Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Batch-Datei zum halbautomatisierten Drucken!

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: IT-Muscle

IT-Muscle (Level 1) - Jetzt verbinden

16.10.2009, aktualisiert 13:15 Uhr, 5172 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo liebe IT-Gemeinde... ich glaube das Thema "Batch" wurde hier schon oft behandelt, aber da ich nichts passendes gefunden hab und im Moment irgendwie grade total auf dem Schlauch stehe brauch ich mal eure Hilfe!

Folgendes: ....

ich brauche eine Batchdatei:

diese soll am Anfang fragen...

"Welche Datei möchten Sie drucken?"

der Benutzer soll nun eingeben: dateiname + endung (endungen können *.dru, *.brl oder *.prt sein) und bestätigen

Danach soll die Batchdatei fragen in welcher Anzahl diese Datei gedruckt werden soll?

hier soll der Benutzer einfach eine Zahl eingeben und bestätigen!

nun soll der Benutzer noch angeben ob der Auftrag an Drucker 1 (LPT1) oder Drucker 2 (LPT 2) geschickt werden soll!

am Besten wäre jetzt eine Auswahl

(1) Drucker 1
(2) Drucker 2

.. der Benutzer drückt nun einfach 1 oder 2 und der PC sendet die Datei mit einem COPY Befehl in gewünschter Anzahl an den Drucker! Wichtig ist halt, dass man copy und nicht print sagt, da es spezielle Dateien sind, wie ihr an der Endung merkt!

Zum Schluss sollte die Batchdatei noch fragen:

"sind noch weitere Dokumente zu drucken?"

bei JA (J) fängt die Datei von vorne an.. bei NEIN (N) wird sie beendet..


ich hab zwar ne ungefähre Vorstellung der Batchdatei nur irgendwie steh ich im Moment komplett auf dem Schlauch und vielleicht sind unter euch ja ein paar Batch-Experten die mir bei dieser Sache helfen können! Ich denke nicht, dass die Batch all zu umfangreich ist, nur wie gesagt fällt mir im Moment einfach nichts ein

Vielen Dank schon mal!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Euer IT-Muscle!


EDIT: Achso noch wichtig,.. die zu druckenden Dateien liegen in einem Netzlaufwerk im Ordner DATEN, DATEN1, DATEN2 und eventuell noch in Unterordnern!.. natürlich sollte die Batchdatei prüfen, ob die Datei aufzufinden ist!.. oder eben sich die Datei aus den Ordnern raussuchen!.. vielen Dank
Mitglied: laster
16.10.2009 um 13:18 Uhr
Hallo IT-Muscle,

mit den Kommando set kannst Du schon viel machen:

set /p DATEI=Zu druckende Datei angeben:
set /p PORT=Druckerport auswaehlen (1 oder 2):
copy /b %DATEI% lpt%PORT%

zwischendurch noch ein Paar Abfragen if "%DATE%"=="" goto FEHLER ... und Deine Batchdatei kann verwendet werden.

vG
Lars
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
16.10.2009 um 15:00 Uhr
... und noch ein
for /L für den Mehrfachdruck und
for /f "delims=" %%i in ('dir /s /b "D:\Basisordner\%Datei%"') do , damit's auch mit dem Finden in den Unterordnern klappt ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Muscle
26.10.2009 um 10:36 Uhr
Hallo!.. ich danke euch beiden für eure Hilfe!.. ich hab mir jetzt schon mal einen Quelltext gebastelt, aber leider steigt der nachdem ich den Dateinamen eingegeben hab aus.. hab ich irgendwo nen Denkfehler?

01.
 
