Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Kommentar vom Moderator Biber am 11.11.2009 um 10:12:21 Uhr
Beitrag nicht lösbar. Geschlossen.

Batch IP-Filter

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Bart15

Bart15 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.09.2009, aktualisiert 18.10.2012, 5026 Aufrufe, 37 Kommentare

Datei soll bei bestimmen IP-Adressen ausgeführt oder nicht ausgeführt werden können

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Ich soll eine vorhandenes Programm so abändert werden, dass dieses nur noch für bestimmte IP-Adressbereiche ausführbar sein soll.


@echo

net use """Server""""

"""Verzeichniss"""" -c 172.18.77.223


pause


Es ist bisher so, dass diese Datei ein Netzwerktest ist (Geschwindigkeit). Es gibt für jeden Standort einen. Nun soll es aber so sein, dass ein Mitarbeiter an Standort A z.b nicht den von Standort B ausführen kann, da er sonst die Leitung blockiert. Jeder Standort hat einen bestimmen IP-Adressbereich. (172.18.*.*) Die ersten 2 Oktette der IP-Adresse bleiben immer gleich.

Ich hab mir gedacht, dass man das irgendwie über Auslesen einer txt-Datei machen kann, in der alle zulässigen IP-Adressen stehen.

Meine Idee wäre;
1) die IP-Adresse des eigenen Rechners auszulesen.
2)Wenn man nun den Test fü Standort A auswählt , vergleicht das Programm die eigene IP-Adresse mit denen für den der Test zulässig ist. (Jeder Standort hat eine eigene TXT datei mit den Adressen).
3) ist die eigene IP-adresse bei den zulässigen, wird der Test ausgeführt, wenn sie nicht drinn steht, wird das Programm beendet.


Helft mir mal bitte.


Gruß Bart
37 Antworten
Mitglied: manuel-r
08.09.2009, aktualisiert 18.10.2012
Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber dieses Forum hat (wie viele andere auch) eine Suchfunktion. Und wenn man die mal bemüht findet man auch gleich einen Beitrag, der die Lösung enthält.

Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
08.09.2009 um 15:39 Uhr
Ohhhh. Ok tut mir leid. Kannst du mich gerade drauf verlinken?

Danke wenn es klappt^^


Gruß Bart
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
08.09.2009 um 15:42 Uhr
<lautdenk>Herr, schmeiß Hirn vom Himmel</lautdenk>
Ist heute schon wieder Freitag oder gab's irgendwo Ferien? Das blaue und unterstrichene in meinem Beitrag sind Links!!!
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
08.09.2009 um 17:11 Uhr
Moin,

ok danke schon mal. Werde aber auch den Zeilen nicht ganz schlau.
Erklär mir mal einer bitte die Zeile:


ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 192.168.">nul || goto :IsNix


Gruß Bart
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
08.09.2009 um 20:53 Uhr
Zitat von Bart15:
Erklär mir mal einer bitte die Zeile:
ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 192.168.">nul || goto :IsNix
Jeder Befehl hat einen Parameter ?
Jeder der Befehle wurde Hier im Forum mindestens mehrmals durchgekaut.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
08.09.2009 um 21:13 Uhr
<OT>
Zitat von manuel-r:
<lautdenk>Herr, schmeiß Hirn vom Himmel</lautdenk>
An genau der Stelle war ich auch .... etwas weiter oben in der Einleitung...
Ich soll eine vorhandenes Programm so abändert werden

Immer wieder lustig mit euch...
</OT>
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
09.09.2009 um 08:26 Uhr
Hallo,

ich bin in Batch ein völliger Neuling. Hab mich davor nie wirklich damit beschäftigt. Werde aus der Lösung nicht so unbedingt schlau.
Wird bei dem ersten Lösungsansatz eine zusätzliches Batch-Programm benutzt (ip.bat) benutzt?
Der folgende Befehl ist klar, nur kann man den genau so schreiben? Vor allem "IP-Ad" und immer dieses ">..."? (ipconfig/all | findstr "IP-Ad" > ip.txt).

