Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Per Batch alle Laufwerkbuchstaben auslesen aber Netzlaufwerke und CD-ROM ignorieren

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: TheUntouchable

TheUntouchable (Level 1) - Jetzt verbinden

09.10.2008, aktualisiert 18.10.2012, 12680 Aufrufe, 27 Kommentare

Hallo erstmal. Das ist mein erster Beitrag in diesem Forum, habe hier schon sehr viele nützliche Tipps gefunden und bin mittlerweile so verzweifelt das ich mich jetzt selber angemeldet habe ;)

Mein Problem ist folgendes:
Ich möchte gerne für meine Firma ein Programm schreiben, welches einem normalen User es ermöglicht bestimmte Dinge ohne großen Support zu erledigen. Dieses Programm ist in mehrere Module geteilt und komplett in Batch geschrieben.
Ein Modul heist "Driver-Check" und soll alle Laufwerke auf Fehler überprüfen. Dabei sollen aber alle Netz- und CDROM-Laufwerke ignoriert werden. Ich hatte das Script auch schon so weit das er alles gemacht hat, bis eben CD-ROM Laufwerke ignorieren.. Hab dann so lange drann rumgeschusstert bis jetzt letztendlich garnichts mehr geht.. Deshalb hier erstmal der nicht funktionierende Code:

01.
@echo off 
02.
for %%a in (A C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z) do ( 
03.
fsutil fsinfo volumeinfo %%a:\ >nul 
04.
ECHO %ERRORLEVEL% 1 
05.
IF NOT ERRORLEVEL 1 for /f "Tokens=3* delims=\ " %%i in ('fsutil fsinfo volumeinfo %%a:\^|find "Volumename"') do ( 
06.
	 
07.
ECHO "%%a" 
08.
net use | find /i "%%a:" >nul 
09.
ECHO %ERRORLEVEL% 2 
10.
IF errorlevel 1 IF %%i! NEQ ! ( 
11.
fsutil fsinfo drivetype %%a|findstr /c:"Eingebautes Laufwerk" 
12.
ECHO %ERRORLEVEL% 3 
13.
IF NOT ERRORLEVEL 1	( 
14.
IF %%a==C ( 
15.
ECHO                    %%a: Windows 
16.
) else ( 
17.
ECHO                    %%a: %%i 
18.
19.
20.
) else ( 
21.
fsutil fsinfo drivetype %%a|findstr /c:"Austauschbares Laufwerk" 
22.
ECHO %ERRORLEVEL% 4 
23.
IF NOT ERRORLEVEL 1 ( 
24.
ECHO                    %%a: %%i 
25.
26.
27.
											 
28.
											 
29.
ECHO %ERRORLEVEL% 5 
30.
IF errorlevel 1 IF %%i!==! ECHO                    %%a: Keine Bezeichnung 
31.
32.
33.
pause
Leider übernimmt das hier nicht ganz meine Formatierung.. Ich schau mal das ichs noch anders hinbekomm ;)
Wenn ihr meine Fehler findet wäre ich euch echt dankbar wenn ihr sie mir auch mitteilt. Danke schon mal!

PS: Ach ja, hier der noch funktionierende Code.

01.
for %%a in (A C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z) do ( 
02.
	fsutil fsinfo volumeinfo %%a:\ >nul 
03.
	IF ERRORLEVEL 0 for /f "Tokens=3* delims=\ " %%i in ('fsutil fsinfo volumeinfo %%a:\^|find "Volumename"') do ( 
04.
			IF %%a==C ECHO                    %%a: Windows 
05.
			IF %%a NEQ C net use | find /i "%%a:" >NUL 
06.
			IF errorlevel 1 IF %%i! NEQ ! ECHO                    %%a: %%i 
07.
			IF errorlevel 1 IF %%i!==! ECHO                    %%a: Keine Bezeichnung 
08.
09.
10.
 
27 Antworten
Mitglied: paulepank
09.10.2008, aktualisiert 18.10.2012
Hallo TheUntouchable,

deinen Code möchte ich nicht weiter auseinandernehmen, dich aber auf meinen Beitrag in
diesem Thread hinweisen.

cu paulepank
Bitte warten ..
Mitglied: stbewo
09.10.2008 um 10:18 Uhr
Hi,

Du kannst (falls es sich um XP SP2 handelt) von der Eingabeaufforderung aus mit:

wmic logicaldisk where "description like 'Local Fixed Disk'" get caption

die Laufwerksbuchstaben ermitteln.

Gruß
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: TheUntouchable
09.10.2008 um 10:38 Uhr
Danke für den Tipp paulepank!

