Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Batch Script mit FOR und IF aktualisiert Timestamps nicht und gibt ERRORLEVEL Meldungen im LogFile nicht aus.

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: bella-it

bella-it (Level 1) - Jetzt verbinden

07.05.2013, aktualisiert 14:33 Uhr, 1905 Aufrufe, 12 Kommentare

Liebes Team,
habe ein Script, dass mich schon länger quält. Ziel ist auf Grund einer Verzeichnisstruktur mit robocopy Daten von DirA nach DirB zu kopieren und dabei die Dauer und ein paar andere Inforamtionen zu erfassen.
Das Problem: TimeStamp ist nur beim Start und Ende richtig alle Durchläufe dazwischen haben die Startzeit und die ERRORLEVELmsg wird gar nicht ins Log geschrieben.
Bin nicht der Batchprofi, also bitte um Geduld mit mir. Danke.
Seid doch bitte so nett und findet meinen Fehler.
Danke Euch.
lg.

01.
@echo off 
02.
set srcpath=%1 
03.
set dstpath=%2 
04.
set server= 
05.
set srcdir=%srcpath:~-8,8% 
06.
set dstdir=%dstpath:~-8,8% 
07.
REM Wochentag bestimmen:  robocopy /? |find "Gestartet"  ergibt:  Gestartet : Tue Feb 12 22:10:06 2008 
08.
for /f "tokens=2" %%i in ('robocopy /?^|find "Gestartet"') do ( 
09.
    IF "%%i" == "Mon" set "woTag=1-Mo" 
10.
    IF "%%i" == "Tue" set "woTag=2-Di" 
11.
    IF "%%i" == "Wed" set "woTag=3-Mi" 
12.
    IF "%%i" == "Thu" set "woTag=4-Do" 
13.
    IF "%%i" == "Fri" set "woTag=5-Fr" 
14.
    IF "%%i" == "Sat" set "woTag=6-Sa" 
15.
    IF "%%i" == "Sun" set "woTag=7-So" 
16.
17.
rem Timestamp erzeugen 
18.
set year=%date:~-4% 
19.
set month=%date:~-7,2% 
20.
set day=%date:~-10,2% 
21.
set tag=%WoTag:~-2% 
22.
set hour=%TIME:~-11,2% 
23.
set minute=%TIME:~-8,2% 
24.
set dateofbackup=%year%-%month%-%day%-%tag% 
25.
set backuplogpath="%dstpath%\%dateofbackup%_copy.log" 
26.
dir /b %srcpath%\*. >list.txt 
27.
echo ### > %backuplogpath% 
28.
for /f "usebackq tokens=1" %%a in ("C:\scripts\list.txt") do ( 
29.
echo ### %date% %time:~-11,8%  Start Kopieren %%a von %srcdir% nach %dstdir%! ### >> %backuplogpath% 
30.
echo. >> %backuplogpath% 
31.
echo ### %date% %time:~-11,8%  Kopiere Vollsicherung System Nutzdaten DB Backup von %%a! ### >> %backuplogpath% 
32.
echo robocopy %srcpath%\%%a\ %dstpath%\%%a\ /MIR /R:1 /W:1 /XF *backup.log *.ost /XD "zlogs" "*RECYCL*" "Otb" "Papierkorb" 
33.
echo Pause in schleife bei Server %%a 
34.
rem pause 
35.
robocopy %srcpath%\%%a\ %dstpath%\%%a\ /MIR /R:1 /W:1 /XF *backup.log *.ost /XD "zlogs" "*RECYCL*" "Otb" "Papierkorb" 
36.
set "msg=%errorlevel%" 
37.
if "%msg%" == "16" echo ###### %date% %time:~-11,8%     ***FATAL ERROR*** ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
38.
if "%msg%" == "8" echo ###### %date% %time:~-11,8%      **FAILED COPIES** ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
39.
if "%msg%" == "4" echo ###### %date% %time:~-11,8%      *MISMATCHES* ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
40.
if "%msg%" == "2" echo ###### %date% %time:~-11,8%      EXTRA FILES ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
41.
if "%msg%" == "1" echo ###### %date% %time:~-11,8%      Copy successful ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
42.
if "%msg%" == "0" echo ###### %date% %time:~-11,8%      –no change– ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
43.
:FIN 
44.
echo %msg% 
45.
pause 
46.
set "errorlevel=" 
47.
 
48.
echo. >> %backuplogpath% 
49.
echo ### %date% %time:~-11,8%  Ende Kopieren %%a von %srcdir% auf %dstdir%! ### >> %backuplogpath% 
50.
echo. >> %backuplogpath% 
51.
echo. >> %backuplogpath% 
52.
53.
 
