Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Batch Script um Netzlaufwerk einzubinden

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: cali169

cali169 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.12.2010 um 11:25 Uhr, 9055 Aufrufe, 26 Kommentare

Hallo zusammen,

ich brauche eure hilfe, vielen dank im voraus

istzustand.

Domäne in der aktuell Netzlaufwerke via Logonbat eingebunden werden.

Nun soll der Fileserver durch eine nas ersetzt werden. Dies habe ich als Domänenadmin auch schon in die Domäne gehoben.

Leider kann ich in der Nas keinen Domänenadminaccount erstellen. Somit müssen die Laufwerke mit dem NAsadminaccount eingebunden werden.

wie muss mein scritp aussehen, damit ich die laufwerke als nasadmin einbinde?

" net use v: \\nas1\test Kennwort : (naspasswort) /user: nas\administrator /delete /persistent: no"

das funkttioniert so nicht.
Mitglied: em-pie
21.12.2010 um 11:41 Uhr
Moin,

Net use v: \\nas\freigabe /User:nas\Admin meinPasswort /Persistent:No

so wäre die Syntax korrekt


ABer mal nebenbei:
um was für eine Nas handelt es sich denn?
Kann es kein LDAP ?
Falls doch, könntest du die Domänen-User via Passthrough durchlassen ;)


Gruß
meistro
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
21.12.2010 um 11:43 Uhr
Moin moin

1. Wie kann eine Maschine Domänenmitglied sein, ohne Domänenaccounts zu kennen?
2. Wenn deine NAS keine Domänenaccounts kennt, ist das wohl ein schlechter Ersatz für einen Fileserver.

Was soll das /delete?
Ich dachte du möchtest ein Netzlaufwerk verbinden?

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
21.12.2010 um 11:49 Uhr
hi meistro,

danke das du mir im wald die bäume gezeigt hast. war wohl ein wenig bild. das PW war an der flaschen stell. jetzt funktioniert es.

vielen dank nocheinmal und frohe festtage.
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
21.12.2010 um 11:55 Uhr
1. ist so,

2. ich muss das nehmen was ich bekomme.

3. /delete ist ausversehen bei copy und paste mit reingerutsch, in meinem logon script werden erst alle gemappten laufwerke gelöscht und dann neu eingebunden.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
21.12.2010 um 12:14 Uhr
Zitat von cali169:
1. ist so,

2. ich muss das nehmen was ich bekomme.

3. /delete ist ausversehen bei copy und paste mit reingerutsch, in meinem logon script werden erst alle gemappten laufwerke
gelöscht und dann neu eingebunden.

Zu 1: Nein, es ist nicht so. Wenn ein Gerät Domänenmitglied ist kennt er auch sämtliche Nutzer.

Zu 2: Wohl wahr ... kenne ich zu gut

VG
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
21.12.2010 um 12:19 Uhr
hi xaero,

also alle domänenbenutzer sind in der nas aufgeführt. Somit funktionieren die freigabeberechtigungen.

aber eine admin account via "domäne\administrator" kann man in der nas nicht erstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.12.2010 um 12:35 Uhr
Hallo,

Zitat von cali169:
also alle domänenbenutzer sind in der nas aufgeführt. Somit funktionieren die freigabeberechtigungen.
Du meinst in dein NAS sind Lokale Benutzer mit den gleichen Namen und Passwort wie der Domänenbenutzer angelegt worden? Was passiert bei einer Passwortänderung eines Benutzers in deiner Domäne?

Welches NAS hast du denn?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
21.12.2010 um 12:45 Uhr
ja so sieht es aus @ peter,

an meiner nas muss sich aber kein user anmelden, sonder es werden laufwerke via startlogon script zur verfügung gestellt.

und das funktioniert. die nas ist eine synology DS211j
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
21.12.2010 um 12:55 Uhr
Zitat von cali169:
ja so sieht es aus @ peter,

an meiner nas muss sich aber kein user anmelden, sonder es werden laufwerke via startlogon script zur verfügung gestellt.

und das funktioniert. die nas ist eine synology DS211j

Ehm? Und genau in dem Moment wo die Laufwerke verknüpft werden meldet sich der Nutzer an.
Das heißt du musst bei einem Passwortwechsel beide Kennwörter ändern.