02.
@echo off 
03.
cd\ 
04.
D: 
05.
cls 
06.
:START 
07.
echo Programm ist bereit! 
08.
echo. 
09.
pause 
10.
cls 
11.
:MENU 
12.
echo ---------------------------------------------------------------------- 
13.
echo              XXXXXXXXXXXX 1.0 - By xXxxxxxxx 
14.
echo ---------------------------------------------------------------------- 
15.
echo. 
16.
echo Bitte geben Sie den zu druckenden Dateinamen samt 
17.
echo Dateiendungen mit Hilfe der Tastatur ein!  
18.
echo Darauf achten, dass der PS-Drucker eingeschaltet ist! 
19.
echo (*.dru, *.brl, *. prt koennen gedruckt werden!) 
20.
echo. 
21.
echo Was moechten Sie tun? 
22.
echo. 
23.
echo    1. *.brl, *.dru oder *.prt drucken 
24.
echo. 
25.
echo    2. Programm verlassen 
26.
echo. 
27.
 
28.
set /p choice=Bitte auswaehlen: 
29.
 
30.
if "%choice%"=="1" goto :DATEI 
31.
if "%choice%"=="2" goto :eof 
32.
exit 
33.
 
34.
:DATEI 
35.
set /p druck=Datei: 
36.
 
37.
IF "%druck%" EXISTS goto :ANZAHL 
38.
IF "%druck%" NOT EXISTS goto :ERROR 
39.
 
40.
:ANZAHL 
41.
echo Bitte geben Sie nun die Anzahl ein! 
42.
 
43.
set /p anzahl=Anzahl: 
44.
goto :DRUCKER 
45.
 
46.
:DRUCKER 
47.
echo Bitte entscheiden Sie ob Sie an Thiel1 oder Thiel2 drucken 
48.
echo (1) Thiel Beta X3 (Thi1) 
49.
echo (2) Thiel Beta X3 (Thi2) 
50.
echo. 
51.
 
52.
set /p auswahl=Bitte Drucker auswählen: 
53.
 
54.
if "%auswahl%"=="1" goto :Thi1 
55.
if "%auswahl%"=="2" goto :Thi2 
56.
 
57.
echo  
58.
 
59.
:Thi1 
60.
 
61.
for /L %%druck IN (1,1,%%anzahl) DO copy %%druck lpt1 
62.
echo Befehl erfolgreich ausgefuehrt. 
63.
echo. 
64.
goto :MENU 
65.
 
66.
:Thi2 
67.
 
68.
for /L %%druck IN (1,1,%%anzahl) DO copy %%druck lpt2 
69.
echo Befehl erfolgreich ausgefuehrt. 
70.
echo. 
71.
goto :MENU 
72.
 
73.
:ERROR 
74.
echo Befehl kann leider nicht ausgefuehrt werden, 
75.
echo da Datei nicht gefunden werden kann oder 
76.
echo falsch geschrieben wurde! 
77.
echo. 
78.
echo Bitte achten Sie auf Dateiname und Dateiendung! 
79.
echo. 
80.
goto :DATEI 
81.
 

danke euch schon mal vielmals!!

gruß,
IT-Muscle
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
26.10.2009 um 20:33 Uhr
Hallo IT-Muscle!

Ist zwar nur eher oberflächlich getestet, sollte aber etwa so gehen:
01.
@echo off & setlocal 
02.
cd /d D:\ 
03.
cls 
04.
:START 
05.
echo Programm ist bereit! 
06.
echo. 
07.
pause 
08.
cls 
09.
:MENU 
10.
echo ---------------------------------------------------------------------- 
11.
echo              XXXXXXXXXXXX 1.0 - By xXxxxxxxx 
12.
echo ---------------------------------------------------------------------- 
13.
echo. 
14.
echo Bitte geben Sie den zu druckenden Dateinamen samt 
15.
echo Dateiendungen mit Hilfe der Tastatur ein!  
16.
echo Darauf achten, dass der PS-Drucker eingeschaltet ist! 
17.
echo (*.dru, *.brl, *. prt koennen gedruckt werden!) 
18.
echo. 
19.
echo Was moechten Sie tun? 
20.
echo. 
21.
echo    1. *.brl, *.dru oder *.prt drucken 
22.
echo. 
23.
echo    2. Programm verlassen 
24.
echo. 
25.
 
26.
set /p choice=Bitte auswaehlen:  
27.
 
