Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Sicherheit Backup

Backupkonzept und Systemarchitektur im privaten Haushalt

Mitglied: DominikPie

DominikPie (Level 1) - Jetzt verbinden

14.04.2014 um 12:58 Uhr, 3451 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich möchte aktuell mein Backupkonzept neu gestalten und meine Systeme neu aufsetzten.

In meinem Netzwerk (Privates Netzwerk) befinden sich neben diversen Tablets, Smartphones, Druckern und weiteren IP-basierten Endgeräten:

2 x Windows Server
1 x Windows Laptop
1 x Windows Surface

für diese Konstellation möchte ich ein Backupkonzept aufstellen (siehe beigefügtes Bild).
37c6210033df5da89fd3615a48bbc58c - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

- Server 1 ist mein produktives System, mit dem ich in erster Linie "arbeite" - sprich hierauf laufen die Applikationen welche ich in meinem Netzwerk benötige wie z.B. Plex, Logitech Media Server etc.

- Server 2 soll den Backupserver darstellen, auf dem ich die Dateien von Server 1 komprimiert sichern möchte.


Server 1 hat 4 x Festplatten verbaut, 3 davon arbeiten in einem RAID 5 Verbund, die 4. Festplatte ist die Betriebssystemplatte.
Als Betriebssystem möchte ich entweder WHS2011 oder Windows Server 2012 Essentials einsetzten und dann per Boardmitteln die Images des ndows Laptops und des Surface sichern.
Ansonsten dient der Server 1 als zentraler Fileserver im Netzwerk, von welchem noch per Boxcryptor die wichtigsten Dokumente und Bilder verschlüsselt auf Cloud Storage gesichert werden.

Server 2 hat auch 4 x Festplatten, 3 davon will ich entweder einzeln initialisieren und auch jeweils1 Laufwerk zuordnen oder eventuell per Storage Spaces zu einem Pool zusammenfassen. Als OS möchte ich Windows Server 2012R2 installieren.

Über AllwaySync halte ich meine Dokumente und Bilder auf meinem Surface und auf meinem Server 1 synchron.

Ich suche jetzt nach einer geeigneten Backupsoftware (alternativ über die Windows Server Sicherung), welche komprimiert auf meinen Backupserver sichert (Dokumente, Bilder, Musik, OS Images von Server 1, Laptop und Surface etc.)
Wichtig ist mir hierbei, dass die Software Dateiänderungen erkennt und diese inkrementell sichert (also die Datei nicht neu anlegt sondern nur die Änderung überträgt) sowie eine Überprüfung auf ateikonsistenz stattfinden (damit keine Fehler beim speichern entstehen).

Generelle Fragen also:
- Was haltet Ihr von dem Konzept?
- Würdet Ihr die Platten auf Server 2 als Pool zusammenfassen oder doch einzeln betreiben?
- Welche Backupsoftware würdet Ihr verwenden? Und wie hoch ist dabei die % Komprimierung?

Vielen Dank für die Hilfe.

Gruß
Dominik

Mitglied: -s-v-o-
14.04.2014 um 14:03 Uhr
Tach auch

Mal noch einen anderen Hinweis. Ein gut gezielter Blitz, sonstige Überspannungen,... kann diese Lösung komplett aushebeln.
In deinem Fall überbrückst du nur den Ausfall eines Servers.

Klar, so ein Backupkonzept kann man in die Unendlichkeit weiter führen.

Ich sichere meine Daten 1x im Monat noch auf eine externe HDD welche danach nicht am Strom hängt und auch nicht im gleichen Gebäude ist.
Habe allerdings auch nur eine kleine Synology mit Raid1

Wie hoch die komprimierung ist kann keiner sagen. Es kommt auf den Dateityp an. Office, TXT Dateien kann man gut komprimieren,
PDF, JPG so gut wie gar nicht.

