Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Batch - Bestimmte Zeile(n) aus Textdatei auch bei Mehrfachvorkommen in Variable übertragen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: souley

souley (Level 1) - Jetzt verbinden

17.07.2008, aktualisiert 22.07.2008, 5361 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo mitsammen,
Ich bin neu im Forum und habe ganz wenig batch-Kenntnisse.
Ich möchte aus der Datei nodeinfo.txt
alle (oder zumindest die 1.) Zeilen die "DESCRIPTION"
und NICHT "INTERFACE DESCRIPTION" enthalten
in Variablen schreiben.
Die Zeilen die so in dieser Datei vorkommen:

H:\>find "DESCRIPTION" C:\NNM_TEMP\Mail\nodeinfo.txt

C:\NNM_TEMP\MAIL\NODEINFO.TXT
DESCRIPTION: Cisco Internetwork Operating System Software
DESCRIPTION: IOS (tm) C2950 Software (C2950-I6Q4L2-M), Version 12.1(22)EA2, RELEASE SOFTWARE (fc1)
DESCRIPTION: Copyright (c) 1986-2004 by cisco Systems, Inc.
DESCRIPTION: Compiled Sun 07-Nov-04 23:14 by antonino
INTERFACE DESCRIPTION: Vlan999
INTERFACE DESCRIPTION: FastEthernet0/1
INTERFACE DESCRIPTION: FastEthernet0/2
INTERFACE DESCRIPTION: FastEthernet0/3
INTERFACE DESCRIPTION: FastEthernet0/4
INTERFACE DESCRIPTION: FastEthernet0/5
INTERFACE DESCRIPTION: FastEthernet0/6.........
Ich habe folgendes probiert:

FOR /F "delims=xxx" %%B IN ('FIND "DESCRIPTION:" "C:\NNM_TEMP\Mail\nodeinfo.txt"') DO SET VAR_Description=%%B

Das bringt mir immer das LETZTE Vorkommen einer Zeile mit "DESCRITPION" (also INTERFACE DESCRIPTION: ....) zurück.
Ich möchte aber, dass zumindest das ERSTE Vorkommen einer Zeile mit "DESCRITPION" zurück.

Gibt es da eine Möglichkeit bei FOR oder FIND ?
(Habe mich auch ein wenig mit dem FOR Attribut "skip" beschäftigt, mache da aber wohl was falsch.)

Oder was kann ich probieren ?

Vielen Dank im Voraus für eine Info


souley
Mitglied: 60730
17.07.2008 um 17:59 Uhr
Servus und willkommen im Club,

01.
rem alle Interface Description raus und rest ab in .tmp 
02.
findstr /v "INTERFACE DESCRIPTION" >C:\NNM_TEMP\MAIL\NODEINFO.TXT > C:\NNM_TEMP\MAIL\NODEINFO.TMP 
03.
rem wenn jetzt noch Description gefunden wird - ausgeben in .ini 
04.
findstr "DESCRIPTION" C:\NNM_TEMP\Mail\nodeinfo.tmp > C:\NNM_TEMP\Mail\nodeinfo.ini
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
17.07.2008 um 18:37 Uhr
Versuchs mal damit (ungetestet)
01.
SET "VAR_Description=" 
02.
FOR /F "delims=" %%B IN ('FIND /v "INTERFACE DESCRIPTION:" "C:\NNM_TEMP\Mail\nodeinfo.txt"^|FIND "DESCRIPTION:"') DO if not defined VAR_Description SET VAR_Description=%%B
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
17.07.2008 um 19:00 Uhr
Servus Miniversum,

was ich nicht verstehe und daher den Teil mit Set weggelassen habe - damit setzt du doch die Variable immer neu - ergo - bleibt nur die Letzte "Änderung" gespeichert. (Die wird ja "zwischendurch" nicht verarbietet - geht also verloren)

Gruß

Edit:
(Vermerk an den Blindfuchs höchstselbst) - Deine Brille taugt auch nichts mehr
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
17.07.2008 um 19:14 Uhr
Das stimmt wenn der hintere teil der For so lauten würde:
01.
 ... do SET VAR_Description=%%B
ich habe es aber so geschrieben:
01.
 ... do if not defined VAR_Description SET VAR_Description=%%B
Durch das "if not defined" wird die Variable nur gesetzt wenn sie noch nciht definiert ist. Definiert wird sie bei jeder gefundenen Stelle. Daher geschieht dies nur beim ersten Mal und daher steht nach der For-Schleife auch das erste Ergebnis in der Variabeln.
Um sicherzustellen das sie nicht, aus welchen gründen auch imemr, ncith schon vorher gesetzt ist, steht davor die zeile:
01.
SET "VAR_Description="
Bitte warten ..
Mitglied: souley
18.07.2008 um 12:18 Uhr
Hallo zusammen,

Great Job,

Dank der Variante:

SET "VAR_Description="
FOR /F "delims=" %%B IN ('FIND /v "INTERFACE DESCRIPTION:" %mail_temp_file%^|FIND "DESCRIPTION:"') DO if not defined VAR_Description SET VAR_Description=%%B

Habe nun immer die erste gefunde Description in der Variablen.