54.
del list.txt /Q 
55.
echo. >> %backuplogpath% 
56.
echo. >> %backuplogpath% 
57.
echo ### %date% %time:~-11,8%  Ende Kopieren von %srcdir% auf %dstdir%! ### >> %backuplogpath% 
58.
rem 
59.
GOTO FINISH 
60.
:USAGE 
61.
cls 
62.
echo. 
63.
echo. 
64.
echo. 
65.
echo.            Eingabe:  copy.cmd  QuellPfad  ZielPfad 
66.
echo. 
67.
echo. 
68.
echo. 
69.
:FINISH
Mitglied: Penny.Cilin
07.05.2013 um 12:35 Uhr
Hallo bella-it,

schalte doch bitte nachträglich die Codeformatierungen ein

Dann solltest Du in der zweiten Zeile
01.
 Setlocal ENABLEDELAYEDEXPANSION 
setzen. Dann sollte es funktionieren.

Unser BatchSpezialist @bastla hat betimmt weitere Verbesserungsvorschläge.


Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
07.05.2013, aktualisiert um 12:36 Uhr
Hallo bella-it,

mach am Anfang deines Scripts folgende Zeile:
setlocal ENABLEDELAYEDEXPANSION
und schreibe deine Timestamps und andere Variablen innerhalb der FOR-Schleife eingeschlossen mit Ausrufezeichen:
echo ### %date% !time:~-11,8! Kopiere Vollsicherung System Nutzdaten DB Backup von %%a! ### >> %backuplogpath%
siehe dazu auch http://ss64.com/nt/delayedexpansion.html

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: bella-it
07.05.2013, aktualisiert um 14:32 Uhr
Danke für die Hilfe.
Vorschläge umgesetzt, habe jetzt das Problem, dass die Schleife nach dem ersten Durchlauf endet.

Ausgabe:
01.
  Beendet: Tue May 07 12:50:30 2013 
02.
ECHO ist ausgeschaltet (OFF). 
03.
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .
Nach der Taste kommt das Prompt zurück.
Das hatte ich auch schon ein paar mal, konnte aber nicht wirklich herausfinden woran es lag, dass es einmal weiter ging und dann wieder nicht. Hatte den Eindruck, dass es mit Leerzeilen im Script zusammen hing.

Das Logfile sah mal so aus:
01.
###  
02.
### 04.05.2013 10:00:00  Start Kopieren bfsrv-01 von backup01 nach backup02! ###  
03.
### 04.05.2013 10:00:00  Kopiere Vollsicherung System Nutzdaten DB Backup von bfsrv-01! ###  
04.
### 04.05.2013 10:00:00  Ende Kopieren bfsrv-01 von backup01 auf backup02! ###  
05.
  
06.
  
07.
### 04.05.2013 10:00:00  Start Kopieren bfsrv-02 von backup01 nach backup02! ###  
08.
### 04.05.2013 10:00:00  Kopiere Vollsicherung System Nutzdaten DB Backup von bfsrv-02! ###  
09.
### 04.05.2013 10:00:00  Ende Kopieren bfsrv-02 von backup01 auf backup02! ###  
10.
  
11.
  
12.
### 04.05.2013 10:00:00  Start Kopieren bfsrv-03 von backup01 nach backup02! ###  
13.
### 04.05.2013 10:00:00  Kopiere Vollsicherung System Nutzdaten DB Backup von bfsrv-03! ###  
14.
### 04.05.2013 10:00:00  Ende Kopieren bfsrv-03 von backup01 auf backup02! ### 

.......


mit den aktuellen Ändernungen:
01.
###  
02.
###  49:51 von  nach  ###  
03.
  
04.
###  49:51 ###  
05.
######  49:51      –no change– ######   
06.
  
07.
###  50:40 ###  
08.
  
09.
  
10.
  
11.
  