28.
if "%choice%"=="1" goto :DATEI 
29.
if "%choice%"=="2" goto :eof 
30.
goto :eof 
31.
 
32.
:DATEI 
33.
set /p druck=Datei:  
34.
 
35.
IF NOT EXIST "%druck%" goto :ERROR 
36.
 
37.
:ANZAHL 
38.
echo Bitte geben Sie nun die Anzahl ein! 
39.
 
40.
set anzahl=1 
41.
::Falls keine Eingabe erfolgt, wird nur ein Ausdruck vorgenommen 
42.
set /p anzahl=Anzahl:  
43.
 
44.
set /a Check=0+Anzahl 
45.
if "%Check%"=="0" goto :ANZAHL 
46.
 
47.
echo\ 
48.
echo Es werden %anzahl% Ausdrucke erfolgen. 
49.
echo\ 
50.
 
51.
:DRUCKER 
52.
echo Bitte entscheiden Sie, ob Sie an Thiel1 oder Thiel2 drucken 
53.
echo (1) Thiel Beta X3 (Thi1) 
54.
echo (2) Thiel Beta X3 (Thi2) 
55.
echo. 
56.
 
57.
set /p auswahl=Bitte Drucker auswaehlen:  
58.
if "%auswahl%"=="1" goto :Thi1 
59.
if "%auswahl%"=="2" goto :Thi2 
60.
 
61.
echo\ 
62.
goto :DRUCKER 
63.
 
64.
:Thi1 
65.
 
66.
for /L %%d IN (1,1,%anzahl%) DO copy "%druck%" lpt1>nul 
67.
echo Befehl erfolgreich ausgefuehrt. 
68.
echo. 
69.
goto :MENU 
70.
 
71.
:Thi2 
72.
 
73.
for /L %%d IN (1,1,%anzahl%) DO copy "%druck%" lpt2>nul 
74.
echo Befehl erfolgreich ausgefuehrt. 
75.
echo. 
76.
goto :MENU 
77.
 
78.
:ERROR 
79.
echo Befehl kann leider nicht ausgefuehrt werden, 
80.
echo da Datei nicht gefunden werden kann oder 
81.
echo falsch geschrieben wurde! 
82.
echo. 
83.
echo Bitte achten Sie auf Dateiname und Dateiendung! 
84.
echo. 
85.
goto :DATEI
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Muscle
27.10.2009 um 07:55 Uhr
Hey Bastla,

schon mal vielen Dank... also brauchte ich oben das IF EXISTS gar nicht..

was bedeutet denn in Zeile 01 das mit dem "& set local"?? das hab ich zwar irgendwo schon mal gehört (wie so vieles^^) aber ich kann mir grad nicht helfen..

naja ich danke dir vielmals für die Verbesserung!.. ich werde sehen ob das Teil in der Praxis anstellt, was ich theoretisch wollte und dann hier als "gelöst" markieren, falls dem so ist!..

aber schon mal "daumen hoch" an Dich!

gruß

EDIT: .. Die Batch funktioniert soweit! Das Problem was ich jetzt nur habe ist, dass die Dateien im Stammverzeichnis liegen müssen! Das ist leider aber nicht machbar ich hab 3 Ordner und in denen gibt es teilweise auch noch Unterordner.. was genau muss ich jetzt dem Programm sagen, dass es bei :DATEI auch in den Unterordnern nach diesen Dingen sucht?

EDIT2: Ok..das Problem mit den Unterordnern hab ich jetzt so gelöst:

01.
	:DATEI  
02.
	 
03.
	set /p druck=Datei:   
04.
	 
