Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Bandlaufwerk (LTO3) schreibt zu langsam

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: plategt

plategt (Level 1) - Jetzt verbinden

18.09.2008, aktualisiert 03.10.2008, 11264 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. Mein LTO 3 Laufwerk schreibt die Daten zu langsam aufs Band. Erstmal die grundsätzlichen Daten meines Systems:

Prozessor: Athlon 64 3000+
Board: Asus K8N (S-ATA I)
PCI Spezifikation laut Handbuch: PCI 2.2
Festplatten: Systemplatte (80 GB, IDE), 2 x 750 GB Western Digital (Raid Edition), 7200 U/min, S-ATA II
SCSI-Controller: Adaptec SCSI Card 19160 (Ultra 160)
Bandlaufwerk: HP StorageWorks Ultrium 960 Bandlaufwerk
Bänder: HP Ultrium LTO3
Betriebssystem: Windows Server 2003 (32-bit)
Backupprogramm: NTBACKUP

Der SCSI-Controller steckt in einem normalen PCI 32-bit Slot. Ich meine im BIOS gesehen zu haben dass mein PCI Bus mit 66 MHz taktet. Das Bandlaufwerk ist für SCSI Ultra 320 ausgelegt. Der Controller ist wie gesagt Ultra 160. Das Board hat fünf PCI 32bit Steckplätze. Der Controller steckt im drittten Steckplatz von oben. Der Controller erfordert PCI BUS-Mastering, was im BIOS auch aktiviert ist. Ich habe keinen Hinweis gefunden das PCI BUS-Mastering nur auf bestimmten PCI-Steckplätzen verfügbar ist.

Eigentlich verwende ich das Windows-eigene Programm NTBACKUP. Zum Test habe ich auch Symantec Backup Exec 12 ausprobiert. Zwischen beiden Programmen ist bei den gleichen zu sichernden Daten kein nennenswerter Geschwindigkeitsunterschied auszumachen, was die Datenrate beim schreiben auf das Band betrifft. Zum Testen habe ich 2 - 4 ca. 4 GB große Linux Images, die auf einer der Western Digital Platten lagen, gesichert. Backup Exec zeigt mir beim Schreiben auf das Band eine durchschnittliche Geschwindigkeit von ca. 25 - 30 MByte/s (ca. 1.700 MByte/min) an. Das Laufwerk ist wohl für 80 MByte/s ausgelegt. NTBACKUP hat für zwei Images (8,9 GB) 4 Minuten 18 Sekunden gebraucht. Mit ausgeschalteter Hardwarekomprimierung ging es lediglich zwei Sekunden schneller.

Wenn ich für die Western Digital Platten einen Bechmark mit SiSoft Sandra mache, komme ich auf eine maximale Lesegschwindigkeit von ca. 65 MByte/s.

Im Prinzip würde mir die Geschwindigkeit des Backups ausreichen. Ich habe mir aber sagen lassen dass es nicht gut ist wenn das Laufwerk in den Start-/Stop-Betrieb geht. Würde das Laufwerk ungern kaputt machen. Alleine deswegen schon weil dann mein Backup ja nichts mehr bringt .

Akustisch äußert sich die Sicherung folgendermaßen:

Bei den beiden Images (welche ja eigentlich "Streamer-freundlich" sind) hört es sich so an als wenn das Band dauerhaft in einer bestimmten Geschwindigkeit dreht und alle ca. 15 - 20 Sekunden für ca. 3 - 5 Sekunden schneller wird ( es ist ein deutliches höheres Geräusch zu hören) und dann wieder langsamer dreht. Bei vielen kleinen Dateien (in diesem Fall "System State Backup") ist deutlich zu hören dass das Laufwerk alle 5 - 10 Sekunden stoppt und dann wieder anläuft.

Zu einen würde mich interessieren wie schädlich das tatsächlich für das Laufwerk ist (diese Daten habe ich nur zum testen genommen. Nacher sollen ca. 600 - 800 GB, verteilt auf mehrere Bänder, gesichert werden. Diese sind teilweise groß, teilweise auch viele kleine. Gesichert werden soll warschienlich einmal die Woche.)?

Zum anderen kann ich mir nicht erklären woher die Geschwindigkeitseinbußen kommen. Die einzige Erklärung die ich habe wäre noch dass der PCI-Bus die Daten nicht schnell genug liefern kann. Kann das sein? Habt ihr noch andere Ideen? Gibt es noch irgendwelche Möglichkeiten zur Optimierung?

