Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Batch Teile des Dateinamen auslesen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Eric01

Eric01 (Level 1) - Jetzt verbinden

04.05.2007, aktualisiert 09.05.2007, 11663 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe in verschiedenen Unterordnern mehrere Daten liegen

die Datei sehen wie folgt aus:

User1_2007_02_25_15_21.dss
User735_2007_02_25_15_21.dss.xml
User6_2007_02_25_17_53_0001.dss
User63_2007_02_25_16_53_0001.dss.xml

Der Username kann hinsichtlich der Länge variiren. Nach dem Usernamen kommt immer ein "_" und das aktuelle Jahr.

Ich möchte gern die Unterordner durchlaufen, den Usernamen auslesen und dann in separate Unterordner schieben.

Ist das machbar?

Danke und Grüße
Eric
Mitglied: mex604
04.05.2007 um 13:30 Uhr
mit jeder scriptsprache kein problem; dateiname als string einlesen, den string
durch den trenner "_" splitten, split[0] => username, verzeichnis erstellen,
datei verschieben. mit perl/python (php geht wohl auch) in ca 30min
gebaut.

mex
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
04.05.2007 um 15:10 Uhr
Hallo Eric01 und willkommen im Forum!

Für das Aufteilen kannst Du so vorgehen (Eingabe direkt an der Commandline):
01.
for /f "tokens=1* delims=_" %i in ('dir /b D:\Daten\*.*') do @echo %i - %j
Analog dazu kannst Du die beiden Teile auch Variablen zuweisen.

Für die weitere Verarbeitung kann ich auf Basis Deiner bisherigen Informationen noch keinen Vorschlag machen ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
04.05.2007 um 15:16 Uhr
Moin Eric01,

wenn es nicht ganz so professionell gebaut werden muss, denn wäre es vom CMD-Prompt aus in etwa folgende Strategie:

a) Verzeichnisse anlegen:
01.
>for /f "delims=_ tokens=1,*" %i in ('Dir /b E:\Schnipsel\*_*_*.*') do @ECHO if not exist "c:\neu\%i" md "c:\neu\%i" 
02.
 
03.
if not exist "c:\neu\User1" md "c:\neu\User1" 
04.
if not exist "c:\neu\User735" md "c:\neu\User735" 
05.
if not exist "c:\neu\User6" md "c:\neu\User6" 
06.
if not exist "c:\neu\User63" md "c:\neu\User63"
b) Dateien kopieren
01.
>for /f "delims=_ tokens=1,*" %i in ('Dir /b E:\Schnipsel\*_*_*.*') do @ECHO copy "%~dpnxi_%j" c:\neu\%i\  
02.
copy "E:\Schnipsel\User1_2007_02_25_15_21.dss" c:\neu\User1\  
03.
copy "E:\Schnipsel\User735_2007_02_25_15_21.dss.xml" c:\neu\User735\  
04.
copy "E:\Schnipsel\User6_2007_02_25_17_53_0001.dss" c:\neu\User6\  
05.
copy "E:\Schnipsel\User63_2007_02_25_16_53_0001.dss.xml" c:\neu\User63\ 
Falls die neuen Ordner aus "..\Username\Jahr" bestehen sollen, dann sinngemäß...
01.
>for /f "delims=_ tokens=1,2,*" %i in ('Dir /b E:\Schnipsel\*_*_*.*') do @echo copy "%~dpnxi_%j_%k" c:\neu\%i\%j\  
02.
copy "E:\Schnipsel\User1_2007_02_25_15_21.dss" c:\neu\User1\2007\  
03.
copy "E:\Schnipsel\User735_2007_02_25_15_21.dss.xml" c:\neu\User735\2007\  
04.
copy "E:\Schnipsel\User6_2007_02_25_17_53_0001.dss" c:\neu\User6\2007\  
05.
copy "E:\Schnipsel\User63_2007_02_25_16_53_0001.dss.xml" c:\neu\User63\2007\ 
[ Natürlich ohne das "@ECHO" und ggf. mit MOVE statt COPY. Soll nur eine Skizze sein.]

Gruss
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Eric01
07.05.2007 um 10:40 Uhr
Hallo Biber,

danke für Deine Hilfe, hier mein komplettes Werk. Kann man sicherlich noch optimieren ;o)

01.
@echo off 
02.
@setlocal 
03.
REM +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 
04.
REM ++++++++ Verschieben von Dateien ++++++++++++++++ 
05.
REM +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 
06.
 
07.
REM +++ für den jeweiligen Unterordner 
08.
FOR /D %%i in (c:\Batch\Diktate\*.*) do (  
09.
   set varPfad=%%i 
10.
   call :loop) 
11.
 
12.
:loop  
13.
REM +++ Dateinamen und Pfad ermitteln 
14.
FOR /f "delims=" %%D in ('Dir /b %varPfad%\*_*_*.dss') do set varKOM=%varPfad%\%%D 
15.
 