LOCATION: KBC Wien
DESCRIPTION: Cisco Systems WS-C6513
NODE VENDOR: Cisco Systems
NODE AGENT: Cisco Switch
Alarm-ID: 1234567890



Vielen Dank für die präzise und prompte Hilfe.

Es ist nur ein weiteres kleines Problem aufgetaucht:

Wenn die Batchdatei in der nodeinfo.txt (=%mail_temp_file%) KEINEN Eintrag findet,
so bekomme ich am ende in der mailausgabe statt nichts
folgendes: ---------- C:\NNM_TEMP\MAIL\NODEINFO.TXT

Also den Namen des files wo nichts mit einer bestimmten Bezeichnung gefunden wurde.


Beispiele im Batch wo manchmal kein Eintrag im tempfile zu finden ist:

FOR /F "delims=xxx" %%F IN ('FIND "NODE VENDOR:" %mail_temp_file%') DO SET VAR_Node_Vendor=%%F
FOR /F "delims=xxx" %%F IN ('FIND "NODE AGENT:" %mail_temp_file%') DO SET VAR_Node_Agent=%%F
FOR /F "delims=xxx" %%G IN ('FIND "NODE LABEL:" %mail_temp_file%') DO SET VAR_Node_Label=%%G


Mailausgabe:

LOCATION: KCC Systemraum
DESCRIPTION: ERS-8610 (4.1.2.0)
C:\NNM_TEMP\MAIL\MAILTEMP_1234567890.TXT
C:\NNM_TEMP\MAIL\MAILTEMP_1234567890.TXT
Alarm-ID: 1234567890
Habe im Batch versucht errorlevel abzufragen:


FOR /F "delims=xxx" %%F IN ('FIND "NODE VENDOR:" %mail_temp_file%') DO if %errorlevel%=0 SET VAR_Node_Vendor=%%F

Das ergibt im Mail dann:

LOCATION: KCC Systemraum
DESCRIPTION: ERS-8610 (4.1.2.0)
ECHO is off.
ECHO is off.
Alarm-ID: 1234567890
Wie kann ich wenn kein Eintrag im tempfile zu finden ist
am Ende einfach NICHTS anzeigen ???

Bitte um Info oder in welcher hilfe ich nachsehen kann.


Vielen Dank
Grüße
souley

p.s.: müsste ich jetzt dafür eine neuen Beitrag erstellen ?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
18.07.2008 um 12:31 Uhr
Servus

Habe im Batch versucht errorlevel abzufragen:
FOR /F "delims=xxx" %%F IN ('FIND "NODE VENDOR:" %mail_temp_file%') DO if %errorlevel%=0 SET VAR_Node_Vendor=%%F
Änder das mal um in:
FOR /F "delims=xxx" %%F IN ('FIND "NODE VENDOR:" %mail_temp_file%') DO if %errorlevel%==0 SET VAR_Node_Vendor=%%F

Bzw.

Also den Namen des files wo nichts mit einer bestimmten Bezeichnung gefunden wurde.
if %mail_temp_file%==%VAR_Node_Vendor% set VAR_Node_Vendor=irgendwas

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: souley
18.07.2008 um 14:48 Uhr
Servus,

Danke für die Tips

Habe es mit
%errorlevel%==0
porbiert auch kein Ergebnis.

Errorlevel abzufragen war unötig von mir.
Ich dachte wenn FIND nichts findet würde das den errorlevel auf 1 setzen.
Der Bleibt aber ohnehin auf 0.


Dein Vorschlag:

if %mail_temp_file%==%VAR_Node_Vendor% set VAR_Node_Vendor=irgendwas

hab ich probiert - auch kein Ergebnis


Ich bin verwirrt, Verstehe ich das richtig ?

WENN %das file nodeinfo.txt% == %VAR_Node_Vendor Inhalt jetzt ---------- C:\NNM_TEMP\MAIL\MAILTEMP_1234567890.TXT%
DANN SCHREIBE in die VAR_Node_Vendor=irgendwas (oder halt Leerzeichen)

Kann man ein File (enhält Viele Zeilen) mit einem Parameter vergleichen ?