Ihr würdet mir sehr helfen. Mache schon ewig lang damit rum.

Vielen Dank im Voraus.

Grüße

plategt
Mitglied: Plambeck57
18.09.2008 um 20:10 Uhr
25-30 MB/sec ist für LTO-3 eindeutig zu wenig und dürfte der Mechanik sehr abträglich sein. Mindestens die Hälfte der nominalen Geschwindigkeit müssen sein, also mindestens 40MB/sec. Besser ist, die vollen 80 MB/sec anzuliefern.

Alleine am 32-Bit PCI-Bus wird es kaum liegen. Ich habe mein LTO-3 an einem P4 3Ghz mit 32-Bit PCI, einem Adaptec 29160 U160 und der neuen Maxtor Diamondmax 22, die recht fix ist. Ich erreiche eine durchschnittliche Schreibgeschwindigkeit von 45 MB/sec und eine durchschnittliche Rücklesegeschwindigkeit von 60 MB/sec, also Werte, mit denen man leben kann, ohne um die Mechanik zu fürchten.

Ich werde trotzdem auf PCI-X umsteigen und habe mir gerade ein Asus Psch-L Serverboard zugelegt, die Diamondmax 22, die ich übrigens sehr empfehlen kann - kostet 45 Euro bei 500GB und ist schnell - verdoppele ich zu RAID0, mal sehen, ob ich nicht an die 80 MB/sec rankommen.

In Ihrem System scheinen mir die Platten der Flaschenhals zu sein. Benchmarks sind im Allgemeinen wenig aussagekräftig, und 60 MB/sec sind zu wenig. Mal mit einer schnelleren Platte experimentieren, an RAID0 denken. Der Adaptec 19160 ist auf 32 bit genauso schnell wie der 29160, kann also auf dem jetzigen 32-bit-Slot erstmal bleiben.

Dann erst an ein PCI-X oder PCI-e - Board mit SATA II und einen 29160 denken.
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
19.09.2008 um 07:45 Uhr
Hallo,

ich hatte vor Jahren mal einen ähnlichen Fall:

Betriebssystem: Windows 2003
Sicherungssoftware: Veritas Backup Exec
Bandlaufwerk: LTO-1
Controller: Adaptec 29160

Die Ursache waren damals die Treiber für den SCSI-Controller, dieser wurde von Windows automatisch erkannt und damit wurden dann natürlich die MS-Treiber für den Controller verwendet. Nachdem ich die Treiber von Adaptec heruntergeladen und manuell installiert hatte, hat sich die Geschwindigkeit der Bandsicherung etwa verdreifacht.

mfg
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: plategt
19.09.2008 um 13:34 Uhr
Hallo,

danke schonmal für die Antworten. Werde heute nachmittag mal schauen mit welcher Datenrate er beim Backup von der Platte liest.

Das mit dem Treiber ist das Problem dass es auf der Hersteller-Seite keinen Treiber für Server 2003 gibt. Lediglich für 2000 und XP (und ein paar ältere).

Gruß

plategt
Bitte warten ..
Mitglied: plategt
19.09.2008 um 17:22 Uhr
Also,

ich habe jetzt die Lesegeschwindigkeit der Platte und das mit dem Treiber getestet. Mit folgendem Ergebnis:

Von meiner Festplatte scheint er während des Backups auf Band ca. 64 MByte/s zu lesen. Zumindest zeigt die Windows Leistungsanzeige für den Wert "Mittlere Bytes/s Lesevorgänge" ca. 65000,000 an.

Das ist deutlich mehr als beim Band ankommt.

Wie oben schon geschrieben ist auf der Herstellerseite kein Adaptec-Treiber für Server 2003 vorhanden. Den Treiber für Windows XP nimmt er nicht an.

HILLFFEEEE!!! Wo bekommen ich jetzt einen Treiber her. Wie kann es sein dass Adaptec kein Treiber für Server 2003 anbietet?

Vielen Dank schonmal.

Gruß

plategt
Bitte warten ..
Mitglied: Plambeck57
20.09.2008 um 12:34 Uhr
Für den 29160 bietet Adaptec einen Server 2003 treiber an. Und wie gesagt gibts die Karte auf Ibäh für n Appel und n Ei. Läuft auch im 32-bit PCI slot.
Bitte warten ..
Mitglied: plategt
23.09.2008 um 21:51 Uhr
So. Danke nochmal für die Antworten.