Leider bekomm ich die for Schleife nicht so hin das es funktionieren würde..

01.
for /f "skip=1 Tokens=1,2 delims=:" %%i in ('wmic logicaldisk get caption,description^|find "Lokale Festplatte"') do ECHO %%i
Fehlermeldung:
Ungültiger GET-Ausdruck.

Führe ich den Befehl ausserhalb der for Schleife aus gibt er aber alles richtig aus..

EDIT: Danke dem Beitrag unten von stbewo weis ich nun wies richtig geht ;)
01.
for /f "skip=1 Tokens=1" %%i in ('wmic logicaldisk where "description like 'Lokale Festplatte'" get caption') do ECHO %%i
Mein eigentliches Problem war das ich auch USB Sticks zur Auswahl haben wollte.. Wobei ich da glaub ich jetzt drauf verzichten werde, weil die USB Sticks unserer Anwender ja nicht defragmentiert werden sollten :P

Danke für die Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: TheUntouchable
09.10.2008 um 10:39 Uhr
Leider bekomme ich bei einem PC mit SP3 die Fehlermeldung:
"Keine Instanzen verfügbar."

Edit:
So gehts ;)
wmic logicaldisk where "description like 'Lokale Festplatte" get caption
anstatt
wmic logicaldisk where "description like 'Local Fixed Disk'" get caption

Danke für den Tipp!
Bitte warten ..
Mitglied: stbewo
09.10.2008 um 10:57 Uhr
Genau.

Ich wollte noch schreiben, dass es natürlich von der Sprachversion abhängt.
Du hast das Rätsel gelöst

Gruß
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: TheUntouchable
09.10.2008 um 11:07 Uhr
So sieht letztendlich meine Lösung jetzt aus:

01.
for /f "skip=1 Tokens=1" %%a in ('wmic logicaldisk where "description like 'Lokale Festplatte'" get caption') do ( 
02.
 
03.
for /f "Tokens=3* delims=\ " %%i in ('fsutil fsinfo volumeinfo %%a\^|find "Volumename"') do ( 
04.
 
05.
IF %%a==C: ECHO %%a Windows 
06.
IF %%a NEQ C: IF %%i! NEQ ! ECHO %%a %%i 
07.
IF %%a NEQ C: IF %%i!==! ECHO %%a Keine Bezeichnung 
08.
																							 
09.
10.
)
Es wird erst anch dem Laufwerkbuchstaben gesucht der eine Lokale Festplatte ist. Anschließend wird für diesen die Bezeichnung herrausgesucht. Ist es das Laufwerk C: wird ihm die Bezeichnung "Windows" zugeteilt. Ist es ein Laufwerk ohne Bezeichnung, wird ihm "Keine Bezeichnung" zugeteilt. Hat das Laufwerk eine Bezeichnung wird diese ausgegeben.

Danke nochmals für die Hilfe ;)



Jetzt hätte ich noch eine andere Frage:
Ich würde gerne bei der Ausgabe vor die Laufwerke eine Nummerierung setzten, das es zb so aussieht:

1. C: Windows
2. D: Daten
3. E: Backup

Wie müsste ich das in meine Schleifen einbauen? Das mit dem Zählen hab ich noch nicht ganz gecheckt..
Bitte warten ..
Mitglied: paulepank
09.10.2008 um 11:16 Uhr
Hallo TheUntouchable,

1. Stefans Lösung ist eleganter.

2. um den Ansatz
01.
for /f "skip=1 Tokens=1,2 delims=:" %%i in ('wmic logicaldisk get caption,description^|find "Lokale Festplatte"') do ECHO %%i
zu korrigieren, muß es heißen:
01.
for /f "delims= " %%i in ('wmic logicaldisk get caption^,description^|findstr /i "lokale festplatte"') do echo %%i
3. ist es nicht sehr günstig in einem Thread wieder ein neues Problem anzusprechen, dafür würde sich ein neuer Thread gut machen

cu paulepank
Bitte warten ..
Mitglied: stbewo
09.10.2008 um 11:16 Uhr
Da Du mit FSUTIL nach dem Volumenamen suchst, kannst Du das ganze aber auch so machen.

wmic logicaldisk where "description like 'Lokale Festplatte'" get name, caption,volumename

Gruß
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: TheUntouchable
09.10.2008 um 12:41 Uhr
Funktioniert leider nicht:

01.
for /f "skip=1 Tokens=1" %%a in ('wmic logicaldisk where "description like 'Lokale Festplatte'" get name, caption,volumename ) do echo %%a
Bekomme wieder den schönen Fehler:
Ungültiger GET-Ausdruck.

