Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Sicherheit Backup

Backup-Vorschläge für Server - SBS 2008 Premium - Kombination aus Image und Bandsicherung

Mitglied: Elefant54

Elefant54 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.07.2010 um 22:59 Uhr, 5505 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Community! Würde mal gerne Eure Meinung/Eure Erfahrungen zu dem Thema hören!

Ausgangssituation:
Hardware HP DL 380 G6 Server, OS = SBS 2008 (x64), klassische SBS-Konfiguration mit Exchange, SQL 2008 usw.

Für die Sicherung stehen folgende Mittel zur Verfügung:
- HP Ultrium 920 Bandlaufwerk (LTO 3)
- Symantec Backup Exec 12.5
- Acronis backup & recovery 10 SBS Edition

Aktuell praktizieren wir ein klassisches Sicherungskonzept mit Symantec Backup Excec und dem Bandlaufwerk.
Tägliche Vollsicherungen, zusätzlich Wochen- und Monatssicherungen.

Im "Disaster-Fall" müsste also der Server ggf. komplett neu installiert werden --> Symantec installiert werden -->
und das Band-Backup zurückgespielt werden. Grundsätzlich eine saubere Lösung aber zeitintensiv...

Nun möchte ich eine schnellere Verfügbarkeit nach einem "Disaster Recovery" erzielen...

Mein Ansatz:
Vor der Installation kritischer Updates, Treiber usw. erstelle ich mit Acronis ein komplettes Image des Servers
auf einer externen Festplatte oder lege es auf einem zweiten Server ab.
Im "Disaster-Fall" könnte ich dann... --> auf dieses Image zurückgreifen und den Server mit wenig Zeitaufwand
wiederherstellen --> anschließend würde ich mit Symantec Backup Exec die Daten der letzten Sicherung (vom Vortag)
zurücksichern um wieder alles auf aktuellem Stand zu haben.

Wie seht Ihr das? Ist das eine sinnvolle Ergänzung des Backup-Konzeptes? Gibt es Probleme die ich nicht
bedacht habe? Praktiziert das jemand von Euch so?

Ich freue mich auf Eure Meinungen!
Mitglied: education
09.07.2010 um 06:57 Uhr
warum willst mit 2 softwaren arbeiten? acronis kannst auch deine tägliche sicherung fahren auf band.
1x in der woche würde ich die vollsicherung auf hdd machen. da würdest dir das "installieren von b.exec" im ernstfall ersparen.
Bitte warten ..
Mitglied: Elefant54
09.07.2010 um 08:28 Uhr
Ich denke dass Symantec Backup Exec ein sehr "solides" Backup liefert und besonders bei der Sicherung von Exchange, SQL und
Sharepoint gegenüber Acronis Vorteile hat (z.Bsp. sauberes "Abschneiden" der Exchange-Transaktionsprotokolle usw.).

Das Image hingegen ist im Disaster-Fall schneller und würde die Ausfallzeiten minimieren... Daher die Idee: "warum nicht
beides kombinieren!?"

Und bzgl. Kosten: ich besitze Lizenzen für Symantec und Acronis - müsste also nichts kaufen.
Bitte warten ..
Mitglied: frindly
09.07.2010 um 09:09 Uhr
Hallo,
auch wenn ich jetzt meinen Linux-Ansatz schildere, vieleicht ist die eine oder andere Idee ja für euch brauchbar?

Ich habe unter Linux 2 Festplatten. Auf der ersten Platte ist Linux installiert,
und gleichzeitg ein Verzeichnis, in dem die Daten liegen.
Dieses Verzeichnis habe ich mit samba freigegeben.
Daher alle Mitarbeiter können in dem Verzeichnis Daten speichern, etc. (Die feinere Benutzervewaltung können wir hier aussen vor lassen)
Die zweite Festplatte dient als reine Backupplatte.
Ich habe ein Script, das alle 24h durchläuft, und das komplette Datenverzeichnis kopiert in ein Zielverzeichnis mit dem aktuellen Datum als Name.
D.h. /daten wird zu /backup/20100709 kopiert.
Das Script ist so geschrieben, das es die "alten" Sicherungen 10 Tage verwahrt, und dann die älteste löscht.
Gleichzeitig läuft ein Script, was die Daten als ZIP komprimiert und per ssh auf einen entferntes System kopiert.

