Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backups überprüfen

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: tuCsen86

tuCsen86 (Level 1) - Jetzt verbinden

30.08.2012 um 10:30 Uhr, 2502 Aufrufe, 5 Kommentare

Hi zusammen,

ich habe hier an einem Windows2003 Server ein Bandlaufwerk LTO4 Streamer von HP. Nun würde ich gern wissen ob es nötig ist, Backups auch auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.
Ich schau mir zwar jeden Morgen an ob das Backup in der Nacht erfolgreich abgeschlossen worden ist aber reicht das denn auch?

Hab da gott sei dank noch keine großen Erfahrungen gemacht aber ich hab immer angst vor dem Tag, an dem ich ein Backup einspielen möchte und dieses dann aber defekt sein könnte obwohl es immer als erfolgreich abgeschlossen betitelt wurde.


Dann habe ich auf einem anderen Server noch Acronis 2012, dieses speichert die Backups auf einem NAS im Netzwerk. Auch hier sind die Logs immer sauber und alles i.O. . Sind auch hier evtl. noch weitere Kontrollen nötig ?


VG
David
Mitglied: d4shoerncheN
30.08.2012 um 10:35 Uhr
Hallo,

schaden kann es nicht. Auch ich hatte, als ich neu in die Firma kam und die IT vorher extern betrieben wurde, schon einmal schlechte Erfahrungen damit gemacht.

Wir hatten hier einen ESXI-Server, auf dem der Windows Server 2003 virtualisiert war. Gesichert wurde via Acronis auf ein LTO4-Streamer. Die Sicherungen wurden laut Acronis auch immer wunderbar durchgeführt. Nun wollten wir den ESXI ablösen und den Windows 2k3 direkt auf die Hardware umziehen und mittels Backup wiederherstellen. Das Verfahren haben wir vorher aber in einer neuen virtuellen Maschine getestet und siehe da, die Acronis Disaster Recovery fand zwar das Archiv, konnte dieses aber nicht wiederherstellen.

Seit diesem Zeitpunkt bin ich kein Freund mehr von Acronis, wenn es um die Sicherung auf Bandlaufwerke geht.

Leider hat man nicht immer die Möglichkeit ein Vollbackup zu testen, dann würde ich dir empfehlen immer wieder mal vereinzelte Dateien aus dem Backup wieder her zustellen.

Gott sei Dank ist das firmeninterne Backup-System nun ein wenig gewachsen und läuft ohne Probleme.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: AngryWookiee
30.08.2012 um 11:47 Uhr
Hallo, also ich kann nur empfehlen das Backup regelmässig zu testen. Oft kommt es vor das jemand Daten verliert und alle denken das ein Backup vorhanden ist --> Oftmals sind dann diese Backups meistens unbrauchbar wenn man sie nicht vorher getestet hat. Dies kann bedeuten das ein erheblicher Unterbruch droht oder sogar der komplette Datenverlust eintreten kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
30.08.2012 um 16:25 Uhr
Hallo,

Zitat von tuCsen86:
ein Bandlaufwerk LTO4 Streamer von HP. Nun würde ich gern wissen ob es nötig ist, Backups auch auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.
Ja, ist es. Du solltest zumindest nach dem Sichern das Lesen des Bandes veranlassen. damit kann deine Sicherungssoftware prüfen ob alles korrekt auf dem Band geschrieben wurde (NTBackup kann dies auch = Verify). Es können dir die Köpfe im gerät kaputt gehen ohne das du es bemerkst. Deshalb immer ein anschließendes Lesen ob korrekt gesichert. Bei Audiokassetten oder Tonbänder nennt sich das Hinterbandkontrolle.

Ich schau mir zwar jeden Morgen an ob das Backup in der Nacht erfolgreich abgeschlossen worden ist aber reicht das denn auch?
Und wenn nichts auf dem Band wegen Kopffehler geschrieben wurde? Dann hast du erfolgreich leere Nänder produziert.

