Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Backuplösung gesucht - kleines Netzwerk

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: bastian42

bastian42 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.02.2013 um 10:12 Uhr, 3160 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo Folgende Ausgangsituation

Büro1:
3 x Windows 2008 R2 Standard Server
1 x QNAP NAS

Büro2:
MAC mini Server mit Fusion und diversen Windows 2003 & Windows 2008 Servern


VPN in unser externes Büro

Ich benötigt für das Büro1 eine Backuplösung. Ich hätte gerne eine Sicherung der 3 Windowsserver und einzelne Freigaben des NAS täglich in unser Büro2 (per vpn angebunden) gesichert.

Was schlagt Ihr mir vor? Ich würde gerne Symantec einsetzen. Aber das kostet

1. Ein Vermögen
2. Sichert es mir die NAS Freigaben nicht sauber weg, bzw. wird der restore, mangels Agent ja nicht funktionieren.

Hat jemand eine Idee, die im bezahlbaren Rahmen liegt?

gruß
Bastian
Mitglied: ChrisMoltisanti
15.02.2013 um 10:17 Uhr
Hi,

über welche Datenmengen und welche Internetanbindung sprechen wir?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: bastian42
15.02.2013 um 10:21 Uhr
die anbindung reicht aus.

büro1 v-dsl 50
büro2 kabel 100


datenmenge kann ich dir aktuell nicht genau sagen. aber wir sprechen hier von wenigen änderungen pro tag. daher düfte hier nicht
viel auflaufen. auf dem nas sind es ca. 4-5 GB an daten.
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Sash
15.02.2013 um 10:27 Uhr
Ich finde die Produkte von Acronis gut. Sind auch nicht zu teuer.


Lg
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: bastian42
15.02.2013 um 10:39 Uhr
na.. alleine die drei server sind mal 2300 Eironen
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
15.02.2013 um 10:46 Uhr
Moin,


schon mal Robocopy angeschaut?

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: bastian42
15.02.2013 um 10:53 Uhr
mal ehrlich.. wie sicherst du mit robocopy einen windowsserver?
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
15.02.2013 um 10:53 Uhr
Hi,

kommt drauf an
Willst du die Server als Image wegsichern, oder "nur" die Daten?
Als Image wären dann z.B. Symantec BackupExec oder Acronis oder das hier oft erwähnte DriveSnaphot und diverse andere.

"Nur" die Daten, geht auch mit der Windows-Sicherung.

Oder eben eine Kombi aus beiden.

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: ticuta1
15.02.2013 um 11:03 Uhr
Zitat von bastian42:
mal ehrlich.. wie sicherst du mit robocopy einen windowsserver?

Windowsserver ? Dafür würde ich die Bordmittel von Windows 2008 R2 einsetzen,
robocopy für die NAS Freigaben

LG,

ticuta1
Bitte warten ..
Mitglied: ChrisMoltisanti
15.02.2013 um 11:03 Uhr
Zitat von bastian42:
die anbindung reicht aus.

büro1 v-dsl 50
büro2 kabel 100


datenmenge kann ich dir aktuell nicht genau sagen. aber wir sprechen hier von wenigen änderungen pro tag. daher düfte
hier nicht
viel auflaufen. auf dem nas sind es ca. 4-5 GB an daten.

Naja mit 5 respektive 6 mbit upload wirst Du mit einem Vollbackup nicht glücklich. Für reine Daten nutze ich ab und an - wenn es nur wenig bzw. nichts kosten darf - cobian backup.

Windows Sicherung wäre eine Option, hier müsstest Du jedoch das NAS per iSCSI anbinden, da WIndows 2008 nur voll auf Netzlaufwerke sichert. Hier mal ein Howto aus dem technet (http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc754015.aspx) Wie das mit Win2k3 und ntbackup läuft, weiß ich nicht mehr genau.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
15.02.2013, aktualisiert um 15:07 Uhr
Hallo Bastian,

Was schlagt Ihr mir vor? Ich würde gerne Symantec einsetzen. Aber das kostet
Was meinst du damit?

Symantec ist der Hersteller verschiedener Backuplösungen, von klein (Ghost Desktop für wenige € bis hin zu Netbackup für Großfirmen für einige Tausend Tacken).

Vermutlich sprichst du aber den Bestseller Backup Exec an.
Von diesem gibt es eine Small business Version, die max. 3 Server sichert, von denen keiner ein SBS sein muss.