Gebe ich aber den ins cmd ein funktionierts. Kanns sein das es daran liegt das das Laufwerk C: keinen Volumennamen hat?
Bitte warten ..
Mitglied: paulepank
09.10.2008 um 13:06 Uhr
Hallo,

wenn du dir meine Korrektur angesehen hättest, sollte dir zumindest die Maskierung des Komma aufgefallen sein.

cu paulepank
Bitte warten ..
Mitglied: TheUntouchable
09.10.2008 um 13:42 Uhr
Danke für den Hinweis paulepank.

Habe das ganze jetzt wieder umgeschrieben, leider funktioniert diese Variante nicht ganz so wie ichs gern hätte.. Er gibt zwar den Laufwerkbuchstaben C: aus aber nicht den Text Windows.

01.
@echo off 
02.
for /f "skip=1 Tokens=1,2 delims= " %%a in ('wmic logicaldisk where "description like 'Lokale Festplatte'" get caption^,volumename') do ( 
03.
IF %%b!==! ( 
04.
	IF %%a==C: ( 
05.
		         ECHO %%a Windows 
06.
		        )else ( 
07.
		        ECHO %%a Keine Bezeichnung 
08.
09.
	) else ( 
10.
	echo %%a %%b 
11.
12.
13.
pause
Das Problem ist das %%b anscheinend nicht leer ist obwohl er nichts gefunden hat.. Wenn ichs mit Echo ausgeben lasse ist es aber leer.. Ich kapiers nich =(
Bitte warten ..
Mitglied: stbewo
09.10.2008 um 13:55 Uhr
Bei mir funktioniert es damit.
@echo off
for /F "tokens=1,2,3 skip=1" %%a in ('wmic logicaldisk where "description like 'Lokale Festplatte'" get Name^,VolumeName') do (
IF /I "%%a"=="C:" (
ECHO %%a = Windows Laufwerk VolumeName = %%b
)else (
ECHO %%a = Weiteres Laufwerk VolumeName = %%b)
pause
Gruß Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: paulepank
09.10.2008 um 14:47 Uhr
Hallo TheUntouchable,

dein Code funktioniert bei mir. Siehe hier das Ergebnis
01.
C: WinXP 
02.
D: Daten 
03.
E: TestXP
cu paulepank
Bitte warten ..
Mitglied: TheUntouchable
09.10.2008 um 14:53 Uhr
Das liegt daran das du dein Laufwerk C: umbenannt hast. Es heist nicht mehr Lokaler Datenträger wie bei einer Neuinstallation. Wird dieser Name nicht geändert sieht das ganze so aus:

wmic logicaldisk where "description like 'Lokale Festplatte'" get caption^,volumename

Caption VolumeName
C:

Deshalb war auch die Abfrage mit dem IF %%b!==! da, aber diese klappt irgendwie nicht..


EDIT: Ole ole ole.. Ich habs anders geschaft =)

Einfach die Zeile:
IF %%b!==! (

Durch diese hier ersetzen:
IF not defined %%b (

Und es funktioniert :D Bitte testen!
Bitte warten ..
Mitglied: TheUntouchable
09.10.2008 um 14:55 Uhr
Danke für den Vorschlag Stefan,
leider wird in dieser Variante nicht die Bezeichnung vom Laufwerk übernommen wenn eine vorhanden ist.. Und das ist sehr wichtig damit die User wissen um welches Laufwerk es sich handelt.
Bitte warten ..
Mitglied: paulepank
09.10.2008 um 15:15 Uhr
Hallo,

für weitere Batchexkurse:
leere Parameter werden so gestestet.

ja es funktioniert, aber muß auf c zwangsläufig Windows sein ?
EDIT: nein es funktioniert nicht

cu paulepank
Bitte warten ..
Mitglied: TheUntouchable
09.10.2008 um 15:25 Uhr
Danke Paulepank, diese Seite kenn ich schon =)

Ja bei uns in der Firma sind alle Laufwerke C: mit Windows installiert.

Was funktioniert denn jetzt nicht?