Gruß Bart
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
09.09.2009 um 08:36 Uhr
Die Zeile
01.
ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 192.168.">nul || goto :IsNix
in der Antwort macht alles, was du brauchst.
Zuerst wird ein ipconfig ausgelöst. Dann wird in dem Ergebnis eine Zeile gesucht in der Adr vorkommt. Gibt es diese wird darin gesucht, ob es den String 192.168. gibt. Die Konsolenausgabe wird ins NUL-Device geschickt - also ins Nirvana.
Ist das Ergebnis falsch/false wird in das Label isnix verzweigt. Ist das Ergebnis der Prüfungen hingegen wahr/true geht es einfach weiter in der Batch.
Also musst du in deiner Batch nur genau was tun?
Richtig. Diese Zeile einbauen und 192.168. durch bspw. 172.18.32. ersetzen. Damit hast du die Prüfung auf das erste mögliche Netzwerk eingebaut.
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
09.09.2009 um 10:23 Uhr
Moin moin,

alles wunderbar. Nur^^ ich habe jetzt hier ein Netz das von 172.18.0.0----172.18.127.255 geht. Ich müsste dann ja 127 mal dne Befehl:

ipconfig|findstr \"Adr\"|findstr /c:\" 192.168.\">nul || goto :IsNix

ausführen. Das dauert schon lange. GIbt es dafür noch eine elegantere Lösung mit einer Schleife oder so?

Gruß Bart
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
09.09.2009 um 10:43 Uhr
Das ist ziemlich ungeschickt. Wer baut denn auch ohne Not ein Netz, dass 32.766 Adressen umfasst? Du wolltest ursprünglich doch irgendwas auf den Clients netzabhängig starten. Sag mir jetzt bitte nicht, dass der DHCP-Range auch noch das komplette Netz umfasst
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
09.09.2009 um 10:52 Uhr
Hallo,

hab nochmal einen anderen Vorschlag. Ich würde anstatt den ipconfig Befehl, die IP-Adresse in eine Variable schreiben und die dann vergleichen. Wie kann man das verwirklichen?

Gruß Bart
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
09.09.2009 um 10:57 Uhr
Ich zitiere mich mal eben selbst:
Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber dieses Forum hat (wie viele andere auch) eine Suchfunktion.
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
09.09.2009 um 10:59 Uhr
... und auch einen Papierkorb, speziell für solche Thread.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
09.09.2009 um 11:08 Uhr
Zitat von manuel-r:
Das ist ziemlich ungeschickt. Wer baut denn auch ohne Not ein Netz,
dass 32.766 Adressen umfasst?
Manuel, sei doch nicht so kleinlich...
Die haben selbstverständlich 32.700 Clients und 60 Server...
Du wolltest ursprünglich doch irgendwas auf den Clients netzabhängig starten. Sag mir jetzt
bitte nicht, dass der DHCP-Range auch noch das komplette Netz umfasst



Ganz im Ernst, da hat jemand den Regenschirm aufgespannt als es Brain regnete und oder will uns vereimern....
Geschwindigkeitstest bestehend aus @ echo, Net use und Pause...

Trial and Error - so haben wirs gelernt - das ist aber heute wo man als ungelernter Bätchler an Brograhmme dran darf die man wohl nie verstehen wird - halt nicht mehr drin.

Btw: Anstatt Hier die Suchfunktion nicht zu benutzen, würde ich ja mal den Brotgrahhmierer" in der Firma frägen, der wo das Brograhmm das was geänderiert werden sollte uhrsbrühnklich geschreibselt hat mal frägen tun.

Upps, meine Tüte Deutsch hat schon wieder ein loch.
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
09.09.2009 um 12:07 Uhr
Sehr lustig..... sehr lustig. Super Freundlichkeit hier im Forum. Macht richtig Spaß!!
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
09.09.2009 um 12:22 Uhr
So sind wir nur zu Leuten, die einfach irgendwas in die Gegend klatschen und sich nur bedienen lassen, ohne relevante Informationen, ohne Bereitschaft, auf angebotene Links mal zu klicken und die vorhandenen Suchfunktionen auch zu nutzen, zu Deutsch: Ihren Hintern mal selbst zu heben.