Mfg
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: DominikPie
14.04.2014, aktualisiert um 14:46 Uhr
Hi -s-v-o-,

einen Teil habe ich nicht erwähnt, da er für meine eigentliche Problemstellung nicht relevant ist:
es gibt noch eine geografisch getrennte Sicherung (mehrere 100 Km entfernt) - ca. 2-4 x im Jahr speicher ich dort ab

Ansonsten sind die wichtigsten Sachen: Für mich Dokumente und Bilder auch noch verschlüsselt in der Cloud gespeichert - ich denke damit fahre ich dann ganz gut.


Hast du eventuell eine Empfehlung was die Backupsoftware angeht?
- Paragon Backup & Recovery finde ich ganz interessant (entweder die Free Version oder die Kaufversion)

Vielleicht hat mir aber der ein oder andere Nutzer einen persönlichen Tipp mit welcher SW er gute Erfahrung gemacht hat.
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
14.04.2014 um 14:49 Uhr
Tach auch

Ah Super
Musik, Videos und Bilder sind wahrscheinlich schon alle komprimiert. Somit wird man das nicht mehr viel erreichen.
Ich denke auch das ein Pool am meisten Sinn macht.
Früher hatten wir Symantec BackupExec noch im Einsatz und lief eigentlich sehr stabil allerdings mit den ganzen Agents recht teuer.
Die anderen kenne ich leider nicht.
Hin und wieder nutze ich aber noch Acronis TrueImage für solche Sicherungen.

Mfg
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: DominikPie
14.04.2014 um 14:56 Uhr
BackupExec ist mir bekannt aber meiner Meinung nach zu teuer für den privaten Anwender

Acronis nehm ich mal in meine Liste auf, Danke dir.

Ansonsten würde mich noch eine Meinung zu dem Konzept interessieren - hälst du das für tauglich und gut?
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
17.04.2014 um 12:21 Uhr
Tach auch

Im großen und ganzen dürfte nichts mehr passieren. Die Daten liegen bei dir Redundant und alle 3-4 Monaten nochmals ein Quartalbackup extern.
Somit wenn wirklich was sein sollte sind max. Daten von diesen 3-4 Monaten weg.

Mfg
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: Gahmuret
17.04.2014 um 13:27 Uhr
Hallo Dominik,

du hast da auf jeden Fall einen Plan, der aufgeht. Allerdings finde ich den Einsatz des 2. Server etwas zu viel des Guten.
Ein NAS würde dir Kostenvorteile bringen. Das bezieht sich sowohl auf die Anschaffung der Hardware, der Software und den Betrieb (z.B. Stromverbrauch) angeht.

Oder handelt es sich um eine virtualisierte Umgebung, die noch Ressourcen frei hat?

Grüße
Gahmuret
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup
Backupkonzept Veeam 9.5
gelöst Frage von gagaguBackup10 Kommentare

Hallo, ich teste seit ein paar Tagen mit Veeam Backup&Replication 9.5 herum und denke das ich die Funktionen soweit ...

Windows Server
Optimale Systemarchitektur gesucht
gelöst Frage von MichiBLNNWindows Server26 Kommentare

Guten Tag, ich arbeite in einem mittelständischem Unternehmen. (50 Mitarbeiter) Vor ca. 10 Jahren habe ich folgende Architektur installiert: ...

Netzwerkmanagement
Streaming zwischen Haushalten: Nur ein Bruchteil des verfügbaren Datendurchsatzes
Frage von SykesXNetzwerkmanagement9 Kommentare

Hallo zusammen, die Frage würde vermutlich in 1001 Foren passen aber da ich hier bisher immer die beste Hilfe ...

Backup
Backupkonzept gesucht, bzw. Frage zum Beispiel
Frage von DeathNoteBackup9 Kommentare

Hallo. Ich habe eine Frage zu einem Backupkonzept, wenn man das denn bereits schon so nennen kann. Ich möchte, ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 14 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit25 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...