Jetzt wird es aber einigermaßen spannend:

Also ich habe mir jetzt den besagten Controller bei eBay gekauft: Adaptec 29160 (ca. 23 Euro).

Habe den Controller eingebaut, das BIOS des Controllers auf Version 3.10 upgedatet und den Treiber "Ultra160 Family Manager Set 4.0 SP5 S4 for Windows" für Windows Server 2003 installiert.

Aber: Das Backup der zwei Linux Images (wie oben schon verwendet) dauert jetzt 31 Sekunden LÄNGER!!! Es braucht 4 Minuten und 51 Sekunden. *verwundert guck*

Das einzige was ich geändert habe (außer Controller und Treiber) ist der Steckplatz des Kabels. Ich habe das Kabel einen Stecker später (das heißt der Abstand zwischen Controller und Bandlaufwerk am Kabel ist jetzt größer) am Bandlaufwerk eingesteckt. Controller hängt an 7. Bandlaufwerk hängt soweit ich weiß an 3. An der einen Seite ist das Kabel mit S1 beschriftet. Dieses steckt im Controller. An der anderen Seite ist ein aktiver Terminator als Abschluss.

Kann es mit dem Kabel zusammenhängen?

Oder sollte ich den Adaptec Treiber "Ultra160 Family Manager Set 4.0 SP5 S1 for Windows" für Windows Server 2003 verwenden?

Bitte helft mir noch ein bisschen. Kenne mich mit SCSI nicht wirklich aus.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß

plategt
Bitte warten ..
Mitglied: setixx
24.09.2008 um 11:48 Uhr
Hi,
zum Vergleich gebe ich meine Daten auch mal durch. Da ich auch den Adaptec 29160 zur Anbindung unseres LTO3 LWs nutze.

2 x Xeon 2,4 Ghz noch mit HT
2 GB Speicher
Easy Raid SATA Speichersystem per 2 x 4 GB FC angebunden
IBM Ultrium 3580 LTO 3 per SCSI über 29160 angebunden
4 x 1 GB LAN-Anbindung

Adaptec 29160 Treiber (15.07.2003) Version 6.1.6300.100

Bandsicherung über BackupExec 11d vom Backup2Disk Ordner
macht im Schnitt 4.558 MB/min = 75,96 MB/sec (Hierbei werden aber auch recht große Files gesichert)

Die Probleme mit der langsamen Bandsicherung kenne ich aber auch zu genüge. Bei uns lag das Problem an der Anbindung zum Speichersystem. So richtig zufrieden bin ich mit meinem System aber auch noch nicht, da die Karten alle auf PCI BAsis sind und die Bandstation nur über über die langsame SCSI Verbindung angebunden ist.

Gruss setixx
Bitte warten ..
Mitglied: plategt
03.10.2008 um 00:10 Uhr
Hallo,

dann muss es ja entweder an der Hardware (PCI-BUS) oder an der Verkabelung liegen.

Die Festplatten bringen genug, das Bandlaufwerk nimmt theoretisch genug, der Controller leistet den Durchsatz auch und die neuesten passendsten Treiber sind installiert. Also bleiben ja nur noch Kabel und PCI-BUS.

Gruß

plategt
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Update
gelöst WSUS Update Downloads sehr langsam (17)

Frage von hannsgmaulwurf zum Thema Windows Update ...

Vmware
Veeam Quick Migration sehr langsam (5)

Frage von Leo-le zum Thema Vmware ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Samsung 960 EVO 1 TB M.2 SSD zu langsam in Verbindung mit ASUS PRIME Z270-A (8)

Frage von OhnePlanAmWerk zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
Signieren von Dokumenten über Terminalserver ist langsam (2)

Frage von Badger zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(29)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Humor (lol)

Bester Vorschlag eines Supporttechnikers ever: APC

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Humor (lol) ...

Windows Server

Exchange 2010 Active Directory und Windows Server 2016

(4)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
gelöst Mitarbeiter surft auf unerwünschter Seite - Wie damit umgehen? (44)

Frage von sabines zum Thema Internet ...

Netzwerke
Wie erstelle ich ein Intranet (19)

Frage von Leonardnet zum Thema Netzwerke ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Eintägige Netzwerkunterbrechung trotz Backupleitung (15)

Frage von iAmbricksta zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2012 R2 - Zugriff Verweigert bei jeglicher Tätigkeit (13)

Frage von DarkLevi zum Thema Windows Server ...