Wie du kommst gegangen, so wirst du auch empfangen! (Altes Sprichwort)
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
09.09.2009 um 12:24 Uhr
Sorry, kratz dich mal am Kopf und frag dich selbst, ob vereinzelte Reaktionen nicht in kausalem Zusammenhang mit deinem Auftreten hier einhergehen.
Lies dir einfach mal ein paar andere Beiträge durch und dur wirst sehen, dass die Kommunikation ganz schnell ganz anders abläuft, wenn der Fragesteller kooperativ ist.
Im Gegensatz zu dir werden wir alle nicht dafür bezahlt dir irgendwas zu scripten, Fehler zu suchen oder was auch immer. Ganz im Gegenteil: Unsere Chefs dulden unsere Mitarbeit hier, weil sie wissen, dass wir im Zweifelsfall hier auch Hilfe bekommen.
Ein Forum kann und soll daher immer nur Hilfe zu Selbsthilfe sein. Leider gibt es immer wieder Leute, die das nicht schnallen und denken sie bekommen alles auf dem Silbertablett. Wir sind aber nicht bei "Wünsch dir was".
Und damit ist das Thema wieder bis auf Weiteres für mich durch.
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
09.09.2009 um 12:58 Uhr
Moin moin,


dich hab ich ja auch nich kritisiert. Bin ja froh wenn mir geholfen wird und ich es nicht nur einfach 1:1 reinkopieren kann. Denkanstöße sind ja gut. Doch wenn man noch nie mit Batch programmiert hat und es vom Chef dann und dann fertig haben soll finde ich es persönlich schon schwer.

Gruß Bart
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
09.09.2009 um 13:03 Uhr
Dann geht man zum Chef und sagt
Sorry, kann ich nicht. Wenn's (zukünftig) schneller gehen soll schick mich auf Lehrgang.
Genau so machen andere das auch. Wenn immer auf irgendeinem Weg, mehr oder weniger zuverlässig, alles funktioniert sieht kein Chef auf dieser Welt die Notwendigkeit für eine Weiterbildung. Außerdem schwebt man auf diese Art latent in der Gefahr sich Löcher ins System zu reißen oder irgendwas kaputt zu konfigurieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
09.09.2009 um 13:46 Uhr
Tjaa. Leider ist das bei der momentanen Lage nicht drinne. Arbeite in der Autobranche (Zulieferer), da ist im Moment mit Schulungen und so nicht viel. Schade. Würde alles mitnehmen was geht. Kommt immer gut eine Schulung.


Gruß Bart
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
09.09.2009 um 17:29 Uhr
Zitat von Bart15:
Sehr lustig..... sehr lustig. Super Freundlichkeit hier im Forum.
Macht richtig Spaß!!
Yupp...

So und nun mal gaaaanz langsaaaam und einen hast du noch...

"Was" soll denn das Script können?
Bisher lese ich da nix wirklich sinnhaftiges raus.
Und denk daran, das ist auch eine Art "schulung" - ohne sein Ziel erklären zu können, kommt keiner ans Ziel.

Ergo:
Steht in deiner nächsten Antwort etwas zusammenhängendes, was keiner Nachfrage bedarf - kannst du mit Hilfe rechnen. Ansonsten einfach mal die bisherigen Antworten der dir hier schreiben Mitschreibern in anderen Fragen durchlesen - ein paar Stichworte wie Batch Netz Ping Protokoll Datei oder was dir sonst noch einfallen könnte - und du wirst sehen, das Rad an dem du drehen willst wurde schon erfunden. Du mußt es nur noch finden.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
10.09.2009 um 20:52 Uhr
So dann hier mal ein Paar Tips die dich, mit zusätlicher Suche udn dem Leser Der Befehlsbeschreibungen (/?) auf den richtigen Weg bringen (und auch für andere Skripte nützliche Funktionen umfassen). Nach deiner Idee :
1) die IP-Adresse des eigenen Rechners auszulesen.
2)Wenn man nun den Test fü Standort A auswählt , vergleicht das Programm die eigene IP-Adresse mit denen für den der Test zulässig ist. (Jeder Standort hat eine eigene TXT datei mit den Adressen).
3) ist die eigene IP-adresse bei den zulässigen, wird der Test ausgeführt, wenn sie nicht drinn steht, wird das Programm beendet.

