Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Per Batch überprüfen ob ein Netzwerkdrucker vorhanden ist?

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Tschieses

Tschieses (Level 1) - Jetzt verbinden

02.05.2007, aktualisiert 19.12.2007, 9115 Aufrufe, 6 Kommentare

Hi, ich will einen Anmeldebatch schreiben, der automatisch einen Netzwerkdrucker mappt.
Nur soll dies nur bei der ersten anmeldung geschehen, damit er den druckertreiber nicht jedes mal neu istalleirt.

Wie ich den Drucker mappe weiss ich schon. Möchte jetzt nur noch wissen, wie ich überprüfe, ob er schon vorhanden ist.



Mit freundlichen Grüßen

Tschieses
Änderungen:
- 02.05.2007 14:22 Uhr: In den Bereich "Entwicklung" verschoben.

Dani (Moderator)
Mitglied: TuXHunt3R
03.05.2007 um 12:47 Uhr
Lade das Ressourcekit von Windows 2003 Server Edition herunter. Dort befindet sich die Datei "con2prt.exe". Mit dieser lassen sich über die Kommandozeile (und damit auch in Batchs) Drucker mappen. Am besten kopierst du dieses Exe-File auf jedem Client in den system32-Ordner, damit der Batch auf allen Clients läuft.

PS: con2prt funktioniert unter Windows 2000, XP und Server 2003 garantiert. Unter Vista weiss ich nicht
Bitte warten ..
Mitglied: Tschieses
04.05.2007 um 08:03 Uhr
Das mappen is ja kein problem das klappt auch....
Ich will nur vor dem mappen überprüfen ob der drucker schon gemappt ist, damit er nicht nochmal gemappt wird.
Das hat den grund,dass nicht bei jeder anmeldung immer wieder die druckertreiber draufgeklatscht werden.....
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
07.05.2007 um 10:17 Uhr
Da habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung.

Bei meinem Login-Script lösche ich zuerst alle Druckerverbindungen mit dem Befehl con2prt /f und verbinde dann die jeweiligen Drucker wieder mit con2prt /c \\printserver\sharename

Klappt tadellos
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
09.05.2007 um 13:28 Uhr
Ich hab mich ein bisschen schlau gemacht:

Das Tool con2prt überprüft, ob auf dem Printserver eine aktuellere Version des Treibers herumliegt. Wenn ja, wird der Treiber automatisch gezogen. Wenn nein, verwendet das Tool den Treiber auf dem Client und mappt einfach den Drucker. Du musst also keine Angst haben, dass sich durch das Mappen von Druckern Datenschrott ansammelt
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
09.05.2007 um 15:45 Uhr
Hallo Tschieses,

was hast du dagegen, die Drucker jedesmal neu zu verbinden?
Das die Clientplatte zumüllt brauchst du nicht zu befürchten.
Wenn sich der Treiber nicht geändert hat wird er auch nicht neu installiert, schließlich ist er ja schon vorhanden, maximal wird er überschrieben.
Ggfs. hat das Neuverbinden aber den Vorteil, dass Änderungen an den Druckereinstellungen am Printserver automatisch auf den Client übertragen werden.

Was bezweckst du mit deinem Vorhaben? Schnellerer Login? Plattenplatz sparen?

gemini
Bitte warten ..
Mitglied: Tschieses
19.12.2007 um 15:54 Uhr
Dass der treiber überschrieben wird wusste ich nicht... Also kann ich meinen Batch so lassen wie er ist...

es ging dabei u mfolgendes szenario:

wir haben in der firma einen neuen Multifunktionsdrucker bekommen... So einer der alles kann
Der Batch ist dafür da, dass wir nicht zu jedem der 130 Mitarbeiter gehn müssen und den Drucker per hand mappen. Er wird einfach als startscript benutzt.
Da ja einige mitarbeiter evtl urlaub haben/krank sind etc. mussten wir den batch einige zeit als startscript drin lassen...
ich wollte aber vermeiden, dass sich manche leute jetzt 500000 Druckertreiber installieren. Dass Windows so schlau ist und ihn nur einmal installier hätt ich in dem moment nicht gedacht, weil ich sag ihm ja verbinde einen neuen Drucker, wozu er nach meiner logik erst mal nen treiber bräuchte.

Danke für eure Hilfe
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...