05.
	:: Befehl für Druck in den unterordnern zu suchen?! 
06.
	for %%f In (G:\"%druck%" G:\"%druck%") Do goto Anzahl 
07.
	IF NOT EXIST "%druck%" goto :ERROR
allerdings wenn ich das Ding jetzt in der Praxis teste läuft das ganze ohne einen Ausdruck ab(.. was mach ich falsch? hab ich irgendwo einen Denkfehler bei den Druckern? oder setzt meine Zeile oben irgendwas außer Kraft?

die drucker werden bei Start der PCs mit NET USE (eigenständiger BAT-Datei) jeweils auf LPT1 und 2 gemountet! (das funktioniert auch einfach und ordnungsgemäß, wie auch, wenn man zu fuss einen copy-druck-befehl losschickt!)

hier nochmal der ganze Quelltext zur besseren Übersicht:

01.
@echo off & setlocal 
02.
title xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 
03.
cd /d G:\ 
04.
cls 
05.
:START 
06.
echo Programm ist bereit! 
07.
echo. 
08.
pause 
09.
cls 
10.
 
11.
:: Programmstart 
12.
	 
13.
:MENU 
14.
echo ---------------------------------------------------------------------- 
15.
echo          xxxxxxxxxxxxxxxxxx - xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 
16.
echo ---------------------------------------------------------------------- 
17.
echo. 
18.
echo Bitte geben Sie den zu druckenden Dateinamen samt 
19.
echo Dateiendungen mit Hilfe der Tastatur ein!  
20.
echo Darauf achten, dass der PS-Drucker eingeschaltet ist! 
21.
echo (*.dru, *.brl, *. prt koennen gedruckt werden!) 
22.
echo. 
23.
echo Was moechten Sie tun? 
24.
echo. 
25.
echo    (1) *.brl, *.dru oder *.prt drucken 
26.
echo. 
27.
echo    (2) Programm verlassen 
28.
echo. 
29.
 
30.
set /p choice=Bitte auswaehlen: 
31.
 
32.
if "%choice%"=="1" goto :DATEI 
33.
if "%choice%"=="2" goto :eof 
34.
exit 
35.
 
36.
:: Auswahlmenü der Druckautomatik 
37.
 
38.
	:DATEI  
39.
	 
40.
	set /p druck=Datei:   
41.
	 
42.
	:: Befehl für Druck in den unterordnern zu suchen?! 
43.
	for %%f In (G:\"%druck%" G:\"%druck%") Do goto Anzahl 
44.
	IF NOT EXIST "%druck%" goto :ERROR 
45.
 
46.
		:ANZAHL  
47.
		echo Bitte geben Sie nun die Anzahl ein!  
48.
		set anzahl=1  
49.
 
50.
		set /p anzahl=Anzahl:   
51.
  
52.
		set /a Check=0+Anzahl  
53.
		if "%Check%"=="0" goto :ANZAHL  
54.
 
55.
		::Falls keine Eingabe erfolgt, wird nur ein Ausdruck vorgenommen  
56.
		echo\  
57.
		echo Es werden %anzahl% Ausdrucke erfolgen.  
58.
		echo\  
59.
 
60.
			:DRUCKER  
61.
			echo Bitte entscheiden Sie, ob Sie an Thiel1 oder Thiel2 drucken  
62.
 
63.
			echo (1) Thiel Beta X3 (Thi1)  
64.
			echo (2) Thiel Beta X3 (Thi2)  
65.
			echo.  
66.
			 
67.
			set /p auswahl=Bitte Drucker auswaehlen:   
68.
			 
69.
			if "%auswahl%"=="1" goto :Thi1  
70.
			if "%auswahl%"=="2" goto :Thi2  
71.
			echo\  
72.
			goto :DRUCKER  
73.
 
74.
				:Thi1  
75.
				for /L %%d IN (1,1,%anzahl%) DO copy "%druck%" lpt1>nul 
76.
				echo Befehl erfolgreich ausgefuehrt.  
77.
				echo.  
78.
				goto :MENU  
79.
 
80.
				:Thi2  
81.
				for /L %%d IN (1,1,%anzahl%) DO copy "%druck%" lpt2>nul  
82.
				echo Befehl erfolgreich ausgefuehrt.  
83.
				echo.  
84.
				goto :MENU  
85.
 
86.
					 