Zu 1.
Die eigene IP Adresse bekommst du mit IPCONFIG angegeben. Leider stehen da drumherum noch einige andere Informationen die du Momentan nicht benötigst. Daher musst du einen Filter verwenden (FINDSTR). Deine IP Adresse sithet in der Zeile inder "IP-Adresse" steht. Daher suchst du nach dem und erhälst die passende Zeile (ipconfig|findstr "Adr"). Daraus brauchst du allerdings nur die IP Adresse.Dafür kannst du den FOR Befehl nutzen. Das alles in allem sieht dan so aus:
FOR /F "tokens=14 delims= " %%i in ('ipconfig^|findstr "Adr"') do set "adr=%%i"
%adr% enthällt nun deine eigene IP Adresse. Was die Parameter alle genau bedeuten musst du in der Hilfe zu den Befhelen nachschauen.
Zu 2 und 3.
Du willst also suchen om die Adresse %adr% in der Datei (z.B. StandortA.txt) enthalten ist. Das geht auch mit Findstr. Wie genau siehst du ind er Hilfe zum Findstr Befehl.
Damit das ganze eleganter wird kannst du die Ausgabe des Befehls ausblenden indem du sie nach NUL umleitest ( >NUL für eventuelle Fehlermeldungen 2>NUL) und nur den Errorcode den der Findstr Befehl zurückliefert auswertest. Das reicht schon um festzustellen ob die Adresse in der Datei gefunden wurde oder nicht.
Das auswerten des Errorcodes geht so das du die Variable %errorlevel% abprüfst. Diese enthält immer die Fehlernummer des Letzten befehls (falls dieser das unterstützt). Du kannst also entweder das ganze über ein IF prüfen oder, wi ees in der Beispielzeile gemacht wurde, über ein || bzw. && mit nachfolgendem Befehl. Das Zeichen && bedeutet das der nachfolgende Befehl nur ausgeführt wird wenn der Fehlercode =0 war, das || bedeutet das der nachfolgende Befehl nur ausgeführt wird wenn der forausgesetzte Befehl einen Fehlercode liefert der nicht 0 war, also fehlerhaft war. Bei Findstr ist der fehlercode bei einem Fund =0, bei einem nicht finden eine =1.

Ich denke das sollte erstmal helfen und genügend Infos sein wo du suchen und wie du vorgehen kannst. Diese Befehle kommen auch häufig in anderen Batches vor.

Noch so als Tip. Du schreibst in deiner Erklärung
Jeder Standort hat einen bestimmen IP-Adressbereich. (172.18.*.*) Die ersten 2 Oktette der IP-Adresse bleiben immer gleich.
Dies bedeutet du kannst immer die ersten beiden Oktette der eigenen, ausgelesenen IP Adresse nehmen und die andern beiden in der Batch dazubasteln. Dadurch Sparst du dir die Suche in Testdateien (die ja auch angelegt und gepflegt werden müssen). Wie das geht solltest du dann auch wissen, wenn du dich mit den erwähnten Befehlen beschäftigt hast.
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
10.09.2009 um 21:41 Uhr
Zitat von miniversum:
Zu 1.
..
Viel zu kompliziert und dann auch noch unsicher. Die eigene IP bekommst du nur wirklich, wenn nur eine Verbindung vorhanden ist.
Ansonsten enthält Adr die IP der letzten Verbindung.