Was passiert da eigentlich wenn FIND nichts findet,
warum gibt er dann die Variable des Such-Files aus ?

help find gibt da nicht gerade viel Auskunft.


Grüße
souley
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
18.07.2008 um 15:11 Uhr
Servus,

Errorlevel abzufragen war unötig von mir.
Ich dachte wenn FIND nichts findet würde das den errorlevel auf 1 setzen.
Das macht er eigentlich auch

Kann man ein File (enhält Viele Zeilen) mit einem Parameter vergleichen ?
Nein, das wollte ich ja auch nicht bezwecken, wenn Wert der Variablen (die den Filenamen als Inhalt hat - identisch mit der anderen Variable)
DANN SCHREIBE in die VAR_Node_Vendor=irgendwas (oder halt Leerzeichen)

Kannst du mal dein ganzes Script reinstellen, irgendwo ist ein Echo (siehe "echo off" in deiner Datei) ich versteh tatsächlich nicht, was und wie..
Ps: bitte diese Formathilfe für Codeblöcke benutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
18.07.2008 um 18:19 Uhr
Moin souley,

ohne dass ich jetzt den ganzen Beitrag mitgelesen hätte,
--> nimm FindStr.exe statt Find.exe

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: souley
22.07.2008 um 11:16 Uhr
Servus Timo,

Sorry for the delay, habe zur Zeit viel um die Ohren.

Hier einmal ein Extrakt vom script um das Problem zu veranschaulichen.
"Es soll wenn nichts gefunden wird, auch NICHTS in die Parameter übertragen werden.
Derzeit wird stattdessen automatisch der Name der Textdatei oder "Echo is on/off" in den Parameter übertragen."

Ausgabe wenn find oder findstr etwas findet=
NODE VENDOR: Cisco Systems
NODE AGENT: Cisco Switch

Ausgabe wenn find oder findstr NICHTS findet=
C:\NNM_TEMP\MAIL\NODEINFO_NO.TXT (bei FIND)
ECHO is on. (bei FINDSTR)


01.
  
02.
REM @echo off 
03.
echo %errorlevel% 
04.
pause 
05.
 
06.
REM -------------------------------------------------------------------------------------------------- 
07.
REM im File nodeinfo_YES.txt kommen Zeilen mit "Vendor" und "Agent" vor und werden korrekt an die Parameter übergeben 
08.
REM ------------------------------------------------------------------------------------------------- 
09.
 
10.
FOR /F "delims=" %%F IN ('FIND "VENDOR:" C:\NNM_TEMP\Mail\nodeinfo_YES.txt') DO SET VAR_Node_Vendor=%%F 
11.
FOR /F "delims=" %%G IN ('FINDSTR "AGENT:" C:\NNM_TEMP\Mail\nodeinfo_YES.txt') DO SET VAR_Node_Agent=%%G 
12.
 
13.
echo %VAR_Node_Vendor% > C:\NNM_TEMP\Mail\checktext.txt 
14.
echo %VAR_Node_Agent% >> C:\NNM_TEMP\Mail\checktext.txt 
15.
 
16.
echo %VAR_Node_Vendor% 
17.
echo %VAR_Node_Agent% 
18.
echo %errorlevel% 
19.
 
20.
pause 
21.
 
22.
 
23.
SET "VAR_Node_Vendor=" 
24.
SET "VAR_Node_Agent=" 
25.
 
26.
 
27.
REM -------------------------------------------------------------------------------------------------- 
28.
REM PROBLEM: 
29.
REM Im File nodeinfo_NO.txt kommen Zeilen mit "Vendor" und "Agent" NICHT vor und als Ausgabe wird bei 
30.
REM FIND "---------- C:\NNM_TEMP\MAIL\NODEINFO_NO.TXT"  und bei FINDSTR "ECHO is on" oder "ECHO is off"  
31.
REM an die Parameter übergeben. 
32.
REM Gewünscht ist:  Wenn nichts gefunden wird, dann auch NICHTS in die Parameter eintragen !! 
33.
REM Errorlevel ist immer 0 
34.
REm -------------------------------------------------------------------------------------------------- 
35.
 
36.
 
