Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Batch für Robocopy und und WinRar mit täglichen Ordnern

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Tomacar

Tomacar (Level 1) - Jetzt verbinden

21.03.2007, aktualisiert 22.03.2007, 11226 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo allerseits,

habe jetzt schon einge Beträge mit ähnlichen Anliegen durchgelesen,
aber leider hat es bei mir noch nicht richtig geshnackelt...

also folgende Anforderung:
Robocopy schreibt die geänderten Files Dateien täglich in einen Ordner mit dem namen des aktuellen Datums -> 2007_03_21

WinRar geht dann anschliessend hin und komprimiert diesen Ordner in eine Datei mit Namen des aktuellen Datums und löscht ggf den Quellordner.

Um dann nicht zu viele RARs zu haben, könnte Winrar die Ordner auch zu einem wöchentlichen Archiv zusammenpacken und dann löschen...

nichts einfacher als das, oder?


Vielen lieben Dank für eure Hinweise

Thomas
Mitglied: Dani
21.03.2007 um 18:09 Uhr
G' Abend,
Robocopy schreibt die geänderten Files Dateien täglich in einen Ordner mit dem namen
des aktuellen Datums -> 2007_03_21

WinRar geht dann anschliessend hin und komprimiert diesen Ordner in eine Datei mit
Namen des aktuellen Datums und löscht ggf den Quellordner.
Dieses lässt sich auch in einem Schritt machen. Schließlich kann WinRAR auch das Archivbit benutzen, auslesen und dann löschen.

Um dann nicht zu viele RARs zu haben, könnte Winrar die Ordner auch zu einem
wöchentlichen Archiv zusammenpacken und dann löschen...
Da könntest du einen extra Batch schreiben, der z.B. jeden Sonntag Nacht läuft.

1. Teil:
01.
@echo off & Setlocal EnableDelayedExpansion 
02.
 
03.
SET dir_src=G:\test 
04.
SET dir_des=D:\backup 
05.
 
06.
for /f "delims=. tokens=1,2,3" %%a in ('echo %date') do ( 
07.
 set day=%%a 
08.
 set month=%%b 
09.
 set year=%%c 
10.
11.
 
12.
rar.exe a -ac -m5 -y -r -ac -ao "%dir_des%\%year%_%month%_%day%.rar" "%dir_src%"
2. Teil:
01.
@echo off & Setlocal EnableDelayedExpansion 
02.
 
03.
SET dir_src=G:\backup 
04.
SET dir_des=D:\ 
05.
 
06.
rar.exe a -ac -m5 -y -r "%dir_des%\kw.rar" "%dir_src%" 
07.
for /f "delims=" %%a in ('dir /b "%dir_src%"') do del "%dir_src%\%%a"
Alles natürlich ungetestet. Biber oder bastla werden das sicher noch verfeinern. *gg*


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
21.03.2007 um 18:15 Uhr
Moin Tomacar,

na, da lass uns lieber noch einen Moment auf der konzeptionellen Ebene verweilen, ehe wir hier irgendwas handwerklich umsetzen...
Ein paar Rückfragen:
Robocopy schreibt die geänderten Files Dateien täglich in einen Ordner
??? "die geänderten"??? Verglichen mit was?
Da ist doch nichts da, mit dem Du vergleichen kannst???
Oder willst Du "täglich" alle Daten mit Änderungsdatum von "gestern" sichern?
Wenn ja, HTF glaubst Du, irgendeine Datei jemals wiederfinden zu können?
Warum diese Komprimiererei in einem Zeitalter, in dem ein Brötchen doppelt so viel kostet wie eine wiederbeschreibbare DVD mit integrierter Ölstandsanzeige?
Warum nicht den ganzen Quark (also diese Delta-Sicherungen) auf ein externes Medium 1:1 kopieren?
Von welchen Umfängen reden wir denn? Schneidest Du tagsüber selbstgedrehte Schulmädchenfilme? Wenn ja, lohnt sich ein solcher Aufwand.
Wenn Du aber je Tag nur ein Word-Dokument bearbeitest und alle zwei Wochen noch Deine Benzinkosten in Excel einpflegst, dann eher nicht.