Für die Eingabezeile:
01.
for /f "tokens=2 delims=[]" %a in ('ping -n 1 %computername%') do set "adr=%a"
Den Rest lasse ich mal unkommentiert, da unser TO sich hier imo daneben benommen hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
19.10.2009 um 14:35 Uhr
Moin moin,

ich bins nochmal^^ Bin jetzt wieder mal dazu gekommen mich mit der Batch-Sache zu beschäftigen.

Ich hab jetzt folgenden Quellcode:

@echo & setlocal


FOR /F "tokens=14 delims= " %%i in ('ipconfig^|findstr "Adr"') do set "adr=%%i"

echo Ihr IP-Adresse ist %adr%

for /L %%m IN (0, 1, 192) do ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 172.18.%%m">nul || goto isNix

:geht
echo GEHT!
goto ende

:IsNix
echo GEHT NET!

:Ende
pause

Er soll jetzt die Variable M bis 192 hochzählen. Das tut er auch. Im 2 Schritt soll er dann meine IP-Adresse in 172.18.%%m suchen. Wenn er was findet soll er rausspringen und weiter zu "":geht""" gehen. Bisher zählt er nur die Variable hoch, aber vergleicht die IP-Adresse nicht mit "172.18.%%m". Wie bekomme ich das noch hin?

Mit freundlichen Grüßen

Dominik Lange
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
19.10.2009 um 18:50 Uhr
Durch
for /L %%m IN (0, 1, 192) do ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 172.18.%%m">nul || goto isNix
Wird jedes mal einzeln geprüft. Bereits beim ersten mal wen die IP nicht vorhandne ist wird gesprungen udn daher garncith weiter wie 0 gezählt.
Besser geht sso:
found=0
for /L %%m IN (0, 1, 192) do ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 172.18.%%m.">nul && set found=1
if %found% equ 0 goto isNix
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
20.10.2009 um 08:06 Uhr
Moin,

danke schon mal. Doch nun hab ich noch ein Problem, dass diese Abfrage ziehmlich lange dauert. Die Lösung macht doch eigentlich genau das gleiche
wie folgendes oder?? Jedes mal ein IP-Config starten und vergleichen.

ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 172.18.1">nul
ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 172.18.2">nul
ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 172.18.3">nul
ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 172.18.4">nul
ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 172.18.5">nul
ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 172.18.6">nul
ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 172.18.7">nul
ipconfig|findstr "Adr"|findstr /c:" 172.18.8">nul

Gibt es da mit Schleife nix schnelleres?

Gruß Bart
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
20.10.2009 um 10:21 Uhr
Servus,


was zum spielen
01.
ipconfig |find "gateway" >%temp%\tempo.txt 
02.
for /f "tokens=1,* delims=172" %%a in (%temp%\tempo.txt) do goto %%b 
03.
goto error 
04.
:.18.8.1 
05.
Echo servus aus Subnetz 172.18.1 
06.
goto end 
07.
 
08.
:.18.8.2 
09.
Echo servus aus Subnetz 172.18.2 
10.
goto end 
11.
:error 
12.
echo problem 
13.
 
14.
:end 
15.
pause
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
09.11.2009 um 08:21 Uhr
Moin,

danke erstmal. Doch zu der 2 Zeile am Ende (do goto %%b) hab ich eine Frage. Was soll er denn da machen? Weil so steigt das Prog dann da bei mir aus denk ich. Auserdem bezweifel ich, dass das Filtern über das Gateway schneller geht oder?


Gruß Bart
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
09.11.2009 um 09:47 Uhr
Zitat von Bart15:
Moin,

danke erstmal. Doch zu der 2 Zeile am Ende (do goto %%b) hab ich eine Frage.
Was soll er denn da machen?

Er "sollte" zum jeweiligen Punkt springen - wenn es den denn gibt..
01.
ipconfig |find "gateway" >%temp%\tempo.txt  
02.
for /f "tokens=1,* delims=172" %%a in (%temp%\tempo.txt) do echo  %%b 
03.
Pause

Weil so steigt das Prog dann da bei mir aus denk ich.
Also ohne Pausen probiert - war die Zeit zu knapp?
Oder das "was zum spielen" nicht wortwörtlich genommen, so wie es gemeint war?
Auserdem bezweifel ich, dass das Filtern über das Gateway schneller geht oder?