Ich verstehs nicht. Wenn du das Ding in die Domäne aufgenommen hast werden auch die Domänennutzer angezeigt und dazu muss man keine neuen Nutzer einrichten...

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.12.2010 um 12:59 Uhr
Hallo,

Zitat von cali169:
an meiner nas muss sich aber kein user anmelden, sonder es werden laufwerke via startlogon script zur verfügung gestellt.
Ohne Anmeldung keine verwendung der Resourcen (hier deine Freigaben von deinem NAS Ds211j). Das ist so und nicht anders.

Hier die anbindung an deine Windows Domäne mit DSM 3.x für dein DS211j.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
21.12.2010 um 13:08 Uhr
Moin cali169

Ich fühl mich gerade massiv in die irre geführt.
Erst die Chose mit dem Domänenmember und nun das:
an meiner nas muss sich aber kein user anmelden, sonder es werden laufwerke via startlogon script zur verfügung gestellt.
Dewegen gibst du beim Verbinden des LW im Skript auch Benutzername und Kennwort an (nur so zum Spaß).

und das funktioniert.
Na dann.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
21.12.2010 um 13:20 Uhr
vielleicht habe ich es ja verwirrend geschrieben.

nocheinmal und ich hoffe es ist besser.

es zb 3 Netzlaufwerke aktuell, die via logonbat automatisch eingebunden werden. die logonbat wird via gpo gesteuert.

auf den netzlaufwerken liegen verschiedene Ordner mir unterschiedlichen zugriffsrechten.

dies möchte ich nun auf die nas verschieben. user sieht ordner im gemappten laufwerk und er darf zugreifen oder nicht und das laufwerk muss automatisch mit ddem logon script

eingebunden werden
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
21.12.2010 um 13:27 Uhr
DAS ist nun genauso verwirrend....

Noch mal: Euer Fileserver wurde durch ein NAS ersetzt.

Beantworte mal bitte folgende Fragen:

1. Ist das NAS SICHER in der Domäne aufgenommen?
2. Sind die Nutzer der Domäne auf dem NAS verfügbar?
3. Hast du die Nutzer auf dem NAS von Hand angelegt?
4. Wie sieht DEIN Script aus, mit dem du die Laufwerke verbindest?

VG
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
21.12.2010 um 13:52 Uhr
also der fileserver läuft noch und soll durch die nas ersetzt werden.

1. ja ist erfolgreich in der domäne, account wurde im ads erstellt.
2. ja alle nutzer und gruppen sind in der nas verfügbar.
3. nein, ich nutze für das laufwerkmappen den lokalen nas admin account.
4. das aktuelle script oder das was ich für die nas geändert habe?
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
21.12.2010 um 13:54 Uhr
Zitat von cali169:
also der fileserver läuft noch und soll durch die nas ersetzt werden.

1. ja ist erfolgreich in der domäne, account wurde im ads erstellt.
2. ja die alle nutzer und gruppen sind in der nas verfügbar.
3. nein, ich nutze für das laufwerkmappen den lokalen nas admin account.
4. das aktuelle script oder das was ich für die nas geändert habe?

1. Super
2. Auch super
3. WIESO? Benutz die Useraccounts! Das ist doch Sinn der Domänenaufnahme!
4. Das Aktuelle was du nutzt für die NAS

VG
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
21.12.2010 um 13:58 Uhr
3. weil das einbinden via domänenadmin net funktioniert hat.

4.