EDIT: Okey.. Die IF DEFINED Abfrage funktioniert nicht *seufz* langsam mag ich nich mehr =(
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
09.10.2008 um 18:14 Uhr
Moin,

meint ihr es so?
01.
:: ----snipp GetLocicalDrives.bat 
02.
@echo off 
03.
for /f "skip=1 Tokens=1,2" %%a in ('wmic logicaldisk where "DriveType=3" get name^, volumename') do ( 
04.
IF "%%a"=="%SystemDrive%" ( 
05.
    ECHO %%a Windows 
06.
) else ( 
07.
    IF [%%b]==[] (ECHO %%a Keine Bezeichnung)   else  echo %%a %%b 
08.
09.
10.
pause
Anmerkungen:
  • "DriveType=3" als WMIC-Bedingung finde ich sinnvoller als eine "Beschreibung LIKE 'bla'
  • IF Laufwerk == %SystemDrive% ist besser als IF Laufwerk == C:
  • und die Variable %%b lässt sich nicht mit DEFINED prüfen, weil es ja ohnehin keine Defined/Statische Variable ist.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: paulepank
09.10.2008 um 19:59 Uhr
Moin Biber,

ich antworte mal, obwohl es nicht mein Thread ist.

meint ihr es so ?



zum einen wird bei c: immer Windows angezeigt, auch wenn das Volume einen Namen hat.
zum anderen wird bei anderen Volumes ohne Namen nichts statt "Keine Bezeichnung" angezeigt.

cu paulepank
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
09.10.2008 um 20:25 Uhr
Moin paulepank,

dass beim SystemDrive immer nur "Windows" angezeigt wird habe ich von oben übernommen.
Würde ich auch nicht so machen.
Den zweiten Punkt kann ich nicht bestätigen. [Edit]...weil ich ihn nicht getestet habe, siehe unten...[/Edit]

Kompromissvorschlag:
01.
@echo off 
02.
for /f "skip=1 Tokens=1,2" %%a in ('wmic logicaldisk where "Drivetype=3" get name^, volumename') do ( 
03.
IF "%%a"=="%SystemDrive%" ( 
04.
    ECHO %%a %%b ^(Windows^) 
05.
) else ( 
06.
    IF [%%b]==[] (ECHO %%a Keine Bezeichnung)   else  echo %%a %%b 
07.
08.
09.
pause
Output:
(=20:20:03  D:\temp=) 
>e:\schnipsel\Logicaldrives.bat 
C: System (Windows) 
D: Daten
["System" und "Daten" sind die kreativen Bezeichnungen meiner C:/D:-Laufwerke]

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: paulepank
09.10.2008 um 21:06 Uhr
moin Biber,

zum 2. Punkt:

nenne doch mal kreativ D: um. Sprich: lösche die Bezeichnung "Daten".
Dann soll in der Auflistung "keine Bezeichnung" als Volumename stehen.
Das hast du bis jetzt nicht getestest.

cu paulepank
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
09.10.2008 um 21:27 Uhr
Mein Gott, paulepank,

Du kannst aber auch stur sein...

Aber Recht hast Du - in diesem Fall (kein Volumename-Parameter %%b geht raus) scheint M$ wieder mal die Output-Zeile nicht mit CRLF abzuschließen, sondern nur mit LF.
Oder nur mit CR. Oder mit CRCRLF Irgend so ein Praktikantenpfusch halt.
Das bringt immer den FOR/F Befehl durcheinander, kenn ich schon vom FsUtil-Befehl.

Anyhow, dann halt so.
01.
::--- LogicalDrives.bat v03. 
02.
@echo off 
03.
for /f "skip=1 Tokens=1,2" %%a in ( 
04.
 'wmic logicaldisk where "Drivetype=3" get name^, volumename') do ( 
05.
        call :displayIt %%a %%b "Keine Bezeichnung") 
06.
pause 
07.
goto :eof 
08.
 
09.
:displayIt  
10.
IF "%1"=="%SystemDrive%" ( 
11.
    ECHO %1 %~2 ^(Windows^) 
12.
) else ( 
13.
    ECHO %1 %~2 
14.
15.
Goto :eof
Output mit gelöschtem D.-Volumenamen:
(=21:20:34  D:\temp=) 
>e:\schnipsel\Logicaldrives.bat 
C: System (Windows) 
D: Keine Bezeichnung 
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .
Besser?

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: TheUntouchable
09.10.2008 um 21:41 Uhr
Guten Abend Biber und paulepank,
find ich super das ihr noch weiter macht wenn ich mir ne Auszeit gönne, danke Jungs ;)

Einen kleinen Fehler habe ich noch, aber wahrscheinlich wird das zu schwierig den zu beheben, habs selber schon probiert.

Wenn der Laufwerkname aus 2 Teilen besteht, wie zb "Windows XP", dann wird hier nur "Windows" angezeigt. Das doofe is nur das man dann kp wie viele Parameter braucht um alle Fälle abdecken zu können..

Falls euch da noch was einfallen sollte wärs spitze! Aber auch ohne diese Lösung schon mal vielen Dank für eure super Arbeit!