87.
					:ERROR  
88.
					echo Befehl kann leider nicht ausgefuehrt werden,  
89.
					echo da Datei nicht gefunden werden kann oder  
90.
					echo falsch geschrieben wurde!  
91.
					echo.  
92.
					echo Bitte achten Sie auf Dateiname und Dateiendung!  
93.
					echo.  
94.
					goto :DATEI
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
27.10.2009 um 17:55 Uhr
Hallo IT-Muscle!

Sofern es von jeder Datei nur ein Exemplar gibt, kannst Du das für einen Ordner etwa so versuchen:
01.
set "Druckdatei=" 
02.
for /f "delims=" %%f in ('dir /s /b "G:\%druck%"') do set "Druckdatei=%%f" 
03.
if not defined Druckdatei goto :Error 
04.
set "druck=%Druckdatei%"
Wenn es um die Unterordner von 3 verschiedenen Ordnern geht, dann noch eine weitere Schleife:
01.
set "Druckdatei=" 
02.
for %%i in ("G:\Ordner1" "G:\Ordner2" "G:\Ordner3") do if not defined Druckdatei for /f "delims=" %%f in ('dir /s /b "%%~i"') do set "Druckdatei=%%f" 
03.
if not defined Druckdatei goto :Error 
04.
set "druck=%Druckdatei%"
Beiden Varianten sind als Ersatz der Zeilen 43 und 44 gedacht.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Muscle
28.10.2009 um 14:25 Uhr
hello

das mit der Dateisuche klappte mit meinem Ansatz, aber deiner sieht auch gut aus .. hab die Variante A von Dir übernommen! Trotzdem bekam ich keinen Druck raus! Nun ist mir aber in "75" und "81" ein Fehler!?! aufgefallen.. den ich berichtigt habe!.. Danach druckt er zwar, aber aus irgendeinem Grund gibt er aus "Gerät ist nicht bereit" 0 Dateien kopiert und das in einer Endlosschleife!... also er druckt dann auch solange bis man ihn mit CTRL+C killt .. irgendwo muss da noch ein fehler in der For-Schleife stecken, aber ich seh ihn einfach nich

VORHER

01.
74.                           :Thi1   
02.
75.          			for /L %%d IN (1,1,%anzahl%) DO copy "%druck%" lpt1>nul  
03.
76.    			echo Befehl erfolgreich ausgefuehrt.   
04.
77.				echo.   
05.
78.				goto :MENU   
06.
79. 
07.
80.				:Thi2   
08.
81.				for /L %%d IN (1,1,%anzahl%) DO copy "%druck%" lpt2>nul   
09.
82.				echo Befehl erfolgreich ausgefuehrt.   
10.
83.				echo.   
11.
84.				goto :MENU 
NACHER

01.
                                :Thi1  
02.
				for /L %%d IN ("1" "1" "%anzahl%") DO copy "%druck%" lpt1>nul 
03.
				echo Befehl erfolgreich ausgefuehrt.  
04.
				echo.  
05.
				goto :ENDE 
06.
 
07.
				:Thi2  
08.
				for /L %%d IN ("1" "1" "%anzahl%") DO copy "%druck%" lpt2>nul  
09.
				echo Befehl erfolgreich ausgefuehrt.  
10.
				echo.  
11.
				goto :ENDE 
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
28.10.2009 um 14:59 Uhr
Hallo ITMuscle!

Die Endlosschleife resultiert aus Deiner "Fehlerkorrektur" (durch die Verwendung der Anführungszeichen werden die Zahlenwerte als Text interpretiert).

Weshalb der Drucker "nicht bereit" ist, musst Du allerdings selbst herausfinden ...

Grüße
bastla

P.S.: Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass mit
for %%f In (G:\"%druck%" G:\"%druck%")
eine Datei in einem Unterordner gefunden wird ...
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Muscle
28.10.2009 um 15:25 Uhr
Hey,

naja mit der anderen Vorschleife hats halt auch funktioniert .. ist aber auch egal.. der Drucker ("das Gerät") ist ja bereit... deshalb ist es verwunderlich, dass er sagt Gerät nicht bereit 0 Dateien kopiert, aber dann trotzdem die Endlosschleife produziert?! Ich dachte in einer for-schleife mit /L muss man immer "" in den Klammern setzen?.. ok wieder was gelernt, aber seltsamerweise tut er wenn ich es ohne "" mache ja überhaupt nichts.. außer das die schleife durchlaufen wird, er das echo korrekt ausgibt, aber nichts an den Drucker sendet
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
28.10.2009 um 15:45 Uhr
Hallo ITMuscle!

