Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Per batch Zeilen aus TXT Dateien löschen, welche mit dem Rautezeichen beginnen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: viking

viking (Level 1) - Jetzt verbinden

28.10.2010, aktualisiert 18.10.2012, 12602 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo, noch eine kleine Frage

Habe in einem Verzeichnis mehrere Textdateien mit Kommentarzeilen.
Diese beginnen mit dem # Zeichen.

Nun möchte ich per batch in allen TXT Dteien die kompletten Rautezeilen löschen.

Mein Verzeichnis:
C:\Test\
Meine Dateien:
C:\Test\USER.txt
C:\Test\GRUPPEN.txt
...


Wie kann man das lösen?

Gruß Viking
Mitglied: 60730
28.10.2010 um 13:24 Uhr
moin,

  • such mal bei uns nach suchen und ersetzen,
  • oder in deiner Dosbox mal nach findstr /?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
28.10.2010 um 13:26 Uhr
Das entfernen der Zeilen die mit # beginnen geht mit dem Findstr Befehl den du dann mit einem >> NeueDatei.txt in eine neue Datei umleiten kannst.
Die Dateinamen kannst du entweder direkt angeben oder das grundverzeichnis (C:\test) mit einer For Schleife nach allen *.txt Dateien durchsuchen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
28.10.2010 um 14:51 Uhr
oder das grundverzeichnis (C:\test) mit einer For Schleife nach allen *.txt Dateien durchsuchen lassen.
... bzw nach allen *.txt-Dateien, welche Zeilen enthalten, die mit "#" beginnen - zur Direkteingabe in der CMD-Shell etwa so:
for /f "delims=" %i in ('findstr /m /b "#" "C:\Test\*.txt"') do @echo "%i"
In einem Batch wäre jeweils %%i zu schreiben.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: viking
29.10.2010 um 14:29 Uhr
Zitat von bastla:
> oder das grundverzeichnis (C:\test) mit einer For Schleife nach allen *.txt Dateien durchsuchen lassen.
... bzw nach allen *.txt-Dateien, welche Zeilen enthalten, die mit "#" beginnen - zur Direkteingabe in der CMD-Shell
etwa so:
for /f "delims=" %i in ('findstr /m /b "#" 
> "C:\Test\*.txt"') do @echo "%i" 
> 
In einem Batch wäre jeweils %%i zu schreiben.

Grüße
bastla

Hallo Bastla,

das tut noch nicht ganz,
es werden lediglich alle TXT Dateien geöffnet.
das Löschen der mit der # beginenden Zeilen wird nicht durchgeführt.

Die Dateien sollten nach dem löschen auch direkt wieder geschlossen werden.

Anmerkung: jede Datei hat under anderem auch 2 Zeilen mit vielen Rauten, also ,


Gruß viking
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
29.10.2010 um 15:58 Uhr
Hallo viking!
das tut noch nicht ganz,
Das war auch nicht der Plan - miniversum hatte Dir ja den grundsätzlichen Weg gezeigt, wie Du es selbst versuchen kannst ...
es werden lediglich alle TXT Dateien geöffnet.
Genauer: Es werden alle betroffenen Dateien angezeigt.

Solltest Du mit "findstr" und dem Umleiten der Ausgabe in eine Temp-Datei nicht zurechtkommen, sag Bescheid ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: viking
29.10.2010 um 17:33 Uhr
Zitat von bastla:
Hallo viking!
> das tut noch nicht ganz,
Das war auch nicht der Plan - miniversum hatte Dir ja den grundsätzlichen Weg gezeigt, wie Du es selbst versuchen kannst ...
> es werden lediglich alle TXT Dateien geöffnet.
Genauer: Es werden alle betroffenen Dateien angezeigt.

Solltest Du mit "findstr" und dem Umleiten der Ausgabe in eine Temp-Datei nicht zurechtkommen, sag Bescheid ...

Grüße
bastla


Hallo bastla,

ja, damit komme ich nicht klar.
So wie ich es bisher verstehe gibt es wohl keinen Parameter für das direkte Löschen der Zeilen aus einer Datei.
Zumindest habe ich beim googeln nichts passendes gefunden, außer eventuell das "v", aber wie einbinden?

