Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

BATCH - IF Variable leer set Variable

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: borsti87

borsti87 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.07.2009, aktualisiert 19:06 Uhr, 32375 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich will überprüfen ob eine variable leer ist und wen das der fall ist in die Variable einen String schreiben

 IF "%TITLE% "=="" set TITLE=Unbenannt


doch irgendwie funktioniert das nicht, kann mir wer helfen?

Gruß

borsti87
Mitglied: TsukiSan
01.07.2009 um 19:22 Uhr
Hallo borsti87,

setze doch Unbenannt in Anführungszeichen
"Unbenannt"

Gruß
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
01.07.2009 um 19:25 Uhr
IF %TITLE% == %TITLE% ...
- weil wenn das nicht definiert ist, bekommst du als Ausgabe die Eingabe
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
01.07.2009 um 19:37 Uhr
@HubertN

....und das kommt ja auch noch dazu

Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
01.07.2009 um 19:38 Uhr
Das Lerzeichen sit zuviel:
IF "%TITLE%" equ "" set TITLE=Unbenannt
oder etwas schöner:
IF not defined TITLE set TITLE=Unbenannt
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
01.07.2009 um 22:48 Uhr
noch einfacher ist es, indem man immer einen festen buchstaben an variablen anbindet. Dann lässt sich auch einfach prüfen ob sie leer ist; denn dann ist nur der Buchstabe da
Beispiel:

01.
set /p test = 
02.
if X%test%X == X%test%X ( 
03.
Echo ok 
04.
goto eof 
05.
) else ( 
06.
Echo nicht ok 
07.
08.
 
09.
:eof
In dieser batch wirst du normalerweise nie auf nicht ok kommen
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
02.07.2009 um 00:36 Uhr
@Snowman25
In dieser batch wirst du normalerweise nie auf nicht ok kommen
... weil die Zeile 2 so ziemlich sinnfrei ist - gemeint war wohl:
if not X%test%X==XX (
und auch diese Schreibweise finde ich nicht einfacher als das von miniversum vorgeschlagene
if not defined TITEL ...
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
02.07.2009 um 01:10 Uhr
@bastla
Wobei ich, um Deine harte Aussage ...
... weil die Zeile 2 so ziemlich sinnfrei ist
etwas abzumildern, noch ergänzen möchte:

Die Zeile 1 ist noch viel sinnfreier.

a) Ein "Set /p test =" wartet nach Start des Batches ...ohne dass der Batch-Starter irgendwie den Grund erkennen kann.
Wenn es ein unbefangener Anwender ist, drückt er nach geraumer Zeit irgendeine Taste, um zu sehen, ob der Computer noch reagiert.
Wenn es ein erfahrener Windows-Anwender ist, dann drückt er sofort Strg-Alt-Entf und erlebt nie, wie der Batch weitergeht.

b) Falls wir den 3%-Wahrscheinlichkeitsfall haben, dass tatsächlich nur ENTER gedrückt wurde...

Okay, dann ist jetzt die Variable "%test %" [mit Leerzeichen am Ende] un-definiert. aber die wird ja nie geprüft...

Grüße
Biber

P.S. Weiter als bis Zeile 2 habe ich aber auch noch nicht gelesen... ich musste so lachen...
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
02.07.2009 um 08:43 Uhr
nagut...
01.
set /p test = Bitte Wert angeben 
02.
if X%test%X == XX ( 
03.
    Echo Kein wert angegeben 
04.
) else ( 
05.
    Echo Wert %test% angegeben 
06.
)
der obrige Code war ein Snippet aus einer Paswort-batch von mir.
Nur schnell verändert und dann hat was gefehlt.
Entschuldigt den Fehler
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Batch Variable setzten mit Leerzeichen (3)

Frage von Marlon1 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch: Variable Expansion in einer FOR-Schleife (9)

Frage von .Sessl zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst BATCH: Minuszeichen in set-Befehl (3)

Frage von Schottenrock zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst In Batch variable DOS-Funktion von "größer" und "kleiner" Zeichen unterdrücken (3)

Frage von Markus5579 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (17)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...