12.
###  50:40 ### 

und hier was ich gemacht habe:
01.
@echo off 
02.
setlocal ENABLEDELAYEDEXPANSION 
03.
set srcpath=%1 
04.
set dstpath=%2 
05.
set server= 
06.
set srcdir=%srcpath:~-8,8% 
07.
set dstdir=%dstpath:~-8,8% 
08.
... 
09.
... 
10.
FOR /f "usebackq tokens=1" %%a in ("C:\scripts\list.txt") DO ( 
11.
echo ### !%date%! !%time:~-11,8%!  Start Kopieren %%a! von !%srcdir%! nach !%dstdir%! ### >> %backuplogpath% 
12.
echo. >> %backuplogpath% 
13.
echo ### !%date%! !%time:~-11,8%!  Kopiere Vollsicherung System Nutzdaten DB Backup von %%a! ### >> %backuplogpath% 
14.
echo robocopy %srcpath%\%%a\ %dstpath%\%%a\ /MIR /R:1 /W:1 /XF *backup.log *.ost /XD "zlogs" "*RECYCL*" "Otb" "Papierkorb" 
15.
echo Pause in schleife bei Server %%a 
16.
rem pause 
17.
robocopy %srcpath%\%%a\ %dstpath%\%%a\ /MIR /R:1 /W:1 /XF *backup.log *.ost /XD "zlogs" "*RECYCL*" "Otb" "Papierkorb" 
18.
set "msg=%errorlevel%" 
19.
if "%msg%" == "16" echo ###### !%date%! !%time:~-11,8%!     ***FATAL ERROR*** ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
20.
if "%msg%" == "8" echo ###### !%date%! !%time:~-11,8%!      **FAILED COPIES** ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
21.
if "%msg%" == "4" echo ###### !%date%! !%time:~-11,8%!      *MISMATCHES* ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
22.
if "%msg%" == "2" echo ###### !%date%! !%time:~-11,8%!      EXTRA FILES ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
23.
if "%msg%" == "1" echo ###### !%date%! !%time:~-11,8%!      Copy successful ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
24.
if "%msg%" == "0" echo ###### !%date%! !%time:~-11,8%!      –no change– ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
25.
:FIN 
26.
echo !%msg%! 
27.
pause 
28.
set "errorlevel=" 
29.
 
30.
echo. >> %backuplogpath% 
31.
echo ### !%date%! !%time:~-11,8%!  Ende Kopieren %%a von %srcdir% auf %dstdir%! ### >> %backuplogpath% 
32.
echo. >> %backuplogpath% 
33.
echo. >> %backuplogpath% 
34.
35.
... 
36.
...
Danke.
lg.
tom
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
07.05.2013 um 13:07 Uhr
Hallo Tom,

nutze bitte die Möglichkeiten der Codeformatierungen. Damit ist dein Code und auch die Ausgabe besser lesbar.
Schau Dir den Link an, den ich in meiner ersten Antwort gesendet habe.

01.
echo off 
02.
setlocal ENABLEDELAYEDEXPANSION 
03.
set srcpath=%1 
04.
set dstpath=%2 
05.
set server= 
06.
set srcdir=%srcpath:~-8,8% 
07.
set dstdir=%dstpath:~-8,8% 
08.
... 
09.
... 
10.
FOR /f "usebackq tokens=1" %%a in ("C:\scripts\list.txt") DO ( 
11.
echo ### !%date%! !%time:~-11,8%! Start Kopieren %%a! von !%srcdir%! nach !%dstdir%! ### >> %backuplogpath% 
12.
echo. >> %backuplogpath% 
13.
echo ### !%date%! !%time:~-11,8%! Kopiere Vollsicherung System Nutzdaten DB Backup von %%a! ### >> %backuplogpath% 
14.
echo robocopy %srcpath%\%%a\ %dstpath%\%%a\ /MIR /R:1 /W:1 /XF *backup.log *.ost /XD "zlogs" "*RECYCL*" "Otb" "Papierkorb" 
15.
echo Pause in schleife bei Server %%a 
16.
rem pause 
17.
robocopy %srcpath%\%%a\ %dstpath%\%%a\ /MIR /R:1 /W:1 /XF *backup.log *.ost /XD "zlogs" "*RECYCL*" "Otb" "Papierkorb" 
18.
set "msg=%errorlevel%" 
19.
if "%msg%" == "16" echo ###### !%date%! !%time:~-11,8%! *FATAL ERROR* ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
20.
if "%msg%" == "8" echo ###### !%date%! !%time:~-11,8%! FAILED COPIES ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
21.
if "%msg%" == "4" echo ###### !%date%! !%time:~-11,8%! *MISMATCHES* ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
22.
if "%msg%" == "2" echo ###### !%date%! !%time:~-11,8%! EXTRA FILES ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
23.
if "%msg%" == "1" echo ###### !%date%! !%time:~-11,8%! Copy successful ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
24.
if "%msg%" == "0" echo ###### !%date%! !%time:~-11,8%! –no change– ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
25.
:FIN 
26.
echo !%msg%! 
27.
pause 
28.
set "errorlevel=" 
29.
 