Na dann - stimmt ich hab mir nix dabei gedacht und war so frei, nur einmal ein Ipconfig laufen zu lassen. .

Gruß Bart

zurück
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
10.11.2009 um 14:20 Uhr
Danke schon mal für die Bemühungen.

Ich hab jetzt hier ein IP Bereich, welches von 172.18.0.0 /17 ---- 172.18.172.255 / 17 geht. Ein zweiter Bereich welcher von 172.18.128.0 /18 ----- 172.18.191.255 / 18 geht. Aus beiden Netzten soll ich den Test ausführen drüfen. Aber z.B. aus dem Netz 172.18.192.0 /20 -----....... nicht ausführen dürfen.

Theoretisch kann ich ja für jedes Subnetz einen Befehl ausführen lassen und schaue ob sich der Rechner in dem Netz befindet. Doch wie kann ich es einfacher/schneller mit dem Gateway herrausfinden in welchem Subnetz sich der Rechner befindet??

Gib mir nochmal einen Wink mit dem Zaunpfahl^^


Gruß Bart
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
10.11.2009 um 19:28 Uhr
Rein interessehalber -
  • was genau versuchst du uns mit den /17, /18 und /20 hinter den IPs zu sagen?
  • wie ist jetzt, nach 2 Monaten, nach heutigem Kenntnisstand dein Plan, wie und was du "testen" willst?
  • ist dein Betreuer in der Firma noch länger krankgeschrieben oder lasst der sich nur am Telefon verleugnen?
  • bist du sicher, dass du im weitesten Sinne einen Auftrag zur Durchführung eines Tests und der Erstellung eines Skripts erhalten hast und hast du die Möglichkeit, diesen vermeintlichen Auftrag mal im Wortlaut wiederzugeben (Ist-Situation, Rahmenparameter, Soll-Strategie und die vermuteten Fakten, die ein derartiger Test verifizieren/widerlegen soll)?

Irgendwie irrlichtern wir alle schon seit dem Sommer hier herum...
Vielleicht ist ja auch noch keine Lösung für dieses Problem gefunden/erfunden worden und wir müssen diesen Cheffe vorsichtig an den Gedanken gewöhnen, dass nur noch www.gelbeseiten.de helfen kann.

Mit meiner geringen Moderatorenerfahrung würde ich deine Frage aufgrund der fehlenden Passgenauigkeit von Anforderungen und Voraussetzungen als unlösbar einstufen.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
11.11.2009 um 08:41 Uhr
Moin moin,

ich hab jetzt hier noch ein anliegen. Ich versuche es jetzt einfach mit einem "größer oder kleiner " Befehl. Ich geb dabei einfach die Unter- bzw. Obergrenze an. Soweit klappt das auch. Hier erstmal mein Programmcode.

@echo &setlocal


FOR /F "tokens=14 delims= " %%i in ('ipconfig^|findstr "Adr"') do set "adr=%%i"

echo Ihr IP-Adresse ist %adr%


set m=172.18.0.0"
set n=172.18.191.255"


pause

if "%adr%" GTR "%m%" && %adr% LEQ "%n%" goto geht

goto error


:geht
Echo servus aus Subnetz %adr%

goto end


:error
echo problem

:end
pause


Nur habe ich ein Problem. Er vergleicht die Zahlen immer nur bis zu dem 1 Punkt der IP's. Also er schaut ob 172 größer oder kleiner ist als die erste Stelle der ausgekesenen IP. Wie kann ich denn die Punkte aus der IP-Adresse löschen oder dem Prog sagen, dass er nur das 3 Oktett , also die 3 Zahl vergleichen soll?


Gruß Bart
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
11.11.2009 um 08:50 Uhr
Moin,

warum benutzt du denn immer noch keine Code Blöcke?

Seit wann kann man eine Zahlenkolonne, die Punkte beinhaltet in der Größe Vergleichen?

Was passt dir denn nicht an der bisherigen Lösung?

