Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup / Synchronisation von A nach B

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: bassqualle

bassqualle (Level 1) - Jetzt verbinden

03.06.2005, aktualisiert 17.10.2012, 4559 Aufrufe, 5 Kommentare

hallo nocheinmal,

es geht darum von einem Domaincontroller Benutzerprofile und Benutzerdaten auf einen Secondary Domaincontroller zu backuppen, so das die Zugriffsrechte auf die einzelnen Ordnern im Falle eines Restores erhalten bleiben!!!

Es handeln sich derzeit um so ca. 140 GByete an Daten, aber der Speicher ist kein Problem.

Ich wollte dazu fragen wie wuerdet ihr das machen??? Welcher Loesung ist zu empfehlen?
Gibt es eine Moeglichkeit/Tool die Verzeichnis ueber regelmaessige Synchronisation zu spiegeln, und dabei die ACLs zu erhalten?

Ach ja, es darf natuerlich alles nicht so viel kosten... an Softwareloesungen...

Vielen Dank!

Jan
Mitglied: n.o.b.o.d.y
03.06.2005 um 21:33 Uhr
Geht das nicht am einfachsten mit der Windows Dateireplikation?
Kost dann auch nichts!
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
03.06.2005, aktualisiert 17.10.2012
... ja, genau, siehe hier ...

http://www.administrator.de/forum/dfs-replikation-1776.html

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: jap
04.06.2005 um 11:07 Uhr
schau die mal ROBOCOPY aus dem Windows Resoure Kit an,
das Tools kopiert auch die ACLs mit.

hier zwei Links zum Thema
http://www.pcwelt.de/know-how/tipps_tricks/betriebssysteme/windows/allg ...
http://www.ss64.com/nt/robocopy.html

eine GUI gibt´s unter
http://copyrite.dynu.com/

Jap
Bitte warten ..
Mitglied: bassqualle
04.06.2005 um 13:18 Uhr
cool danke vielmals fuer all die Antworten!

Ich habe die Windows Backuploesung schon probiert... es war aber nicht zufriedenstellend.
Es kam beim Kopieren in den Logfiles zu Fehlern (Medienprobleme... habe die genaue Fehlermeldung nicht hier). Trotzdem habe ich nachher Backupfiles, die sich allerdings von einem anderen Rechner nicht katalogisieren lassen, weil die Dateien mit Fehlern behaftet sind...

Vielleicht kamen die Daher, da der Nutzer Administrator keine Rechte auf die Profilordner hat???
Oder das zum Zeitpunkt des Backups Dateien geoeffnet waren? Jedoch unwahrscheinlich, da das Nachts passiert.

Ich werde mir dennoch die Artikel die gepostet wurden zu Gemuete fuehren und einen Blick in den Ressouce Kit werfen.!
Danke!

Jan
Bitte warten ..
Mitglied: jap
05.06.2005 um 09:07 Uhr
@jan,

der Benutzer (wird wohl der Administrator sein) muss natürlich zumindest lesenden Zugriff auf die zu kopierendenden Daten haben.

Wie das bei der DFS-Replikation aussieht kann ich leider nicht sagen, ich vermute, dass zumindest SYSTEM den Zugriff braucht ??!

Eine weitere Lösung ist NTBackup. Damit kannst du alle ausgewählten Verzeichnisse in eine Backup-Datei (.BKF) sichern. Ach hier werden die ACLs mitgesichert.
NTBackup kann auch über die Kommandozeile mit Parametern aufgerufen werden, kann somit in ein Script eingebaut werden und ggf. über einen Task gestartet werden.


Viel Erfolg
Jap
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft
Synology Synchronisation der Benutzer von Office 365 - Azure AD (5)

Frage von crankcorp86 zum Thema Microsoft ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VPN Tunnel aufbauen (16)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft Office
Saubere HTML aus Word-Dokument (14)

Frage von peterpa zum Thema Microsoft Office ...

Router & Routing
ASUS RT-N18U mit VPN Client hinter Fritzbox - Portforwarding (14)

Frage von marshall75000 zum Thema Router & Routing ...

E-Mail
gelöst Probleme beim E-Mail Empfang (12)

Frage von TommyB83 zum Thema E-Mail ...