Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Batch bzw.VBS Datei zum Löschen von Apple Dateien

Frage Entwicklung

Mitglied: ilpepe82

ilpepe82 (Level 1) - Jetzt verbinden

30.11.2009 um 16:12 Uhr, 6521 Aufrufe, 10 Kommentare

Ich bin auf der Suche nach einem Script bzw. Batch Datei, welches auf einem Windows Server 2003 bestimmte, von einem Apple erstellte Dateien, löscht.

Wir müssen öfter Bilder von mehreren Mac's auf einen Windows Server 2003 kopieren. Dies geschieht auch ohne Probleme, jedoch legt der PC nun auch pro Bild eine 2. Datei an (.Dateiname). Diese würde ich jetzt gerne automatisch löschen, Am besten über ein Script, welches auch vom Mac aufgerufen werden kann und in diesem Ordner alle .* Dateien löscht.

Ist dies möglich, wenn ja wie?

Vielen Dank!
Mitglied: TsukiSan
30.11.2009 um 16:20 Uhr
auch ein grußloses Hallo an ilpepe82 ,

wie das bei Mac funktioniert weiß ich nicht. Aber du kannst in dem Ordner die Dateien mit einem simplen Batch alle löschen:
01.
del C:\Woauchimmer\*.Dateien /q
Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: ilpepe82
30.11.2009 um 16:38 Uhr
Danke, sorry, Hab ich doch wirklich auf ein hallo vergessen shame on me.

Habe es nun so gelöst:

01.
Dim FSO 
02.
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") 
03.
FSO.DeleteFile("D:\Bilder\Upload\._*.jpg")
Brauche ich nur mehr eine Lösung fürs Netzwerk über einen Apple PC. Danke vielmals!
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
30.11.2009 um 16:46 Uhr
Hallo ilpepe82 ,

bei VBS und auch VB sei vorsichtig mit Netzwerkpfaden.
Die Dinger wie: "\\Computername\Freigabe\" funktionieren da nur bedingt.
Also von meiner Seite her, mache und bastle dein Löschscript auf dem Windowsserver. Bei Apple kenn' ich mich nicht aus.
Shame in me!
Aber es ist sicher letztenendes egal, wo und wann man Dateien löscht
Wenn du es vor hast, diese Dateien lokal zu löschen,dann hast du den richtigen Ansatz schon gepostet!

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: ilpepe82
30.11.2009 um 16:53 Uhr
Hallo TsukiSan,

Danke.
Leider bin ich bzgl. Apple auch nicht der hellste, aber das wird schon noch.

Was wäre, wenn ich ein Netzlaufwerk zuweise, welches sich immer mit dem Server verbindet. So hat man die gewissheit, dass der Pfad stimmt.

Werde zu Sicherheit noch eine Überprüfung einbauen, ob es das Netzlaufwerk überhaupt gibt.

lG
pepe
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
30.11.2009 um 17:05 Uhr
Servus,

das ist der "falsche" Weg...

Im Terminal unter Adminrechten auf den Macs:

defaults write com.apple.desktopservices DSDontWriteNetworkStores true

..und die werden gar nicht mehr angelegt.

(Natürlich danach einmalig die. löschen)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: ilpepe82
30.11.2009 um 17:11 Uhr
Hallo!

Bin ich beim 2. mal nachdenken auf draufgekommen. Naja, schon zu lange munter :/

Super, das ist natürlich noch viel besser!

Vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: lexa-lexa
30.11.2009 um 17:13 Uhr
Hi,

ich denke, die Apfelkisten haben eine Unix/Linux ähnliche Shell?

Dann sollte es doch so gehen:

01.
find /pfad/zum/windows/share -type f -name ".*" -exec rm {} \;
Der Pfad steht für das Verzeichnis, in welchem (rekursiv) alle Dateien (nicht Ordner) zu löschen sind, deren Name einem Punkt beginnen. Da musst du halt den richtigen Pfad einsetzen.

Übrigens ist dein VB Script ziemlich overdosed, nur um ein paar simple Dateien zu löschen. Ein einfacher DOS Befehl in einer BAT bzw. CMD Datei tut das Ganze ohne jegliches VB-Geraffel:

01.
del /q /s "c:\dateien\.*"
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
30.11.2009 um 17:19 Uhr
Zitat von lexa-lexa:

/snip
Übrigens ist dein VB Script ziemlich overdosed, nur um ein paar simple Dateien zu löschen. Ein einfacher DOS Befehl in einer BAT
bzw. CMD Datei tut das Ganze ohne jegliches VB-Geraffel:

01.
del /q /s "c:\dateien\.*"
ist auch overdozed...

01.
del  /s "c:\dateien\.*"
"würde in einer Batch" - genauso funktionieren...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: lexa-lexa
30.11.2009 um 17:38 Uhr
Möglich. Aber auch noch overdozed, so wärs noch kürzer:

01.
del /s "c:\dateien\.*"
Aber ich würde das Risiko einer wartenden DOS-Shell nicht eingehen wollen. Niemand weiss 100-prozentig, wie sich DOS Befehle wirklich verhalten. Da sollte man sich wenigstens an das halten, was dokumentiert ist ;)

del /?
[...]
/Q Keine Rückfrage bei Verwendung globaler Platzhalter.
[...]
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
30.11.2009 um 17:42 Uhr
Zitat von lexa-lexa:
Niemand weiss 100-prozentig, wie sich DOS Befehle wirklich verhalten.

Ok - dann geb ich mich geschlagen und du darfst mich niemand nennen - oder auch Apple Jünger - ganz frei nach deinem Gusto.

Thema eh erledigt.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Batch Datei: PDF Dateien verschieben, umbenennen und löschen (4)

Frage von F0rcehunter zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst älteste dateien via batch löschen (6)

Frage von cali169 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch mit forfiles - Dateiendung filtern - Dateien löschen (2)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Apple
Account für Apple-ID löschen (3)

Tipp von goRaini zum Thema Apple ...

Neue Wissensbeiträge
Mac OS X

Apple hat macOS High Sierra veröffentlicht

Information von Frank zum Thema Mac OS X ...

Viren und Trojaner

Ransomware or Wiper? RedBoot Encrypts Files but also Modifies Partition Table

(4)

Information von BassFishFox zum Thema Viren und Trojaner ...

Notebook & Zubehör

WOL bei HP Notebooks

(7)

Erfahrungsbericht von Henere zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
gelöst Netzwerkkarte schaltet sich erst nach dem Logon ein (24)

Frage von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
Seit IP Umstellung DC DNS Fehler (19)

Frage von Yaimael zum Thema Windows Server ...

Weiterbildung
gelöst Fest angestellter Admin oder Systemhaus Admin mit Kundenbetreuung? (15)

Frage von Voiper zum Thema Weiterbildung ...