16.
REM +++ Usernamen ermitteln und Datum ermitteln 
17.
FOR /f "delims=_ tokens=1-4" %%I in ('Dir /b %varPfad%\*_*_*.dss') do ( 
18.
	set varUser=%%I 
19.
	set varJahr=%%J 
20.
	set varMonat=%%K 
21.
	set varTag=%%L) 
22.
 
23.
REM +++ Ordner anlegen 
24.
if not exist c:\Batch\Archiv\%varUSER%    md c:\Batch\Archiv\%varUSER% 
25.
if not exist c:\Batch\Archiv\%varUSER%\ARCH_%varJahr%%verMonat%%varTag%\ md c:\Batch\Archiv\%varUSER%\ARCH_%varJahr%%varMonat%%varTag%\  
26.
 
27.
REM +++ Datei kopieren 
28.
copy %varKOM% c:\Batch\Archiv\%varUSER%\ARCH_%varJahr%%varMonat%%varTag%\  
29.
 
30.
goto :eof 
31.
  
32.
:End 
33.
Endlocal
Grüsse
Eric
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
07.05.2007 um 18:46 Uhr
Moin Eric01,

Kann man sicherlich noch optimieren ;o)
Natürlich... aber das kommt irgendwann von allein.
Bei den ersten Geh-Versuchen mit einer (neuen) Programmier- oder auch Skriptsprache sind die ersten drei, wesentlich höheren Hürden,
  • erstmal das Ganze überhaupt zum Fliegen zu bringen,
  • zu verstehen, warum und wie es überhaupt funktioniert
  • es so wart- und pflegbar zu schreiben, dass Du es auch noch in einem Vierteljahr nachvollziehen kannst.

Und da hast Du Dich schon tapfer geschlagen, finde ich.

Ein paar handwerkliche Schnitzer (eben die typischen Anfänger-Fallen) möchte ich noch kurz ansprechen, weil die monatelang unbemerkt bleiben könnten...
- Achte darauf, wo das eigentliche Programm zu Ende ist.... wo nur noch "geCALLte Blöcke" folgen.
Dort muss ein "goto :eof" (oder bei eigener Endemarke ein "goto :ende" stehen,
sonst werden die Unterroutinen auch noch einmal (mehr) ausgeführt.
01.
.... 
02.
FOR /D %%i in (c:\Batch\Diktate\*.*) do (  
03.
   set varPfad=%%i 
04.
   call :loop) 
05.
<b> goto :eof</b> 
06.
~~~ Ende des <i>eigentlichen </i> Batches; der Rest sind Unterroutinen 
07.
:loop 
- Hier kannst du es etwas lesbarer mehrzeilig gestalten und beiläüfig einen Tippfehler beheben
(Streiche "%verMonat%", Setze "%varMonat%")
01.
...[JETZT] 
02.
if not exist c:\Batch\Archiv\%varUSER%    md c:\Batch\Archiv\%varUSER% 
03.
if not exist c:\Batch\Archiv\%varUSER%\ARCH_%varJahr%%verMonat%%varTag%\ md c:\Batch\Archiv\%varUSER%\ARCH_%varJahr%%varMonat%%varTag%\  
04.
.... 
05.
 
06.
[NEU, etas lesbarer und ausreichend ist nur das "längere" Verzeichnis anzulegen:] 
07.
if not exist c:\Batch\Archiv\%varUSER%\ARCH_%varJahr%%v<u>a</u>rMonat%%varTag% ( 
08.
            md c:\Batch\Archiv\%varUSER%\ARCH_%varJahr%%varMonat%%varTag%\  
09.
)
- die Endemarke ":End" und der darauf folgende Befehl "Endlocal" werden nie erreicht werden können...
...da an keiner Stelle ein "goto :End" steht. Siehe den ersten Hinweis.

Aber ich denke, wir können Deine Frage getrost auf "erledigt" setzen, oder?

Gruss
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Eric01
09.05.2007 um 16:44 Uhr
Hallo Biber,

danke für die Hinweise und die Hilfe.

Es "fliegt" auch.

Frage erledigt.

Gruss
Eric
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Teile eines Dateinamens ändern mit Batch Datei (4)

Frage von fffffuuuuuuuhhhh zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Dateinamen auslesen und in einer Schleife benutzen (12)

Frage von TeholBeddict zum Thema Batch & Shell ...

C und C++
Dateien in Ordner kopieren anhand vom Teil eines Dateinamen (22)

Frage von onlyforu8373 zum Thema C und C ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 10 im Unternehmen? (26)

Frage von zorlayan zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Ping u. DNS geht am Rechner nicht mehr (19)

Frage von Kuemmel zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Festplatten, SSD, Raid
Raid 1 2 SSD mit Windows Server 2016 (17)

Frage von jaywee zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Voice over IP
Über Fritzfax over IP gehen nur einige Faxe (12)

Frage von shearer9 zum Thema Voice over IP ...