Dann wohl der Weg des Umleitens, also anderer Pfad, neue Dateien ohne die #-te Zeilen.

Würde bedeuten mein Ausgabepfad wäre c:\test\ausgabe\

Wie stelle ich das nun an, dass dorthin ausgegeben wird, und das zusätzlich alle Quelldateien gelöscht werden?

Gruß viking
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
29.10.2010 um 17:51 Uhr
Hallo viking!

Das könnte etwa so gehen:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set "Pfad=C:\Test" 
03.
 
04.
for /f "delims=" %%i in ('findstr /m /b "#" "%Pfad%\*.txt"') do findstr /b /v "#" "%%i">%temp%\No#.txt && move %temp%\No#.txt "%%i"
Auch wenn ich davon ausgehe, dass Du Testdaten verwendest, der Hinweis: Dieser Batch ist keine Simulation sondern wird die vorhandenen Dateien verändern!

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: viking
29.10.2010 um 18:17 Uhr
Zitat von bastla:
Hallo viking!

Das könnte etwa so gehen:
01.
@echo off & setlocal 
02.
> set "Pfad=C:\Test" 
03.
>  
04.
> for /f "delims=" %%i in ('findstr /m /b "#" "%Pfad%\*.txt"') do findstr /b /v 
05.
> "#" "%%i">%temp%\No#.txt && move %temp%\No#.txt "%%i" 
06.
> 
Auch wenn ich davon ausgehe, dass Du Testdaten verwendest, der Hinweis: Dieser Batch ist keine Simulation sondern wird die
vorhandenen Dateien verändern!

Grüße
bastla


Hallo Bastla,

natürlich kann ich Grunddateien immer neu erzeugen,...
Das batch file kappt soweit fast ganz gut, abgesehen von der Kleinigkeit, dass erst #-Zeilen ab Zeile 2 berücksichtig und gelöscht werden. Zeile 1 bleibt erhalten.
D.h. die erste Zeile jeder Tetxtdatei, welche ebenfalls mit der # beginnt, wird beim Löschen nicht berücksichtigt.
Anmerkung:
Die erste Zeile beginnt immer mit der #.

Wie kann man das noch einbinden.

Gruß viking
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
29.10.2010 um 19:25 Uhr
Servus,

D.h. die erste Zeile jeder Tetxtdatei, welche ebenfalls mit der # beginnt, wird beim Löschen nicht berücksichtigt.
Anmerkung:
Die erste Zeile beginnt immer mit der #.

Ich hab mir Bastlas Batch angesehen und dein "Problem" ist da nicht "programmiert".
Ein Q&D Test mit einer .txt Datei bringt auch das gewünschte Ergebnis.
alle - (egal in welcher) Zeilen mit führender Raute werden eliminiert.

 C:\>type "C:\Neuer Ordner\text.txt" 
# 123 
# 456 
# 789 
 
abc 
def 
ghi 
 
ende 
C:\>
Weil ich das in einer Dosbox laufen lasse will der move eine Bestätigung (die entfällt, wenn eine Batch den Befehl ausführt)
C:\for /f "delims=" %i in ('findstr /m /b "#" "c:\neuer ordner\*.txt"') do findstr /b /v "#" "%i">%temp%\No#.txt && move %temp%\No#.txt "%i"
C:\>findstr /b /v "#" "c:\neuer ordner\text.txt" 1>C:\DOKUME~1\T-Mo\LOKALE~1\Temp\No#.txt && move C:\DOKUME~1\T-Mo\LOKALE~1\Temp\No#.txt "c:\neuer ordner\text.txt"
c:\neuer ordner\text.txt überschreiben? (Ja/Nein/Alle): j

  • Test
C:\>type "C:\Neuer Ordner\text.txt" 
  
abc 
def 
ghi 
 
ende 
C:\>
Und zum "einbinden" schau die einfach alle Befehle von Bastlas Batch in einer Dosbox an und schreibe ein /? dahinter.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: viking
29.10.2010 um 21:58 Uhr
Zitat von 60730:
Servus,

> D.h. die erste Zeile jeder Tetxtdatei, welche ebenfalls mit der # beginnt, wird beim Löschen nicht berücksichtigt.
> Anmerkung:
> Die erste Zeile beginnt immer mit der #.