PS: Ich hab keine Lust, kann deinem Chef aber gerne meine Kontonummer geben....

2 Monate, und bereits soviele Tipps - die funktionieren - ich raffs nicht....

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
11.11.2009 um 09:20 Uhr
Oh mannnnnnn,

schon hart hier wie man von Administratoren angepöbelt wird. Ich hab mich bisher nicht einmal beschwert, dass eine Lösung nicht geht oder so. Hab mich gefreut hier kompetente Hilfe zu bekommen.
Die bisherigen Lösungen waren ja alle ok und gehen, doch haben sie meinen Chef nicht zufrieden gestellt. Die Test würden einfach zu lange dauern bei einem so großen Netz. Deshalb suche ich nach einer kompakteren schnelleren Lösung.
Aber glaub das Thema hat sich hiermit ja dann beendet.

Gruß Bart
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
11.11.2009 um 09:20 Uhr
<OT>
Moin T-Mo,
Zitat von 60730:
PS: Ich hab keine Lust, kann deinem Chef aber gerne meine Kontonummer geben....
Bitte aber vorher eventuelle Punkte entfernen.

Grüße
Biber
</OT>

[Edit] @Bart
Aber glaub das Thema hat sich hiermit ja dann beendet.
Darf ich den Beitrag dann schliessen?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
11.11.2009, aktualisiert 18.10.2012
Zitat von Bart15:
Oh mannnnnnn,
genau...

schon hart hier wie man von Administratoren angepöbelt wird.
Ist schon hart, dass sich Administratoren, die meterweise Bücher gelesen und meinen die auch verstanden zu haben - sich immer wieder um dieses klitschkokleine Problemchen kümmern...

Ich hab mich bisher nicht einmal beschwert, dass eine Lösung nicht geht oder so. Hab mich gefreut hier kompetente Hilfe zu bekommen.
Die bisherigen Lösungen waren ja alle ok und gehen, doch haben sie meinen Chef nicht zufrieden gestellt.

Was bitte - denkt sich dein Chef denn, ads z.b diese Lösung noch irgendwie schneller zu lösen sein soll?
Die Test würden einfach zu lange dauern bei einem so großen Netz.

Häbitte - ich glaub ich sollte mal ein Bildchen malen, wie groß unser Netz ist....
Deshalb suche ich nach einer kompakteren schnelleren Lösung.

Nochmal -die hast du seit mindestens 20.10...
Aber glaub das Thema hat sich hiermit ja dann beendet.
Ne - das ist seit dem 20.10 spätestens erledigt ....
Und das - obwohl du dich vom ersten Post an nicht mit Ruhm bekleckert hast....

Hier wird jedem geholfen aufzustehen, stehenbleiben und laufen, muß man schon selber...

Ich trag nämlich nur Omas über die Strasse und junge Dinger über die Bettkante.

Gruß Bart

btw: nutz Ihr dann wenigstens am ende des Test iperf, oder ist der "Test" auch so wischiwaschi -wie der rest?

[OT]
@ Biber - die Punkte kleb ich dem Bart an die gelbe Armbinde....
[/OT]
Bitte warten ..
Mitglied: Bart15
11.11.2009 um 09:40 Uhr
Hallo,

ja am Ende des Auswahlverfahrens kommt dann iperf. Aber das ist ja erstmal wurscht.

Der Beitrag kann dann geschlossen werden.


Trotzdem Danke für alles.



Gruß Bart
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
IDE & Editoren
gelöst IP und DNS per Batch ändern (9)

Frage von andyw5 zum Thema IDE & Editoren ...

Batch & Shell
gelöst Batch um mehrere IP-Adressen via Ping auf Erreichbarkeit zu prüfen (5)

Frage von Galindiesel zum Thema Batch & Shell ...

E-Mail
gelöst Mail Spam fremde IP (10)

Frage von BerndP zum Thema E-Mail ...

Batch & Shell
Dateinamen nach Zeichnen abschneiden - Batch-Shell (9)

Frage von cberndt zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...