Das hat den Vorteil, das man auch auf Daten, die vor ein paar Tagen geändert wurden noch zugreifen kann,
ein Virus oder bösartige Software nicht, weil das Backuplaufwerk nicht per Sama erreichbar ist.
Die Systempartition habe ich mittles dd auf die Backupplatte mitgesichert. Wenn diese also ausfällt, neue Platte rein und Image zurücklesen.
Bei einem Katastrophenfall liegen die Daten extern auch noch vor.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
09.07.2010 um 09:35 Uhr
Morgen Elefant54,

dein Konzept ist o.k.

Ich gehe bei mir ähnlich vor, allerdings nutze ich Symantec BESR und nicht Acronis B&R.
Das sollte für dich aber kein Hinderungsgrund sein, außer ihr habt mehr als einen DC.
An dieser Stelle ist Acronis B&R allein nicht tauglich, sondern es wird von Acronis selbst darauf hingewiesen, dass zusätzlich zum Image noch eine Sicherung bspw. Windows Server Backup (bei dir dann BE) gemacht werden muss.

Prinzipiell ist das Konzept sehr gut. Man kann seine Server sehr schnell restoren (Image wiederherstellen) und hat andererseits auch zuverlässige Backups, die einem bspw. die Möglichkeit der Widerherstellung einzelner SQL-Server-Datenbanken oder Exchange-Daten ermöglicht (BE mit Agenten).
Bitte warten ..
Mitglied: Elefant54
09.07.2010 um 12:42 Uhr
Hallo goscho,

danke für Deine Rückmeldung

Wir haben nur einen DC (der zweite Server im SBS 2008-Netzwerk ist "nur" ein Member-Server) - somit spricht also nichts
gegen Acronis.

Wie häufig erstellst Du ein komplettes Image?

Ich hätte geplant immer vor einer Hardware/Software/Treiber-Änderung ein Image zu erstellen. Um bei evtl. Problemen
eine schnelle Wiederherstellung gewährleisten zu können.

Würde irgendwann ein richtiger "Disaster-Fall" eintreten - also völlig unvorhergesehen (Hardware-Defekt usw.) - könnte ich ja dann
auch wieder auf dieses Image zurückgreifen - auch wenn dieses ggf. schon ein paar Wochen alt ist. Nach dem Wiederherstelln von
diesem Image könnte ich mir dann ja den Vortages-Daten-Bestand aus der mit Symantec BE erstellten Bandsicherung Wiederherstellen...

Somit wäre das meiner Meinung nach ein relativ ordentliches "Disaster-Recovery-Konzept" , oder was meinst Du?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Neuinstallation SBS 2008 Premium
gelöst Frage von Melvin.van.HorneWindows Server4 Kommentare

Moin, schon wieder einer ich habe einen neuen Kunden mit einem SBS 2008 Premium. Also den SBS und einen ...

Microsoft Office
Office365 Business Premium in Image
gelöst Frage von MegaGigaMicrosoft Office4 Kommentare

Moin Ist es möglich Office365 Business Premium in ein Image einzufügen? (Sysprep vorausgesetzt logischerweise) Ich wollte vor einiger Zeit ...

Backup
Bandsicherung mit Veeam Backup Repl. 7.0
Frage von Nuzer2012Backup

Hallo ! Ich bin ein Veeam Neuling und habe zwei Fragen zu dem Programm. 1. Ich habe nach erfolgreicher ...

Windows Server
Nachfolger für Server unter SBS 2008
Frage von diwaffmWindows Server3 Kommentare

Hi Leute, ein Server für ein kleines Büro ( 7 MA, 8 PC) soll in naher Zukunft ersetzt werden. ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 1 TagLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Meltdown Microsoft Prüf Script - .zip Datei leider leer
gelöst Frage von MasterBlaster88Batch & Shell13 Kommentare

Hallo zusammen, ich patche gerade unsere Windows Server bzgl. der Meltdown Lücke. Patch vorhanden, Reg Keys gesetzt Um das ...

Batch & Shell
Shell-Skript - Syntax error: Unterminated quoted string
Frage von newit1Batch & Shell13 Kommentare

Hallo Ich schreibe ein Skript das eine CSV-Datei in eine mySQL Datenbank schieben soll. Bekomme nach start des Skrips ...

Monitoring
VPN Performance Zyxel-Fritte
gelöst Frage von HenereMonitoring13 Kommentare

Servus, nachdem ihr mir ja schon so gut helfen konntet, was das VPN zwischen Zyxel USG60W und Fritte 7490 ...

Sicherheit
Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen
Information von FrankSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...