisco SG200: Auf bestimmtem vLAN bestimmte TCP-Ports sperren (19)

Frage von SarekHL zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...