Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Bandlaufwerkauswall

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: remember-me

remember-me (Level 1) - Jetzt verbinden

17.03.2006, aktualisiert 21.03.2006, 4446 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo alle zusammen,
bei uns in der Firma soll neues Bandlaufwerk angeschafft werden und die Auswahl des Laufwerks würde mir überlasen.
Ich weis aber nicht nach welchen Kriterien ich dieses machen sollte ?
So wenn jemand hier Erfahrung hat wäre ich dankbar Für ein par Stichwörter, so das ich einfach weiter recherchieren kann.
Mein Chef täte zur Tanberg Data oder hp Geräten tendieren
Die frage ist vielleicht bißchen naiv doch ich weis echt nicht wo ich anfangen sollte

Danke im Voraus remember
Mitglied: brammer
17.03.2006 um 11:57 Uhr
Hallo,
du solltest dir erstmal ein bißchen Gedanken darüber machen wieviel Daten wie oft gesichert werden sollen.
Wenn es nur um ein oder zwei GB im Monat geht reicht meiner Meinung nach ein DVD Brenner.
Solte es mehr sein und vor allen regelmässiger, was ich empfehle, ist ein Tandberg Laufwerk nicht die schlechteste Wahl.
Es ist aber stark davon abhängig wie ihr bisher sichert und wielange die Daten vorgehalten werden müssen.
Standardmäßig muss ein Unternehmen 7 Jahre sichern, in anderen Fällen aber bis zu 25 Jahren (Wenn sich Haftungsansprüche ergeben könnten) (Bitte nicht auf die Zahlen festnageln, habe nur mein schlechtes Gedächtnis bemüht).
Mit ein paar mehr Informationen kannst du sicher mehr Tipps bekommen...
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
17.03.2006 um 12:24 Uhr
Hi, so pauschal kann man das nicht beurteilen...

- Wie sieht denn euer Netzwerk aus? Muss über Netzwerk gesichert werden?
- In welchen Zeitfenster muss wieviel gesichert werden?
- Welchen HW-Hersteller habt ihr sonst? Um den Ärger im Supportfall aus dem Weg zu gehen, würde ich z.B. bei HP-Servern bei HP-Geräten bleiben usw.
- Vor allem: Wieviel Budget hast Du?
Bitte warten ..
Mitglied: remember-me
17.03.2006 um 12:51 Uhr
Hallo
Danke für die schnelle Antwort

Ich habe 2 Datenserver mit ca. 800GB einer von denen wird augenblicklich von einem bandlauferk gesichert (DAT24x6) dieser würde von meinem Vorgänger eingerichtet,
funktioniert eigentlich ganz gut, doch reicht von der kapa nicht aus.
Der 2 ist gar nicht gesichert (ich mache da hin und wieder was , doch wenn was wehre .)
Jetzt überraschende Wiese bekam ich von Chef par Ausdrucke ich solle da mal was aussuchen
Zur Wahl stehen :
Tandberg Data 840lto

Tandberg Data StorageLoader LTO2

Tandberg Data 420 LTO

Tandberg Data DLT VS160


Mein Problem ist nach welchem Kriterien suche ich das richtige aus. In Vergleich zu meinen amtierendem sind alle Super.
Hab auch schon nach Tutorials gesucht aber darin stechen keine erfahrungswerte für so was

Remember
Bitte warten ..
Mitglied: Phisch
17.03.2006 um 13:10 Uhr
Tag zusammen,

ich würde folgendes Vorgehen empfehlen:

1. Tapeformat (z.B. LTO, DLT, etc.) nach benötigter Datenmenge festlegen

2. Laufwerksmodel nach Durchsatz und Schnittstelle (z.B. SCSI, FC, etc.) auswählen

3. Hersteller nach Tapeformat, Laufwerksmodel, Erfahrung und Beziehung (siehe Posting
von MagicM) bestimmen

Gruss PhiSch.

P.S.: es sollte hoffentlich "Bandlaufwerkauswahl" heissen.
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
17.03.2006 um 20:22 Uhr
Ui, 800GB auf 2 Server ist ja schon ne recht vernünftige Menge. Da muss der Server + Netzwerk dann nachts schon ordentlich schaufeln...

Wird denn jede Nacht ein Vollbackup gemacht? Wie groß ist denn das Zeitfenster für das Backup?

Wenn ich das entscheiden müsste, würde ich ein Autoloader nehmen:
Der Tandberg LTO2 Storage Loader (insgesamt 8 Bänder) hat folgende Daten:
Transferrate unkomprimiert: 24 MB/sec 86 GB/h
Transferrate komprimiert: 48 MB/sec 173 GB/h
Capacity (native): 1600 GB
Capacity (compressed): 3200 GB

Ein Tandberg 840LTO (LTO3, größtes Einzellaufwerk) würde ich nicht nehmen - der hat ja "nur" 400/800GB. Da hast Du dann auch keine Luft mehr nach oben und nur unnötig Diskussionsbedarf wenn in einem halben Jahr das Gerät schon wieder nicht ausreicht.

Der Vollständigkeit halber: Hast Du auch nen gescheites Backup-Programm?
Bitte warten ..
Mitglied: Ickmus
19.03.2006 um 00:17 Uhr
Hallo,

Ich habe 2 Datenserver mit ca. 800GB einer
Wie soll das denn gesichert werden?
Täglich eine Vollsicherung, oder "nur" inkrementell/differenziell und am Wochenende eine Vollsicherung?

Der 2 ist gar nicht gesichert (ich mache da
hin und wieder was , doch wenn was wehre .)
Na dann wird es aber Zeit da was zu tun...

Tandberg Data 840lto
Schweineschnell, ca. 80mb/s, und "nur" 400gb Kapazität.

Tandberg Data StorageLoader LTO2
Ob das passt, hängt von der Backupstratiegie ab.
Kann das Richtige sein, muss es aber nicht.

Tandberg Data 420 LTO
Das Einzellaufwerk aus dem Storageloader
Hat halt "nur" 200gb Kapazität.

Tandberg Data DLT VS160
Eigentlich keine Alternative, da nur 80gb Kapazität.

Mein Problem ist nach welchem Kriterien
suche ich das richtige aus. In Vergleich zu
meinen amtierendem sind alle Super.
Hab auch schon nach Tutorials gesucht aber
darin stechen keine erfahrungswerte
für so was
Die Frage ist halt was wie oft gesichert werden soll.
Bei einem täglichen Vollbackup kommst du ohne Autoloader nicht weit.
Bei inkrementellen/differenziellen Sicherungen bleibt die Frage wie das Vollbackup realisiert werden soll. Man kann z.B. einen dezidierten Backupserver hinstellen, der die Daten über das Netzwerk "einsammelt". Auf diesem kann man dann auch tagsüber ohne Beeinträchtigung der "aktiven" Server sichern, und man benötigt nicht unbedingt Autoloader, muss dann aber eben die Bänder beim Vollbackup selber wechseln. Oder man nutzt auch da den Autoloader, doch dann ist das die teuerste Lösung.
Bleibt auch noch die Frage der Software, denn diese muss das Gerät welches letztendlich ausgewählt wird auch unterstützen. Ggf. ist dann sogar ein Update notwendig.

Karsten
Bitte warten ..
Mitglied: remember-me
21.03.2006 um 17:27 Uhr
Hallo Leute, vielen dank für eure Postings, auf dieser Basis kann ich anfangen zu recherchieren. Ihr habt mir sehr geholfen
Gruss remmember
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...