Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup Tool für automatische Backups - Sync auf externe Platte - NAS gesucht

Frage Sicherheit Sicherheits-Tools

Mitglied: Rene1976

Rene1976 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.10.2013 um 01:08 Uhr, 3375 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

wir haben ein Netzwerk mit 3 Windows 2008 Servern.
Neben den RAID und Online Backups wollen wir gerne bestimmte Daten (ca. 2 TB) von jedem Server auch noch auf externen Festplatten speichern.

Die Speicherung sollte am besten automatisch die neuen und geänderten Daten auf die jeweiligen vordefinierten Ordner auf die externe Platte speichern, sobald man diese per USB anschließt, am besten noch mit Versionierung.

Kennt jemand ein geeignetes Backup Tool dafür?

Ggf. auch ein NAS, das bei Bedarf eingeschaltet werden kann und dann die Daten der 3 Server automatisch sichert.

Welche NAS können das?
Ich gehe davon aus, dass dann auch die passenden Backup Clients der NAS auf den Windows Servern installiert werden müssten, oder?

Bekannte Probleme von Backup Tool:
Wir nutzen derzeit Iomega RAV Laufwerke und dessen Backup Tool für diesen Zweck.
Das Problem ist allerdings, das die Backups nur pro Server gemacht werden können und immer wieder Daten nicht gesichert werden.

Grund:
Die Datei und Verzeichnisnamen auf den Servern sind zu lang.
Leider existieren durch verschieben und copy & paste eine Menge Ordner und Dateienstrukturen die zu lang sind.
Wir suchen ein Backup-Programm das auch überlange Strukturen sicher sichern kann.

Besten Dank.

Rene

Mitglied: Anton28
03.10.2013 um 10:08 Uhr
Servus,

Backup Software gibt es wie Sand am Meer.

Windows Server eigenes Backup
Backup Exec
TSM
Data Protector

Und ob ein NAS das richtige Ziel für das Backup ist, wage ich zu bezweifeln.

Sind diese Server an einer Lokation ?
Gibt es an diese Lokation getrennte Brandabschnitte ?
Budget ?
Zeit ?
Wissen ?
Interesse, sich mit Backuop und Recovery zu befassen, oder es muss gemacht werden, weil es Cheffe will, Cheffe will aber kein Geld geben ?

Aber eins ist sicher,

ohne kompetente Beratung wirst Du Schiffbruch erleiden.

Backup/Recovery ist en komplexes Thema und nicht mal schnell einzurichten.

Das Backup einzurichten und zum Laufen zu bringen, das ist 10 % der Arbeit.
Viel wichtiger ist, sich eine Backupsztrategie zu erarbeiten, diese regelmäßig zu überprüfen und anzupassen.
Und noch viel wichtiger ist, die Backups regelmäßig wiederherzustellen um zu wissen, das Backup sichert das was ich will brauche und ich
kann es im Notfall auch wiederherstellen. Ich weiß die genaue Reihenfolge wie ich was zu tun habe und welche Sicherungen ich in welcher Reiehfolge
einzuspielen habe.

Gruß

Anton
Bitte warten ..
Mitglied: Rene1976
05.10.2013 um 22:16 Uhr
Hi Anton,

danke für deine Tipps.
Deine Tipps und Programmvorschläge sind aber eine Nummer zu groß.
Wir sind ein kleines Unternehmen. Trotzdem sind auch unsere Daten natürlich wichtig für uns.

Für die drei Server die alle in einem Raum stehen haben wir auch Images um die schnell Server wiederherstellen zu können.
Die Images werden auch von Zeit zu Zeit getestet ob sie noch funktionieren.

Von den Bewegungsdaten auf den RAID Laufwerken werden auch Backups gemacht und auch gegenseitig auf die anderen Server gespiegelt.

Was ich jetzt suche ist ein einfaches automatisches Backup-Programm, dass mir bestimmte Ordner und Verzeichnisse nochmals auf eine externe Festplatte sichert sobald ich die Platte per USB an der Server anschließe.
Am besten sollte das Programm auf den Servern installiert sein und die externe Platte sofort erkennen und mich fragen ob es die neuen/geänderten Daten kopieren soll,ggf. mit Versionierung.
Anschließen will ich die Platte wieder abstecken und sicher offline verstauen.

Die Ordnerstruktur auf der externen Festplatte sollte in etwa so aussehen.

Server1
Ordner
Dateien
Server2
Ordner
Dateien
Server3
Ordner
Dateien

Die Dateien sind hauptsächlich Office Dokumente.

Ich weiß z.B. das es von Seagate zu den externe Festplatten die Software "Dashboard" gibt.
So etwas in der Richtung habe ich mir auch vorgestellt.

Ich dachte, ein NAS könnte dies auch automatisch erledigen.
Sobald man das NAS einschaltet sollte es von alleine die definierten Serververzeichnisse nach Änderungen durchsuchen und das Backup starten.

Gruß,

Rene
Bitte warten ..
Mitglied: Anton28
06.10.2013 um 20:15 Uhr
Hallo Rene,

egal ob klein oder groß.

Es gilt, ein durchgenhende Backup/Recovery KOnzept zu erstellen. Mit dem was Du schilderst, wirst im Falle eines Restores Schiffbruch erleiden.

Wer weiß denn dann noch wo wleche Daten mit welchem Sicheurngsdatum vorhanden sind.
Wenn die drei Server ein einem Raum stehen, sollte das Backupdevice in einem anderem Raum stehen.

Das "kleine" Firma ist keine Ausrede, das Backup enstsprechend zu planen und Durchzuführen.

Wenn die Daten verloren gehen, und das Finanzamt will diese Daten sehen, weil es Dokumente sind die Du dem FA vorlegen musst, Spielt es keine Rolle ob große
oder kleine Firma.

Das mit der Sparmasche, ala wir sind eine kleine Firma, wird nicht ziehen.

Die GL hat das passende Equippment zu stellen !!
Die GL ist dafür verantwortlich und haftet dafür.
Die GL kann die Durchführung und Kontrolle delegieren, nicht jedoch die Haftung.

Gruß

Anton
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Backup
Perfomantes 10GBE NAS gesucht (16)

Frage von itisnapanto zum Thema Backup ...

SAN, NAS, DAS
NAS RAID5 - RAID0 und Backup (7)

Frage von easy4breezy zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Festplatten, SSD, Raid
Backup Plus Portable: Seagate packt 5 TByte in eine externe 2 5-Zoll-Festplatte

Link von runasservice zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...