30.
echo. >> %backuplogpath% 
31.
echo ### !%date%! !%time:~-11,8%! Ende Kopieren %%a von %srcdir% auf %dstdir%! ### >> %backuplogpath% 
32.
echo. >> %backuplogpath% 
33.
echo. >> %backuplogpath% 
34.
35.
... 
36.
... 
37.
 
sieht doch viel besser aus, findest Du nicht?
Und für die Ausgabe kannst du es genauso machen


Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: bella-it
07.05.2013, aktualisiert um 13:11 Uhr
Hallo Penny,
habe das gelesen aber nicht gefunden wo ich das einschalte.
muß ich jede Zeile editieren wie das dort beschrieben war?


Inzwischen ahbe ich verstanden, dass die "!" die "%" ersetzen sollen. Ist das richtig?

Danke

LG.
tom
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
07.05.2013 um 13:31 Uhr
Zitat von bella-it:
Hallo Penny,
habe das gelesen aber nicht gefunden wo ich das einschalte.
muß ich jede Zeile editieren wie das dort beschrieben war?

Nein, wenn du Dir den Beitrag mal genau anschaust, dann siehst Du ein Beispiel. Du brauchst nur am Anfang und am Ende die Tags für die Formatierung. Wenn innerhalb der Tags mehrere zielen sind, werden die Zeilennummern automatisch erstellt. Wenn Du keine Zeilennummern haben willst, scghau Dir die Erläuterung bei PLAIN an.

Was ich mich frage, ist warum Du zuerst SRCPATH und DSTPATH setzt und dann in SRCDIR und DSTDIR auflöst.


Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: bella-it
07.05.2013, aktualisiert um 14:36 Uhr
Hallo Penny,

das mit der Formatierung habe ich jetzt geschafft.

Dieses Script läuft zu verschieden Zeiten (Woche 1,...,Woche 4) Dabei ändert sich immer im Aufruf SRC- und DSTPath.

SRC- / DSTDir sind dann die jeweiligen Quell- und Zielunterverzeichnisse.


01.
@echo off 
02.
setlocal ENABLEDELAYEDEXPANSION 
03.
set srcpath=%1 
04.
set dstpath=%2 
05.
set server= 
06.
set srcdir=%srcpath:~-8,8% 
07.
set dstdir=%dstpath:~-8,8% 
08.
REM Wochentag bestimmen:  robocopy /? |find "Gestartet"  ergibt:  Gestartet : Tue Feb 12 22:10:06 2008 
09.
for /f "tokens=2" %%i in ('robocopy /?^|find "Gestartet"') do ( 
10.
    IF "%%i" == "Mon" set "woTag=1-Mo" 
11.
    IF "%%i" == "Tue" set "woTag=2-Di" 
12.
    IF "%%i" == "Wed" set "woTag=3-Mi" 
13.
    IF "%%i" == "Thu" set "woTag=4-Do" 
14.
    IF "%%i" == "Fri" set "woTag=5-Fr" 
15.
    IF "%%i" == "Sat" set "woTag=6-Sa" 
16.
    IF "%%i" == "Sun" set "woTag=7-So" 
17.
18.
rem Timestamp erzeugen 
19.
set year=%date:~-4% 
20.
set month=%date:~-7,2% 
21.
set day=%date:~-10,2% 
22.
set tag=%WoTag:~-2% 
23.
set hour=%TIME:~-11,2% 
24.
set minute=%TIME:~-8,2% 
25.
set dateofbackup=%year%-%month%-%day%-%tag% 
26.
set backuplogpath="%dstpath%\%dateofbackup%_copy.log" 
27.
dir /b %srcpath%\*. >list.txt 
28.
echo ### > %backuplogpath% 
29.
 