1. Das kostet Ein Vermögen
Was darf den das Backup der Firmenserver kosten?
Was kostet die Wiederbeschaffung der Firmendaten im Schadenfall ohne Backup?

2. Sichert es mir die NAS Freigaben nicht sauber weg, bzw. wird der restore, mangels Agent ja nicht funktionieren.
Das ist falsch.

Es gibt eine Fehlermeldung beim Sichern in BE, dass kein Agent installiert ist.
Das wars aber schon.

Ich habe mal eben eine Wiederherstellung einzelner Dateien einer Sicherung eines NAS getestet und das ging problemlos.
Selbst die Fehlermeldung bzgl. des fehlenden Agenten blieb aus.

Zu deinem Anliegen:

Eine reine Onlinesicherung, auch wenn du einen 10 MBit Uplink hast, würde ich nicht empfehlen.
Stattdessen nutze die Möglichkeiten lokal besser aus, soll heißen, sicher auf einen lokalen Speicher und mach eine zusätzliche Sicherung über die WAN-Leitung, die dann inkrementell ausfallen sollte.
Bitte warten ..
Mitglied: bastian42
15.02.2013 um 15:16 Uhr
Du meinste "Symantec Backup Exec Small Business Edition" ? Leider finde ich auf der Webseite keinen entsprechenden Eintrag wieviel Server man damit sichern darf. Hört sich aber sehr interessant an. Muss ich mich schlau machen. Den wenn es so ist, das ich damit drei Server sichern kann, ist es ja genau das was ich brauche

btw. Ich kann kann zwar mit BackupExec das NAS sichern, er bringt mir die Meldung "mit ausnahmen...."
Nun habe ich mal versucht eine Rücksicherung zu machen. Das hat leider nicht funktioniert, laut BE mangels remote agent.
Bitte warten ..
Mitglied: ChrisMoltisanti
15.02.2013, aktualisiert um 15:30 Uhr
http://www.symantec.com/content/de/de/enterprise/fact_sheets/b-backup-e ...

hier stehts dir

"...Backup Exec 2012 Small Business Edition bietet komplette Backup-, Wiederherstellungs- und Anwendungsunterstützung
für maximal drei Server. ..."

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: bastian42
15.02.2013 um 15:34 Uhr
cool... danke.. diese info hilft echt mal weiter...
werde ich gleich mal testen..
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
LÖSUNG 15.02.2013, aktualisiert 26.07.2014
Zitat von bastian42:
Du meinste "Symantec Backup Exec Small Business Edition" ? Leider finde ich auf der Webseite keinen entsprechenden
Eintrag wieviel Server man damit sichern darf. Hört sich aber sehr interessant an. Muss ich mich schlau machen.
Warum glaubst du mir denn nicht?
Dann schau mal in das Datenblatt. Dort steht u.a.:
Die Backup Exec™-Produktreihe von Symantec ist eine Investition, die sich problemlos erweitern lässt, wenn die Backup-
Anforderungen in Ihrem Unternehmen wachsen. Backup Exec 2012 Small Business Edition lässt sich problemlos auf
Backup Exec aktualisieren, wenn Unternehmen Datensicherung für mehr als drei Systeme, standortübergreifende
Replikation oder eine zentrale Verwaltung für mehrere Speichermedienserver benötigen.3

Den wenn es so ist, das ich damit drei Server sichern kann, ist es ja genau das was ich brauche
Jetzt rate mal, warum ich es dir empfohlen habe?
Allerdings könntest du schon ein Problem haben, wenn du 3 Server + das NAS sichern möchtest, das wären dann 4 Server in BE.
Dann nimmst du die Vollversion + passende Agenten.

btw. Ich kann kann zwar mit BackupExec das NAS sichern, er bringt mir die Meldung "mit ausnahmen...."
Na und?
Schrieb ich doch schon, dass das als Meldung zwar kommt, jedoch ignoriert werden kann.
Nun habe ich mal versucht eine Rücksicherung zu machen. Das hat leider nicht funktioniert, laut BE mangels remote agent.
Wie hast du es denn versucht?
Reiter Backup- und Wiederherstellung -> Server auswählen (dein NAS) und mit Rechtsklick auf Wiederherstellen gehen
Dann folgst du einfach dem Assistenten und stellst Dateien und Ordner wieder her (kannst auch noch sagen, wohin das geschehen soll).
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Backup
gelöst Die ideale Backuplösung gesucht (30)

Frage von FloSobo zum Thema Backup ...

Netzwerke
Netzwerk Sicherheitstraining Toolkit gesucht (6)

Frage von Phill93 zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...