Poste doch bitte eine grobe Skizze von dem Batch/von dem, was Du schon hast oder sag konkret, an welchen Stellen es genau klemmt.

Denn so überzeugend (oder überzeugend dargelegt) finde ich Deinen Plan noch nicht, dass ich sofort mit der Umsetzung beginnen möchte..

Gruss
Biber
[Edit] Grad gesehen...da hat ja doch schon ein Dani <*winkzz*> sofort drauflosgetippselt...
Ich würde mich trotzdem über eine Tomacar-Antwort freuen.
[/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: Tomacar
21.03.2007 um 18:39 Uhr
Hi Biber,

gerne bekommst du eine Antwort von mir.

Robocopy, soll natürlich nicht nur die geänderten, sondern auch die neu erstellten Dateien kopieren, die berücksichtigung des Archivbits wäre sicher sinnvoll.

Es sind zwar keine selbstgedrehten Schulmädchenfilme,
aber es fallen halt viele grosse Dateien an, die sich teilweise auch gut komprimieren lassen.

Zugriff auf diese Dateien im Backup is eher sehr selten nötig, eigentlich nur wenn mit den aktuellen was schief gegangen ist... oder die Bude über Nacht abgebrannt ist...

Täglich deshalb, weil ich täglich das aktuelle backup mit nach hause nehmen möchte..

Die 1:1 Kopie existiert noch nicht, ist aber langfristig geplant...

Es geht hier eher um die Brand- und sonstige Notfallsicherung

Jetzt fehlen nur noch die Parameter für Robocopy und dann passt das doch schon, oder?

Gruss
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Tomacar
21.03.2007 um 18:47 Uhr
Ah so eins noch...

hatte bisher BackupExec im Einsatz, aber da wir nicht mit Tapes arbeiten, is das ganze auch nicht wirklich so die richtige Wahl, auch was die Übersicht betrifft...

Exchange is auch nicht wirklich im Einsatz, also reicht auch Robocopy....
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
21.03.2007 um 22:53 Uhr
Danke, Tomacar,

für die Erläuterung.
Was die Robocopy-Parameter betrifft: das kommt darauf an, ob Du die 1.96 NT-Version benutzt oder die 010-XP-Version.

In beiden gibt es aber unter anderem Parameter wie:
01.
... 
02.
File Selection:  /A : copy only files with the Archive attribute set 
03.
                 /M : like /A, but remove Archive attribute from source files.
Aber: ich sehe auch gar nicht die Notwendigkeit von Robocopy.
Nimm doch den normaler XCopy, der kann das doch auch.

Gruss
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Tomacar
22.03.2007 um 16:07 Uhr
Hi Biber,

Robocopy würde ich gerne verwenden, weil es mir das richtige erscheint, liegt vielleicht auch an der momentanen Popularität des Programms...

Wichtig ist mir auch das Logfile, weiss nicht, ob Xcopy dass auch kann, und was sagt Xcopy dazu wenn mal eine Datei nicht kopiert werden will...?

auch fehlt mir immer noch der Batch-Befehl für Robocopy....

Zurück zur Strategisches Überlegung:
Einige Dateien ändern sich täglich, andere wiederum nicht. Vorher hatte ich in backup-Exec einen Überschreibschutz von X Tagen drin, habe dabei aber nicht bedacht, dass der ja dann die nicht geänderten Dateien überschreibt, wenn man nicht vorher ein Complete-Backup fährt...

Sinnvoll wäre dann wohl ein Turnus von alle 2 Wochen /MIR und dann täglich inkrementell mit einem Überschreibschutz von 2 Wochen.... dann müssten natürlich auch die alten Ordner gelöscht werden, da er ja nach Datum täglich neue anlegt....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Per Batch Winrar entpacken - Probleme bei Pfad (7)

Frage von Concurve zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch zum bearbeiten mehrerer CSV (3)

Frage von Matzus87 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch-Variable nach Stichworten aus TXT Datei durchsuchen (3)

Frage von Markus5579 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...