30.
FOR /f "usebackq tokens=1" %%a in ("C:\scripts\list.txt") DO ( 
31.
echo ### !date! !time:~-11,8!  Start Kopieren %%a von %srcdir% nach %dstdir%. ### >> %backuplogpath% 
32.
echo. >> %backuplogpath% 
33.
echo ### !date! !time:~-11,8!  Kopiere Vollsicherung System Nutzdaten DB Backup von %%a. ### >> %backuplogpath% 
34.
echo robocopy %srcpath%\%%a\ %dstpath%\%%a\ /MIR /R:1 /W:1 /XF *backup.log *.ost /XD "zlogs" "*RECYCL*" "Otb" "Papierkorb" 
35.
robocopy %srcpath%\%%a\ %dstpath%\%%a\ /MIR /R:1 /W:1 /XF *backup.log *.ost /XD "zlogs" "*RECYCL*" "Otb" "Papierkorb" 
36.
set "msg=!errorlevel!" 
37.
if "!msg!" == "16" echo ### !date! !time:~-11,8!     ***FATAL ERROR*** ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
38.
if "!msg!" == "8" echo ### !date! !time:~-11,8!      **FAILED COPIES** ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
39.
if "!msg!" == "4" echo ### !date! !time:~-11,8!      *MISMATCHES* ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
40.
if "!msg!" == "2" echo ### !date! !time:~-11,8!      EXTRA FILES ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
41.
if "!msg!" == "1" echo ### !date! !time:~-11,8!      Copy successful ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
42.
if "!msg!" == "0" echo ### !date! !time:~-11,8!      –no change– ###### >> %backuplogpath% & goto FIN 
43.
:FIN 
44.
set "errorlevel=" 
45.
echo ### !date! !time:~-11,8!  Ende Kopieren %%a von %srcdir% auf %dstdir%. ### >> %backuplogpath% 
46.
echo. >> %backuplogpath% 
47.
echo. >> %backuplogpath% 
48.
pause 
49.
50.
del list.txt /Q 
51.
echo ### !date! !time:~-11,8!  Ende Kopieren von %srcdir% auf %dstdir% ### >> %backuplogpath% 
52.
GOTO FINISH 
53.
:FINISH
liefert folgendes Logfile:
01.
###  
02.
### 07.05.2013 13:32:21  Start Kopieren bfsrv-01 von backup01 nach Backup02. ###  
03.
  
04.
### 07.05.2013 13:32:21  Kopiere Vollsicherung System Nutzdaten DB Backup von ##green|bfsrv-01.## ###  
05.
### 07.05.2013 13:32:24      EXTRA FILES ######   
06.
### 07.05.2013 13:32:24  Ende Kopieren ##red|%a## von backup01 auf Backup02. ###  
07.
  
08.
### 07.05.2013 13:32:25  Ende Kopieren von backup01 auf Backup02 ### 
Meine Fragen dazu:

- warum bleibt die Schleife nach "Pause" (Zeile 48 Script) drücken einer Taste stehen
- warum wird bei "Ende Kopieren %%a ..." (Zeile 6 Logfile) der Servername nicht mehr wiedergegeben.

PS.: was habe ich falsch gemacht, dass die Farben nicht kommen?

Danke für eure Hilfe.

Lg.
tom
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
07.05.2013 um 14:16 Uhr

PS.: was habe ich falsch gemacht, dass die Farben nicht kommen?


Wo hast Du denn die Farben definiert? Übersehe ich da etwas?
ich würde jetzt erwaren, daß
01.
Set ErrColor=4E 
02.
Set WARNColor=E4 
03.
... 
04.
... 
05.
 
06.
Echo %ErrColor$ <meldungstext>
irgendwo definiert und dann angesprochen werden.

Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: bella-it
07.05.2013 um 14:27 Uhr
Hallo Penny,

ich habe beim Ausgabe code versucht die Fehler färbig hervorzuheben:

... bfsrv-01.
... %a

hat jetzt nichts mit dem Script zu tun.

LG.

tom
Bitte warten ..
Mitglied: bella-it
07.05.2013, aktualisiert um 15:11 Uhr
Hallo,

habe das Problem gefunden:
habe die GOTO Anweisung in den Zeilen 37 - 42 entfernt.
jetzt läuft das Script. juhu!!

Kann mir vielleicht noch wer erklären warum man das nicht darf? GOTO in einer FOR Anweisung?

Danke für eure Unterstützung.

Lg.
tom
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
07.05.2013, aktualisiert um 16:31 Uhr
Nicht darf, tja, hm, da gibt es doch so ein schönes Tutorial bei uns ;)
http://www.administrator.de/wissen/tutorial-zur-for-schleife-155681.htm ...

Gut, scheinbar funktioniert das mit dem #toc nicht mehr wie früher ... schau mal dort unter FOR-Schleifen und GOTO
Bitte warten ..
Mitglied: bella-it
07.05.2013 um 16:40 Uhr
Hallo Skyemugen,

danke für Deinen Hinweis, werde ich bei nächster Gelegenheit lesen, da ich auch noch einige andere Batch-Projekte vor mir habe.

LG.

tom
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Batch Script Editor - Programmvorstellung des Entwicklers (16)

Tipp von wowItsDoge zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Batch Script bei Start ausführen (3)

Frage von KEFHVDI zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
Batch-Script für Lizenzen (3)

Frage von stoepsu77 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch-Script für die Messung der Netzwerkgeschwindigkeit (10)

Anleitung von Kraemer zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...