37.
FOR /F "delims=" %%F IN ('FIND "VENDOR:" C:\NNM_TEMP\Mail\nodeinfo_NO.txt') DO IF NOT "---------- C:\NNM_TEMP\MAIL\NODEINFO_NO.TXT" SET VAR_Node_Vendor=%%F 
38.
FOR /F "delims=" %%G IN ('FINDSTR "AGENT:" C:\NNM_TEMP\Mail\nodeinfo_NO.txt') DO SET VAR_Node_Agent=%%G 
39.
 
40.
echo %VAR_Node_Vendor% >> C:\NNM_TEMP\Mail\checktext.txt 
41.
echo %VAR_Node_Agent% >> C:\NNM_TEMP\Mail\checktext.txt 
42.
 
43.
echo %VAR_Node_Vendor% 
44.
echo %VAR_Node_Agent% 
45.
echo %errorlevel% 
46.
 
47.
pause 
48.
 
49.
exit 
50.
 

Und hier das komplette batch-file:
(Dies dient dazu Wenn ein Alarm im HPOV Nodemanager (NNM) meldet dass ein Device nicht erreichbar ist, wird dieses Batchfile gestartet, übernimmt gewisse NNM-Parameter und holt sich mittels ovtopodump Zusatzinformationen über das Device aus der NNM-Datenbank, Stellt ein Mail aus diesen Informationen zusammen und versendet diese mit "blat".

01.
 
02.
@echo off 
03.
 
04.
REM NNM-Parm $x = %1 	=NNM-Datum 
05.
REM NNM-Parm $X = %2	=NNM-Time 
06.
REM NNM-Parm $s = %3 	=NNM-Alarm Serverity 
07.
REM NNM-Parm $U = %4 	=NNM-Uniqe Alarm ID 
08.
REM NNM-Parm $2 = %5 	=NNM-NodeName 
09.
REM NNM-Parm $R = %6    =NNM-True Source Node 
10.
REM NNM-Parm $aR = %7 	=NNM-True Source IP  
11.
REM NNM-Parm $9  = %8   =NNM-Primary Failure Host 
12.
REM NNM-Parm $14 = %9 	=NNM-Severity Vor Event 
13.
REM NNM-Parm TestParm_Nr10 = %10 - shift 
14.
 
15.
REM *****************Tempfile Variablen setzen************************************** 
16.
 
17.
SET mail_temp_file=C:\NNM_TEMP\Mail\mailtemp_%~4.txt 
18.
SET mail_body_file=C:\NNM_TEMP\Mail\mailbody_%~4.txt 
19.
 
20.
REM *****************Zusatzinfo mit ovotopodump & Nodevariable_$2=%5 holen und in ein Texfile mit NNM-UID-Variable$U=%4 im Namen abspeichern***** 
21.
 
22.
"C:\Program Files\HP OpenView\bin\ovtopodump.exe" -v %5 > %mail_temp_file% 
23.
 
24.
REM *********Zusatzinfo aus Mailtempfile in Batch-Variablen schreiben**************** 
25.
 
26.
FOR /F "delims=xxx" %%A IN ('FIND "LOCATION:" %mail_temp_file%') DO SET VAR_Location=%%A 
27.
REM Description kommt öfter vor - Interface Description ausschliessen ! 
28.
SET "VAR_Description=" 
29.
FOR /F "delims=" %%B IN ('FIND /v "INTERFACE DESCRIPTION:" %mail_temp_file%^|FIND "DESCRIPTION:"') DO if not defined VAR_Description SET VAR_Description=%%B 
30.
FOR /F "delims=xxx" %%C IN ('FIND "HOSTNAME:" %mail_temp_file%') DO SET VAR_Hostname=%%C 
31.
FOR /F "delims=xxx" %%D IN ('FIND "SNMP ADDRESS:" %mail_temp_file%') DO SET VAR_snmp_address=%%D 
32.
FOR /F "delims=xxx" %%E IN ('FIND "SNMP SYSNAME:" %mail_temp_file%') DO SET VAR_snmp_sysname=%%E 
33.
REM OFFEN !!!!!!!!! - NODE VENDOR, AGENT, LABEL leider nur BEI CISCO..... 
34.
FOR /F "delims=---" %%F IN ('FIND "NODE VENDOR:" %mail_temp_file%') DO SET VAR_Node_Vendor=%%F 
35.
FOR /F "delims=---" %%G IN ('FIND "NODE AGENT:" %mail_temp_file%') DO SET VAR_Node_Agent=%%G 
36.
FOR /F "delims=---" %%H IN ('FIND "NODE LABEL:" %mail_temp_file%') DO SET VAR_Node_Label=%%H 
37.
 