Viele Grüße

Michi
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
09.10.2008 um 21:53 Uhr
Moin Theo Tatschebell,

wenn's weiter nichts ist...
01.
:: -----snipp LogicalDrives.bat v.04 
02.
@echo off 
03.
for /f "skip=1 Tokens=1,*" %%a in ( 
04.
 'wmic logicaldisk where "Drivetype=3" get name^, volumename') do ( 
05.
        call :displayIt %%a "%%~b" "Keine Bezeichnung") 
06.
pause 
07.
goto :eof 
08.
 
09.
:displayIt  
10.
IF "%1"=="%SystemDrive%" ( 
11.
    ECHO %1 %~2 ^(Windows^) 
12.
) else ( 
13.
    ECHO %1 %~2 
14.
15.
Goto :eof
Output:
(=21:51:51  D:\temp=) 
>e:\schnipsel\Logicaldrives.bat 
C: System XP    (Windows) 
D: Daten 
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .
Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: TheUntouchable
09.10.2008 um 21:55 Uhr
Hehe danke Biber, damit wär glaub ich dieses Thema abgeschlossen, du bist mein Held ;) Morgen test ichs nochmal in der Arbeit dann wirds geschlossen. Aber freu dich nicht zu früh morgen wirds nen neuen Thread geben.. :P

Gute Nacht ;)
Bitte warten ..
Mitglied: stbewo
10.10.2008 um 07:04 Uhr
Hi zusammen,

während Ihr noch schlaft, wollte ich weiter machen machen musste aber feststellen, da jibt es ja gar nichts mehr zu machen. Schade ;-(
Dann kann ich mich ja wieder hinlegen.

Gruß
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: TheUntouchable
14.10.2008 um 10:07 Uhr
Hehe danke trotzdem Stefan ;)
Letztendlich habe ich jetzt noch ein wenig rumexperimentiert und die Wechseldatenträger doch mitgenommen, ebenso wie Diskettenlaufwerke. Bis jetzt funktionierts bei mir super, wäre nett wenns noch jemand testen könnte =)

01.
@echo off 
02.
 
03.
::Suchen der HDDs und Ausgabe 
04.
::------------------------------------------------------------------------------------------------------ 
05.
for /f "skip=1 Tokens=1,*" %%a in ('wmic logicaldisk where "Drivetype=3" get name^, volumename') do ( 
06.
        call :displayIt1 %%a %%~b "Keine Bezeichnung") 
07.
goto :NEXT2 
08.
 
09.
:displayIt1 
10.
IF "%1"=="%SystemDrive%" ( 
11.
    ECHO                    %1 %~2 ^(Windows Laufwerk^) 
12.
) else ( 
13.
    ECHO                    %1 %~2 
14.
15.
Goto :eof 
16.
 
17.
::Suchen von Diskettenlaufwerken und Ausgabe 
18.
::------------------------------------------------------------------------------------------------------ 
19.
:NEXT2 
20.
for /f "skip=1 Tokens=1,4,5* delims=, " %%a in ('wmic logicaldisk where "Drivetype=2" get description^, name^, volumename') do ( 
21.
 
22.
call :displayIt2 %%a %%b %%~c "Keine Bezeichnung") 
23.
 
24.
goto :NEXT3 
25.
 
26.
:displayIt2 
27.
IF "%1"=="3" ( 
28.
	dir a: 2>nul|find "A:">nul && ECHO                    %2 %~3 ^(Diskettenlaufwerk^) 
29.
30.
31.
GOTO :eof 
32.
 
33.
::Suchen von Wechseldatenträgern und Ausgabe 
34.
::------------------------------------------------------------------------------------------------------ 
35.
:NEXT3 
36.
for /f "skip=1 Tokens=1,2,3* delims= " %%a in ('wmic logicaldisk where "Drivetype=2" get description^, name^, volumename') do ( 
37.
 
38.
call :displayIt3 %%a %%b %%~c "Keine Bezeichnung") 
39.
 
40.
goto :NEXT4 
41.
 
42.
:displayIt3 
43.
IF "%1"=="Wechseldatentr„ger" ( 
44.
	ECHO                    %2 %~3 ^(Wechseldatentra„ger^) 
45.
 
46.
47.
48.
GOTO :eof 
49.
 
50.
:NEXT4 
51.
pause 
52.
 
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Mit batch zeilen auslesen (2)

Frage von keksegriller zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst BATCH: Daten aus Textdatei auslesen und in neue Textdatei separieren (9)

Frage von Manuel1234 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Per Batch aktuell angemeldete User auslesen (1)

Frage von Peter32 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...