Hab da gott sei dank noch keine großen Erfahrungen gemacht
Das ist eher schlecht wenn du noch keine große Erfahrung gemacht hast

aber ich hab immer angst vor dem Tag, an dem ich ein Backup einspielen möchte und dieses dann aber defekt sein könnte obwohl es immer als erfolgreich abgeschlossen betitelt wurde.
Daher die Hinterbandkontrolle (Lesen nach dem Schreiben = Doppelte Zeit). Um aber zu wissen ob die Sicherung auch die richtige ist (korrekte Daten ausgewählt etc.) um eine Wiederherstellung machen zu können, kannst du nur eine widerherstellung tatsächlich durchführen. Erst dann zeigt sich was evtl. falsch gesichert / nicht gesichert wurde. Ausserdem weißt du erst dann was alles im notfall zu tun / zu berücksichtigen ist. Ausserdem stellst du fest was bei welcher Art von Wiederherstellung alles gegeben sein muss. Es ist halt sehr unterschiedlich je nach dem ob ich nur Word Dokumente oder einen Exchangestore oder den Exchange selbst oder einen DC oder einen DC mit Exchange oder jur eine Workstaion oder nur einen Memberserver wiederherstellen muss. das solltest du unbedingt vorher geübt haben um zu wissen was auf dich zukommt.

Die Sicherung ist keine Kunst, das kann jeder, wirklich jeder. Das Wiedreherstellen ist das Kunststück was die wenigsten erfolgreich schaffen.

einem anderen Server noch Acronis 2012
Acronis ist keine Sicherung sondern eine Image (Abbild) Lösung. Kann die also dein server korrekt sichern? (Nicht jedes Produkt was man kaufen kann kann das was es auf der Verpackung beschreibt)

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tuCsen86
30.08.2012 um 16:45 Uhr
Ja, ist es. Du solltest zumindest nach dem Sichern das Lesen des Bandes veranlassen. damit kann deine
Sicherungssoftware
prüfen ob alles korrekt auf dem Band geschrieben wurde (NTBackup kann dies auch = Verify). Es können dir die Köpfe
im gerät kaputt gehen ohne das du es bemerkst. Deshalb immer ein anschließendes Lesen ob korrekt gesichert. Bei
Audiokassetten oder Tonbänder nennt sich das Hinterbandkontrolle.

Genau sowas meinte ich. Dann werde ich mir mal eine Kassette herholen und Lesen. Ich hab leider in der Nacht nicht die Zeit die Kassetten zu lesen. Hab jetzt schon nur ein kleines Zeitfester. Aber ich denke es ist auf jeden Fall schon mal gut wenn man 1x jede Kassette testet ?


Das ist eher schlecht wenn du noch keine große Erfahrung gemacht hast
Für mich schlecht und für die Firma gut würde ich sagen hehe ;) Ich würde es mir wünschen, damit ich es mal lerne aber es muss ja nicht unbedingt sein :P


Daher die Hinterbandkontrolle (Lesen nach dem Schreiben = Doppelte Zeit). Um aber zu wissen ob die Sicherung auch die
richtige ist
(korrekte Daten ausgewählt etc.) um eine Wiederherstellung machen zu können, kannst du nur eine widerherstellung
tatsächlich durchführen. Erst dann zeigt sich was evtl. falsch gesichert / nicht gesichert wurde. Ausserdem
weißt du erst dann was alles im notfall zu tun / zu berücksichtigen ist. Ausserdem stellst du fest was bei welcher Art
von Wiederherstellung alles gegeben sein muss. Es ist halt sehr unterschiedlich je nach dem ob ich nur Word Dokumente
oder einen Exchangestore oder den Exchange selbst oder einen DC oder einen DC mit Exchange oder jur eine Workstaion > oder nur einen Memberserver wiederherstellen muss. das solltest du unbedingt vorher geübt haben um zu wissen was auf
dich zukommt.

Glaub ich dir aufs Wort! Aber wie kann man sowas üben ?

> einem anderen Server noch Acronis 2012
Acronis ist keine Sicherung sondern eine Image (Abbild) Lösung. Kann die also dein server korrekt sichern? (Nicht jedes
Produkt was man kaufen kann kann das was es auf der Verpackung beschreibt)

Das sind nur Files die gesichert werden müssen. Deswegen denke ich, dass es reicht wenn man da das Standard Acronis einsetzt.

Danke für die ganzen Antworten und danke für deine ausführliche und sehr informative Antwort Peter!
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
30.08.2012 um 17:20 Uhr
Hallo,

Zitat von tuCsen86:
Ich hab leider in der Nacht nicht die Zeit die Kassetten zu lesen.
Wieder schlecht

Glaub ich dir aufs Wort! Aber wie kann man sowas üben ?
Ganz einfach. Ein Stück Blech nehmen und austesten, Virtuelle Maschinen tun es auch

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Hyper-V VSS Writer Backups schlagen fehl (2)

Frage von stefts zum Thema Windows Server ...

Entwicklung
gelöst Dateiname auf bestimme Zeichenfolge überprüfen? (8)

Frage von matzetto zum Thema Entwicklung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...