38.
REM ************** Mailtempfile Löschen ***************************** 
39.
 
40.
DEL %mail_temp_file% 
41.
 
42.
REM ************** Mailbodyfile Erstellen *************************** 
43.
 
44.
REM echo Nachricht vom NMS-Server s060b061.kapsch.co.at - am %~1 um %~2 : >> %mail_body_file% 
45.
REM echo ---------------------------------------------------------------------------- >> %mail_body_file% 
46.
echo. >> %mail_body_file% 
47.
echo ALARM: Das Device %~5 ist nicht erreichbar !!! >> %mail_body_file% 
48.
echo. >> %mail_body_file% 
49.
echo ALARMSTUFE: %~3 >> %mail_body_file% 
50.
echo. >> %mail_body_file% 
51.
echo DATUM/UHRZEIT : %~1 - %~2  >> %mail_body_file% 
52.
echo. >> %mail_body_file% 
53.
echo ALARM-ID: %~4 >> %mail_body_file% 
54.
echo. >> %mail_body_file% 
55.
echo ------------------------------------------------------------------------------------------ >> %mail_body_file% 
56.
echo. >> %mail_body_file% 
57.
echo NODENAME: %~5 >> %mail_body_file% 
58.
REM echo %VAR_Node_Label% >> %mail_body_file% 
59.
REM echo %VAR_snmp_sysname% >> %mail_body_file% 
60.
echo %VAR_snmp_address% >> %mail_body_file% 
61.
echo. >> %mail_body_file% 
62.
echo %VAR_Location% >> %mail_body_file% 
63.
echo %VAR_Description% >> %mail_body_file% 
64.
echo %VAR_Node_Vendor%  >> %mail_body_file% 
65.
echo %VAR_Node_Agent% >> %mail_body_file% 
66.
echo. >> %mail_body_file% 
67.
 
68.
echo. >> %mail_body_file% 
69.
echo ------------------------------------------------------------------------------------------ >> %mail_body_file% 
70.
 
71.
REM ************** Mail mit BLAT versenden*************************** 
72.
 
73.
C:\blat262\full\blat.exe %mail_body_file% -subject "KAPSCH.net - NodeDown -  Das Device %5 ist nicht erreichbar !!!" -to nms-support@kapsch.net 
74.
 
75.
REM ************** Mailbodyfile Löschen ***************************** 
76.
 
77.
DEL %mail_body_file% 
78.
 
79.
exit 
80.
 
81.
REM ************ENDE 
82.
 

Irgend eine Idee wie man es anstellt wenn bei "find" oder "findstr" wenn nichts gefunden wird,
dass dann auch NICHTS übergeben wird ?

lg
souley
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
22.07.2008 um 11:48 Uhr
Hallo souley!

Irgend eine Idee wie man es anstellt wenn bei "find" oder "findstr" wenn nichts gefunden wird, dass dann auch NICHTS übergeben wird ?
Versuch es mit "findstr" und:
01.
if defined VAR_Node_Vendor echo %VAR_Node_Vendor% > C:\NNM_TEMP\Mail\checktext.txt
Allerdings müsstest Du (ich hab mir den Rest des Batches nicht angesehen) dann ev eine schon bestehende "C:\NNM_TEMP\Mail\checktext.txt" vorweg löschen (was jetzt implizit durch die Verwendung des einzelnen ">" für die Umleitung erledigt wird).
Noch eine andere Möglichkeit (damit wird allerdings im Fall des Falles eine Leerzeile erzeugt): Wiederum "findstr" verwenden und dann:
01.
echo\%VAR_Node_Vendor% > C:\NNM_TEMP\Mail\checktext.txt
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: souley
22.07.2008 um 15:31 Uhr
Hallo bastla !

Vielen Dank für die Hilfe !

Beide Lösungen funktionieren super.
Und natürlich auch "findstr" statt "find" wie auch von biber vorgeschlagen.

Habe mich für die Variante ohne Leerzeile entschieden :
01.
FOR /F "delims=xxx" %%F IN ('FINDSTR /C:"NODE VENDOR:" %mail_temp_file%') DO SET VAR_Node_Vendor=%%F 
02.
IF not defined VAR_Node_Vendor SET VAR_Node_Vendor=NODE VENDOR: N/A 
03.
 
04.
echo %VAR_Node_Vendor% >> %mail_body_file%
Nachmals vielen Dank an alle Beteiligten !!!
Ihr habt mir sehr geholfen.

lg
Souley
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Mittels Batch jede Zeile einer Textdatei prüfen (4)

Frage von Peter32 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Per Batch Dateien in einen Ordner - ext. Festplatte übertragen (2)

Frage von tocksick zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...