Nur ganz kurz: Wie ein "for /l" zu schreiben ist, kannst Du mit "for /?" in der Online-Hilfe nachlesen.

"Überhaupt nichts" macht die Schleife dann, wenn %anzahl% einen Wert <1, einen Text oder gar nix enthält - dazu einfach einmal das "echo off" in ein "echo on" ändern und den Batch von der Kommandozeile starten - so siehst Du, wie die jeweiligen Befehle zum Zeitpunkt der Ausführung aussehen.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Muscle
29.10.2009 um 08:21 Uhr
Zitat von bastla:
Hallo ITMuscle!

Nur ganz kurz: Wie ein "for /l" zu schreiben ist,
kannst Du mit "for /?" in der Online-Hilfe nachlesen.


das weiß ich und nutze es auch

"Überhaupt nichts" macht die Schleife dann, wenn
%anzahl% einen Wert <1, einen Text oder gar nix enthält - dazu
einfach einmal das "echo off" in ein "echo
on
" ändern und den Batch von der Kommandozeile starten -
so siehst Du, wie die jeweiligen Befehle zum Zeitpunkt der
Ausführung aussehen.

auch dies war mir bewusst.. trotzdem versteh ich nicht, dass die Batchdatei dieses Symptom aufweist.. also sehr seltsam das Ganze.. mir ist zwar von Anfang an bewusst, dass BATCH-Dateien nicht für komplexe Dinge zu gebrauchen sind, aber ich denke nicht, dass meins etwas sehr komplexes ist! vielleicht liegts auch nicht an der unteren Schleife sondern an der Schleife bei :Anzahl.. ich muss dem ganzen jetzt mal in den nächsten Tagen auf den Grund gehen.. wenn du oder jemand anderes eine Lösung allerdings inzwischen finden, bitte posten!

ansonsten vielen Dank nochmal und ich werde schauen, ob ich sie nicht zur gewünschten Funktionalität bewegen kann

grüße
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
29.10.2009 um 08:57 Uhr
Hallo ITMuscle!
Nur ganz kurz: Wie ein "for /l" zu schreiben ist,
kannst Du mit "for /?" in der Online-Hilfe nachlesen.
das weiß ich und nutze es auch
Ich hatte mich nur gewundert, woher Du die Schreibweise mit Anführungszeichen für die einzelnen Zahlenwerte hattest ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Muscle
29.10.2009 um 09:40 Uhr
achso... die Schreibweise hab ich von ner Internetseite!.. da stand, dass bei "for" immer die Anführungszeichen in der Klammer zu setzen sind!..
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Muscle
12.11.2009 um 08:02 Uhr
Zitat von bastla:
Hallo ITMuscle!
>> Nur ganz kurz: Wie ein "for /l" zu schreiben ist,
>> kannst Du mit "for /?" in der Online-Hilfe
nachlesen.
> das weiß ich und nutze es auch
Ich hatte mich nur gewundert, woher Du die Schreibweise mit
Anführungszeichen für die einzelnen Zahlenwerte hattest ...

Grüße
bastla

habs jetzt gelöst.. es geht ohne Anführungszeichen und anstatt copy mit "print /d:lpt1" ... mein Kollege sagte mir das der Spezialdrucker den Copy-Befehl bräuchte, dem war dann scheinbar aber doch nicht so .. EGAL.. Problem erkannt, Problem gebannt!..

wenn ich jetzt noch ne Lösung finde, dass er mir Computerdeckend sucht und nicht nur in g:\ dann wäre das göttlich, denn dann kann ich das Tool Abteilungsübergreifend nutzen!

gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Ä in batch Datei (12)

Frage von BergEnte zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...