@ Echo off

Net use v: /delete
Net use v: \\nas\test /User:nas\Admin kennwort /Persistent:No

5. ich möchte das die laufwerke wieder mit dem startscript gemappt werden und der Ordnerzugriff via Zugrifsberechtigung gesteuert wird.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.12.2010 um 14:02 Uhr
Hallo,

Zitat von cali169:
3. weil das einbinden via domänenadmin net funktioniert hat.
Dann bringe es doch zum funktionieren!
Welche DSM Firmware hast du auf dein DS211j?
Was ist denn beim anbinden an der Domäne falsch gelaufen? Welche Fehler?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
21.12.2010 um 14:21 Uhr
beim anbinden an die domäne ist nichts falsch gelaufen, es kam auch kein fehler

DSM Firmware 3.0
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
21.12.2010 um 14:34 Uhr
also es gibt in der nas einen systemuser dieser heisst admin und mit diesen daten kann ich laufwerke mappen.

wenn ich dies als domänenadmin versuche geht das nicht. die nas akzeptiert die anmeldedaten nicht.

ich gehe davon aus das ich die konfig der nas nicht verstehe. wahrscheinlich muss man hier den homeuser aktivieren.

die nas in die domäne aufnehmen war kein problem. auch sehe ich in der nas alle user und gruppen aus dem ads.

an die weboberfläche kann ich mich aber mit domänenname\administrator oder user anmelden. das heisst sie ist richtig in der domäne.
Bitte warten ..
Mitglied: jayjay0911
21.12.2010 um 14:48 Uhr
Hast du auf dem NAS mal überprüft, ob die Berechtigungen richtig übernommen wurden, oder anders gefragt: Welches Dateisystem befindet sich auf den Festplatten vom NAS?
Evtl. werden ja die Anmeldedaten deshalb abgelehnt, weil er zwar die Benutzer kennt, aber diese keine Rechte auf den Ordner auf dem NAS haben, sondern nur der NAS-Systemuser.
Guck dir dazu mal das hier http://www.synology.com/deu/products/features/acl.php an.
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
21.12.2010 um 14:48 Uhr
das einbinden des laufwerks funktioniert nur mit dem lokalen systemaccount (admin)

der WEBbasiertezugriff funktioniert via ads anmeldung.

hier liegt das problem. also muss mein script den localen admin und pw mitbekommen.
Bitte warten ..
Mitglied: jayjay0911
21.12.2010 um 14:50 Uhr
Zitat von cali169:
das einbinden des laufwerks funktioniert nur mit dem lokalen systemaccount (admin)

der WEBbasiertezugriff funktioniert via ads anmeldung.

hier liegt das problem. also muss mein script den localen admin und pw mitbekommen.
Um Gottes willen. Willst du, dass jeder Benutzer aus dem Script heraus das PW des lokalen Admins auslesen kann??
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
21.12.2010 um 14:51 Uhr
muss jetzt weg melde mich morgen wieder, auto kaputt
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
21.12.2010 um 14:51 Uhr
Moin

die nas in die domäne aufnehmen war kein problem. auch sehe ich in der nas alle user und gruppen aus dem ads.
Dann solltest du als 1. ein paar Berechtigungen auf den Verz./Freigaben prüfen bzw. falls nicht vorhanden vergeben (z.B. Vollzugriff an die Gruppe der Dom.Admins).
Und wenn du dann noch den Anwendern entsprechende Berechtigungen gibst dann kannst du dir das /User:nas\Admin geraffel im Net Use auch sparen.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
21.12.2010 um 14:52 Uhr
mit @ echo off

wird ja die anzeige unterdrückt. und es ist nur (ja ich weiss) das pw für die nas.
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
22.12.2010 um 11:22 Uhr
vielen dank an alle für die hilfe und schöne feiertage.

heute mit etwas abstand bin ich über meinen denkfehler gestolpert. ich habe die berechtigungen via windows gesetzt, dabei aber ausser acht gelassen das in der nas selbst die berechtigungen zusätzlich gesetzt werden müssen. bin davon ausgegangen das diese automatisch durchgereicht werden.

brauche kein anmeldungsgeraffel inkl. pw in meinem logonbat sondern nur noch die lws wie ghabt mappen

thx nocheinmal
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Batch Script Editor - Programmvorstellung des Entwicklers (16)

Tipp von wowItsDoge zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Batch Script bei Start ausführen (3)

Frage von KEFHVDI zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
Batch-Script für Lizenzen (3)

Frage von stoepsu77 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch-Script für die Messung der Netzwerkgeschwindigkeit (10)

Anleitung von Kraemer zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...