Ich hab mir Bastlas Batch angesehen und dein "Problem" da nicht "programmiert" und ein Q&D Test mit einer
.txt Datei bringt auch das gewünschte Ergebnis.
alle - (egal in welcher) Zeilen mit führender Raute werden eliminiert.

 C:\>type "C:\Neuer Ordner\text.txt" 
> # 123 
> # 456 
> # 789 
>  
> abc 
> def 
> ghi 
>  
> ende 
> C:\> 
> 
Weil ich das in einer Dosbox laufen lasse will der move eine Bestätigung (die entfällt, wenn eine Batch den Befehl
ausführt)
> C:\for /f "delims=" %i in ('findstr /m /b "#" "c:\neuer ordner\*.txt"') do findstr /b
/v "#" "%i">%temp%\No#.txt && move %temp%\No#.txt "%i"
> C:\>findstr /b /v "#" "c:\neuer ordner\text.txt" 1>C:\DOKUME~1\T-Mo\LOKALE~1\Temp\No#.txt
&& move C:\DOKUME~1\T-Mo\LOKALE~1\Temp\No#.txt "c:\neuer ordner\text.txt"
> c:\neuer ordner\text.txt überschreiben? (Ja/Nein/Alle): j

  • Test
> C:\>type "C:\Neuer Ordner\text.txt" 
>   
> abc 
> def 
> ghi 
>  
> ende 
> C:\> 
> 
Und zum "einbinden" schau die einfach alle Befehle von Bastlas Batch in einer Dosbox an und schreibe ein /? dahinter.

Gruß


Hallo,

habs nun auch nochmal getestet, unter Win7 und XP.
Das Problem liegt wohl an meinen Quelldateien, welche nicht ganz ok sind in der ersten Zeile.
Warum dem so ist weiß ich auch nicht.
Kopiere ich den Inhalt einer dieser Dateien in eine neue Textdatei, dann funktioniert das so wie beschrieben.
In meiner Ursprungsdatei tuts aber nicht, ..., erst, wenn ich an dieser Datei an der Zeile mit der Raute was verändere, dann klappt das auch.

Daher schließ ich diese Frage und eröffne eine neue andere Frage mit "löschen der ersten Zeile aus TXT Datei"

Danke bis dahin

Grüße viking
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
29.10.2010, aktualisiert 18.10.2012
moin,

naja auch wenn dir Bastla schon auf die "andere" Frage geantwortet hat...

01.
@echo on & setlocal 
02.
set "Pfad=C:\Test" 
03.
 
04.
for /f "delims=" %%i in ('findstr /m /b "#" "%Pfad%\*.txt"') do ( 
05.
                       type "%%i">%temp%\all.txt 
06.
                       findstr /b /v "#" "%temp%\all.txt">%temp%\No#.txt && move %temp%\No#.txt "%%i" 
07.
08.
del "%temp%\all.txt" 
09.
del "%temp%\No#.txt"
Die erweiterung von Bastlas Script ist eigentlich simpel - wieder alles mit # Filtern, Treffer ins Temp schreiben - aus dieser neu geschriebenen Datei die # rausfiltern und retour. So Müllig, dass ein type deine Txt Datei nicht sauber neuschreiben kann, können deine .txt gar nicht sein

Im unterschied zu deiner zweiten Frage und Bastlas Lösungsvorschlag kannst du diesen erweiterten Bastla Batchbaustein 1.0001 * auf einen Ordner ansetzen, ohne das er etwas macht, was nicht dein Ziel ist. Den 2. Bastla kannst solltest du nur ein einziges Mal über jede Datei jagen, denn der zimmert dir immer die erste Zeile weg, bis keine Zeilen mehr da sind

Also haargenau das, was du haben wolltest, aber ich vermute du hast nicht ganz bis zum bitteren Ende weitergedacht

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
29.10.2010 um 23:11 Uhr
@T-Mo
der zimmert dir immer die erste Zeile weg, bis keine Zeilen mehr da sind
Um mal wieder Biber zu zitieren: works as designed

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Mittels Batch alle .txt Dateien eines Verzeichnises ändern (10)

Frage von mttspeedy zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Batch Änderungsdatum von Dateien vergleichen und ältere löschen (10)

Frage von 129528 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...