Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Batch rechnen mit Datum

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: PascalS

PascalS (Level 1) - Jetzt verbinden

09.08.2007, aktualisiert 13.08.2007, 13852 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe zwar über die Suche ein paar ähnliche Beiträge gefunden, aber keinen, der mir 100%ig geholfen hat.

Mir stellt sich folgendes Problem:
Ich möchte für monatlich wiederkehrende Auswertungen eine Batch-Datei in Excel Makro einbinden, dass die ausgegebenen Analysen automatisch in Ordner verschiebt.
Diese Ordner müssen neu erstellt werden.

Mein Lösungsansatz war bisher folgender:

Ich habe per Batch einen Ordner erstellen lassen, den ich über das Auslesen der Systemzeit über "%date:~xy%" mit dem Format MMJJJJ benannt habe.


Es handelt sich um monatlich wiederkehrende Auswertungen, die beispielsweise im August erstellt wurden, jedoch unter dem Monat Juli abgelegt werden sollen.

Ich suche nun eine Möglichkeit, das Datum jeweils um einen Monat zurückzurechnen.

Habe mir schon überlegt Variablen for Monat und Jahr zu setzen und diese dann im Dateinamen zusammenzusetzen, nachdem ich den Monat um 1 reduziert habe.

Allerdings habe ich das noch nicht hinbekommen.

Außerdem würde ich mit dieser Methode Probleme beim Jahreswechsel bekommen.
--> 002008

Vielleicht hat ja schon mal jemand Erfahrungen damit gesammelt, oder kann mir weiterhelfen?!


Viele Grüße
Pascal
Mitglied: Markx
09.08.2007 um 18:55 Uhr
Hi,

mal auf die Schnelle.. du schreibst, das du im Excel selbst mit Makros arbeitest.. für dein Ziel wäre es aus meiner Sicht sinnvoll per VBA-Code die/den Ordner im Dateisystem zu erstellen.. kann dir jetzt im Moment nicht direkt mit Code-Beispielen helfen (hab mit VBA ne Weile nichts mehr machen müssen), aber du hättest erstmal ne Richtung zum recherchieren.. Meiner Ansicht nach ist's im VBA auch einfacher einen Monat "abzuziehen", sprich direkt mit Variablen vom Type "Date" zu arbeiten..

Gruß Markx
Bitte warten ..
Mitglied: DerBiba
10.08.2007 um 01:22 Uhr
Wenn du dir folgendes mal in ein Batchfile kopierst, kannst du damit (ab WinXP) dir entsprechende Ordner anlegen.
Die Berechnung des Vorjahres im Januar hat eben noch nicht hingehauen. Da muss ich nochmal drüber schlafen und poste das Ergebnis dann noch

01.
@echo off 
02.
 
03.
for /F "delims=. tokens=2" %%B in ("%date%") do Set "MON=%%B" 
04.
If [%MON%]==[01] SET "VMN=12" 
05.
If [%MON%]==[02] SET "VMN=01" 
06.
If [%MON%]==[03] SET "VMN=02" 
07.
If [%MON%]==[04] SET "VMN=03" 
08.
If [%MON%]==[05] SET "VMN=04" 
09.
If [%MON%]==[06] SET "VMN=05" 
10.
If [%MON%]==[07] SET "VMN=06" 
11.
If [%MON%]==[08] SET "VMN=07" 
12.
If [%MON%]==[09] SET "VMN=08" 
13.
If [%MON%]==[10] SET "VMN=09" 
14.
If [%MON%]==[11] SET "VMN=10" 
15.
If [%MON%]==[12] SET "VMN=11" 
16.
 
17.
SET AJR=%DATE:~-4% 
18.
SET /A VJR=%AJR% -1 
19.
 
20.
echo %mon%    Monat 
21.
echo %vmn%    Vormonat 
22.
echo %ajr%  Jahr 
23.
echo %vjr%  Vorjahr 
24.
echo. 
25.
 
26.
REM Zum Ordner mit Vormonat anlegen, das REM in der nächsten Zeile entfernen: 
27.
REM md C:\Monat%vmn% 
28.
 
29.
pause
Bitte warten ..
Mitglied: PascalS
10.08.2007 um 10:50 Uhr
Hi DerBiba,

danbke für die schnelle Antwort. Klingt eigentlich auf diese Weise auch besser, als die ganze Rechnerei.

Allerdings nutze ich an diesem Rechner leider immer noch Win 2k...

Gruß
Pascal
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
10.08.2007 um 17:21 Uhr
Moin PascalS,

>Allerdings nutze ich an diesem Rechner leider immer noch Win 2k...
Macht nichts... der Code oben läuft ab Win NT... unter Win 2000 ist es kein Problem.

Gruß
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: PascalS
10.08.2007 um 17:42 Uhr
Hallo Biber,

vielen Dank, es funktioniert.

Ich habe in der Vorletzten Zeile bei der Zielverzeichnisangabe das Monat in %ajr% geändert, dass ich das Format 200707 ausgegeben bekomme!

Reicht die Abfrage aus und den Wert auf das Vorjahr zurück zusetzen, wenn der Monat von 01 auf 12 gesetzte wird.

Also zum Beispiel der das Programm das Datum korrekt von 200801 auf 200712 setzt?

Viele Grüße
Pascal
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
10.08.2007 um 18:15 Uhr
Moin PascalS,

wenn Du Markx' Hinweis überlesen willst und es mit native Batch angehst, dann...

Dann sollte es ausreichen.
Hat aber die Eleganz eines F.D.P-Wahlplakats.

Du solltest über die Forumssuche einige Kopien eines Anderthalb-Zeilen-Batch/VBS-Schnipsels namens "yesterdate" bzw. "gestern.vbs" finden, wo nun tatsächlich in einem Batch mit einem VBS-Aufruf wirkliche Datumswerte berechnet werden.

Dieses Aus-Textstrings-neuen-Datumsstring-Zusammenstoppeln kostet mehr Gehirnschmalz als ein Aufruf einer DateAdd()/DateDiff()-Funktion.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: PascalS
13.08.2007 um 10:54 Uhr
Hi Biber,
habs nun gelöst.
Visual Basic ist natürlich viel eleganter und vor allem auch kürzer, aber mit der Batch Variante geht es nun auch.

Vielen Dank nochmal für die Hilfe
Gruß
Pascal
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst (Batch) Datum Sortier-Mechanismus (19)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Datum per batch ändern in Tagen (2)

Frage von crawnby zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch zum bearbeiten mehrerer CSV (3)

Frage von Matzus87 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch-Variable nach Stichworten aus TXT Datei durchsuchen (3)

Frage von Markus5579 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...